U21 gegen den Tabellenführer Wormatia Worms


Nachdem die U21 der SV Elversberg am Mittwoch in der RPS-Oberliga Süd eine „verdiente Niederlage“ im Auswärtsspiel gegen den FC Hertha Wiesbach (1:5) einstecken musste, wie Trainer Marco Emich sagt, bleibt dem Team nun nur wenig Zeit, um die Köpfe wieder aufzurichten. An diesem Sonntag, 31. Oktober, geht es zum Abschluss der Englischen Woche bereits wieder weiter – die U21 empfängt dann im erneut sehr schwierigen Oberliga-Spiel den VfR Wormatia Worms. Die Partie, die im Neunkircher Ellenfeldstadion ausgetragen wird, beginnt um 15.00 Uhr.

„Wir waren gegen Wiesbach nicht gut“, sagt Emich klar: „Am Sonntag müssen wir ganz anders auftreten, wenn wir eine Chance haben wollen. Es wird das nächste Spitzenspiel für uns und dementsprechend mindestens genauso schwer.“ Mit Worms kommt diesmal sogar der Tabellenführer ins Saarland, der bis dato eine richtig starke Runde spielt. Mit zehn Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage hat sich der VfR kaum einen Ausrutscher erlaubt, auch das Torverhältnis von 39:8 spricht eine glasklare Sprache. Bereits im Hinspiel konnte sich Wormatia Worms gegen die Elversberger U21 mit 3:1 durchsetzen. Im Rückspiel werden nun bei der SVE weiterhin die beiden Langzeitverletzten Grischa Walzer und Marvin Wollbold fehlen. Ein Einsatz von Daniel Dahl, der bereits gegen Wiesbach kurzfristig mit Oberschenkelproblemen ausgefallen war, ist noch offen und entscheidet sich erst kurzfristig.

 

Die Spiele der NLZ-Teams im Leistungsbereich:

RPS-Oberliga: SVE U21 – VfR Wormatia Worms
(So, 31.10., 15.00 Uhr, Ellenfeldstadion in Neunkirchen)

Regionalliga Südwest: JFG Saarlouis/Dillingen – SVE U19
(So, 31.10., 15.00 Uhr, Kunstrasen in Göttelborn)

Bundesliga Süd/Südwest: SVE U17 – Karlsruher SC
(Sa, 30.10., 13.00 Uhr, DJK-Sportplatz an der Oberen Rischbach in St. Ingbert)

Verbandsliga: SVE U16 spielfrei

Regionalliga Südwest: SV Gonsenheim – SVE U15
(Sa, 30.10., 14.30 Uhr, Kunstrasen in Gonsenheim)