U15 feiert Auswärtssieg in Speyer


Unsere C-Junioren sind in der Regionalliga Südwest durch den 2:0-Sieg gegen den FC Speyer schnell in die Erfolgsspur zurückgekehrt und konnten den zweiten Tabellenplatz sichern. Die U17 musste derweil in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest trotz einer ansprechenden Leistung eine 0:3-Niederlage gegen den starken Tabellenführer VfB Stuttgart einstecken.

U17 unterliegt dem Favoriten aus Stuttgart

Dass es gegen den VfB Stuttgart als Liga-Favorit und Tabellenführer extrem schwer werden würde, war klar. Und am Ende musste sich unsere U17 im Bundesliga-Heimspiel am Samstag in der URSAPHARM-Arena auch mit 0:3 geschlagen geben. Doch trotz des relativ klaren Ergebnisses zeigten die B-Junioren von Trainer Daniel Demmerle keineswegs eine schlechte Leistung – im Gegenteil: Insbesondere in der Defensive lieferte unsere U17 insgesamt ein starkes Spiel ab und ließ die Gäste des VfB nur selten zum Torabschluss kommen. “Bis zur 30. Minute hatten wir den spielstarken Gegner wirklich im Griff, bis dahin hatten sie kein einziges Mal auf unser Tor geschossen. Aber dann haben wir den Gegner durch zwei unfassbare Blackouts in der Hintermannschaft zu einem Doppelschlag vor der Halbzeit eingeladen”, sagte Demmerle. Vor der Pause waren es Eliot Bujupi (31.) und Luca Raimund (37.), die Stuttgart mit 2:0 in Führung brachten. Doch auch trotz des Rückschlags machten unsere Jungs konzentriert weiter – und hatten nach dem Seitenwechsel sogar zwei Riesenchancen auf den Anschlusstreffer. Zwei mal tauchten unsere B-Junioren allein vorm gegnerischen Keeper auf, zwei Mal war der Stuttgarter Schlussmann im direkten Duell aber zur Stelle und verhinderte das SVE-Tor. “Unsere Jungs haben wirklich gut gespielt. Wenn man das ganze Spiel betrachtet, hat Stuttgart aus dreieinhalb Chancen drei Tore gemacht”, sagte Demmerle, dessen Team kurz vor Schluss durch Riccardo Krizan (79.) das Gegentor zum 0:3-Endstand hinnehmen musste: “Sie waren unfassbar effizient, aber dafür stehen sie auch ganz oben. Sie haben einfach die Qualität, um ihre Chancen auch zu nutzen. Für uns bliebt die Erfahrung. Wir haben eine gute Leistung gezeigt, aber aufgrund individueller Fehler hat es nicht zu einem Punktgewinn gereicht.”

Kommenden Sonntag, 05. Dezember, geht es für unsere B-Junioren nun mit dem Bundesliga-Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05 weiter. Spielbeginn ist um 12.00 Uhr.

U15 gewinn auswärts gegen Speyer

Nachdem unsere U15 in der Regionalliga Südwest im Topspiel gegen den Tabellenführer 1. FC Kaiserslautern knapp unterlegen war, ist es den C-Junioren von Trainer Sebastian Schummer nun gelungen, an diesem Wochenende direkt wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. Im Auswärtsspiel gegen den FC Speyer feierte das Team am Samstag einen 2:0-Erfolg! Unsere Jungs sind dabei gut ins Spiel gekommen und konnten sich schon in den ersten 20 Minuten mehrere hundertprozentige Torchancen erspielen. Zunächst war Marvin Yüsün nach gutem Steilpass der Abwehr weggelaufen, Sahit Qallakus Abschluss nach Yüsüns Querpass konnte aber noch geblockt werden. Nach erneut gutem Durchbruch über links hat das Team dann den Ball freistehend aus 3 Metern nicht im gegnerischen Tor untergebracht, bevor in der nächsten Szene Tyler Notarrigo aus 11 Metern knapp am langen Pfosten vorbeigeschossen hat. Dass es weiter 0:0 stand, hielt Speyer im Spiel, die mutiger wurden und selbst versuchten, mit schnellen Kontern, gefährlichen Standards und vielen langen Bällen in die Spitze Nadelstiche zu setzen, während unsere Jungs jetzt in vielen Situationen zu ungenau im Passspiel waren. Nach der Pause und dem Seitenwechsel konnte unsere U15 aber noch mal eine Schippe drauflegen, stand defensiv sehr sicher, hat kaum noch etwas zugelassen und kam vorne zu weiteren guten Chancen. Der eingewechselte Loay Al Mohammad traf erst den Innenpfosten, machte es aber kurz darauf besser, lief seinem Gegenspieler weg und behielt vorm Tor mit einem satten Abschluss in die linke Ecke die Nerven (50.). Kurz darauf konnte Maximilian Janes per direkt verwandeltem Freistoß auf 2:0 erhöhen (60.). “Speyer konnte sich davon nicht mehr erholen, während wir bei weiteren Chancen verpasst haben, das Ergebnis noch weiter in die Höhe zu schrauben”, sagte Schummer.

Nächstes Wochenende kommt es für die C-Junioren erneut zum Spitzenspiel – diesmal empfängt unser Team am Samstag, 04. Dezember, um 14.00 Uhr den Tabellendritten 1. FSV Mainz 05 auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde.