SVE-Frauen empfangen 1. FC Nürnberg zum Heimspiel


Nach drei Auswärtsspielen in Folge ist das Frauen-Team der SV Elversberg in der 2. Bundesliga an diesem Wochenende wieder zuhause im Einsatz. Am Sonntag, 03. April, empfängt die Mannschaft von Trainer Kai Klankert den 1. FC Nürnberg, die Partie wird um 11.00 Uhr in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde angepfiffen.

Nürnberg ist wie die SVE zu dieser Saison in die 2. Liga aufgestiegen und spielt dort eine starke Rolle. Der Tabellenfünfte hat im neuen Jahr nur eine Niederlage gegen den Tabellenführer SV Meppen einstecken müssen (2:6) und sonst alle weiteren Spiele gewonnen. „Nürnberg ist sehr konstant und stabil“, sagt Kai Klankert und ergänzt: „Mit Nastassja Lein im Angriff sind sie sehr gut besetzt. Sie hat zwei Drittel der Nürnberger Tore erzielt, 20 in 17 Spielen. Von daher ist es natürlich eine Riesenherausforderung, sie abzuschalten.“ Im Hinspiel ist das gut gelungen – im Oktober feierten die SVE-Frauen einen 1:0-Auswärtssieg in Nürnberg. „Im Rückspiel wollen wir das wiederholen“, sagt Klankert: „Unsere eigene Leistungskurve zeigt weiter nach oben. Den Schwung der letzten Wochen wollen wir mitnehmen.“ Personell gibt es allerdings Rückschläge: Yara Volpert und Dilara Deli fallen mit Knieverletzungen länger aus. Dazu fehlt am Sonntag Anina Haßler krankheitsbedingt.