U21 feiert wichtigen Sieg in Bingen


Die U21 hat in der RPS-Oberliga am Ostersamstag einen wichtigen Auswärtssieg gefeiert! Das Team von Trainer Marco Emich gewann in der Abstiegsrunde mit 4:1 bei Hassia Bingen, bereits in der ersten Halbzeit konnten die Jungs dabei alles klar machen.

“Es hat uns ein bisschen in die Karten gespielt, dass wir die erste Torchance direkt reingemacht haben”, sagte Emich anschließend. Nach einer guten Viertelstunde war es Maurice Schnell, der die U21 in Führung brachte (17.) – und keine zehn Minuten dann auch direkt auf 2:0 erhöhte (25.). “Die Tore haben uns Sicherheit gegeben, in der ersten Halbzeit waren wir insgesamt das klar bessere Team”, sagte Emich, dessen Mannschaft quasi mit dem Pausenpfiff durch Pascal Fischer auf 3:0 erhöhen konnte (45.+1). Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie dann zunächst etwas ausgeglichener. “Bingen hat sich wirklich nicht hängen lassen, sie haben noch gut mitgespielt”, sagte Emich. Nachdem Batikan Sonsuz in der 73. Minute auf 4:0 für unsere U21 erhöhen konnte, gelang Bingen in der Schlussphase dadurch auch noch der Ehrentreffer zum 4:1 durch Ilker Yüksel (83.). Am souveränen und verdienten Auswärtssieg unserer jungen Mannschaft änderte das jedoch nichts mehr.

“Es war auf jeden Fall ein verdienter Sieg und wichtig im Kampf gegen Abstieg”, sagte Emich, der mit seinem Team nun den fünften Rang festigen konnte. An diesem Wochenende geht es nun mit einem sehr schwierigen Heimspiel für die Jungs weiter: Am Sonntag, 24. April, tritt die U21 um 15.00 Uhr zuhause gegen den 1. FC Kaiserslautern II an.