U21: Remis gegen Völklingen, Mittwoch in Eppelborn


Im Heimspiel gegen den SV Röchling Völklingen hat sich die U21 in der RPS-Oberliga Süd am Wochenende die Punkte geteilt. Die Partie auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde endete am Samstagabend mit einem 0:0-Unentschieden.

Das Ergebnis spiegelte dabei den Spielverlauf recht gut wieder. “Es war insgesamt relativ ausgeglichen, beide Mannschaft hatten ihre Phasen, in denen sie mal besser waren”, sagte U21-Trainer Marco Emich anschließend. Bei stellenweise schwierigen äußeren Bedingungen mit starkem Nebel über dem Platz und dadurch erschwerten Sichtbedingungen ergaben sich insgesamt auf beiden Seiten nicht allzu viele Torchancen. “Es ist insgesamt natürlich schade, weil wir unbedingt gewinnen wollten, um weiter am sechsten Platz dranzubleiben, aber über das gesamte Spiel gesehen war es ein gerechtes Unentschieden”, sagte Emich.

In der Oberliga-Tabelle liegt die Mannschaft nun auf Platz sieben, bei einem Spiel weniger sind es drei Punkte Rückstand auf den derzeitigen Tabellensechsten TuS Mechtersheim. In der Englischen Woche geht es nun für das Team bereits am Mittwoch, 24. November, weiter: Dann steht um 19.00 Uhr das Auswärtsspiel beim FV Eppelborn an. “Die Spiele werden natürlich immer weniger und es wird schwieriger, den sechsten Platz zu erreichen. Aber solange es möglich ist, werden wir auch versuchen, da dranzubleiben”, sagt Emich. In Bezug auf Eppelborn, das “nur” Tabellenelfter ist, zuletzt aber einen starken Lauf hatte, ergänzt er: “Es wird ein schwieriges, enges Spiel. Eppelborn hat sich in den letzten Wochen sehr gut entwickelt, sie haben viele Punkte gesammelt.” Am Wochenende musste der FVE zwar eine Niederlage gegen Arminia Ludwigshafen verkraften, zuvor konnte der Gegner aber aus vier Spielen acht Punkte holen und sich damit deutlich verbessern. “Es kann sein, dass auch wieder die Tagesform entscheidend sein wird, und vielleicht auch ein bisschen das Spielglück”, sagt Marco Emich: “Aber wir werden alles geben, um in Eppelborn erfolgreich zu sein.” Personell fehlen dabei weiterhin die Langzeitverletzten Marvin Wollbold und Grischa Walzer, alle weiteren Spieler sind nach jetzigem Stand fit.