U21 am Sonntag zu Gast in Speyer


In den vergangenen Spielen in der RPS-Oberliga Süd musste die U21 der SV Elversberg fast ausschließlich gegen die Spitzenteams ran – an diesem Wochenende sehen die Vorzeichen wieder anders aus. Am Sonntag, 14. November, geht es für das junge Team von Trainer Marco Emich zum Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten FC Speyer, Spielbeginn in Speyer ist um 15.30 Uhr.

In der aktuellen Saison konnte der FC Speyer von 16 Liga-Spielen lediglich zwei gewinnen – eines davon allerdings gegen die Elversberger U21 (2:3), die dadurch gleichzeitig auch für das nun anstehende Rückspiel gewarnt ist: „Wir haben im Hinspiel gesehen, dass Speyer auch eine gewisse Qualität hat. Dass sie im Moment auf dem letzten Tabellenplatz stehen, hat nicht unbedingt etwas zu heißen“, sagt U21-Trainer Marco Emich, der dennoch ergänzt: „Es wird am Sonntag ein Spiel, in das wir diesmal nicht als Underdog reingehen, und das sehr wichtig für den weiteren Fortgang dieser Runde ist. Wenn wir in der Tabelle noch mal an die ersten Sechs ranwollen, müssen wir das Spiel auch gewinnen, das ist das Ziel.“ Im Auswärtsspiel in Speyer werden dabei weiterhin die beiden Langzeitverletzten Marvin Wollbold und Grischa Walzer fehlen, Nico Floegel, der zuletzt krankheitsbedingt aussetzen musste, wird voraussichtlich wieder in den Kader zurückkehren.

 

Die Spiele der NLZ-Teams im Leistungsbereich:

RPS-Oberliga: FC Speyer – SVE U21
(So, 14.11., 15.30 Uhr, Sportpark in Speyer)

Regionalliga Südwest: TSG Bretzenheim – SVE U19
(Sa, 13.11., 17.00 Uhr, BSA in Mainz-Bretzenheim)

Bundesliga Süd/Südwest: U17 spielfrei

Verbandsliga: Hellas Bildstock – SVE U16
(Sa, 13.11., 16.30 Uhr, SV-Kunstrasen in Bildstock)

Regionalliga Südwest: JFG Saarlouis/Dillingen – SVE U15
(Sa, 13.11., 13.00 Uhr, Stadion Papiermühle in Dillingen)