SVE-Frauen treten auswärts gegen Hoffenheim an


Druck

Nach der bitteren Heimniederlage gegen den VfL Wolfsburg II müssen die Köpfe wieder auf- und der Fokus klar nach vorne gerichtet werden: Das Frauen-Team der SV Elversberg hat in der 2. Bundesliga nun mit der Partie bei der TSG Hoffenheim II ein äußerst wichtiges Spiel vor sich. Das Auswärtsspiel beim Tabellenneunten steigt an diesem Sonntag, 15. Mai, um 14.00 Uhr.

Die SVE liegt in der Zweitliga-Tabelle weiterhin auf dem zwölften Rang und damit auf dem ersten Abstiegsplatz. Der Rückstand auf Wolfsburg, das derzeit auf Rang 13 den ersten Nichtabstiegsplatz belegt, beträgt vier Punkte. Dennoch: Die Chancen sind weiterhin da, auch an diesem Wochenende. Die TSG Hoffenheim II liegt sechs Punkte vor den SVE-Frauen auf Platz neun, den letzten Sieg feierte der Gegner im Dezember 2021 beim 2:1 gegen den 1. FC Nürnberg. Aber der Blick der SV Elversberg geht mehr auf das eigene Team als auf den Gegner. „Das Wolfsburg-Spiel steht sinnbildlich für unsere Saison. Wir sind engagiert, machen vieles gut, aber in entscheidenden Situationen ist unser Spiel zu fehlerhaft“, sagt Kai Klankert und ergänzt: „Wir sind jetzt zum Siegen verdammt. Damit ist für Sonntag auch schon alles gesagt.“ Den SVE-Frauen fehlen dabei weiterhin Dilara Deli und Claudia Pilger verletzungsbedingt.