3. Liga


Elversberg verpasst Heimsieg gegen Worms

In einer eng umkämpften Partie trennte sich unsere Elv am Mittwochabend von Wormatia Worms mit einem 0:0 Unentschieden. Die Gäste erwiesen sich vor 1.210 Zuschauern in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde als sehr robuster Gegner, der Elversberg nur wenig Räume ließ und in der Defensive sicher stand. Die Mannschaft von Michael Wiesinger, die ihre Serie auf zehn Spiele ohne Niederlage ausbaute, belegt nach dem 13. Spieltag weiterhin den ersten Tabellenplatz der Regionalliga Südwest, büßte gegenüber den Verfolgern aber punktemäßig an Vorsprung ein.

mehr lesen


Kapllani und Oesterhelweg sorgen für den Auswärtssieg

Die SV Elversberg hat am 12. Spieltag der Regionalliga Südwest bei der U23 des VFB Stuttgart mit 2:0 (0:0) gewonnen und grüßt – mittlerweile seit neun Partien ohne Niederlage – weiterhin von der Tabellenspitze. Für die Mannschaft von Trainer Michael Wiesinger trafen am Samstag im Robert-Schlienz-Stadion Edmond Kapllani (54.) und Maximilian Oesterhelweg (86.). Der Sieg war aufgrund des überlegen geführten Spiels und der deutlichen Mehrzahl an Chancen hochverdient und hätte bei besserer Chancenverwertung auch höher ausfallen können. 

mehr lesen


Unsere Elv mit souveränem Heimsieg gegen Worms

Unsere Elv hat im Heimspiel gegen Wormatia Worms einen souveränen Sieg eingefahren. Mit 5:0 bezwang das Team von Michael Wiesinger den Tabellenelften – die Tore erzielten dabei Mijo Tunic (2x), Leandro Grech, Maximilian Oesterhelweg und David Schloffer.

Ausführlicher Bericht folgt!

mehr lesen


Neue Osttribüne für unsere Fans

Am 10. Oktober 2015 darf unsere Elv in der Regionalliga Südwest noch einmal im eigenen Stadion gegen den FK Pirmasens ran, einen Tag später verabschiedet sich die Elversberger U17 im Bundesliga-Spiel gegen den TSV 1860 München aus der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde. Zumindest vorerst. Denn unmittelbar nach diesen beiden Partien geht der Stadionausbau in Elversberg weiter.

mehr lesen


Der Kür gegen Offenbach folgte die Pflicht in Freiburg

Die SV 07 Elversberg hat am 9. Spieltag der Regionalliga Südwest beim Tabellenvorletzten SC Freiburg II mit 1:0 (1:0) gewonnen und bleibt somit weiter ungeschlagen. Eine Woche nach dem glanzvollen Sieg über Kickers Offenbach erledigte die Elf von der Kaiserlinde somit auch die Pflichtaufgabe im Breisgau. Torschütze des einzigen Treffers im Freiburger Möslestadion  war Kevin Maek nach elf Minuten mit dem Kopf. Durch den Sieg, der bei einer besseren Chancenverwertung deutlich höher hätte ausfallen können, übernimmt die SV 07 Elversberg zumindest bis Montagabend die Tabellenführung.

mehr lesen


4:3 – SVE feiert berauschenden Sieg über Kickers Offenbach

Es war der wohl beste und beflügelndste Heimsieg, den man als SVE-Fan in den letzten Jahren feiern durfte – in einem grandiosen Spitzenspiel besiegte die SV 07 Elversberg am Sonntagnachmittag Kickers Offenbach vor 1577 Zuschauern mit 4:3! Dabei zeigte das Team von Michael Wiesinger alles, was man sich von einem echten Spitzenteam erhofft: Leidenschaft, Technik und der unbedingte Wille zum Sieg!

mehr lesen


SVE gewinnt Spitzenspiel in Kassel – Oesterhelweg mit dem Tor des Tages

Die SV 07 Elversberg hat am 7. Spieltag der Regionalliga Südwest das Spitzenspiel beim bisherigen Tabellenführer Hessen Kassel mit 1:0 gewonnen. Den entscheidenden Treffer erzielte SVE-Neuzugang Maximilian Oesterhelweg kurz nach seiner Einwechslung in der 74. Minute. Die Wiesinger-Elf bleibt somit nach sieben Saisonspielen weiter ohne Niederlage und hat sich in der Spitzengruppe der Liga festgesetzt. Am kommenden Sonntag, 13. September, kommt der Tabellenzweite Kickers Offenbach zum nächsten Topspiel an die Kaiserlinde, Anstoß ist um 14 Uhr.

mehr lesen


Sieben Minuten fehlten bis zur Pokalsensation

Die SV 07 Elversberg hat in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals die Sensation knapp verpasst. Gegen den Bundesligisten und Europa-League-Teilnehmer FC Augsburg verlor die Mannschaft von Trainer Michael Wiesinger erst nach Verlängerung mit 1:3 (1:1; 1:2). Bis zur 83. Minute hatte die SVE durch einen Treffer von Kevin Maek (53.) sogar mit 1:0 geführt, ehe Bobadilla der Ausgleich gelang. In der Verlängerung entschied der FC Augsburg die Partie zu seinen Gunsten gegen allerdings dezimierte Elversberger, da Markus Obernosterer noch in der regulären Spielzeit mit gelb-rot des Feldes verwiesen wurde.

SVE-Cheftrainer Michael Wiesinger änderte die Startformation vom Trier-Spiel auf zwei Positionen. Matthias Cuntz durfte auf der Doppelsechs ran, Marc Groß rückte dafür auf die rechte Abwehrseite, wo Lukas Kohler weichen musste. Jan Nagel ersetzte Merveille Biankadi im Mittelfeld. Die taktische Formation – ein klassisches 4-4-2 – blieb davon unverändert.

Leandro flankt_n

Die 1:0 Führung für die SVE: Lenadro Grech flankt auf den langen Pfosten…

Vor 6.000 Zuschauern in der Ursapharm-Arena an der Kaiserlinde hatte der FC Augsburg von Beginn an mehr Ballbesitz, hatte aber Schwierigkeiten, gegen eine gut stehende Elversberger Mannschaft zu Torchancen zu kommen. Dreimal war es knapp, als zuerst Caiuby einen Kopfball knapp neben das Tor setzte (12.), Esswein nach einer Ecke aus dem Getümmel den Ball über das Gehäuse jagte (28.) und Matavz aus kurzer Distanz erfolglos blieb (33.). Die SVE überzeugte nach Ballgewinn in der eigenen Hälfte mit einem schnellen Umschaltspiel und setzte so immer wieder gefährliche Nadelstiche. Die beste Chance hatte Maximilian Nicu, der – nachdem ihm Mijo Tunjic den Ball butterweich aufgelegt hatte – mit einem Schlenzer aus 20 Metern das Augsburger Tor knapp verfehlte (40.). Mit dem 0:0 ging es, begleitet von lautem Applaus des Publikums, in die Pause.

mehr lesen


Remis zum Saisonauftakt

Trotz einer 2:0 Führung hat die SV 07 Elversberg am ersten Spieltag der Regionalliga Südwest bei Eintracht Trier nur 2:2 Unentschieden gespielt. Kevin Maek und Markus Obernosterer brachten eine zunächst dominierende Elversberger Mannschaft in Front, ehe man sich anschließend das Zepter aus der Hand nehmen ließ. Für die Eintracht, die vor allem kämpferisch überzeugte, trafen Dennis Gerlinger und Christoph Anton.

SVE-Coach Michael Wiesinger brachte mit Markus Obernosterer, Leandro Grech und Merveille Biankadi gleich drei Neuzugänge von Anfang an. Zur taktischen Formation: Vor Torhüter Jensen verteidigte die Viererkette mit Thomas Birk (links), Tobias Feisthammel, Kevin Maek (Innenverteidigung) und Lukas Kohler (rechts). Auf der Doppelsechs agierten Marc Groß und Lenadro Grech, auf den Außenbahnen durften Nicu und Biankadi ran und vorne versuchten Mijo Tunjic und Obernosterer ihr Glück.

mehr lesen


„Wir freuen uns darauf, dass es wieder los geht“

Am Sonntag, 2. August, rollt der Ball für die SV 07 Elversberg wieder in der Regionalliga Südwest. Gleich am ersten Spieltag ist die SVE zu Gast bei Eintracht Trier. Anstoß im Moselstadion ist um 14 Uhr. Während Trainer Michael Wiesinger seine Anfangsaufstellung schon fast im Kopf hat, freut sich der neue Kapitän Thomas Birk darauf, dass es endlich los geht. 

„Trier hat sich sehr gut verstärkt und es wird eine schwere Aufgabe für uns. Aber wir sind gut gerüstet“, sagt Trainer Michael Wiesinger, der seine Jungs am Samstag zum Abschlusstraining bittet, bevor es am Sonntagmorgen mit dem Bus nach Trier geht. Nicht mit von der Partie sind Jeremy Karikari (Krankenhausaufenthalt) und Matthias Cuntz (Trainingsrückstand nach Meniskusoperation). Ansonsten stehen Michael Wiesinger alle Spieler des Kaders zur Verfügung. Mit Janik Michel, Antonyos Celik und Oliver Hinkelmann spielten drei Nachwuchsspieler am Freitag beim Oberligaauftakt in der U21 gegen Borussia Neunkirchen und zählen ebenfalls am Sonntag nicht zum 18-köpfigen Aufgebot gegen Eintracht Trier.

mehr lesen


SVE erhält Leitbild und neuen Markenauftritt

Zur neuen Spielzeit 2015/2016 hat die SV 07 Elversberg erstmals ein Leitbild entwickelt und sich darauf aufbauend einen neuen Markenauftritt mit visuellem Erscheinungsbild und einem sogenannten „Claim“ verpasst.

Das erarbeitete Leitbild steht nachfolgend in elektronischer Form zum Download zur Verfügung. Ferner sind im Bereich Verein/Leitbild der Homepage weitere Informationen zum Thema Leitbild und dem Entstehungsprozess zu finden.

mehr lesen


Biankadi wechselt zur SVE

Mit Merveille Biankadi hat die SV Elversberg einen weiteren Spieler verpflichtet. Der 20jährige Deutsch-Kongolese wechselt aus der U23 des FC Augsburg an die Kaiserlinde.

mehr lesen


Stadionfest bei der SV Elversberg

Die SV 07 Elversberg lädt alle Freunde und Fans am Freitag 24. Juli ab 18:00 Uhr zum Stadionfest ein.

Neben einem kleinen Rahmenprogramm, unter anderem mit der offiziellen Mannschaftsvorstellung des Regionalligateams, wird um 19:00 Uhr ein Testspiel gegen Neu-Oberligist FSV Jägersburg stattfinden.  Dieses Spiel ist der letzte Praxistest vor dem Regionalliga-Auftakt am 02. August für die Elf von Michael Wiesinger.

Der Eintritt zum Stadionfest und Testspiel ist frei.

 

mehr lesen


SV 07 Elversberg mit 4:1 Testspielsieg bei Fola Esch

Zwei Wochen vor dem Saisonstart bei Eintracht Trier hat die SV 07 Elversberg ihr Testspiel beim luxemburgischen Meister Fola Esch mit 4:1 gewonnen. Für die SVE trafen nach der Pause Patrick Dulleck (52.), Mijo Tunjic (60., 62.) und Leandro Grech (68.), der Ehrentreffer für Fola fiel in der 65. Minute.

Das nächste Testspiel bestreiten die 07er bereits am heutigen Sonntag in Mehring gegen Eintracht Trier.

SVE-Chefcoach Michael Wiesinger spielte in einem klassischen 4-4-2-System: Vor Torhüter Jensen bildeten Birk, Feisthammel, Maek und Groß die Viererkette, im defensiven Mittelfeld agierten Neuzugang Leandro und Zimmer, auf den Außen durften Nicu und Nagel ran und im Angriff setzte Wiesinger auf Tunjic und Obernosterer. In der zweiten Halbzeit wechselte Wiesinger einmal durch und gab somit seinem kompletten Kader Einsatzzeit. Auch  Jovan Vidovic (Hansa Rostock), der sich derzeit im Probetraining befindet, kam zum Einsatz.

Fola Esch spielt aktuell in der 2. Qualifikationsrunde für die Champions League und kam unter der Woche zu einem 1:1 Unentschieden bei Dinamo Zagreb. Aus diesem Grund schickte Trainer Jeff Strasser auch nicht die stärkste Formation ins Rennen und schonte einige Stammspieler. Das Rückspiel gegen Zagreb findet am Mittwoch, 22. Juli, um 20 Uhr im Stade Josy Barthel in Luxemburg statt.

mehr lesen



SVE startet Sonntags in die neue Saison

Die ersten 19 Ligaspiele der neuen Saison wurden terminiert. Die SV 07 Elversberg startet Sonntags bei Eintracht Trier in die neue Runde. Das Saarderby gegen den 1. FC Saarbrücken findet zum Ende zweier Englischen Wochen am 29. August um 14:00 Uhr statt.

Alle Spieltermine der SVE im August:

TagDatumUhrzeitHeim/AuswärtsGegnerSpiel
Sonntag02.08.201514:00 UhrAEintracht Trier1. Spieltag
Freitag07.08.201520:00 UhrHFC AugsburgDFB-Pokal
Samstag15.08.201514:00 UhrAFC Astoria Walldorf3. Spieltag
Dienstag18.08.201519:00 UhrHSpVgg Neckarelz2. Spieltag
Samstag22.08.201514:00 UhrHFC Kaiserslautern4. Spieltag
Mittwoch26.08.201519:00 UhrABahlinger SC5. Spieltag
Samstag29.08.201514:00 UhrHFC Saarbrücken6. Spieltag

Den terminierten Spielplan der ersten 19. Spieltage in der Regionalliga Südwest bieten wir Ihnen hier als PDF-Dokument zum download an.

mehr lesen


Erweiterte Öffnungszeiten wegen Vorverkauf DFB-Pokal Tickets

Die SV 07 Elversberg wird die Öffnungszeiten ihres Fanshops am Alten Markt in Elversberg wegen dem Kartenvorverkauf für das DFB-Pokalspiel gegen den FC Augsburg erweitern.

Vom 07.07. bis zum 17.07.2015 gelten von Montags bis Freitags folgende Öffnungzeiten:
vormittags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
nachmittags von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Der Kartenvorverkauf für die DFB-Pokal-Tickets startet am 07.07.2015 um 10:00 Uhr.

 

mehr lesen


SVE siegt im Testspiel gegen Reimsbach

Am gestrigen Samstag hat die SVE ihr Testspiel in Honzrath gegen den SV Reimsbach gewonnen. Die Elf von Michael Wiesinger siegte bei hochsommerlicher Hitze mit 5:1.

Nach der zeitweisen Führung in den Anfangsminuten für den Saarlandligisten SV Reimsbach drehte die Regionalligamannschaft aus Elversberg die Partie. Durch Tore von Mijo Tunjic, Maximilian Nicu, Samed Caratas, Jan Nagel und Antonyos Celik kam die SVE dabei zu einem ungefährteten 5:1 Erfolg.

Als Torwart war in der zweiten Halbzeit Fabrice Vollborn (TuS Koblenz) im Test.

mehr lesen


DFB-Pokal-Spiel gegen Augsburg terminiert – Tickets ab Dienstag

Das DFB-Pokal Spiel der 1. Hauptrunde zwischen der SV 07 Elversberg und dem FC Augsburg wurde nun zeitgenau angesetzt. Demnach findet die Partie am Freitag, den 07. August um 20:00 Uhr in der Ursapharm-Arena an der Kaiserlinde statt.

Der Ticketvorverkauf startet am Dienstag, 07. Juli 2015 im Fanshop der SV 07 Elversberg. Für die Eintrittskarten gelten die gleichen Preise wie für die gültigen Tagsespreise der Regionalligaspiele (Regionalligasaison 2015/16).

StehplatzHaupttribüne
D2-D6
Randblöcke
D1/D7
Vollzahler8 €22 €19 €
Mitglieder/Ermäßigt*6 €17 €14 €
Kinder (6-14 J.)4 €11 €8 €

*) Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten, Auszubildende und Behinderte. Ein gültiger Nachweis ist zu erbringen. Kinder müssen einen Altersnachweis erbringen.

 

 

mehr lesen


Karatas sichert Erfolg im zweiten Test

Bei Temperaturen von über 35 Grad hat die SV 07 Elversberg am Donnerstagabend bei den Sportwerbetagen des SV Karlsbrunn ihren zweites Testspiel der Sommervorbereitung erfolgreich bestreitet. Das Spiel gegen den SV Röchling Völklingen wurde mit 2:1 gewonnen.

Mijo Tunjic brachte die SVE in den ersten Spielminuten bereits mit 1:0 in Führung, was in der eher mauen  Partie auch der Halbzeitstand war. Röchling kam Mitte der zweiten Halbzeit zum 1:1 Ausgleich, ehe Samed Karatas in den Schlussminuten per Kopfball zum 2:1 traf.

Neben Neuzugang Leandro Grech testete die SVE den Torwart Aaron Siegl (Wacker Burghausen) und den Mittelfeldspieler Markus Obernosterer (VfB Stuttgart II). Ebenso erhielt Hendrik Schmidt aus der U21 Einsatzminuten bei diesem Test.

Bereits am Samstag, 04.07. steht um 15:00 Uhr der nächste Test an. Der Gegner auf der Sportanlage in Honzrath wird der FC Reimsbach sein.

Die weiteren Termine der Sommervorbereitung:

 

04.07.201515.00 Uhr Testspiel gegen den FC Reimsbach in Honzrath
10.07.201518.00 UhrTestspiel beim Allgäuer Latschenkiefer Saarpfalz Cup 2015 gegen den FK Pirmasens in Homburg
11.07.201514.00 Uhr oder 16.00 UhrEndspiel beim Allgäuer Latschenkiefer Saarpfalz Cup
14.07.201517.00 UhrTestspiel gegen den SV Wehen-Wiesbaden, NLZ Halberg (Wehen)
18.07.2015Testspiel gegen den SC Fola Esch, Uhrzeit und Ort noch offen
19.07.201516.00 UhrTestspiel gegen den SV Eintracht Trier in Mehring
24.07.201519.00 UhrTestspiel gegen den FSV Jägersburg in Elversberg
31.07. bis 02.08.20151. Meisterschaftsspiel in der Regionalliga Südwest Auswärts bei Eintracht Trier.
07.08. bis 10.08.2015DFB-Pokalspiel gegen den FC Augsburg

 

mehr lesen


Regionalliga Südwest, Saison 2015/2016: Rahmenspielplan steht fest

Die SV 07 Elversberg startet am Wochenende des 1./2. August mit einem Auswärtsspiel bei Eintracht Trier in die Saison. Erster Heimgegner ist – wegen dem DFB-Pokalspiel gegen den FC Augsburg allerdings erst am 19. August – die SpVgg Neckarelz.

Am dritten Spieltag geht es für die Mannschaft von Michael Wiesinger zu Astoria Walldorf, am vierten Spieltag empfängt man den 1. FC Kaiserslautern II und am fünften Spieltag muss man zum Aufsteiger nach Bahlingen. Bereits am sechsten Spieltag (28. bis 30.8.) kommt es an der Kaiserlinde zum Saarderby mit dem 1. FC Saarbrücken. Das nächste Derby steigt am 14. Spieltag (23. bis 25.10.) erneut an der Kaiserlinde, Gegner ist dann der FC Homburg. Eine Woche darauf empfängt die SVE den SV Saar 05 Saarbrücken in der heimischen Ursapharm-Arena. Letzter Hinrundenspieltag ist vom 20. bis 22. November. Vor der Winterpause finden noch die beiden Spiele gegen Eintracht Trier (H) und Neckarelz (A) statt.

>>Zum Rahmenterminkalender

mehr lesen


SVE testet heute gegen Röchling Völklingen

Am heutigen Donnerstag, 02.07.2015 bestreitet die SV 07 Elversberg ihr zweites Testspiel der Sommervorbereitung. Gegner ist der SV Röchling Völklingen. Die vom Ex-Elversberger Trainer Günter Erhardt betreute Elf wurde in der abgelaufenen Oberliga Saison Tabellenfünfter. Anstoß der Partie ist um 19:00 Uhr auf dem Rasenplatz in Karlsbrunn (Gemeinde Großrosseln).

Neben dem Neuzugang Leandro Grech wird die SVE zwei Test-Spieler im Aufgebot haben. Dabei handelt es sich um den Torhüter Aaron Siegl (Wacker Burghausen) und den Mittelfeldspieler Markus Obernosterer (VfB Stuttgart II).

mehr lesen


Erfolgreicher Beginn der Saisonvorbereitung

Die Teams des SC Halberg Brebach und der SVE vor dem Anpfiff.

Die Teams des SC Halberg Brebach und der SVE vor dem Anpfiff

Die SV 07 Elversberg hat in der ersten Partie unter dem neuen Chef-Coach Michael Wiesinger einen souveränen Sieg eingefahren. Nur wenige Tage nach dem Trainingsauftakt gastierte das Team im Stadion an der Brückwiesstraße beim Vorbereitungsspiel gegen den Saarlandligisten SC Halberg Brebach.

Die SVE konnte sich dabei nach den Treffern von Patrick Dulleck (16.), Max Nicu (25.), Mijo Tunjic (39.), Samed Karatas (65.)  und Janik Michel (81.) mit 5:0 durchsetzen.

 

 

 

 

>> Der Sommerfahrplan bis zum Saisonstart:

mehr lesen


Zwei weitere Neuzugänge bei der SVE

Mit Pierre Merkel und Benedikt Fernandez sind kurz vor dem Trainingsauftakt bei der SV 07 Elversberg zwei weitere Spieler verpflichtet worden. Beide Spieler unterschrieben einen Vertrag bis zum 30.06.2017.

mehr lesen


Trainingsstart am Montag

Am kommenden Montag, 22. Juni, um 14.00 Uhr beginnt für das Regionalligateam der SV 07 Elversberg die Vorbereitung auf die neue Saison.

mehr lesen


SV Elversberg und 1. FC Saarbrücken vereinbaren gemeinsame Nutzung der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde

Saarbrücken/Elversberg, 18.6.2015. Die beiden saarländischen Regionalligisten SV Elversberg und 1. FC Saarbrücken haben sich darauf verständigt, für den Zeitraum der notwendigen Umbaumaßnahmen im Saarbrücker Ludwigspark

mehr lesen


SV Elversberg va à la France – SVE verlagert Trainingszentrum der 1. Mannschaft nach Großblittersdorf

Im Rahmen einer neuen deutsch-französischen Kooperation mit der Gemeinde Großblittersdorf und dem Verein US Grosbliederstroff verlagert die SV 07 Elversberg das Trainingszentrum der 1. Mannschaft ab 01.07. in das französische Großblittersdorf.

mehr lesen


Sommerfahrplan

Am kommenden Montag, den 22.06.2015 startet das Regionalliga-Team mit der Vorbereitung zur kommenden Saison. Bereits drei Tage später, steht in Brebach das erste Testspiel an.

mehr lesen


Vorstand komplett: David Strauß ab 1. August für Marketing & Vertrieb verantwortlich

David Strauß

Die SV 07 Elversberg ist bei der Suche nach einem Vorstand für die Bereiche Marketing & Vertrieb fündig geworden. Ab 1. August 2015 wird David Strauß in die operative Führungsebene des Vereins eintreten. Er verantwortet zukünftig die Themenfelder Markenaufbau, Marketing, Merchandising, Sponsoring und Vertrieb. Mit dieser Personalie schließt die SVE die Besetzung der Vorstandsebene ab.

mehr lesen


DFB-Pokal: SVE empfängt den FC Augsburg

Die SV 07 Elversberg empfängt in der ersten Runde des DFB-Pokals den Bundeligisten und Europa-League Teilnehmer FC Augsburg. Dies ergab die gestrige Auslosung der 32 Erst-Runden-Partien, welche vom 07. bis 10. August 2015 ausgetragen werden. Das Spiel wird in der heimischen “Ursapharm-Arena an der Kaiserlinde” ausgetragen.  Der Kartenvorverkauf startet  vorraussichtlich im Juli.

mehr lesen


Daniel Kläs verlässt die SVE

DanielKläs

Der 23-jährige Torhüter verlässt nach fünf Spielzeiten auf eigenen Wunsch die SV 07 Elversberg, um seine berufliche Karriere außerhalb des Fußballs weiter auszubauen. Daniel Kläs beginnt ab Sommer eine Ausbildung und wird sich daher einem anderen Verein anschließen.

mehr lesen


Auslosungsfeier

Am Mittwochabend wird ab 22:45 Uhr im “Sportschauclub” der ARD die Begegnungen der ersten Runde im DFB-Pokal ausgelost. Die SV Elversberg ist als Saarlandpokalsieger im Los-Topf und bekommt einen Bundesligisten oder einen der 14 bestplatzierten Zweitligavereine zugelost.

Zum gemeinsamen Hoffen auf einen attraktiven Gegner, lädt die SVE Ihre Fans und Freunde in die Elversberger Kneipe “K2″ am Alten Markt ein. Der Verein spendet ein 50 Liter Bierfass, welches während der Übertragung zum Ausschank kommen wird.

mehr lesen


Cheftrainer Michael Wiesinger offiziell vorgestellt

Michael Wiesinger

Der neue Cheftrainer der SV 07 Elversberg Michael Wiesinger wurde heute Mittag im Rahmen einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt.

Wiesinger gab den anwesenden Pressevertretern dabei Einblicke in den Schwerpunkt seiner bevorstehenden Arbeit

mehr lesen


SV Elversberg bindet Samed Karatas

Nach Moritz Zimmer und Oliver Hinkelmann erhält mit Samed Karatas der nächste Nachwuchsspieler aus der U23 der SVE einen Vertrag für das Regionalliga-Team. Der 20-jährige erhält einen Kontrakt bis zum 30.06.2017

mehr lesen


SVE verpflichtet neuen Cheftrainer

Die SV 07 Elversberg ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden und konnte Michael Wiesinger als Cheftrainer für das Regionalliga-Team gewinnen. Der 42-jährige erhält einen Vertrag bis zum 30.06.2017 an der Kaiserlinde.

mehr lesen


Die SV 07 Elversberg verlängert mit Stammkeeper

MortenJensen

Morten Jensen wird auch in der kommenden Saison das Tor der SV 07 Elversberg hüten. Die SVE einigte sich mit dem Torwart auf einen neuen Kontrakt bis 30.06.2016.

Der 27-jährige Schlussmann steht seit 2013 in Elversberg unter Vertrag und war zunächst hinter Kenneth Kronholm Ersatztorwart. Nach dem Weggang Kronholms avancierte Jensen zum Stammkeeper und zu einem Leistungsträger der SVE.

mehr lesen


Zwei Neuzugänge in Elversberg

Die SV Elversberg hat mit Janik Michel und Sven Sellentin zwei weitere junge Perspektiv-Spieler für den Regionalliga-Kader verpflichtet. Beide Spieler erhalten einen Vertrag bis zum 30.06.2017.

mehr lesen


Rückblick 34. Spieltag: FK Pirmasens sichert sich den Klassenerhalt!

Aufsteiger FK Pirmasens bleibt in der Regionalliga Südwest. Dank eines 2:0 (1:0) gegen Eintracht Trier sicherte der FKP Rang 14 am 34. und letzten Spieltag aus eigener Kraft. Durch den gleichzeitigen Klassenverbleib der U 23 des 1. FSV Mainz 05 in der 3. Liga reicht dieser Platz Pirmasens für ein weiteres Jahr in der 4. Liga.

mehr lesen


SV 07 Elversberg: Abschlussstatistik Saison 2014/2015

Tunjic vergibt Chance_IMG_4573

Mijo Tunjic, Dauerbrenner im Dress der SVE, erzielte in 33 Spielen 17 Tore. Foto: Hasselberg

Auch wenn am Ende eine bessere Platzierung möglich gewesen wäre: Mit dem dritten Tabellenplatz und dem Gewinn des Saarlandpokals kann man in Elversberg ein Jahr nach dem Abstieg aus der Dritten Liga durchaus zufrieden sein.

Hier die Statistik der abgelaufenen Regionalligasaison:

Liga und Platzierung: Regionalliga Südwest, Tabellenplatz 3

Punkte: 65

Tore: 60:28

Heimbilanz: 17 Spiele, 11 Siege, 2 Unentschieden, 4 Niederlagen,  36:15 Tore, 35 Punkte; damit Rang 3 in der Heimtabelle

Auswärtsbilanz: 17 Spiele,  9 Siege, 3 Unentschieden, 5 Niederlagen,  24:13 Tore, 30 Punkte, damit Rang 4 in der Auswärtstabelle

mehr lesen


Klare Sache zum Saisonfinale: SVE schlägt Zweibrücken mit 5:0

RHSVE - Zweibrücken _45_letzterJubel

Letzter Jubel der Saison – für die Mannschaft und den scheidenden Kapitän Timo Wenzel. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat die Regionalligasaison 2014/2015 mit einem Heimsieg beendet. Gegen den SVN Zweibrücken gewann die Mannschaft von Trainer Stefan Minkwitz ungefährdet mit 5:0. Mijo Tunjic konnte in der zweiten Halbzeit dank dreier Tore seine Trefferkonto auf 17 hochschrauben. Damit katapultierte sich der Angreifer der 07er noch auf den dritten Rang der Torschützenliste. Timo Wenzel beendete nach 20 Jahren als Fußballprofi seine aktive Karriere und wurde nach seiner Auswechslung in der 88. Minute von den Zuschauern in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde mit stehenden Ovationen verabschiedet.

Bei den 07ern fehlten neben dem gelbgesperrten Abwehrspieler Jeremy Karikari verletzungsbedingt auch Matthias Cuntz und Kevin Maek. Sebastian Mannström und Matthew Silva waren nicht im Aufgebot und verfolgten das Spiel von der Tribüne.

mehr lesen


SV Elversberg empfängt Zweibrücken zum Saisonabschluss – letztes aktives Spiel für Timo Wenzel

Timo Wenzel_MG_2620_portrait

Timo Wenzel beendet gegen Zweibrücken seine beeindruckende Karriere als Profifußballer. Foto: Hasselberg

Am Samstag, den 23.05.2015, steht der 34. und letzte Spieltag der Regionalliga Südwest Saison 2014/15 an. Zu diesem letzten Saisonspiel begrüßt die SVE den SVN Zweibrücken in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde. Anstoß  der Partie ist um 14:00 Uhr. Für Timo Wenzel ist es ein ganz besonderes Spiel: Der Kapitän der 07er beendet seine beeindruckende Karriere als Profifußballer.

Der SVN Zweibrücken, der bereits als Absteiger feststeht, könnte mit einem Punktgewinn zumindest noch die rote Laterne an den KSV Baunatal abgeben. SVE-Interimstrainer Stephan Minkwitz warnt nicht nur deswegen vor den pfälzischen Nachbarn, bei dem nach der Saison ein sportlicher Umbruch ansteht:  „Die Spieler von Zweibrücken werden sicherlich noch einmal Schau laufen, um sich für neue Vereine zu empfehlen. Wir dürfen den Gegner daher nicht unterschätzen.“

mehr lesen


Ausblick 34. Spieltag: Hessen Kassel erwartet den Meister zum Saisonabschluss

regionalliga_suedwest logoVor dem 34. und letzten Spieltag in der Regionalliga Südwest sind an der Tabellenspitze alle Entscheidungen gefallen. Die beiden ehemaligen Bundesligisten Kickers Offenbach und 1. FC Saarbrücken haben sich für die Aufstiegsrunde zur 3. Liga qualifiziert. Der Südwest-Meister aus Offenbach tritt am Mittwoch, 27. Mai, (ab 19.00 Uhr) zunächst beim Titelträger der Regionalliga Nordost (1. FC Magdeburg) an. Die zweitplatzierten Saarbrücker empfangen gleichzeitig den Meister der Regionalliga Bayern (Kickers Würzburg). Die Rückspiele werden jeweils am Sonntag, 31. Mai, (ab 14 Uhr) ausgetragen.

Auch die untere Tabellenhälfte lässt kaum noch Fragen offen. Mit dem SVN Zweibrücken und dem KSV Baunatal stehen die beiden sicheren Absteiger ebenfalls bereits seit einigen Wochen fest. Die auf den Plätzen bis 14 bis 16 rangierenden Mannschaften (FK Pirmasens, FC Nöttingen und TuS Koblenz) können allesamt die sicheren Nichtabstiegsplätze nicht mehr erreichen und müssen darauf hoffen, dass die Aufstiegskandidaten aus Offenbach und Saarbrücken ihre Playoff-Spiele erfolgreich gestalten.

mehr lesen


Zwei bekannte Gesichter als erste Neuzugänge

Mit Moritz Zimmer und Oliver Hinkelmann stehen kurz vor Saisonende die beiden ersten Neuzugänge für die Regionalliga-Saison 2015/2016 fest. Beide Spieler, die bislang der U23 der SVE angehörten, erhalten einen Vertrag bis 30.06.2017 und gehören ab der neuen Saison dem Regionalliga-Kader an.

Moritz Zimmer, der bereits in der Saison 2013/14 unter Trainer Dietmar Hirsch im erweiterten Kader der ersten Mannschaft stand und auf 6 Einsätze in der 3. Liga kam, wechselte 2013 vom FC Brotdorf zur U23 der SVE. In der laufenden Saison kam der 21jährige Innenverteidiger auf 26 Einsätze in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar.

Oliver Hinkelmann, der seit 2013 in der Nachwuchself der SVE spielt, kam aus der Jugend des 1. FC Kaiserslautern an die Kaiserlinde. Der 20jährige Außenverteidiger lief in der aktuellen Saison 22-mal für das Oberliga-Team der SVE auf.

Mit der Integration der beiden Saarländer in den Regionalliga-Kader beschreitet die SVE weiter den Weg, junge Talente aus der Region zu fördern und an den Verein zu binden.

mehr lesen


Knie-OP bei Matze Cuntz gut verlaufen

Der 25-jährige Mittelfeldspieler ist gestern in Karlsruhe am Knie operiert wurden. Der Eingriff am linken Knie (Plicasyndrom und hoffascher Fettkörper) hat Matthias Cuntz gut überstanden und konnte bereits heute seine sechswöchige Rehabilitations-Zeit beginnen.

mehr lesen


Rückblick 33. Spieltag: Abstiegskampf: Chancen für Pirmasens steigen

Der FK Pirmasens hat seine Chancen auf den Klassenverbleib in der Regionalliga Südwest deutlich verbessert. Die Mannschaft von Trainer Peter Tretter kann zwar einen sicheren Nichtabstiegsplatz bei vier Punkten Rückstand nicht mehr erreichen,

mehr lesen


3:0 Erfolg in Baunatal: SVE beim Absteiger kaum gefordert

Die SV 07 Elversberg hat ihre letzte Auswärtspartie der Saison deutlich gewonnen. Beim bereits als Absteiger feststehenden KSV Baunatal siegte die Mannschaft von Trainer Stefan Minkwitz mit 3:0 (2:0). In einer überlegen geführten Partie trafen Patrick Dulleck (29., 52.) und Mijo Tunjic (35.) für die 07er, die die Saison – unabhängig vom Ausgang der Partie gegen den SVN Zweibrücken – als Tabellendritter abschließen werden.

SVE-Coach Stefan Minkwitz, der die Partie beim Tabellenvorletzten als Charaktertest für seine Spieler bezeichnet hatte, musste auf Matthias Cuntz (Meniskus), Ricky Pinheiro (muskuläre Probleme im Oberschenkel) und Antonyos Celik (5. Gelbe Karte) verzichten. Christian Eggert stand nach seiner Gehirnerschütterung wieder zur Verfügung und spielte von Beginn an im Mittelfeld. Im Tor stand erstmals in dieser Saison Daniel Kläs zwischen den Pfosten.

mehr lesen


Noch freie Plätze im Fanbus nach Baunatal

Die Fanbetreuung und die SV 07 Elversberg bieten für das letzte Auswärtsspiel der Saison beim KSV Baunatal (Samstag, 16. Mai, 14 Uhr) an.  Im Fanbus sind noch einige freie Plätze frei. Der Preis beträgt wie immer 10 Euro. Abfahrt ist um 09.00 Uhr an der Haltestelle Kaiserlinde.

 

mehr lesen


Charaktertest in Baunatal

565px-KSV_Baunatal_Logo_svgZum letzten Auswärtsspiel der Saison muss die SV 07 Elversberg beim KSV Baunatal antreten. Anstoß der Partie des 33. Spieltages in der Regionalliga Südwest ist am Samstag, 16.05.2015 um 14:00 Uhr im Baunataler Parkstadion. Im Hinspiel an der Kaiserlinde feierten die 07er ihren höchsten Saisonsieg und ließen den Hessen beim 7:1 keine Chance.

mehr lesen


Ausblick 33. Spieltag: Offenbach im letzten Heimspiel gegen Hoffenheim II

Vor dem 33. und vorletzten Spieltag in der Regionalliga Südwest stehen die beiden Teilnehmer für die Aufstiegsrunde zur 3. Liga bereits fest. Neben dem frühzeitigen Meister Kickers Offenbach konnte sich zuletzt auch der 1. FC Saarbrücken das Ticket für die Play-Offs sichern.

mehr lesen


Saarlandpokalsieger! SVE gewinnt 2:1 gegen den FC Homburg

Finale_2270429141276863979_o

Da ist das Ding: Timo Wenzel mit dem Saarlandpokal. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat das Finale im Lottopokal-Saar gegen den FC 08 Homburg mit 2:1 gewonnen. In einem packenden und bis zur letzten Sekunde spannenden Endspiel musste am Ende die Verlängerung über den Titel entscheiden. Lukas Kohler hatte die 07er nach 73 Minuten mit 1:0 in Führung gebracht, ehe Amri in der 88. Minute der Ausgleich gelang. In der Verlängerung war es Patrick Dulleck, der den entscheidenden Treffer für die SVE erzielte und somit den dritten Pokaltriumph in der Vereinsgeschichte der SVE sicher stellte. Die Elf von Trainer Stefan Minkwitz war über die 120 Minuten die Mannschaft, die mehr investierte und am somit am Ende verdient den Saarlandpokal nach Elversberg holte.

SVE-Coach Stephan Minkwitz musste auf Christian Eggert (Gehirnerschütterung) und Matthias Cuntz, der kommenden Montag am Knie operiert wird, verzichten. Ansonsten standen alle Spieler zu Verfügung, wobei Minkwitz Patrick Dulleck neben Mijo Tunjic von Beginn an brachte und somit auf zwei Angreifer setzte. FCH-Coach Jens Kiefer, der im letzten Punktspiel gegen Nöttingen noch einige Leistungsträger geschont hatte, konnte ebenfalls aus dem Vollen schöpfen. Auch er versuchte es mit Kai Hesse und Patrick Schmidt mit zwei Stürmern.

Trotz Elversberger Dominanz nur wenige Torchancen auf beiden Seiten

Finale_71222852567582_o

Anspannung am Spielfeldrand: Jens Kiefer, Stefan Minkwitz, Sascha Purket. Foto: Hasselberg

4000 Zuschauer im Bungert Stadion in Rehlingen sahen von Beginn an eine umkämpfte Partie, in der sich beide Teams nichts schenkten. Während die SVE das Spiel machte und ein deutliches Plus an Ballbesitz hatte, stand der FCH tief und versuchte sein Glück mit Kontern. Da beide Abwehrreihen sicher standen, gab es auf beiden Seiten allerdings kaum Torchancen. Auf Homburger Seite scheiterte Kai Hesse nach einer halben Stunde mit einem Schuss an Morten Jensen. Kurz darauf hatte Patrick Dulleck die Chance zum 1:0, allerdings fand er in FCH-Keeper Buchholz seinen Meister. Dullecks Nachschuss fand zwar den Weg ins Tor, allerdings entschied Schiedsrichter Willy Bauer aus Perl auf vorheriges Handspiel. Somit ging es mit dem torlosen Unentschieden in die Pause.

Amri kontert Kohlers Führungstreffer

In der zweiten Halbzeit setzte sich der Spielverlauf aus der ersten Hälfte fort – die SVE bestimmte die Partie, hatte nun gefühlte 70 Prozent Ballbesitz und drängte den FCH mehr und mehr in die eigene Hälfte. Bis zum erlösenden 1:0 dauerte es allerdings bis zur 73. Minute. Nach einer Standardsituation konnte Kröner den Ball nicht richtig klären, die Kugel flog erneut in den Strafraum, wo Mijo Tunjic herrlich für Lukas Kohler auflegte. Dessen Schuss aus dem Getümmel erwischte Buchholz, dem die Sicht versperrt war, auf dem falschen Fuß – während der FCH-Keeper sich Richtung rechte Torecke orientierte, kullerte der Ball auf der anderen Seite über die Linie. Erst jetzt wachte der FC Homburg auf und tat selbst etwas im Spiel nach vorne. Und so dominant, wie die SVE die ersten 70 Minuten agiert hatte, waren es jetzt die Grün-Weißen, die die 07er in der eigenen Hälfte festsetzten. Da die Abwehr um Timo Wenzel allerdings sicher stand, brannte lange Zeit nichts an – bis zur 88. Minute. Da war es der eingewechselte Chadli Amri, der nach einem langen Einwurf im 16er an den Ball kam und mit einem platzierten Schuss ins Eck zum 1:1 ausglich. Die Entscheidung war vertagt, die Partie ging in die Verlängerung.

Zwei Platzverweise für die SVE in der Verlängerung

Finale Pokalübergabe_733555006424475160_o

Verdienter Sieger des Lottopokal-Saar 2015: Die SV 07 Elversberg. Foto: Hasselberg

Wer nun geglaubt hatte, der späte Ausgleich würde der Elf von Stefan Minkwitz einen Knacks verpassen, sah sich getäuscht. Die SVE fightete und erzielte in der 104. Minute die erneute Führung. Nach einem Freistoß von Thomas Birk von der linken Seite konnte die Abwehr den Ball zunächst klären, die Kugel landete allerdings bei Patrick Dulleck, der den Ball kompromisslos im unteren linken Eck versenkte. In den zweiten 15 Minuten der Verlängerung überschlugen sich dann die Ereignisse: Während der FCH nun alles nach vorne warf, verteidigte die SVE geschickt und setzte auf Konter. Nach zwei gelb-roten Karten für Timo Wenzel (112.) und Antonios Celik (118.) standen am Ende sogar nur noch acht Elversberger Feldspieler auf dem Platz. Doch mit viel Kampf und Einsatz und trotz einer vierminütigen Nachspielzeit brachten die 07er die knappe Führung über die Zeit.

Für die SV 07 Elversberg war es nach 2009 und 2010 der dritte Pokaltriumph in der Vereinsgeschichte bei sieben Finalteilnahmen (1979, 1982, 2004, 2014), für den FCH war es bereits die zehnte Endspielteilnahme bei zuvor fünf Titeln. In Elversberg wartet man jetzt mit Spannung auf die Auslosung der ersten Runde im DFB-Pokal, wo man zum fünften Mal seit Vereinsbestehen im Lostopf vertreten sein wird. Bereits 1979, 1981, 2009 und 2010 durften die 07er DFB-Pokal-Atmosphäre schnuppern, 2010 schlug man sogar Hannover 96 im Elfmeterschießen und zog in die zweite Runde ein.

 

>> Bildergalerie von Ralf Hasselberg

>> Aktueller Bericht des Saarländischen Rundfunks mit Spielszenen vom Finale

 

mehr lesen


Geschäftsstelle zieht um

Die Geschäftsstelle der SV 07 Elversberg wechselt in diesen Tagen ihren Standort und zieht von Bübingen in das heimische Elversberg.

Die Geschäftsstelle der SV 07 Elversberg ist ab dem kommenden Montag, 18. Mai,  in der St. Ingberter Straße 8 in Elversberg (Gebäude der Bank1Saar, 2 Etage) ansässig.

Der Fanshop verbleibt weiterhin in der Neunkircher Straße 54-56 in Elversberg.

Aufgrund des Umzugs ist die Geschäftsstelle erst ab Montag wieder telefonisch zu erreichen. (06821 2949715, Frau Halenke, 06821 2949710, Frau Migeot).

mehr lesen


Gras fressen für eine Wiedergutmachung

SVE FKP Dulleck IMG_3138

Cuntz und Eggert fallen beide verletzt aus – bekommt Dulleck wieder eine Chance von Beginn an? Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg bestreitet am morgigen Mittwoch das Pokalfinale im Lottopokal Saar gegen den FC 08 Homburg. Anstoß der Partie ist um 18:00 Uhr in Rehlingen im Bungert Stadion. Definitiv nicht spielen werden Christian Eggert (Gehirnerschütterung) und Matthias Cuntz, der kommenden Montag am Knie operiert wird.

Stephan Minkwitz, der die Mannschaft nach der Beurlaubung von Willi Kronhardt seit letzten Donnerstag trainiert, weiß, dass sein Team hochmotiviert diese Aufgabe angeht: “Wir wissen, dass wir nicht mehr aufsteigen können. Für den am Ende enttäuschenden Saisonverlauf haben wir im Pokal etwas gut zu machen. Diese Einstellung ist in den Köpfen aller Spieler und wir werden elf Leute auf den Platz schicken, die Gras fressen.” Dabei betont Minkwitz, dass er seine Spieler nicht motivieren muss: “Es ist ein Endspiel, wer da nicht alles gibt, hat im Fußball und im Sport nichts zu suchen. Da braucht man keinen Trainer, der einen motiviert. Für Homburg und uns ist es das Spiel des Jahres.”

Wer und wie die SVE gegen den FC Homburg spielen wird, lässt der Trainer offen: “Die Entscheidung, wer spielt, fällt am Mittwochmorgen. Wir werden eine taktische Richtung vorgeben, an die sich die Spieler zu halten haben. Wir wollen gewinnen, Homburg will gewinnen. Wer es am Ende sein wird, werden wir sehen.”

 

mehr lesen


Rückblick 32. Spieltag: Offenbach als Meister geehrt – Saarbrücken hat den 2. Platz

Vor der Meisterehrung mit Pokal- und Medaillenübergabe gewannen die Offenbacher Kickers 1:0 (1:0) gegen Eintracht Trier. Beim vierten Heimsieg in Folge markierte Giuliano Modica (16.) das entscheidende Tor vor 5.782 Besuchern. In der Schlussphase handelte sich OFC-Spieler Christian Cappek (90.) wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte ein. Für Trier endete in Offenbach eine Serie von acht Begegnungen ohne Niederlage.

mehr lesen


2:3 gegen Hoffenheim! SVE bleibt im fünften Spiel in Folge ohne Sieg

SVE_Hoffe II_MG_5942

Und am Ende jubelten wieder die Anderen… Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat am 32. Spieltag der Regionalliga Südwest ihr Heimspiel gegen die U23 von 1899 Hoffenheim mit 2:3 (1:2) verloren. Somit warten die 07er seit nunmehr fünf Spieltagen auf einen dreifachen Punktgewinn. Den letzten Sieg gab es vor knapp fünf Wochen am 27. Spieltag beim 1:0 über die SpVgg Neckarelz. Überschattet wurde die Partie von der frühen Verletzung von Christian Eggert, der nach einer halben Stunde mit Verdacht auf Gehirnerschütterung den Platz verlassen und die Nacht zur Überwachung im Krankenhaus verbrachen musste.

SVE-Interimscoach Stefan Minkwitz änderte die Startformation notgezwungen auf drei Positionen. Für Lukas Kohler und Jeremy Karikari – beide fehlten aufgrund der gelb-roten Karte aus dem Walldorf-Spiel – und Matthias Cuntz (Meniskusverletzung) spielten Marc Groß, Christian Eggert und Sebastian Mannström wieder von Beginn an. Timo Wenzel kehrte nach seiner Gelbsperre wieder in die Anfangself zurück.

mehr lesen


Fanbus nach Baunatal

Die Fanbetreuung und die SV 07 Elversberg bieten für das letzte Auswärtsspiel der Saison beim KSV Baunatal (Samstag, 16. Mai, 14 Uhr) zu den bisherigen Konditionen von 10 Euro/pro Person die Mitfahrt in einem Fanbus an. Allerdings muss eine Mindestteilnehmerzahl von 25 Personen bis kommenden Mittwoch, den 13. Mai 2015 erreicht werden. Anmeldungen sind wie immer im Fanshop der SVE möglich.

mehr lesen


Ausblick 32. Spieltag: Elversberg ohne Kronhardt gegen Hoffenheim

Im ersten Spiel nach der Trennung von Cheftrainer Willi Kronhardt ist für die SV 07 Elversberg am 32. Spieltag in der Regionalliga Südwest ein Sieg Pflicht. Nur mit einem Dreier am Freitag (ab 19.00 Uhr) gegen die U 23 der TSG 1899 Hoffenheim

mehr lesen


U23 von 1899 Hoffenheim zu Gast

510px-Logo_TSG_Hoffenheim_svgDie SV 07 Elversberg empfängt am Freitagabend, 8. Mai, die zweite Mannschaft des Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim. Das vorletzte Heimspiel der Regionalliga-Saison wird um 19:00 Uhr in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde angepfiffen.

Sportdirektor Roland Seitz über die Partie: „Interimstrainer Stephan Minkwitz wird eine Elf auf den Platz schicken, die das Spiel gewinnen kann. Es ist nun wichtig, dass wir sportlich die Kurve bekommen. Ich möchte morgen gerne nach der Partie Heim fahren und mich über einen Sieg freuen können.“

Timo Wenzel kehrt nach seiner Sperre (zehnte gelbe Karte) wieder auf den Platz zurück. Lukas Kohler und Jeremy Karikari fehlen wegen eine Gelb-Rotsperre und Matthias Cuntz laboriert an einer Meniskusverletzung und fällt daher bis Saisonende aus.

Die SV Elversberg bietet, wie bereits im Spiel gegen Walldorf, Sitzplatz-Karten auf der Haupttribüne für nur 15 € an.

mehr lesen


Willi Kronhardt beurlaubt

Willi Kronjardt_MG_4680

Kein Trainer mehr der SVE: Willi Kronhardt. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg beurlaubt Trainer Willi Kronhardt mit sofortiger Wirkung.

Sportdirektor Roland Seitz: “Der Grund für die Beurlaubung ist kein einzelner, sondern eher mehrere. Der phasenweise fehlende sportliche Erfolg, gerade in der Schlussphase dieser Saison. Die Geschichte mit dem Berliner AK. Und seine Aussagen nach dem Spiel gegen Waldorf, intern wie vor den Medien. Dies hat den Verein dazu bewogen diesen Schritt zu tun.”

Der Co-Trainer Stefan Minkwitz wird die Mannschaft bis Saisonende übernehmen .Die SVE wünscht Willi Kronhardt auf seinem weiteren Weg viel Erfolg.

mehr lesen


SVE hat das Siegen verlernt – 2:3 Niederlage gegen Walldorf

SVE Walldorf_MG_5564

Das 2:0 durch Ricky Pinheiro in der 40. Minute. Die Vorentscheidung? Leider nicht. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat trotz einer 2:0 Pausenführung ihr Heimspiel gegen Astoria Walldorf mit 2:3 verloren und erneut wichtige Punkte im Kampf um den zweiten Relegationsplatz liegen lassen. Somit dürfte der Zug in Richtung Relegationsteilnahme wohl ohne die SVE abfahren. Drei Spieltage vor Saisonende der Regionalliga Südwest beträgt der Rückstand auf den Tabellenzweiten 1. FC Saarbrücken vier Punkte.

SVE-Coach Willi Kronhardt musste erneut seine Abwehrformation umstellen. Für  Kapitän Timo Wenzel (zehnte gelbe Karte) spielte Marc Groß von Beginn an. Mittelfeldspieler Matthias Cuntz fehlte aufgrund einer Knieverletzung, für ihn stand wie schon in Freiburg Ricky Pinheiro in der Starformation. Antonyos Celik war nach seiner Verletzung wieder im Kader und nahm auf der Auswechselbank Platz.

mehr lesen


FC Astoria Walldorf erstmalig zu Gast in Elversberg

FC_Astoria_WalldorfAm Samstag, den 02. Mai 2015, empfängt das Team der SV 07 Elversberg im Rahmen des 31. Spieltages den FC Astoria Walldorf. Anstoß der Partie in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde ist um 14.00 Uhr.

Die Truppe von Trainer Matthias Born, die zum ersten Mal in Elversberg gastiert, braucht noch den ein oder anderen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt. Im Hinspiel gab es für die 07er beim Aufsteiger eine 1:2 Niederlage. Ein Wiedersehen gibt es mit Matthias Englert, der von 2010 bis 2013 für die SVE spielte und jetzt mit der Astoria an die Kaiserlinde zurückkehrt.

mehr lesen


Günstigere Sitzplatzkarten

Für die nächsten Heimspiele (FC Astoria Walldorf, TSG 1899 Hoffenheim II, SVN Zweibrücken) bietet die SVE , ermöglicht durch eine Unterstützung des Hauptsponsors, der Firma URSAPHARM-Arzneimittel GmbH  die überdachten Tribünenplätze generell für 15 Euro an. Natürlich gibt es Kinderkarten zu den üblichen Preisen. Unterstützt unsere SVE gemeinsam von der neuen Haupttribüne der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde.

mehr lesen


Auslosung für die Aufstiegsspiele in die 3. Liga: Kickers Offenbach gegen Vertreter aus Bayern oder Nordost?

Nachdem am 12. April bereits die Aufstiegsspiele zur 3. Liga – unter Verwendung von „anonymen“ Losen „Südwest A“ und „Südwest B“ – gezogen wurden, kann nun eine Zuteilung dieser Lose zu den Tabellenplatzierungen eins und zwei erfolgen. 

mehr lesen


Kartenvorverkauf zum Pokalfinale startet erst am Donnerstag

Der Vorverkauf zum Finale im Lottopokal-Saar (13. Mai, 18 Uhr, Bungert-Stadion in Rehlingen) gegen den FC 08 Homburg startet bei der SV 07 Elversberg am Donnerstag, den 30. April. Die Tickets gibt es im Fanshop in der Neunkircher Straße zu den bekannten Öffnungszeiten:

Montag, Mittwoch, Freitag: 10 – 12 Uhr
Dienstag, Donnerstag: 16 – 18 Uhr
Samstags vor Heimspielen: 10 – 12 Uhr

mehr lesen


Fanbus nach Rehlingen / Vorverkauf beginnt morgen Mittag

Lottopokal_Saar_05Zum Saarlandpokal-Finale gegen den FC 08 Homburg in Rehlingen bieten die SV 07 Elversberg und die Fanbetreuung einen Fanbus an. Abfahrt ist am 13. Mai 2015 um 16.00 Uhr an der Bushaltestelle Kaiserlinde .

Der Fahrpreis beträgt wie immer 10 € . Die Buskarten erhalten die Fans im Fanshop oder am Fanstand am kommenden Spieltag gegen Astoria Walldorf. Der Kartenvorverkauf für das Saarlandpokal-Finale beginnt aller voraussicht nach am morgigen Dienstag,  28. April 2015.

mehr lesen


Rückblick 30. Spieltag: Offenbach macht die Meisterschaft perfekt

Traditionsverein Kickers Offenbach hat es geschafft. Dem OFC ist die Meisterschaft nach dem 30. Spieltag in der Regionalliga Südwest nicht mehr zu nehmen.

mehr lesen


Unnötig, bitter, glücklos: SVE verliert in Freiburg

SC FReibrug SVE _MG_5324

Kein Glück im Abschluss: Ricky Pinheiro, der für den gesperrten Matthias Cuntz zum Einsatz kam. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat die große Chance verpasst, mit einem Sieg beim SC Freiburg II im Aufstiegsrennen an Boden gut zu machen. Am 30. Spieltag der Regionalliga Südwest unterlagen die 07er bei der U23 des Sportclubs mit 1:3 (0:1). Das große Manko war wie in den letzten Wochen die Chancenauswertung: Während die Breisgauer aus vier Chancen drei Tore machten, vergab die SVE auf der anderen Seite gleich ein halbes Dutzend an Einschussmöglichkeiten.

Bei der SVE kehrten Thomas Birk nach gelb-roter Karte und Kapitän Timo Wenzel nach Kieferfraktur wieder zurück in die Startformation. Dafür mussten Marc Groß und Tobias Feisthammel auf der Bank Platz nehmen. Für den gesperrten Matthias Cuntz – er sah im Derby gegen den FC Homburg seine zehnte Gelbe Karte – spielte Ricky Pinheiro von Anfang an. SC-Trainer Uwe Staib musste auf seinen erfolgreichsten Torschützen verzichten. Daniele Gabriele, mit bisher 16 Treffern in 26 Spielen auf Rang 2 der Torjägerliste, handelte sich beim FC Astoria Walldorf die fünfte Verwarnung ein und fehlte somit gelbgesperrt.

mehr lesen


SC Freiburg II – SV 07 Elversberg

Logo-SC_FreiburgAm Samstag, den 25.04.2015, gastiert die SV 07 Elversberg am 30. Spieltag der Regionalliga Südwest bei der U23 des Sportclubs Freiburg. Anstoß im Möslestadion ist um 14 Uhr.

Nach der überzeugenden Mannschaftsleistung am vergangenen Samstag im Derby gegen den FC 08 Homburg, heißt es nun, diese mitzunehmen und möglichst im Endspurt um den Kampf des Relegationsplatzes drei Punkte aus dem Breisgau zu entführen.

mehr lesen


Ausblick 30. Spieltag: Gipfeltreffen in Offenbach – OFC erwartet Saarbücken

Regionalligalogo Südwest_8179c347Tabellenführer Kickers Offenbach könnte sich bereits am 30. Spieltag in der Regionalliga Südwest die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur 3. Liga sichern. Ausgerechnet im Spitzenspiel gegen den ärgsten Verfolger 1. FC Saarbrücken am Samstag (ab 14.00 Uhr) hat der OFC die Chance, das erste Saisonziel zu erreichen. Bei einem Dreier gegen den direkten Verfolger aus dem Saarland wäre die Mannschaft von OFC-Trainer Rico Schmitt nicht mehr von einem der ersten beiden Tabellenplätze zu verdrängen, denn der Vorsprung vor dem 1. FCS würde vier Runden vor Schluss auf uneinholbare 13 Punkte anwachsen.

Theoretisch ist für die Kickers sogar schon der vorzeitige Gewinn der Meisterschaft möglich, dafür müsste allerdings gleichzeitig die U 23 des SC Freiburg Schützenhilfe leisten. Die Breisgauer empfangen den Tabellendritten SV Elversberg 07, der bei fünf noch ausstehenden Begegnungen derzeit elf Zähler hinter den Kickers rangiert. Gewinnt die SVE in Freiburg, dann wäre die Meisterschaft der Kickers auch bei einem Heimsieg gegen den 1. FC Saarbrücken noch nicht in trockenen Tüchern.

mehr lesen


Noch freie Plätze im Fanbus / Information zum Auswärtsspiel

Am kommenden Samstag,  25. April, spielt die SV 07 Elversberg um 14 Uhr im Möslestadion bei der U23 des Bundesligisten SC Freiburg. Im Fanbus sind noch einige freie Plätze frei. Der Preis beträgt wie immer 10 Euro. Abfahrt ist um 10.00 Uhr an der Haltestelle Kaiserlinde.

mehr lesen


Ausblick Nachholspiel: Koblenz will auch auf dem Betzenberg punkten

Die abstiegsbedrohte TuS Koblenz könnte in einer Nachholpartie vom 26. Spieltag in der Regionalliga Südwest ihren dritten Sieg in Folge einfahren.

mehr lesen


Rückblick 29. Spieltag: Kampf um Platz 2: Elversberg macht einen Zähler gut

Regionalligalogo Südwest_8179c347Das Rennen um den zweiten Tabellenplatz in der Regionalliga Südwest spitzt sich zu. Die drittplatzierte SV 07 Elversberg liegt nach einem 0:0 im Derby gegen den FC Homburg am 29. Spieltag nur noch einen Zähler hinter dem Zweiten 1. FC Saarbrücken zurück. Der FCS verlor zeitgleich 1:2 (0:1) gegen Eintracht Trier. Im Südwesten zieht neben dem Meister (Rang eins belegen derzeit die Offenbacher Kickers) auch der Zweitplatzierte in die Aufstiegsspiele zur 3. Liga ein. 

Durch das torlose Remis gegen Homburg vor 1.220 Zuschauern verpasste Elversberg allerdings die Gelegenheit, Rang zwei von Saarbrücken zu übernehmen. In den vergangenen vier Partien kassierte die SVE einen Gegentreffer. Homburg holte aus den jüngsten drei Begegnungen zwei Punkte. In diesem Zeitraum gelang kein eigenes Tor. Für den 1. FC Saarbrücken endete mit dem 1:2 gegen Trier eine Serie von sieben Partien ohne Niederlage. Vor 4.803 Zuschauern erzielte Felix Lux (90. Foulelfmeter) das einzige Tor für den FCS. Zuvor hatten Romas Dressler (12. Foulelfmeter) und Rudy Calier (62.) die Weichen für die Gäste in Richtung des sechsten Spiels in Serie ohne Niederlage gestellt.

mehr lesen


SVE-Ticker TV mit Tobias Feisthammel, Morten Jensen und Marc Groß

SVE-TIcker TV Marc Groß

Marc Groß: “Wir haben gegen einen richtig guten Gegner gespielt und waren trotzdem die klar bessere Mannschaft.”

Nach dem torlosen Unentschieden gegen den FC 08 Homburg stellten sich Tobias Feisthammel, Morten Jensen und Marc Groß den Fragen von SVE-Ticker TV-Reporter Matthias Molter.

Besonders für Marc Groß war es eine besondere Partie: Nach seiner schweren Augenverletzung feierte der dienstälteste Spieler im Trikot der SV 07 Elversberg sein Comeback in der Regionalliga – und das ausgerechnet gegen den FC Homburg. Dort sind mit Trainer Jens Kiefer, Co-Trainer Pascal Bach und den Spielern Sebastian Wolf, Christian Grimm, Angelo Vaccaro und Marc Gallego gleich sechs ehemalige SVE´ler aktiv, mit denen Marc Groß im Sommer 2013 den Aufstieg in die Dritte Liga feierte. Während des Spiels ruhte die Freundschaft jedoch und Marc Groß lieferte sich mit seinen ehemaligen Mitspielern packende Duelle.

mehr lesen


Teufelskerl David Buchholz im Tor des FC Homburg nicht zu bezwingen

Erste Chance des Spiels durch Kohler_MG_4574

Die erste Chance des Spiels: Lukas Kohler scheitert an David Buchholz. Foto: Hasselberg

Am Ende fehlte nur ein Treffer, um sich für eine der besten Saisonleistungen zu belohnen. So aber trennte sich die SV 07 Elversberg am 29. Spieltag der Regionalliga Südwest vom FC 08 Homburg mit 0:0.

Trotz des torlosen Unentschiedens kamen die Zuschauer in der Ursapharm-Arena an der Kaiserlinde aber voll auf ihre Kosten, denn das Spiel hatte alles, was Fußball auszeichnet: Zwei ebenbürtige Mannschaften, rassige Zweikämpfe und viele spielerische Höhepunkte auf beiden Seiten. Aufgrund der Mehrzahl an hochkarätigen Chancen und Pech bei einem Cuntz-Freistoß an die Unterkante der Latte wäre der Sieg für die 07er mehr als verdient gewesen.

Bei den Schwarz-Weißen fehlte Linksverteidger Thomas Birk, der in Worms die gelb-rote Karten gesehen hatte. Timo Wenzel konnte aufgrund seiner Gesichtsfraktur ebenfalls nicht spielen, dafür war Jan Nagel wieder mit von der Partie, nachdem er in Worms mit Verdacht auf Gehirnerschütterung früh ausgewechselt werden musste. Für Birk bzw. Wenzel rückte Marc Gross in die Mannschaft, sonst vertraute Willi Kronhardt den Spielern aus den letzten Partien.

mehr lesen


Saarderby: SV 07 Elversberg – FC 08 Homburg

FC_08_Homburg_Logo_svgDie SV 07 Elversberg empfängt am morgigen Samstag, 18.04.2015, den FC 08 Homburg zum Saarderby in der Regionalliga Südwest. Das Spiel des 29. Spieltages beginnt um 14:00 Uhr in der Ursapharm Arena an der Kaiserlinde.

Der vom früheren Elversberger Trainer Jens Kiefer trainierte FC Homburg steht derzeit mit 45 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz und hatte am vergangenen Dienstag trotz starker Leistung gegen Tabellenführer Kickers Offenbach ein Nachholspiel mit 0:1 verloren.

mehr lesen


Ausblick 29. Spieltag: Der Klassiker am Sonntag: Mannheim empfängt Offenbach

Regionalligalogo Südwest_8179c347Zum Aufeinandertreffen der beiden Traditionsvereine und ehemaligen Bundesligisten SV Waldhof Mannheim und Spitzenreiter Kickers Offenbach kommt es zum Abschluss des 29. Spieltages am Sonntag (ab 14.00 Uhr). Es ist insgesamt bereits das 71. Duell zwischen beiden Vereinen. Dabei gab es bislang 22 Mannheimer Siege, 18 Remis und 29 Erfolge für den OFC. Beide Klubs riefen ihre Anhänger vor dem erneuten Vergleich zu Fairness und friedlichem Verhalten auf. „Wir wünschen uns, dass bei diesem Derby ausschließlich das Kräftemessen zwischen beiden Mannschaften auf sportlicher Ebene im Vordergrund steht“, erklärt Mannheims Sportvorstand Klaus Hafner. „Beide Teams möchten deutlich zum Ausdruck bringen: Auch wenn das Spiel auf dem Rasen kämpferisch geführt wird: Es ist kein Platz für Randale, Gewalt oder Pyrotechnik. Ausschreitungen haben im und um das Fußballstadion nichts verloren.“ 

mehr lesen


SV 07 Elversberg steht im Finale des Lottopokals Saar

Förster vergibt erste Chance Wiesbach-SVE 0-3 n_V_26

Schon früh hatte die SVE die Chance zur Führung, doch Benjamin Förster scheitert am glänzend reagierenden Torhüter von Hertha Wiesbach. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg steht als erster Teilnehmer des Finales im Lottopokal Saar fest. Die Elf von der Kaiserlinde gewann am Mittwochabend das Halbfinal-Spiel bei Oberligist FC Hertha Wiesbach mit 3:0 nach Verlängerung. Wer im Endspiel in Rehlingen der Gegner sein wird, entscheidet sich erst in der kommenden Woche.

mehr lesen


Rückblick Montagsspiel: FCK II gegen Saarbrücken torlos

Der Tabellenzweite 1. FC Saarbrücken machte zum Abschluss des 28. Spieltags in der Regionalliga Südwest nur einen kleinen Schritt in Richtung Aufstiegsrunde zur 3. Liga. Die Mannschaft von Trainer Fuat Kilic musste sich im Spitzenspiel bei der U 23 des 1. FC Kaiserslautern mit einem 0:0 zufrieden geben

mehr lesen


Trotz drückender Überlegenheit nur 1:1 in Worms

Wormatia Worms 2pqnwn5Die SV 07 Elversberg hat im Kampf um einen der begehrten Relegationsplätze zwei wertvolle Punkte liegen lassen. Trotz drückender Überlegenheit und gefühlten 70 Prozent Ballbesitz kamen die 07er am 28. Spieltag der Regionalliga Südwest bei Wormatia Worms nur zu einem 1:1 Unentschieden und mussten zudem noch eine gelb-rote Karte für Thomas Birk hinnehmen, der somit gegen den FC Homburg pausieren muss. Den Führungstreffer von Antonios Celik (73.) egalisierte der Wormser Özgün in der 85. Minute.

Verzichten musste SVE-Coach Willi Kronhardt auf Abwehrroutinier und Kapitän Timo Wenzel, der sich beim 1:0 Erfolg gegen Neckarelz eine Gesichtsfraktur zugezogen hatte. Sebastian Mannström, mit einer Muskelverletzung immer noch leicht angeschlagen, nahm zunächst auf der Bank Platz. Wormatia-Chefcoach Sascha Eller hatte mit weitaus größeren Personalsorgen zu kämpfen, neben Tim Paterok (rot) fehlten auch Benjamin Maas und Enis Saiti (jeweils fünfte Gelbe Karte) sowie Sandro Loechelt (zehnte Gelbe Karte) aufgrund von Sperren.

mehr lesen


SV 07 Elversberg in Worms ohne Timo Wenzel

Timo Wenzel verletzt_MG_2717

Fällt verletzt aus: Timo Wenzel. Foto: Hasselberg

Nach dem 1:0 Heimsieg über Neckarelz steht am Samstag, 11.04.2015 ein Auswärtsspiel an. Dabei reist die Elf von der Kaiserlinde im Rahmen des 28. Spieltages der Regionalliga Südwest zu Wormatia Worms. Anstoß der Partie in der Wormser EWR-Arena ist um 14:00 Uhr.

Fehlen wird SVE-Kapitän Timo Wenzel, der sich im Spiel gegen die SpVgg Neckarelz nach einem Zusammenprall mit Mitspieler Kevin Maek eine Fraktur im Gesicht zugezogen hat. Wer für ihn die Innenverteidiger-Position übernehmen wird – Florian Pflügler oder Tobias Feisthammel – lässt SVE-Trainer Willi Kronhardt offen. Matthias Cuntz steht dagegen nach seiner Gelb-Rot-Sperre wieder zur Verfügung.

mehr lesen


Ausblick 28. Spieltag: Kickers Offenbach will gegen Koblenz vorlegen

Regionalligalogo Südwest_8179c347Der Traditionsverein Kickers Offenbach will am 28. Spieltag in der Regionalliga Südwest einen weiteren Schritt in Richtung der angestrebten Meisterschaft machen. Am Freitag (ab 19.30 Uhr) empfängt der Tabellenführer die stark abstiegsbedrohte TuS Koblenz. Seit 26 Ligaspielen sind die Kickers nun schon ungeschlagen. Nur zum Saisonauftakt beim FK Pirmasens (0:3) musste sich der OFC geschlagen geben.

Zuletzt gewann die Mannschaft von OFC-Trainer Rico Schmitt beim FC Nöttingen 1:0. „Es war ein Kampfspiel. Gerade in der zweiten Halbzeit entwickelte Nöttingen Druck und wir kamen kaum noch zu Entlastungsangriffen. Wir konnten uns bei unserem Torhüter Daniel Endres bedanken, der uns den Sieg festgehalten hat“, so Schmitt. OFC-Angreifer Christian Cappek, der den Siegtreffer für die Hessen erzielt hatte, sah seine fünfte Gelbe Karte. Damit steht er gegen Koblenz nicht zur Verfügung.

mehr lesen


Karten für das Halbfinale des Lottopokals-Saar erhältlich

SFV_Lottopokal_Saar_05Am Mittwoch, den 15. April um 19 Uhr tritt die SV 07 Elversberg im Halbfinale des Lottopokal-Saar beim Oberligisten FC Hertha Wiesbach an. Seit Donnerstag, den 9. April, sind Karten im Vorverkauf für diese Partie im Fanshop der SV 07 Elversberg erhältlich.

mehr lesen


Derby gegen den FC Homburg: Tickets im Vorverkauf sichern!

FC_08_Homburg_Logo_svgFür das Saar-Derby am 18. April zwischen der SV 07 Elversberg und dem FC 08 Homburg hat der Vorverkauf gestartet. In Elversberg findet der Verkauf zu den üblichen Zeiten im Fanshop statt. Der FCH startet ebenfalls mit dem Verkauf der Karten  in der Geschäftsstelle des FC Homburg. Beide Vereine raten ihren Fans, die Ticktes für diese Partie im Vorfeld zu erwerben, da es am Spieltag selbst sonst zu längeren Wartezeiten an den Kassen vor Ort kommen kann.

mehr lesen


Rückblick 27. Spieltag: Offenbach, Saarbrücken & Elversberg erfolgreich

Regionalligalogo Südwest_8179c347Den Offenbacher Kickers ist in der Regionalliga Südwest ein weiterer Schritt in Richtung Meisterschaft gelungen. Die Mannschaft von OFC-Trainer Rico Schmitt kam am 27. Spieltag zu einem glücklichen 1:0 (1:0)-Auswärtssieg beim FC Nöttingen und blieb im 25. Meisterschaftsspiel hintereinander ungeschlagen.Torschütze für den Spitzenreiter vor 1.405 Zuschauern war Christian Cappek (35.). Der Treffer bedeutete für stark spielende Nöttinger die vierte Niederlage in Folge. Offenbach weist in der Tabelle vier Zähler Vorsprung auf den Tabellenzweiten 1. FC Saarbrücken auf, der nach aktuellem Stand ebenfalls die Relegation um den Drittliga-Aufstieg bestreiten würde.

mehr lesen


Knapp, aber verdient: SVE schlägt Neckarelz mit 1:0

SVE NEckarelz Jubel nach dem 1 zu 0 _MG_2776

Jubel nach dem 1:0 durch Thomas Birk. Foto: Hasselberg

Thomas Birk heißt aus Sicht der SV 07 Elversberg der Mann des Tages: Der 26-Jährige erzielte mit seinem Traumtor in der 42. Minute den einzigen Treffer in der Ursapharm Arena an der Kaiserlinde und sicherte seiner Mannschaft somit den knappen 1:0 Erfolg über die SpVgg Neckarlez. Gästetorwart Simon Wagner und eine fahrlässige Elversberger Chancenverwertung verhinderten einen höheren Sieg der SVE.

Bei den 07ern fehlte Matthias Cuntz nach seiner gelb-roten Karte vom Spiel in Pirmasens. Seinen Platz auf der Doppelsechs neben Jeremy Karikari übernahm Thomas Birk, der von der Linksverteidigerposition nach vorne rückte. Neu ins Team kam Lukas Kohler, der gemeinsam mit Tobias Feisthammel die Außenverteidigung bildete, während Kevin Maek und Timo Wenzel wie gewohnt in der Innenverteidigung agierten. Sebastian Mannström, dessen Einsatz nach muskulären Problemen im Oberschenkel noch offen war, konnte spielen.

mehr lesen


Ausblick 27. Spieltag: Elversberg kann gegen Neckarelz am Samstag vorlegen

Regionalligalogo Südwest_8179c347Die „englische Woche“ in der Regionalliga Südwest wird am Osterwochenende mit dem 27. Spieltag abgeschlossen. Innerhalb von nur sieben Tagen bestreitet ein Großteil der Klubs bereits seine dritte Partie.

Die SV 07 Elversberg hat im Heimspiel gegen die SpVgg Neckarelz am Samstag (ab 14.00 Uhr) die Möglichkeit, mit einem Sieg den Nachbarn 1. FC Saarbrücken zumindest vorerst wieder von Relegationsrang zwei zu verdrängen. Der 1. FCS, der aktuell zwei Punkte mehr auf dem Konto hat, gastiert erst am Ostersonntag (ab 14.00 Uhr) bei der TSG 1899 Hoffenheim II.

Nach zuvor zwei Begegnungen ohne eigenes Tor und mit nur einem Zähler (0:0 bei Kickers Offenbach) konnte die SVE unter der Woche erstmals wieder einen Dreier einfahren und damit den Anschluss an die Spitze halten. Beim abstiegsbedrohten FK Pirmasens gelang den Saarländern ein 1:0-Auswärtserfolg. Dabei erzielte der SVE-Mittelfeldspieler Jan Nagel den Siegtreffer erst in Unterzahl, nachdem zuvor Matthias Cuntz wegen eines Handspiels die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. Cuntz steht damit gegen Neckarelz nicht zur Verfügung. „Es war eine hervorragende kämpferische Leistung von der Mannschaft“, so SVE-Routinier Maximilian Nicu.

mehr lesen


SV 07 Elversberg empfängt Neckarelz am Osterwochenende

Matthias Cuntz in Pirmasens _42

Fehlt gegen die SpVgg Neckarelz aufgrund seiner gelb-roten Karte aus dem Spiel in Pirmasens: Matthias Cuntz. Foto: Hasselberg

Zum Abschluss der englischen Fußballwoche in der Regionalliga Südwest empfängt die SV 07 Elversberg am Ostersamstag, 04.04.2015 in der heimischen Ursapharm Arena an der Kaiserlinde die Spielvereinigung Neckarelz. Anstoß der Partie ist um 14:00 Uhr.

Nach dem verlorenen Heimspiel gegen Hessen Kassel am letzten Samstag hatte die Mannschaft von Willi Kronhardt bereits am Dienstag beim FK Pirmasens durch eine kämpferische Leistung und dem dreifachen Punktgewinn eine Wiedergutmachung betrieben. Mit dem 1:0 Auswärtssieg im Rücken will die SV Elversberg nun auch die Partie gegen den Tabellendreizehnten für sich entscheiden.

mehr lesen


Rückblick 26. Spieltag: Kickers Offenbach festigt die Tabellenführung

Die Offenbacher Kickers haben ihre Tabellenführung in der Regionalliga Südwest gefestigt. Am 26. Spieltag kam der OFC zu einem 5:0 (2:0)-Heimsieg gegen das Schlusslicht SVN Zweibrücken. Zweimal Fabian Bäcker (16./53.), Markus Müller (23.), Christian Cappek (75. Foulelfmeter) und der eingewechselte Steven von der Burg (86.) erzielten die Tore für die Gastgeber vor 6.048 Zuschauern. 

mehr lesen


Jan Nagels Siegtor kurz vor Schluss beschert der SVE drei wichtige Punkte

Siegtor Jan Nagel in Pirmasens_70

Der Schuss ins Glück: Jan Nagel mit dem Siegtor in der 82. Minute. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat ihr Auswärtsspiel beim FK Pirmasens gewonnen. Am 26. Spieltag der Regionalliga Südwest setzte sich die Mannschaft von Trainer Willi Kronhardt mit 1:0 (0:0) vor 900 Zuschauern im Stadion auf der Husterhöhe in Pirmasens durch. Schütze des entscheidenden Treffers nach Vorarbeit von Thomas Birk war Jan Nagel in der 82. Minute. Da Matthias Cuntz in der 70. Minute mit der gelb-roten Karte des Feldes verwiesen wurde, musste die SVE in den letzten 20 Minuten mit nur zehn Spielern auskommen.

Die 07er, bei denen Willi Kronhardt drei Änderungen gegenüber dem Kassel-Spiel vornahm – Thomas Birk kam nach gelb-rot Sperre für Michael Blum zurück in die Mannschaft, Tobias Feisthammel ersetzte Lukas Kohler in der Abwehr und für Sebastian Mannström (Muskelverletzung) durfte Benjamin Förster von Beginn an ran – war über die gesamte Spielzeit die dominierende Mannschaft. Der FK Pirmasens stand tief in der eigenen Hälfte und versuchte es immer wieder mit schnellen Kontern. Auch nach der Hinausstellung von Matthias Cuntz spielte die SVE weiter auf Sieg und wurde am Ende mit dem Siegtor durch Jan Nagel belohnt.

mehr lesen


Wiedergutmachung in Pirmasens

Im Rahmen der englischen Woche kommt es bereits morgen, 31.03.2015 zum 26. Spieltag in der Regionalliga Südwest. Für die SV Elversberg geht es dabei zum Auswärtsspiel bei den FK Pirmasens. Anstoß der Partie im Stadion Husterhöhe ist um 19:00 Uhr.

mehr lesen


Keine Punkte gegen Kassel

SVE Hessen Kassel_MG_2553

Kein Durchkommen gegen Kassel: Hier versucht es Matthias Cuntz mit einer Flanke. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat die erste Niederlage im neuen Jahr hinnehmen müssen. Am 25. Spieltag der Regionalliga Südwest unterlagen die 07er in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde dem KSV Hessen Kassel mit 0:2 (0:0). Vor knapp 1.000 Zuschauern hieß der Matchwinner der Gäste Mike Feigenspan, der beide Treffer für die Nordhessen erzielte. Der Sieg für Kassel war verdient, da die SVE an diesem Nachmittag keine Mittel fand, um sich gegen die gut stehenden Gäste Torchancen zu erarbeiten.

“Kassel hat nach einer Durststrecke die letzten beiden Spiele in Liga- und Pokal souverän gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Matthias Mink wird dementsprechend mit einer breiten Brust zu uns kommen”,  warnte SVE-Cheftrainer Willi Kronhardt vor der Partie vor den Gästen aus Nordhessen. Personell musste Kronhardt notgedrungen eine Änderung in der Startformation vornehmen: Für den gelb-rot gesperrten Thomas Birk durfte Michael Blum auf der Linksverteidiger-Position ran.

Gäste-Trainer Matthias Mink konnte ebenfalls fast auf sein gesamtes Personal zurückgreifen, lediglich Tim Philipp Brandner musste weiterhin verletzungsbedingt passen. Von den beiden zuletzt angeschlagenen Henrik Giese und Steffen Friedrich stand Letzterer in der Anfangsformation, während Giese nicht im Kader war.

mehr lesen


Kassel kommt mit breiter Brust zur Kaiserlinde

KSV_Hessen_KasselAm morgigen Samstag,  28.03.2015, kommt es um 14:00 Uhr in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde im Rahmen des 25. Spieltages der Regionalliga Südwest zur Begegnung zwischen der SV 07 Elversberg und dem KSV Hessen Kassel. Die Gäste aus Nordhessen haben am vergangenen Spieltag gegen den FC Astoria Walldorf mit 4:0 gewonnen und sind auch unter Woche durch einen 0:1 Sieg gegen den Regionalliga-Spitzenreiter Kickers Offenbach im Viertel-Finale des Hessen-Pokals weitergekommen.

mehr lesen


Ausblick 25. Spieltag: Top-Teams am Samstag im Fernduell

Regionalligalogo Südwest_8179c347Der FC Nöttingen steht zum Auftakt des 25. Spieltags in der Regionalliga Südwest unter Zugzwang. Bevor der Aufsteiger am Freitag (ab 19.00 Uhr) den 1. FC Kaiserslautern II empfängt, rangiert der FCN auf dem 13. Platz und liegt damit zwei Zähler vor der möglichen Abstiegszone. Nach einem erfolgreichen Restrundenstart mit zwei Siegen aus zwei Spielen haben die Nöttinger mit nur einem Zähler aus den beiden jüngsten Partien wieder einen kleinen Rückschlag erlitten. Gegen den SV Waldhof Mannheim (3:3) hatte die Mannschaft von FCN-Trainer und Ex-Profi Michael Wittwer eine 3:0-Führung verspielt, beim Meisterschaftsaspiranten 1. FC Saarbrücken unterlag Nöttingen knapp 0:1.Die U 23 der Lauterer möchte ihre Serie auf fremden Plätzen ausbauen. Die vergangenen drei Auswärtsspiele entschieden die „Roten Teufel“ allesamt für sich. Zuletzt gewann der FCK beim KSV Baunatal (1:0). Das Hinspiel haben die Anhänger der Lauterer in bester Erinnerung. Vor heimischer Kulisse bezwang die FCK-Reserve den FC Nöttingen 4:0.

mehr lesen


SVE steht im Pokal-Halbfinale

Ralf HasselbergPokal _30_SCF SVE

Mijo Tunjic in Aktion, Pflügler schaut nur zu. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat sich im Duell um den Einzug ins Halbfinale des Lottopokals Saar gegen den SC Friedrichsthal mit 2:0 (1:0) durchgesetzt. Mijo Tunjic (22.) und Benjamin Förster (60.) sorgten dabei für die beiden Treffer des Abends. 600 Zuschauer im Stadion am Franzschacht sahen eine muntere Partie, in der sich der Saarlandligist bei seinem Torwart Markus Becker bedanken konnte, dass das Ergebnis noch im Rahmen blieb. Trotzdem hielt der SC Friedrichsthal gut mit und beschränkte sich keinesfalls auf die Defensive, sondern versuchte immer wieder, offensive Nadelstiche zu setzen. Die Abwehr der 07er stand aber sicher, so dass der Heimelf kein Treffer gelingen wollte.

Auf welchen Gegner die SV 07 Elversberg im Halbfinale trifft, steht noch nicht fest. Bisher qualifiziert haben sich neben der SVE Regionalligist und Ligakonkurrent FC 08 Homburg sowie Oberligist Hertha Wiesbach. Der vierte Teilnehmer wird heute Abend (Mi., 25.3.) im Duell der beiden Oberligisten Saar 05 Saarbrücken J. und Borussia Neunkirchen ermittelt.

mehr lesen


Rückblick 24. Spieltag: Spitzenspiel endet torlos – Saarbrücken rückt vor

Das „Gipfeltreffen“ in der Regionalliga Südwest blieb ohne Tore. Im Spitzenspiel des 24. Spieltags trennten sich Tabellenführer Kickers Offenbach und der zuvor ärgste Verfolger SV 07 Elversberg vor 8.421 Zuschauern am Bieberer Berg torlos mit 0:0.

mehr lesen


SVE mit verdientem Punktgewinn in Offenbach

OFC SVE Spieler bedanken sich bei den mitgereisten Fans 4281925235271848342_n

Nach der Partie: Die Spieler bedanken sich bei den mitgereisten Fans. Foto: Hasselberg

Im Spitzenspiel der Regionalliga Südwest kam die SV 07 Elversberg bei Kickers Offenbach zu einem hochverdienten 0:0 Unentschieden und ist somit weiterhin im neuen Jahr ungeschlagen. Trotzdem wusste man auf Seiten der 07er nach dem Spiel nicht, ob man sich über den Punkt freuen durfte oder nicht: Über neunzig Minuten zeigte die SVE die gefälligere Spielanlage und erarbeitete sich gegenüber dem Spitzenreiter aus Offenbach die klareren Torchancen. Nachdem man nach einer gelb-roten Karte für Thomas Birk in den letzten zwanzig Minuten in Unterzahl agieren musste, konnte man am Ende mit dem Punktgewinn aber zufrieden sein.

Beide Trainer dämpften vor dem Aufeinandertreffen die hohen Erwartungen. Will Kronhardt wollte unabhängig vom Ausgang der Partie von einer möglichen Vorentscheidung im Kampf um die Relegationsplätze noch nichts wissen. “Die Saison ist noch lang und es werden noch entscheidendere Spiele kommen”, so der Übungsleiter der 07er. Sein Kollege auf der Offenbacher Trainerbank, Rico Schmitt, betonte nur lapidar: “Auch in diesem Spiel geht es nur um drei Punkte.”

mehr lesen


Ausblick 24. Spieltag: Gipfeltreffen in Offenbach – Spitzenreiter erwartet Elversberg

Regionalligalogo Südwest_8179c347Es ist angerichtet. Tabellenführer Kickers Offenbach erwartet am Freitag (ab 19.30 Uhr) den ärgsten Verfolger SV 07 Elversberg im Rahmen des 24. Spieltages in der Regionalliga Südwest zum „Gipfeltreffen“. Nur drei Zähler trennen die beiden Mannschaften voneinander. Wegen der besseren Tordifferenz könnte die SVE mit einem Sieg am OFC vorbeiziehen. Die Offenbacher haben allerdings eine Partie weniger auf dem Konto, weil der Restrundenstart in Homburg witterungsbedingt ausgefallen war. Am vergangenen Spieltag strauchelte der OFC, kam bei Astoria Walldorf nicht über ein Unentschieden (1:1) hinaus. „Wir haben das Spiel abgehakt und schauen nur nach vorne. Die Mannschaft ist fokussiert auf das Spiel gegen Elversberg und will die Tabellenführung ausbauen“, sagt Markus Müller, 26-jähriger Angreifer der Mainstädter. Seit beachtlichen 21 Partien sind die Rot-Weißen ungeschlagen. Nur am ersten Spieltag musste der OFC eine Niederlage hinnehmen (0:3 in Pirmasens).

Die Gäste aus dem Saarland treten mit großem Selbstvertrauen am Bieberer Berg an. Sie sind in diesem Jahr noch ohne Punktverlust. Außerdem haben die Elversberger noch nie in Offenbach verloren. Fünfmal trafen beide Vereine bisher aufeinander. Drei Siege für die SVE und zwei Unentschieden stehen zu Buche. Trotzdem sieht Elversbergs Trainer Willi Kronhardt die Favoritenrolle beim OFC. „Die Offenbacher stehen verdient auf Platz eins und wissen, was auf dem Spiel steht, wenn sie drei Punkte abgeben. Der OFC ist in der Pflicht, dieses Spiel für sich zu entscheiden. Wir treten dort aber auch mit der klaren Zielvorgabe an, drei Punkte einzufahren“, so der 46-Jährige.

mehr lesen


SV Elversberg will in Offenbach ungeschlagen bleiben

Kickers-Offenbach@2.-other-logoAm Freitagabend um 19:30 Uhr kommt es in Offenbach im Sparda-Bank-Hessen-Stadion zum absoluten Spitzenspiel in der Regionalliga Südwest. Im Duell des 24. Spieltages tritt der Tabellenprimus,  Kickers Offenbach gegen den Tabellenzweiten, die SV 07 Elversberg an. Die SVE könnte mit einem Sieg über die Offenbacher Kickers punktemäßig mit den Hessen gleich ziehen und wäre aufgrund des besseren Torverhältnisses auf Platz 1 der Tabelle. Bei einer Niederlage der Saarländer würden die Kickers, die zudem ein Spiel weniger gespielt haben, ihren Punktevorsprung auf sechs Punkte ausbauen. Da die Hessen bislang erst ein Spiel verloren haben, wird es sicherlich eine sehr schwere Aufgabe für die SVE.

mehr lesen


Zweiter Fanbus nach Offenbach fährt – Ab sofort anmelden!

fanbusFür alle Fans der SV 07 Elversberg besteht weiterhin die Möglichkeit, mit dem Fanbus zum Topspiel am Freitagabend nach Offenbach zu reisen. Nachdem der erste Bus am vergangenen Samstag innerhalb kurzer Zeit ausgebucht war, hat der Verein jetzt einen zweiten Fanbus organisiert. Tickets für den zweiten Fanbus gibt es ab Dienstag, 17.3. ab 16 Uhr im SVE Fanshop in der Neunkircherstraße zu kaufen (10 Euro). Abfahrt der Busse ist am Freitag um 16 Uhr an der Haltestelle Kaiserlinde in Elversberg. Anstoß auf dem Bieberer Berg ist um 19:30 Uhr.

Auf geht´s  SVE!

mehr lesen


Rückblick 23. Spieltag: Offenbacher Serie hält – SVE weiter auf Kurs

Regionalligalogo Südwest_8179c347Drittes Spiel, dritter Sieg: Die SV 07 Elversberg bleibt in diesem Jahr ohne Punktverlust und hält in der Regionalliga Südwest Kurs in Richtung Aufstiegsspiele zur 3. Liga. Am 23. Spieltag bezwang die Mannschaft von SVE-Trainer Willi Kronhardt Eintracht Trier 2:1 (2:0) und festigte Rang zwei, der zur Teilnahme an den Relegationsspielen um den Drittliga-Aufstieg berechtigen würde. Sebastian Mannström (2.) und Mijo Tunjic (45.+2 Foulelfmeter) trafen für die Gastgeber vor 1.012 Zuschauern. Der Anschlusstreffer durch Rudy Carlier (82.) kam für Trier zu spät. Die Eintracht konnte von den vergangenen fünf Begegnungen keine gewinnen.

mehr lesen


Dritter Sieg im dritten Spiel – jetzt geht es nach Offenbach!

SVE_SVE_1_0_Mannström_MG_1519

Die frühe Führung für die SVE: Sebastian Mannström trifft zum 1:0. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat am 23.Spieltag der Regionalliga Südwest das Heimspiel gegen Eintracht Trier knapp mit 2:1 (2:0) gewonnen. Gegen den Tabellen-Vierzehnten von der Mosel trafen in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde Sebastian Mannström (3.) und Mijo Tunjic (45.) für die SVE, die Gäste kamen trotz einer starken Leistung durch Rudy Carlier nur noch zum Anschlusstreffer (83.). Der gleiche Spieler war es auch, der in der 54. Minute mit einem Foulelfmeter an SVE-Keeper Morten Jensen scheiterte. Nach drei Siegen in drei Spielen in diesem Jahr wartet am kommenden Wochenende Spitzenreiter Kickers Offenbach.

Während SVE-Trainer Willi Kronhardt bis auf Marc Gross (Aufbautraining nach Augen-OP) auf alle Spieler seines Kaders zurückgreifen konnte, plagten sein Gegenüber gleich mehrere Personalsorgen. So musste Eintracht-Coach Peter Rubeck auf Ugur Albayrak (Mittelfußbruch), Romas Dressler (Rückenbeschwerden) und Milorad Pekovic (Hüftprobleme) verzichten.

mehr lesen


Mit viel Geduld gegen das Abwehrbollwerk Trier

TrierlogoDie SV 07 Elversberg erwartet am Samstag den Tabellen-Vierzehnten SV Eintracht Trier zum zweiten Heimspiel in diesem Jahr. Die Partie des 23.Spieltages der Regionalliga Südwest beginnt um 14:00 Uhr in der URSAPHARM -Arena an der Kaiserlinde in Elversberg.

mehr lesen


Ausblick 23. Spieltag: Walldorf erwartet den Spitzenreiter aus Offenbach

Regionalligalogo Südwest_8179c347Aufsteiger FC-Astoria Walldorf fordert am Freitag (ab 19.30 Uhr) den Spitzenreiter Kickers Offenbach heraus. Die Vorzeichen könnten unterschiedlicher kaum sein. Während die Gastgeber seit drei Spieltagen auf einen Sieg und ein eigenes Tor warten, ist die Mannschaft von OFC-Trainer Rico Schmitt inzwischen seit 20 Ligaspielen ungeschlagen und hat sich ein Sechs-Punkte-Polster auf den dritten Tabellenplatz zugelegt. Auch das Hinspiel gegen Walldorf ging mit einem knappen 1:0 an die Kickers.

mehr lesen


Vorverkauf für das Viertelfinale des Lottopokals-Saar startet

SFV_Lottopokal_Saar_05Am Dienstag, den 24. März um 19 Uhr tritt die SV 07 Elversberg im Viertelfinale des Lottopokal-Saar beim Saarlandligisten SC Friedrichsthal an. Ab Dienstag, 10. März, startet der Vorverkauf für diese Partie im Fanshop der SV 07 Elversberg. Beide Vereine haben sich auf folgende Eintrittspreise geeinigt:

mehr lesen


Rückblick 22. Spieltag: Elversberg und Saarbrücken im Gleichschritt

Regionalligalogo Südwest_8179c347Für die Zweitvertretung des 1. FC Kaiserslautern sind die ersten beiden Tabellenplätze (Aufstiegsspiele zur 3. Liga) zunächst außer Reichweite geraten. Die „Roten Teufel“ verloren die Spitzenpartie vom 22. Spieltag gegen die zweitplatzierte SV 07 Elversberg 0:3 (0:1)und liegen nun acht Zählern hinter den Gästen zurück. Kaiserslautern war zuvor bei Heimspielen dreimal ohne Punktverlust geblieben.Die SVE landete eine Woche nach dem 1:0 gegen den 1. FC Saarbrücken den zweiten Sieg im zweiten Spiel in diesem Jahr gegen einen direkten Konkurrenten. Torschützen im Fritz-Walter-Stadion waren Kevin Maek (21.), Jan Nagel (75.) und Maximilian Nicu (82.).

mehr lesen


“Müssen in der ersten Halbzeit zwei oder drei Tore mehr machen”

SVE_Ticker TV Kevin Maek_Neues Bild (2)Kevin Maek, Torschütze zum 1:0, brachte es nach dem überzeugenden Auftritt der SV 07 Elversberg beim 1. FC Kaiserslautern II auf den Punkt. “Wir müssen in der ersten Halbzeit zwei oder drei Tore mehr machen, dann ist das Spiel bereits entschieden”, so der sympathische Abwehrspieler im Interview mit dem SVE-Ticker.TV. Sebastian Mannström hingegen freute sich nach starker Leistung über seinen zweiten Sieg im SVE-Dress: “Es fühlt sich einfach nur gut an, hier zu sein.” So wie der finnische Neuzugang dachten wohl auch die meisten der schwarz-weißen Anhänger, die das Auswärtsspiel im Fritz-Walter-Stadion in ein Heimspiel verwandelt hatten. Ausschnitte der Partie aus der Arena am Samstag, das SVE-Ticker.TV sowie zahlreiche Bilder zum 3:0 Erfolg haben wir an dieser Stelle zusammengefasst.

mehr lesen


SVE nimmt die Hürde Betzenberg – 3:0 Sieg in Kaiserslautern!

Jubel nach dem 1_0 durch Maek_2692875082572052000_o

Jubel nach dem 1:0 durch Kevin Maek. Foto: SVE-Ticker

Die SV 07 Elversberg hat das Spitzenspiel beim 1. FC Kaiserslautern II mit 3:0 gewonnen und den zweiten Tabellenplatz in der Regionalliga Südwest verteidigt. Der Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung, denn die 07er waren über die gesamte Spielzeit das bessere Team und zeigten einen phasenweise überragenden Fußball. Die Treffer für die Schwarz-Weißen erzielten Kevin Maek (21.), Jan Nagel (75.) und Maximilian Nicu (82.).

SVE-Coach Willi Kronhardt konnte bis auf die Verletzten Matthew Silva (Adduktoren), Marc Gross (Aufbau nach Augen-OP) und Benjamin Förster (Fußprellung) auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Große Veränderungen gegenüber letzter Woche gab es ohnehin nicht: Willi Kronhardt schickte exakt die Startformation ins Rennen, die den 1. FC Saarbrücken im Derby mit 1:0 besiegt hatte.

mehr lesen


In Kaiserslautern möglichst nachlegen

1FC_Kaiserslautern_Wappen_2010_svgNach dem Auftakt-Sieg in der Restrunde steht für die Sportvereinigung 07 Elversberg das erste Auswärtsspiel 2015 an. Dabei wartet mit der zweiten Mannschaft des 1.FC Kaiserslautern eine schwere Aufgabe auf die Saarländer. „Der Gegner hat in den letzten beiden Spielen sechs Tore geschossen und kann guten Fußball spielen” warnt SVE-Cheftrainer Willi Kronhardt vor dem Tabellen-Vierten. Der Trainer gibt die Marschrichtung vor: „Damit sich die Punkte vom Sieg über Saarbrücken nicht relativieren, sind drei Punkte Pflicht.”

mehr lesen


Zweiter Fanbus zum FCK II organisiert!

Für das Auswärtsspiel am kommenden Samstag um 14 Uhr auf dem Betzenberg in Kaiserslautern wird es ab morgen dem 04.03.2015 erneut Tickets für einen Fanbus geben. Nachdem der erste Fanbus heute in einer Rekordzeit von nur 2 Stunden völlig ausgebucht war hat man nun einen zweiten Fanbus organisieren können. Die Tickets gibt es ab morgen von 10-12 Uhr und am Donnerstag von 16-18 Uhr im Fanshop der SV 07 Elversberg in der Neunkircherstraße zum Preis von 10€. Abfahrt beider Fanbusse ist am Samstag um 12 Uhr an der Haltestelle Kaiserlinde in Elversberg.

mehr lesen


Ausblick Nachholspiel: FCK II erwartet Waldhof Mannheim auf dem Betzenberg

In einem Nachbarschaftsduell empfängt der 1. FC Kaiserslautern II am heutigen Dienstag (ab 19.00 Uhr) im Rahmen einer Nachholpartie den ehemaligen Bundesligisten SV Waldhof Mannheim im Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg.

mehr lesen


Rückblick 21. Spieltag:

Die SV 07 Elversberg hat sich zum Restrundenauftakt in der Regionalliga Südwest auf Rang zwei vorgeschoben, der am Saisonende zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur 3. Liga berechtigt.

mehr lesen


Derbysieger! Tunjic und Jensen lassen die SVE jubeln!

11043045_885575291494533_3193528338740690267_nDie SV 07 Elversberg hat zum Auftakt des neuen Fußballjahres mit 1:0 gegen den 1. FC Saarbrücken gewonnen. An der mit 8.200 Zuschauern restlos ausverkauften Kaiserlinde sorgte Mijo Tunjic in der 31. Minute für das Tor des Tages. SVE-Keeper Morten Jensen parierte in der 12. Minute einen Foulelfmeter von Matthew Taylor und bewahrte die Schwarz-Weißen so vor einem frühen Rückstand. Durch den Erfolg gegen den Saarrivalen zogen die 07er am 1. FC Saarbrücken vorbei und liegen nun auf dem zweiten Tabellenplatz der Regionalliga Südwest.

SVE-Trainer Willi Kronhardt brachte mit Maximilian Nicu, Jan Nagel und Sebastian Mannström gleich alle drei Winterneuzugänge von Anfang an. Benjamin Förster, Matthew Silva, Christian Eggert und Marc Gross fehlten verletzt, Ricky Pinheiro war aufgrund der U23-Regel nicht im Kader. Beim 1. FC Saarbrücken mussten Abwehrchef Peter Chrappan sowie Dennis Wegner angeschlagen auf der Bank Platz nehmen.

mehr lesen


Spieltagsinfo: SV 07 Elversberg – 1.FC Saarbrücken

Einlass in der URSAPHARM Arena ist ab 11.30 Uhr

Die L 112 (Lindenstraße) wird nach der Ausfahrt von der Autobahn A8 (Ausfahrt 21) Richtung Elversberg bis zu den Tankstellen hinter dem Stadion von 11 bis 18 Uhr gesperrt. In diesem Bereich kann auch nicht geparkt werden. Die Waldstraße ist in Richtung Heinitz als Einbahnstraße ausgewiesen.

mehr lesen


Trauer um Erwin Martin

Erwin Martin_schwarz weißDie SV 07 Elversberg trauert um ihr langjähriges Vereinsmitglied Erwin Martin, der in der Nacht von Donnerstag auf Freitag verstorben ist. Erwin Martin war dem Verein seit 1942 verbunden und somit 73 Jahre Mitglied der SVE-Familie. Als “Mann für alle Fälle” machte sich Martin rund um die Kaiserlinde in den unterschiedlichsten Positionen und  mit einem vielfältigen Aufgabengebiet unentbehrlich.

Um zu beschreiben, was Erwin Martin für den Verein geleistet hat, genügt ein Blick in die Chronik zum 100jährigen Vereinsjubiläum. Dort ist zu lesen: “Baggern, Beton gießen, mauern, abreißen, umbauen, Rasen mähen, Maschinen reparieren, bohren, kassieren, Bus fahren, Gräben ziehen, Leitungen verlegen, Verpflegung abholen und liefern, Rasen nachsäen, Platz walzen, Schnee schippen, Sprenkleranlage ein- und ausstellen…es gibt in einem Verein immer viel zu tun…und Erwin macht´s. Selten ohne Kommentar…mal mit hochrotem Kopf oder dickem Hals, wenn er sich mal wieder ärgern musste…mal kopfschüttelnd, weil er es ja vorher anders machen wollte, aber nicht auf ihn gehört wurde…mal freudig, wenn seiner Meinung gefolgt wurde.”  Nichts war Erwin Martin zu viel, wenn rund um die Kaiserlinde tatkräftig angepackt werden musste.

mehr lesen


Die SV 07 Elversberg empfängt den FC Saarbrücken

Zum Spitzenspiel der Regionalliga Südwest und dem Auftakt nach der Winterpause kommt es am Samstag 14:00 Uhr in der Ursapharm Arena an der Kaiserlinde in Elversberg. Die SV 07 Elversberg empfängt dabei den 1. FC Saarbrücken am 21. Spieltag.  

mehr lesen


Gewinnen Sie in der Halbzeitpause einen Reiseguteschein im Wert von 500 Euro!!!!

Der Flughafen Saarbrücken verlost beim Spiel gegen den FCS am 28.02.15 unter allen Besuchern, die sich die SCN Airport App heruntergeladen und die Standortkennung eingeschaltet haben, einen Thomas Cook-Reisegutschein im Wert von 500 €.

mehr lesen


Ausblick 21. Spieltag: Spitzenspiele im Saarland

Am Freitag eröffnet der Tabellenführer das Fußballjahr 2015. Den Offenbacher Kickers bietet sich ab 19.00 Uhr im Duell zweier ehemaliger Bundesligisten beim FC 08 Homburg die Gelegenheit, die Marke von 50 Punkten hinter sich zu lassen.

mehr lesen


Letzte Sitzplatz-Tickets fürs Derby

Für das Heimspiel der SVE am Samstag um 14:00 Uhr gegen den 1. FC Saarbrücken sind noch cirka 100 Sitzplatzkarten für die Blöcke D3 und D4 verfügbar.

Diese werden ausschließlich morgen ab 10 Uhr im Fanshop der SVE angeboten – solange Vorrat reicht.

Das Kontigent an Stehplatzkarten ist ausverkauft. Tageskassen wird es nicht geben.

Die SV Elversberg bittet die Hinweise zur Anreise zu berücksichtigen und wünscht allen Zuschauern einen tollen Fußball-Tag an der Kaiserlinde.

mehr lesen


Fußball-Gipfel bei der Saarbrücker Zeitung

 Dominik Holzer diskutiert mit Ostermann und Eder

Kurz vor dem Start in die restliche Rückrunde sind die Präsidenten der saarländischen Fußball-Regionalligisten zu Gast im Forum der Saarbrücker Zeitung.

mehr lesen


SVE siegt 3:1 im Test gegen Hauenstein

Die SV 07 Elversberg hat das Testspiel gegen den pfälzischen Oberligisten mit 3:1 gewonnen. Das Spiel fand am Sonntagnachmittag auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde statt.

Mijo Tunjic traf in der 7. Spielminute zum 1:0. Lukas Kohler erhöhte auf 2:0 in der 63. Nach dem zwichenzeitlichen Anschlusstreffer durch Dennis Korb für Hauenstein markierte Antonyos Celik den 3:1 Endstand in der 85 Minute.

Das nächste und letzte Testspiel der Wintervorbereitung findet am 21. Februar um 14:00 Uhr in Völklingen statt, Gegner ist der SV Röchling Völklingen.

mehr lesen


Geschäftsstelle am Rosenmontag geschlossen

Die Geschäftsstelle der SV 07 Elversberg bleibt am Rosenmontag, den 16. Februar 2015 geschlossen.
Ab Dienstag stehen wir dann wieder zu den üblichen Geschäftszeiten zur Verfügung.

Wir wünschen allen Fußballfreunden  schöne “Faschingstage”!

mehr lesen


0:1-Testspielniederlage gegen den FC Voluntari

Die Regionalliga-Mannschaft hat in ihrem einwöchigen Trainingslager im türkischen Lara das zweite Testspiel gegen den Tabellenführer der zweiten rumänischen Liga, FC Voluntari, mit 0:1 verloren.

Nach dem 2:1-Sieg gegen den FC Istiklol Dushanbe, amtierender Meister und Pokalsieger in Tadschikistan, vor drei Tagen störte SVE-Trainer Willi Kronhardt die Niederlage aber nicht besonders. “Niederlagen sind nie schön, aber wir hatten einen sehr guten Gegner und wir haben eine sehr harte Woche hinter uns. Zudem haben wir in dem Spiel 22 Spieler eingesetzt. Das Trainingslager war eine rundum sehr erfolgreiche Sache für uns”, so Willi Kronhardt, der am Mittwoch mit seiner Mannschaft in die Heimat zurück kehrt.

Am kommenden Sonntag, 14 Uhr steht das nächste Testspiel gegen den Oberligisten SC Hauenstein an. Das Spiel findet auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde in Elversberg statt.

 

mehr lesen


Adolf NieblingDie SV 07 Elversberg trauert um Adolf Niebling. Der 77-Jährige, seit 54 Jahren Mitglied der SVE-Familie, verstarb in der Nacht von Sonntag auf Montag. Niebling war seit 1971 Platzwart und erlangte in dieser Funktion, die er bis zuletzt ausübte, Berühmtheit bis weit über die Grenzen des Saarlands hinaus.

Gewissenhaft, durch nichts aus der Ruhe zu bringen, penibel und genau – so verrichte der „älteste Platzwart Deutschlands“, wie die Saarbrücker Zeitung einst titelte, seine Arbeit. Ob für die erste Mannschaft oder für die Jugendabteilung, ob bei Sonne, Schnee oder Regen, ob auf Brasche oder Rasen – wenn es rund um die Kaiserlinde einen Sportplatz abzugrenzen galt, war Niebling in den vergangenen 43 Jahren zur Stelle. Unvergessen sind die Szenen, als Niebling kurz vor dem Anstoß und unter dem Jubel von über 1.000 Jena-Fans in aller Seelenruhe nochmals die Außenlinie vor dem Carl-Zeiss-Fanblock nachzog. Oder Fifa-Schiedsrichter Dr. Markus Merck mit dem Anstoß so lange warten musste, bis der Elfmeterpunkt, der beim Aufwärmen in Mitleidenschaft gezogen wurde, mit der Kelle wieder nachgebessert war. Zu den schönsten Augenblicken seiner Platzwart-Karriere gehörten der Aufstieg in die Dritte Liga, die beiden Regionalliga-Aufstiege und die Qualifikation zur zweigleisigen Regionalliga. Auf der anderen Seite musste er in den 80er Jahren den Absturz des Vereins von der Oberliga bis in die Landesliga erleben. Und als es dem Verein in dieser Zeit finanziell nicht gut ging, griff Niebling auch mal auf seinen eigenen Kalkvorrat zurück oder bediente sich an seiner „Sandreserve“, die er für verschneite Plätze angelegt hatte.

Überwogen hatten in den letzten Jahren aber die schönen Erfolge, die Siege, Meisterschaften und Aufstiege, die Adolf Niebling aber lieber im Verborgenen feierte. Während neben oder später über ihm im VIP-Raum bei Sekt und Häppchen gejubelt wurde, saß der Herr der Linien mit einer Flasche Bier und einem Stück Lyoner in „seinem“ Material-Raum, umgeben von Eckfahnen, Markierungswagen und Tornetzen.

Mit Adolf Niebling verliert die SV 07 Elversberg ein Urgestein und eine treue Seele. Adolf Niebling gehörte zum Verein wie die Kaiserlinde oder das ineinander verschlungene SVE im Wappen. Ein Heimspiel ohne Adolf Niebling war und ist unvorstellbar. Wir werden ihn immer in bester Erinnerung behalten und ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei seiner Familie und seinen Angehörigen.

Der Aufsichtsrat und das Präsidium der SV 07 Elversberg

mehr lesen


Testspiel gegen Zenit fällt aus

Das für heute geplante Testspiel gegen die zweite Mannschaft von Zenit St. Petersburg fällt aus. Neuer Testspielgegner ist morgen der rumänische Verein FC Voluntari. Die Partie gegen den Tabellenführer der 2.Liga findet um 14.30 Uhr (MEZ) in Side statt.

mehr lesen


Testspielsieg gegen FC Istiklol Dushanbe

Trainingslager Türkei Testspiel 1_1041970731020496488_nDie SV 07 Elversberg hat ihr erstes Testspiel im Trainingslager der Türkei am gestrigen Samstag (7.2.) mit 2:1 gewonnen. Dabei ging der amtierende Meister und Pokalsieger Tadschikistans bereits nach 40 Sekunden in Führung. In der 5. Spielminute konnte Mijo Tunjic per Elfmeter den Ausgleich herstellen, vorausgegangen war ein Foul an Jan Nagel. In der 20. Spielminute war es dann Lukas Kohler, der nach schönem Doppelpass mit Jan Nagel die 2:1 Führung und damit gleichzeitig den Endstand markierte.

SVE-Trainer Willi Kronhardt war mit dem Test sehr zufrieden: “Istiklol war ein sehr guter Testspielgegner, der vor allem aggressiv und dynamisch begann. Meine Mannschaft ließ sich davon allerdings nicht beeindrucken und nahm die Härte an. Sie zeigte über die gesamte Spielzeit eine gute Leistung.” Am 9.2. treffen die 07er auf die zweite Mannschaft von Zenit St. Petersburg. Das Trainingslager in Lara an der türkischen Adria dauert noch bis kommenden Mittwoch.

mehr lesen


Intensives Training im türkischen Lara

Bei Temperaturen von knapp 20 Grad absolviert unsere 1. Mannschaft seit Mittwoch im türkischen Lara ein Trainingslager im Rahmen der Wintervorbereitung.

mehr lesen


Spiele terminiert

Am gestrigen Donnerstag, 05. Februar 2015, wurden alle verbleibenden Rückrundenspiele in der Regionalliga Südwest terminiert. Die Mannschaft der SVE tritt dabei, fast immer Samstag an.

mehr lesen


Die SVE leiht Matthew Silva aus

Matthew Silva 2

Die SV 07 Elversberg hat kurz vor Ende der Transferperiode einen weiteren Spieler für die Regionalligamannschaft unter Vertrag genommen. Bis zum Saisonende wurde der 23jährige offensive Mittelfeldspieler David Marques Pereira da Silva (Matthew Silva) vom portugiesischen Zweitligisten SC Farense ausgeliehen.  

mehr lesen


Zimmermann wird ausgeliehen – Gotthardt verlässt die SVE

Mittelfeld-Spieler Nico Zimmermann wird bis zum Saisonende an den Liga-Konkurenten FC 08 Homburg ausgeliehen. Darauf einigten sich beide Vereine und der Spieler. Zimmermann kam im Sommer 2013 zur SVE und hat einen Vertrag bis 2016.

Der Vertrag mit Gianni Gotthardt wurde unterdessen aufgelöst.  Die SVE wünscht Gianni persönlich alles Gute und sportlich viel Erfolg.

mehr lesen


SVE fliegt ins Trainingslager

Bereits ab dem kommenden Mittwoch geht es für die Regionalligamannschaft der SVE ins einwöchige Winter-Trainingslager. Um 9:10 Uhr startet die SVE im Flieger von Frankfurt nach Antalya, zurück geht es am Mittwoch, den 11. Februar.
Neben dem Trainer- und Funktionsteam werden alle Spieler der 1. Mannschaft mit Ausnahme von Marc Gross (Regeneration nach Augen-OP) an Bord sein.
Trainer Willi Kronhardt setzt in der Trainingswoche besonders auf das Training von technisch taktischen Varianten und Standard-Situationen. Daneben spielt die Integration der Winter-Neuzugänge eine bedeutende Rolle.
Zu den Trainingseinheiten werden zwei Testspiele in der Türkei absolivert (Details folgen). Das ursprünglich für nächsten Samstag geplante Spiel gegen Fola Esch entfällt hingegen.

mehr lesen



Test bei Jeunesse Esch endet Unentschieden

Die SV Elversberg spielte im Test beim luxemburgischen Rekordmeister Jeunesse Esch 1:1 Unentschieden.

Nach dem 1:0 für die Gastgeber in der 33. Spielminute  traf SVE-Testspieler Matthew Silva in der 53. für die Saarländer zum Ausgleich.

mehr lesen


Die SVE verpflichtet Mannström

Mit Sebastian Mannström rückt ein weiterer Spieler in das Team von Trainer Willi Kronhardt. Der 26-Jährige Mittelfeldspieler war zuletzt beim finnischen Rekordmeister HJK Helsinki unter Vertrag. Mannström bestritt 168 Ligaspiele in der ersten finnischen Liga und lief fünfmal für die Finnische Nationalmannschaft auf. Sein Kontrakt läuft bis Saisonende.

mehr lesen


Test gegen Nachwuchs endete 3:0

Das Regionalliga-Team der SV Elversberg gewann das Testspiel gegen die eigene U23 mit 3:0. Bei strömenden Regen trafen am Mittwochabend Jan Nagel, Christian Eggert und Alexander Schmieden für die 1. Mannschaft.

Aufgrund den aktuellen Witterungsverhältnisse wurde das geplante Testspiel in Gresaubach zuvor abgesagt.

Der nächste Test für die Kronhardt-Elf ist am kommenden Samstag, 31. Januar  gegen CS Fola Esch geplant. Anstoß ist um 14:00 Uhr in Esch-sur-Alzette.

mehr lesen


Andre Luge verlässt die SV 07 Elversberg

Andre Luge

André Luge und die SV Elversberg gehen ab sofort getrennte Wege. Der Vertrag wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Für seinen weiteren Werdegang wünscht die SV Elversberg ihm alles Gute und sportlichen Erfolg.

mehr lesen


Marc Groß fällt länger aus

Marc Groß

Aufgrund einer akuten Augenverletzung musste sich Marc Groß in der letzten Woche einer Operation unterziehen und fällt die nächsten Wochen aus.

„Es ist Wahnsinnig schade, dass Marc längere Zeit ausfallen wird. Wir wünschen ihm eine schnellen Heilungsverlauf und freuen uns wenn er bald wieder zur Mannschaft dazu stößt, “ so Trainer Willi Kronhardt.

mehr lesen


Nur noch wenige Karten für das Derby vorhanden

Das vom Verein für den Kartenvorverkauf festgelegte Kartenkontingent des Fanshop ist fast ausverkauft.

mehr lesen


SVE verpflichtet Nicu und Nagel

Die SVE begrüßt zwei Neuzugänge. Neben Jan Nagel (Halberstadt) stößt der ehemalige Bundesligaspieler Maximilian Nicu (Aris Limassol) zum Kader von Willi Kronhardt.

mehr lesen


Fanshop heute geschlossen

Der Fanshop der SV Elversbeg bleibt am heutigen Samstag geschlossen. Der Shop ist nächste Woche zu den normalen Öffnungszeiten (Montag + Mittwoch +  Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr und Dienstag + Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr) für die Fans der SVE offen.

mehr lesen


Kyereh verlässt die SV 07 Elversberg

Frederick Kyereh

Frederick Kyereh und die SV Elversberg gehen ab sofort getrennte Wege. Der Vertrag wurde auf Wunsch des Spielers in beiderseitigem Einvernehmen gegen Bezahlung einer Ablösesumme aufgelöst. Über die genauen Auflösungsmodalitäten wurde stillschweigen vereinbart. 

mehr lesen


SVE spielt 2:2 im Testspiel

Am heutigen Mittwochmittag trennten sich unsere SVE und die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart mit einem leistungsgerechten 2:2.

mehr lesen


Testspiel: SVE verliert 5:1 gegen Kaiserslautern

Elf Trainingseinheiten in fünf Tagen und dann ein Testspiel gegen den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. Die erste Trainingswoche der Winterpause hatte es in sich. Am vergangenen Samstag verlor die sichtlich, körperlich angeschlagene SVE mit 1:5 gegen den FCK.

mehr lesen


SVE startet am Montag mit dem Kartenvorverkauf zum Derby

Am Montag, den 12.01.2015, startet der Kartenvorverkauf der SV 07 Elversberg zum Derby gegen den 1.FC Saarbrücken am 28.02.2015, 14.00 Uhr in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde in Elversberg. 

mehr lesen


3. Bromelain-POS Hallen-Cup

Jede Menge Tore und Technik vom Feinsten verspricht der 3. Bromelain-Hallencup der SV 07 Elversberg, der vom 09. bis zum 11. Januar 2015 in der Multifunktionshalle der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken ausgetragen wird.

mehr lesen


SVE lädt TUS Wadern ein

Aufgrund der schlechten Witterung konnte die SV Elversberg beim Hallenturnier in Wadern am 27.12.2014 leider nicht starten. Angesichts der dem TuS Wadern entstandenen Umstände lädt die SV Elversberg zum einen eine Jugendmannschaft des Vereins als Einlaufkids zum Top-Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken am 28.02.2015 ein. 

mehr lesen


Testspiel gegen Kaiserslautern nach Kaiserslautern verlegt

Am Samstag, 10. Januar 2015, steht für die SVE das erste Testspiel des Jahres gegen den 1.FC Kaiserslautern an. Wegen Unbespielbarkeit des Platzes in Elversberg findet die Partie entgegen der ursprünglichen Planung nicht in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde, sondern auf dem Betzenberg statt.

mehr lesen


Trainingsstart in Elversberg

Nach einer vierwöchigen Pause startete die SV 07 Elversberg am heutigen Montag, den 05. Januar 2015 ihre Vorbereitung auf die noch ausstehenden 14 Rückrundenpartien in der Regionalliga Südwest.

mehr lesen



Geschäftsstelle geschlossen

Vom 24.12.2014 bis einschließlich 04.01.2015 ist die Geschäftsstelle der SV 07 Elversberg geschlossen. In dieser Zeit sind wir auch telefonisch nicht erreichbar. Ab dem 05. Januar 2015 sind wir wieder zu den gewohnten Geschäftszeiten (Mo.-Fr. 09.30-12.30 Uhr & 14.30-16.30 Uhr) für Sie da.

mehr lesen


Winterpause, Testspiele – SVE Winterfahrplan nach Weihnachten zusammengefasst.

Genau vier Wochen ruht der fußballerische Trainingsbetrieb in Elversberg. Dass beim Wiedersehen zum Trainingsauftakt dennoch alle Mann in bester körperlicher Verfassung sein werden, dafür wird mit individuellen Trainingsplänen gesorgt sein.

mehr lesen


Regionalliga Südwest Splitter

TuS Koblenz: Bei der abstiegsbedrohten TuS Koblenz hat nach der Freistellung von Teamchef Evangelos Nessos die Suche nach einem neuen Trainer begonnen.

mehr lesen


Saarbrücken überwintert auf 2. Tabellenplatz

Der 1. FC Saarbrücken bleibt am Spitzenreiter Kickers Offenbach dran. Die Saarländer setzten sich gegen den Aufsteiger FC-Astoria Walldorf 1:0 (1:0) durch. Den einzigen Treffer der Begegnung markierte FCS-Torjäger Matthew Taylor (32.).

mehr lesen


Niederlage zum Jahresabschluss: SVE verliert 0:1 in Mannheim

Die SV 07 Elversberg hat das Fußballjahr 2014 mit einer Niederlage beendet. Zum Abschluss der Hinrunde verlor die Mannschaft von Trainer Willi Kronhardt am 20. Spieltag der Regionalliga Südwest bei Waldhof Mannheim unverdient mit 0:1. Die 07er waren über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft, vergaben aber zahlreiche Chancen und hatten zudem Pech, dass nach einem Foul an Mark Gross der Elfmeterpfiff ausblieb. Das Tor des Tages für den SV Waldhof erzielte Marcel Seegert bereits in der 18. Minute.

Beide Trainer mit erheblichen Personalsorgen

Vor der Partie plagten Willi Kronhardt erhebliche Personalsorgen: Neben den Langzeitverletzten Jeremy Karikari und Patrick Dulleck musste der Übungsleiter auf die gelbgesperrten Thomas Birk, Kevin Maek und Benjamin Förster verzichten. Für sie rückten Tobias Feisthammel, Florian Pflügler und Lukas Kohler in die Startformation, zudem spielte Michael Blum für Nico Zimmermann, der veletzungsbedingt (Rückenprobleme) nicht im Kader war. Taktisch entschied sich Kronhardt für ein klassisches 4 – 4 – 2, wobei Matthias Cuntz neben Mijo Tunjic zunächst als hängende Spitze agierte. Auch Trainerkollege Kenan Kocak hatte wichtige Ausfälle zu verkraften: So fehlten Topscorer Marcel Sökler (Kreuzbandriss), Lutz Radojewski, (Kniekehlenreizung) und Christian Mühlbauer (Teilabriss des Innenbandes), hinzu kamen die bereits länger verletzten Robin Neupert, Nico Seegert und Yannick Tewelde.

mehr lesen


SV Waldhof Mannheim – SV 07 Elversberg

Am morgigen Samstag gastiert die Mannschaft von Trainer Willi Kronhardt bei dem Traditionsverein SV Waldhof Mannheim. Anstoß im Carl-Benz Stadion ist um 14.00 Uhr.

mehr lesen


TuS Koblenz empfängt den KSV Baunatal zum Kellerduell

Zu einem wichtigen Duell im Rennen um den Klassenverbleib in der Regionalliga Südwest kommt es im Rahmen des 20. Spieltages, der letzten regulären Runde vor der Winterpause. Dabei empfängt der Tabellenvorletzte TuS Koblenz am Freitag (ab 19.00 Uhr) das Schlusslicht KSV Baunatal.

mehr lesen


Fanbus nach Mannheim ausgebucht / Informationen zum Auswärtsspiel

Wie die Fanvertretung heute mitgeteilt hat ist der Fanbus für das letzte Spiel im Jahr 2015  am Samstag in Mannheim restlos ausgebucht. Es können leider keine Anmeldungen mehr entgegen genommen werden. Nichtsdestotrotz hoffen wir aufe viele Autofahrer die unsere Jungs in Mannheim unterstützen. 

mehr lesen


Topspiel Kickers-Offenbach – Wormatia Worms live bei SPORT1

Zum Auftakt des 20. und damit letzten Spieltages des Jahres kommt es bereits am Dienstag (ab 20.15 Uhr) zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer Kickers Offenbach und dem viertplatzierten VfR Wormatia Worms. Während die Offenbacher am vergangenen Samstag durch ein 3:2 bei der SpVgg Neckarelz ihre eindrucksvolle Erfolgsserie auf 18 Spiele ohne Niederlage (14 Siege, vier Remis) ausbauten, präsentierte sich der VfR in den letzten Spielen nicht in optimaler Form. Nur ein Punkt aus den vergangenen beiden Partien ließen den Rückstand auf den zweiten Relegationsplatz auf acht Zähler anwachsen. Dennoch spielen die Wormser, die die letzte Saison auf Platz 16 beendeten, bislang eine hervorragende Saison. 

Vor dem Gastspiel am Bieberer Berg plagen die Wormatia allerdings personelle Probleme. Neben den gesperrten Benjamin Himmel (Gelb-Rot) und Kristian Maslanka (fünfte Gelbe Karte) befinden sich Benjamin Maas (Muskelverletzung) und auch Florian Treske (Oberschenkelprobleme) nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte. 

Der OFC ist nach den bisherigen neun Auftritten vor heimischem Publikum als einzige Mannschaft der Liga noch ungeschlagen. Acht Siege und ein Remis lassen die Hessen in der Heimtabelle ganz oben rangieren. Trotzdem warnt Trainer Rico Schmitt vor dem VfR. „Wir haben beim 0:0 im Hinspiel gesehen, wie stark Worms ist. Die Wormatia verfügt mit Enis Saiti, Jonathan Zinram und Florian Treske über viel Potential in der Offensive“, so der 46-Jährige. 

Den bisherigen Saisonverlauf sieht Schmitt als „Sensation“, zumal der OFC auch noch im Achtelfinale des DFB-Pokals (gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach) steht. „Mit einer solchen Entwicklung war vor Beginn der Spielzeit nicht zu rechnen. Wir sind eine der Überraschungsmannschaften der Liga“, sagt Schmitt. Gegen Worms kann Marcel Wilke erneut nicht in das Spielgeschehen eingreifen. Die alte Leistenverletzung des Innenverteidigers ist wieder aufgebrochen und zwingt ihn zu einer Pause. Auch Giuliano Modica, Jan Biggel und Gabriel Gallus fallen verletzt aus. 

SPORT1 überträgt ab 19:45 Uhr live aus dem Sparda-Bank-Hessen-Stadion.

mehr lesen


Last-Minute-Sieg in Neckarelz – OFC ist „Winter-Meister“

Die Offenbacher Kickers haben in der Regionalliga Südwest die „Wintermeisterschaft“ perfekt gemacht. Der OFC setzte sich am 19. Spieltag bei der SpVgg Neckarelz 3:2 (1:1) durch und liegt nun bis zum Start der Restrunde uneinholbar vor den Verfolgern SV 07 Elversberg und 1. FC Saarbrücken auf dem ersten Platz.

mehr lesen


Ab Montag wieder mitraten beim SVE-Adventskalender

Das Warten auf Weihnachten ist dieses Jahr wieder sehr kurz, denn der SVE- Adventskalender öffnet wieder seine Türchen.

Ab dem 1. Dezember stellen wir jeden Tag ab 07 Uhr eine Frage über die SV Elversberg und deren Umfeld auf unserer Homepage.

Antworten können am gleichen Tag bis 19:07 Uhr abgegeben werden.

Unter den richtigen Einsendungen verlosen wir 24 Tages-Preise von Eintrittskarten über Fanartikel bis hin zu attraktiven Gewinnen von unseren Sponsoren.

Die Auslosung der Preise findet an Weihnachten in einer Video-Live-Übertragung statt.

mehr lesen


SVE erwartet am Sonntag die TuS Koblenz

tus-koblenz

Am kommenden Sonntag, 30. November 2014 empfängt das Team von Trainer Willi Kronhardt die TuS Koblenz zum letzten Heimspiel in diesem Jahr. Anstoß in Elversberg ist um 14.00 Uhr.

mehr lesen


Mitgliederversammlung

Am 20. November 2014 fand die ordentliche Mitgliederversammlung der SV 07 Elversberg statt.

Neben einer umfangreichen Information der Mitglieder zu den vergangenen beiden Geschäftsjahren

mehr lesen


Formstarke Freiburger erwarten den 1. FC Saarbrücken

Als „Mannschaft der Stunde“ geht der SC Freiburg II in den 19. Spieltag der Regionalliga Südwest. Die Breisgauer, die am Samstag (ab 14.00 Uhr) den 1. FC Saarbrücken empfangen, haben sich durch eine Erfolgsserie von sieben Partien ohne Niederlage in den Verfolgerkreis der Spitzengruppe gespielt.

mehr lesen


Mit dem Fanbus nach Mannheim

Auch für das letzte Spiel im Jahr 2014 bei Waldhof Mannheim bietet die SV 07 Elversberg zusammen mit dem Hauptsponsor URSAPHARM einen Fanbus an.
Bustickets für das Spiel (06.12.2014 – 14:00 Uhr) sind ab morgen im Fanshop und während dem Heimspiel gegen die TuS Koblenz am Fanartikelstand erhältlich. Abfahrt des Fanbusses ist am Spieltag um 11.00 Uhr an der Haltestelle „Kaiserlinde“.

mehr lesen


Elversberg verkürzt Rückstand auf Offenbach

Die SV 07 Elversberg hat den zweiten Tabellenplatz in der Regionalliga Südwest verteidigt und gleichzeitig den Abstand zum Tabellenführer Kickers Offenbach auf fünf Zähler verkürzt. Die Saarländer siegten am 18. Spieltag beim Aufsteiger FC Nöttingen 3:2 (1:0).

mehr lesen


Vorne eiskalt, hinten hält Morten Jensen: SVE gewinnt 3:2 in Nöttingen

Einlauf in Nöttingen_1859198230298160517_nDie SV 07 Elversberg ist mit einem Sieg in die Rückrunde gestartet. Am 18. Spieltag der Regionalliga Südwest kam die Mannschaft von Willi Kronhardt zu einem 3:2 Erfolg beim FC Nöttingen. Garanten des Sieges waren eine effektive Chancenverwertung und ein überragender Morten Jensen im Tor, der gleich mehrere hochkarätige Chancen der Heimelf entschärfte. Die Treffer für die SVE erzielten Mijo Tunjic (8.), Mathias Cuntz (59.) und Kevin Maek (63.), für Nöttingen trafen Di Piazza (79.) und Brenner per Foulelfmeter (90.).

SVE -Cheftrainer Willi Kronhardt musste neben dem an der Hüfte operierten Patrick Dulleck auch auf Jeremy Karikari verzichten. Der Mittelfeldspieler zog sich im Abschlusstraining einen Muskelfaserriss zu und fällt bis Ende des Jahres aus. Erstmals nach ihren Verletzungen standen Benjamin Förster und Christian Eggert wieder in der Startformation, Nico Zimmermann und Florian Pflüger mussten dafür mit der Ersatzbank Vorlieb nehmen.

mehr lesen


SV Elversberg startet beim FC Nöttingen in die Rückrunde

Zum Start der Rückrunde in der Regionalliga Südwest reist die SV 07 Elversberg am morgigen Samstag, 22.11.2014, zum FC Nöttingen. Anstoß der Partie im Panorama-Stadion ist um 14:00 Uhr.

mehr lesen


Ausblick 18. Spieltag

Zum Auftakt der Rückrunde in der Regionalliga Südwest bekommt es die abstiegsbedrohte TuS Koblenz am 18. Spieltag mit dem Neuling FC Astoria Walldorf zu tun. Am Freitag (ab 19.30 Uhr) wollen sich die „Schängel“ auch für die deutliche 1:5-Hinspielniederlage in Walldorf revanchieren.

mehr lesen


Noch freie Plätze im Fanbus / Information zum Auswärtsspiel

Am kommenden Samstag, 22. November, spielt die SV 07 Elversberg um 14 Uhr im Panoramastadion bei dem FC Nöttingen. Im Fanbus sind noch einige freie Plätze frei. Der Preis beträgt wie immer 10 Euro. Abfahrt ist um 10.30 Uhr an der Haltestelle Kaiserlinde.

mehr lesen


Mitgliederversammlung

Nicht vergessen!!! Am morgigen Donnerstag, 20.11.2014  um 18.00 Uhr lädt die SV 07 Elversberg zur diesjährigen Mitgliederversammlung in den VIP-Raum des Stadions Kaiserlinde ein. Die Tagesordnung und das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung sind hier per Download einsehbar. 

Präsidium der SV 07 Elversberg.

mehr lesen


Kickers Offenbach baut Vorsprung weiter aus

Der frisch gebackene Herbstmeister Kickers Offenbach bleibt in der Regionalliga Südwest zu Hause eine Macht. Das 1:0 (1:0) in einer verlegten Partie vom 17. Spieltag gegen Hessen Kassel war für den OFC im siebten Heimspiel der siebte Sieg. 

mehr lesen


Rückblick 17. Spieltag: Elversberg zieht an Saarbrücken vorbei

Die SV 07 Elversberg steht in der Regionalliga Südwest zum Ende der Hinrunde wieder auf einem Platz, der am Saisonende zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur 3. Liga berechtigt.

mehr lesen


3:1 Auswärtserfolg in Zweibrücken lässt 07er auf den zweiten Tabellenrang klettern

das frühe 1 zu null für den SVN _MG_8163

Kein guter Auftakt: Reljic trifft nach zehn Minuten zur Führung für die Zweibrücker. Foto: Hasselberg

Zum Abschluss der Hinrunde musste die SV 07 Elversberg beim pfälzischen Nachbarn SVN Zweibrücken antreten. Obwohl bissige Zweibrücker der SVE lange Zeit das Leben schwer machten, setzten sich die 07er am Ende verdient mit 3:1 durch. Die frühe SVN-Führung nach acht Minuten drehten Birk, Celik mit seinem ersten Regionalliga-Treffer für die Schwarz-Weißen und Pinheiro in einen Sieg. Dieser bringt der Mannschaft von Trainer Willi Kronhardt nicht nur drei Punkte, sondern auch die Rückkehr auf den zweiten Tabellenplatz.

Willi Kornhardt änderte die Mannschaft, die in der Woche zuvor den KSV Baunatal mit 7:1 besiegt hatte, auf nur einer Position. Kevin Maek rückte nach seiner Gelb-Rot-Sperre wieder in die Anfangself, Alexander Schmieden musste dafür auf der Bank Platz nehmen. Große Alternativen hatte der SVE-Coach ohnehin nicht: Mit Patrick Dulleck (Hüft-OP), Benny Förster (Fußprellung) und Frederick Kyereh (Erkältung) fehlten gleich drei etablierte Kräfte. Neuzugang Chadli Amri war noch nicht spielberechtigt, Dominik Rohracker und André Luge gehörten weiterhin nicht dem Kader an. Dafür stand Christian Eggert nach seiner Verletzung (Außenbandteilabriss im re. Knie) erstmals seit Wochen wieder auf dem Spielbericht.

mehr lesen


SVN Zweibrücken – SV 07 Elversberg

Am morgigen Samstag gastiert die Mannschaft von Trainer Willi Kronhardt beim Pfälzer Nachbarn SVN Zweibrücken. Anstoß der Partie beim Tabellenfünfzehnten im Westpfalzstadion ist um 14.00 Uhr.

Für den neuen SVN-Trainer Guido Hoffmann, der letzte Woche mit dem Auswärtssieg bei FC Astoria Walldorf einen Einstand nach Maß hatte, gilt es, bei seiner Heimpremiere morgen an die gezeigte Leistung vom vergangen Wochenende anzuknüpfen.

mehr lesen


FC Nöttingen erwartet FC-Astoria Walldorf im Aufsteigerduell

In einem Aufsteigerduell treffen am Freitag (ab 19.00 Uhr) zum Abschluss der Hinrunde in der Regionalliga Südwest der FC Nöttingen und der FC-Astoria Walldorf aufeinander.

mehr lesen


Personelle Veränderungen im Regionalligateam

Die Verpflichtung von Chadli Amri zur SV Elversberg ist vollzogen. Der offensive Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30.06.2015. 

mehr lesen


SV Elversberg rückt nach Kantersieg näher an Spitzenduo

Kantersieg für die SV 07 Elversberg in der Regionalliga Südwest: Der Drittliga-Absteiger blieb beim 7:1 (2:0) gegen das Schlusslicht KSV Baunatal im vierten Heimspiel hintereinander ungeschlagen und hält dank des deutlichen Erfolgs am 16. Spieltag den Kontakt zu den Spitzenplätzen.

mehr lesen


Mitgliederversammlung

Am 20.11.2014 um 18.00 Uhr lädt die SV 07 Elversberg zur diesjährigen Mitgliederversammlung in den VIP-Raum des Stadions Kaiserlinde ein. Die Tagesordnung und das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung sind hier per Download einsehbar.

Präsidium der SV 07 Elversberg.

mehr lesen


Sieben auf einen Streich: Souveräner Heimsieg gegen tapfere Baunataler

Wir sind ein Team_MG_7679

Gemeinsam zum Erfolg: Die Mannschaft vor der Partie gegen den KSV Baunatal. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat das Regionalliga-Heimspiel gegen den KSV Baunatal souverän mit 7:1 (2:0) gewonnen und ihren Aufwärtstrend fortgesetzt. Vor 912 Zuschauern an der Kaiserlinde sorgten Mijo Tunjic (3x), Nico Zimmermann (2x), Ricky Pinheiro und Freddy Kyereh für den höchsten Sieg der 07er in der bisherigen Saison. Für die tapfer kämpfenden Baunataler erzielte Nico Schrader den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:3.

SVE-Coach Willi Kronhardt änderte seine Startelf im Vergleich zum Hoffenheim-Spiel auf nur einer Position. Für den gelb-rot gesperrten Kevin Maek begann Nico Zimmermann im Mittelfeld. Alexander Schmieden, der letzte Woche in Hoffenheim überzeugte, durfte erneut von Beginn an ran.

mehr lesen


Wichtige Information zu unserem Heimspiel gegen den KSV Baunatal

Gäste, die zum Sitzplatzbereich „neue Haupttribüne“ gehen wollen, müssen ihren Zugang über den Gästeeingang an der L112 wählen.

mehr lesen


Heimspiel an der Kaiserlinde – SVE erwartet KSV Baunatal

An Allerheiligen kommt es um 14:00 Uhr zum Heimspiel der SV 07 Elversberg gegen den KSV Baunatal, die mit sechs Punkten auf dem letzten Tabellenplatz rangieren. 

mehr lesen


Ausblick 16. Spieltag: FK Pirmasens empfängt die Roten Teufel

Zumindest für eine Nacht kann der 1. FC Kaiserslautern II am 16. Spieltag in der Regionalliga Südwest einen Sprung machen. Mit einem Sieg am Freitag (ab 19 Uhr) beim Aufsteiger FK Pirmasens können sich die „Roten Teufel“ vom achten auf den fünften Platz verbessern.

mehr lesen


SVE mit viel Mühe ins Viertelfinale: 1:0 Erfolg beim SV Merchweiler

SFV_Lottopokal_Saar_05Hauptsache, eine Runde weiter! Im Achtelfinale des Lottopokals-Saar gewann die SV 07 Elversberg beim SV Merchweiler knapp, aber verdient mit 1:0. Das Tor des Tages vor 400 Zuschauern auf dem Sportplatz Haldy erzielte Antonyos Celik in der 46. Minute. Das Viertelfinale findet erst im März 2015 statt.

SVE-Trainer Willi Kronhardt schonte mit Morten Jensen, Timo Wenzel, Thomas Birk, Mark Groß, Ricky Pinheiro und Matthias Cuntz gleich mehrere Stammspieler. Benjamin Förster und Christian Eggert fehlten verletzt. Dafür standen die zuletzt fehlenden Dominik Rohracker, André Luge und Nico Zimmermann in der Anfangsformation.

Zum Spiel: Der SV Merchweiler, aktuell Vorletzter der Saarlandliga, stand mit viel Geschick in der eigenen Hälfte und machte die Räume eng – so eng, dass sich die 07er äußerst schwer taten und sich im Spielaufbau immer wieder einfache Fehler einschlichen. Mehr als der Treffer von Antonyos Celik in der 46. Minute sollte der SVE an diesem Abend nicht gelingen. Auf der anderen Seite ließ die neu formierte Defensive kaum etwas zu, so dass das Tor von Daniel Kläs selten in Gefahr geriet. Lediglich zwei Torchancen hatte der vom früheren Elversberger Spieler Bernd Gries trainierte SV Merchweiler über neunzig Minuten.

mehr lesen


Lottopokal-Saar: SVE gastiert beim SV Merchweiler

pokalankündigung merchweiler sveIm Achtelfinale des Lottopokals-Saar gastiert die SV 07 Elversberg am Mittwoch, den 29. Oktober beim SV Merchweiler. Anstoß beim Saarlandligisten auf dem Sportplatz Haldy ist um 19 Uhr. Der SV Merchweiler steht derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz und hat seine Generalprobe am Wochenende zu Hause gegen den FV Eppelborn mit 1:2 verloren. Trainiert wird der SVM von dem früheren Elversberger Spieler Bernd Gries.

>> Die Achtelfinal-Partien im Überblick

mehr lesen


Offenbach setzt Erfolgsserie fort: Ex-Trierer Pintol lässt Kickers jubeln

Ausgerechnet ein ehemaliger Trierer sorgte am 15. Spieltag in der Regionalliga Südwest für die bereits vierte Heimniederlage seines Ex-Klubs SV Eintracht in dieser Saison. Beim 1:0 (0:0)-Auswärtssieg von Tabellenführer Kickers Offenbach

mehr lesen


SVE-Ticker TV aus Hoffenheim

SVE Ticker TV aus HoffenheimNach zuletzt drei Spielen ohne Sieg beendete die SV 07 Elversberg diese Negativ-Serie und gewann bei der U23 von 1899 Hoffenheim verdient mit 1:0. SVE-Ticker TV zeigt die besten Spielszenen und natürlich das Traumtor von Thomas Birk, das den 07ern letztlich die drei Punkte sicherte. Abgerundet wird die SVE-Ticker TV Ausgabe mit einem ausführlichen Interview mit dem Siegtorschützen.

>> Zur SVE-Ticker TV Ausgabe

mehr lesen


Ein Sieg des Willens und der Moral

Die SV 07 Elversberg hat ihren Negativlauf beendet und im Auswärtsspiel bei der U23 von 1899 Hoffenheim mit 1:0 (0:0) gewonnen. Das Tor des Tages erzielte Thomas Birk in der 70. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß. Aufgrund der starken zweiten Halbzeit und einem deutlichen Chancenplus war der Sieg für die Kronhardt-Elf hochverdient. Hoffenheim hatte die einzige echte Torchance aus dem Spiel heraus in der 89. Minute. Kevin Maek sah in der 80. Minute die gelb-rote Karte.

Trainer Willi Kronhardt musste in Hoffenheim verletzungsbedingt auf Benjamin Förster (Fußprellung), Christian Eggert (Außenbandanriss im rechten Knie) und Tobias Feisthammel verzichten. Patrick Dulleck, Dominik Rohracker und André Luge befanden sich ebenfalls nicht im Kader. Dafür feierte Alexander Schmieden im Mittelfeld seine Premiere. Kevin Maek stand nach seiner Rotsperre vom Homburg-Spiel ebenfalls wieder in der Anfangsformation.

Beiden Mannschaften war die Verunsicherung zunächst anzumerken. Hoffenheim, das unter der Woche zu Hause Walldorf im Nachholspiel 0:1 unterlegen war, bemühte sich zwar im Spiel nach vorne, konnte sich gegen die sehr gut stehende Elversberger Defensive aber nicht in Szene setzen. Hier machten Timo Wenzel und Florian Pflügler in der Innenverteidigung sowie  Thomas Birk und Mark Groß auf den Außen eine erstklassige Partie. Davor räumten Kevin Maek und Ricky Pinheiro ab, so dass Morten Jensen in der ersten Halbzeit einen ruhigen Arbeitstag verbringen konnte. Da auch die SVE im Spiel nach vorne wenig zu Stande brachte, ging es mit dem 0:0 Unentschieden in die Pause.

mehr lesen


Zweites Auswärtsspiel in Folge: SVE zu Gast in Hoffenheim

Hoffenheim II[1]

Am Sonntag, 26.10.2014 steht für die SV 07 Elversberg erneut ein Auswärtsspiel an. Nach der Niederlage vom vergangenen Samstag (2:1 bei Astoria Walldorf) reist die SVE erneut in den Kraichgau. Gegner des 15. Spieltages in der Regionalliga Südwest ist die Bundesligareserve von 1899 Hoffenheim. Anstoß der Partie im Dietmar-Hopp-Stadion ist um 14:00 Uhr.

mehr lesen


Noch freie Plätze im Fanbus / Information zum Auswärtsspiel

Am kommenden Sonntag, 26. Oktober, spielt die SV 07 Elversberg um 14 Uhr bei der Bundesligareserve von 1899 Hoffenheim.  Im Fanbus sind noch einige freie Plätze frei. Der Preis beträgt wie immer 10 Euro. Abfahrt ist um 11 Uhr an der Haltestelle Kaiserlinde.

mehr lesen


Eintracht Trier fordert den Spitzenreiter Kickers Offenbach

Mit einigen Personalproblemen geht Eintracht Trier am Freitag (ab 19.30 Uhr) in die Begegnung gegen den aktuellen Spitzenreiter Kickers Offenbach.

mehr lesen


Nöttingen bestätigt Aufwärtstrend mit Sieg gegen Trier

Der Traditionsverein SV Eintracht Trier kann sich nicht von der Gefahrenzone lösen. Vier Tage nach dem 2:0-Heimsieg gegen 1899 Hoffenheim II setzte es für die Mannschaft von Trainer Peter Rubeck mit dem 1:3 (1:1) beim Aufsteiger FC Nöttingen in einer Nachholpartie vom 9. Spieltag einen Rückschlag.

mehr lesen


Ausblick Nachholspiele: Nöttingen erwartet formstarke Trierer im Panoramastadion

Der Traditionsverein SV Eintracht Trier bekommt am Dienstag (ab 19.00 Uhr) in der Regionalliga Südwest die Möglichkeit, sich ein Polster zur Gefahrenzone aufzubauen und in die obere Tabellenhälfte aufzurücken.

mehr lesen


Rückblick 14. Spieltag: Kickers Offenbach übernimmt die Tabellenspitze!

Die Offenbacher Kickers haben die Tabellenführung in der Regionalliga Südwest erobert. Dank eines 1:0 (1:0) gegen den SV Waldhof Mannheim in einem stimmungsvollen Duell zweier ehemaliger Bundesligisten zog der OFC am bisherigen Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken (1:2 bei Hessen Kassel am Samstag) vorbei.

mehr lesen


SVE-Ticker TV aus Walldorf

sve_ticker_TV_Bild.jpgNichts zu holen gab es für die SV 07 Elversberg in ihrer Auswärtspartie bei Astoria Walldorf. Nach neunzig Minuten stand es 2:1 für den Aufsteiger aus Nordbaden und die 07er warten seit nunmehr drei Spieltagen auf einen Sieg. Im SVE-Ticker TV beziehen Trainer Willi Kronhardt und Benjamin Förster, Torschütze zum zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1,  Stellung.

>> SVE-Ticker TV mit Willi Kronhardt und Benjamin Förster

mehr lesen


Verdiente 1:2 Niederlage bei Astoria Walldorf

Rohracker hat das Nachsehen_o

So wie hier Dominik Rohracker gegen Walldorfs Timo Kern hatte die SVE öfters das Nachsehen. Foto: SVE-Ticker

Die SV 07 Elversberg hat am 14. Spieltag der Regionalliga Südwest eine bittere Auswärts-Niederlage hinnehmen müssen. Bei Aufsteiger FC Astoria Walldorf verlor die Mannschaft von Trainer Willi Kronhardt verdientermaßen mit 1:2 (1:1). Für die Heimelf traf Marcel Carl vor 500 Zuschauern im Astoria Stadion doppelt (35., 68.), für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte Benjamin Förster (37.).

SVE-Coach Willi Kronhardt änderte seine Startformation im Vergleich zum Freiburg-Spiel auf nur einer Position. Für Matthias Cuntz, der aufgrund seiner fünften gelben Karte passen musste, spielte Ricky Pinheiro von Beginn an. Kevin Maek fehlte weiterhin rotgesperrt. FCA-Trainer Matthias Born konnte wieder auf Pius Mohr (Rotsperre) sowie auf Timo Kern und Marcel Carl zurückgreifen. Marcus Meyer (Mandelentzündung) und Marcel Hofbauer (Studienfahrt) standen hingegen nicht zur Verfügung, genau wie die beiden rotgesperrten Akteure Manuel Kaufmann und Steffen Haas.

mehr lesen


SVE auswärts bei Astoria Walldorf

FC_Astoria_WalldorfDie SV 07 Elversberg muss am 14. Spieltag der Regionalliga Südwest bei Astoria Walldorf antreten. Anstoß im Astoria Stadion beim Aufsteiger aus der Oberliga Baden-Württemberg ist am Samstag, den 18. Oktober um 14 Uhr. SVE-Trainer Willi Kronhardt muss auf die gesperrten Kevin Maek (Rote Karte) und Matthias Cuntz (fünfte Gelbe Karte) verzichten. Ebenfalls nicht ideal ist die Personalsituation bei der Astoria, die seit drei Spielen sieglos ist. Mit Steffen Haas und Manuel Kaufmann fehlen zwei rot gesperrte Spieler. Ebenfalls stehen Trainer Matthias Born Marcus Meyer (Mandelentzündung) und Marcel Hofbauer (Studienfahrt) nicht zur Verfügung. Wieder einsatzbereit sind Pius Mohr (Rotsperre) sowie Timo Kern und Marcel Carl, die beide unter der Woche für alle drei Treffer beim 3:1-Sieg in Langensteinbach sorgten. Mit dem Erfolg über den Landesligisten zog die Born-Elf ins Viertelfinale des BFV-Pokals ein.

mehr lesen


Regionalligasplitter: Traditionsduell am Sonntag

Regionalliga Logo

Kickers Offenbach vs. Waldhof Mannheim

Die beiden ehemaligen Bundesligisten Kickers Offenbach und SV Waldhof Mannheim stehen sich am Sonntag (ab 15.30 Uhr) gegenüber. Das Traditionsduell wird live im HR Fernsehen vom Bieberer Berg übertragen. Die Gastgeber aus Offenbach wollen ihre Serie von inzwischen elf Begegnungen ohne Niederlage auch gegen die „Waldhof-Buben“ fortsetzen. Daheim konnte der OFC sogar alle fünf bisherigen Begegnungen für sich entscheiden. „Meine Mannschaft kämpft seit Wochen vorbildlich und beißt sich in jeden Zweikampf. Die Jungs wollen jedes Spiel gewinnen. Das merkt man“, so Offenbachs Trainer Rico Schmitt. Beim SV Waldhof sind. Kapitän Robin Neupert (Knochenentzündung im Adduktorenbereich) und Stürmer Marcel Sökler (Kniebeschwerden) angeschlagen.

mehr lesen


Achtelfinale im Lottopokal-Saar ausgelost: SVE muss nach Merchweiler

SFV_Lottopokal_Saar_05Die SV 07 Elversberg trifft im Achtelfinale des Lottopokal-Saar auf den Saarlandligisten SV Merchweiler. Dies ergab die Auslosung am gestrigen Abend im Sportheim des SC Halberg-Brebach. Der SV Merchweiler, der in der Saarlandliga um den Klassenerhalt kämpft, wird vom ehemaligen Elversberger Spieler Bernd Gries trainiert. Die Partie wird voraussichtlich am 28. oder 29. Oktober ausgetragen. Die Spiele im Überblick…>>

mehr lesen


Regionalligasplitter: Rückblick 13. Spieltag

Regionalliga Logo

Packendes Topspiel endet Remis – Saarbücken und OFC weiter vorne

Der 1. FC Saarbrücken bleibt Spitzenreiter in der Regionalliga Südwest. Die Mannschaft von Trainer Fuat Kilic kam zum Auftakt des 13. Spieltages im „Gipfeltreffen“ gegen Kickers Offenbach zu einem 1:1 (1:0) und verteidigte damit den knappen Vorsprung von einem Punkt vor dem OFC, der allerdings noch eine Nachholpartie in der Hinterhand hat. Mit dem Remis vor 7.011 Zuschauern im Ludwigspark hielten beide Erfolgsserien. Der FCS ist inzwischen seit neun Begegnungen ungeschlagen, holte dabei sieben Siege und zwei Unentschieden. Die Offenbacher haben ebenfalls seit neun Spieltagen nicht mehr verloren, mussten sich aber erstmals nach acht Dreiern hintereinander wieder mit einem Unentschieden zufrieden geben. Lange Zeit sah es nach einem Saarbrücker Heimsieg aus, nachdem Daniel Döringer (13.) bereits in der Anfangsphase im Anschluss an einen Eckball der Führungstreffer gelungen war. Auf der Gegenseite musste FCS-Schlussmann David Hohs in der ersten Halbzeit nur bei einem Heber von Offenbachs Torjäger Christian Cappek eingreifen, den er über die Latte lenkte.

mehr lesen


SVE kommt gegen Freiburg über eine Punkteteilung nicht hinaus

Das frühe 1_0 für freiburgIMG_5711

Die frühe Führung für den SC Freiburg. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg kam am Freitagabend beim Spiel des 13. Spieltages in der Regionalliga Südwest gegen den SC Freiburg II nur zu einer Punkteteilung. Das Spiel endete nach spannenden neunzig Minuten 1:1 Unentschieden. Lediglich die schwache Chancenverwertung verhinderte einen dreifachen Punktgewinn für die Mannschaft von Trainer Willi Kronhardt. Dieser stellte seine Mannschaft gegenüber der Niederlage beim FC Homburg auf gleich vier Position um. Für Kevin Maek, Tobias Feisthammel, Patrick Dulleck und Ricky Pinheiro spielten Michael Blum, Marc Gross, Florian Pflügler und Christian Eggert von Beginn an.

mehr lesen



SVE erwartet Nachwuchs vom SC Freiburg

Nach der Auswärtsniederlage vom vergangenen Freitag gegen den FC Homburg (1:0) und dem Erreichen des Achtelfinales im Lottopokal Saar am Dienstag (3:1 bei VfL Primstal) steht morgen der nächste Pflichttermin auf dem Kalender der SV Elversberg.

mehr lesen


Ausblick 13. Spieltag

Saarbrücken erwartet Offenbach zum Spitzenspiel am Freitagabend! 

Zwei „Serientäter“ treffen am 13. Spieltag in der Regionalliga Südwest im Topspiel aufeinander. Drittliga-Absteiger und Tabellenführer 1. FC Saarbrücken empfängt die zweitplatzierten Offenbacher Kickers zum Traditionsduell.

mehr lesen


Kevin Maek für zwei Meisterschaftsspiele gesperrt

Die SVE muss für zwei Spielen auf Innenverteidiger Kevin Maek verzichten. Das Sportgericht der Regionalliga Südwest hat  am Dienstag dem Einspruch der SV 07 Elversbergs gegen die Zwei-Spiele-Sperre nicht stattgegeben.

mehr lesen


SVE gewinnt in Primstal

Am gestrigen Abend gewann die Mannschaft von Trainer Willi Kronhardt ihre Pokalpartie beim Saarlandligisten VfL Primstal mit 3:1. Bei teilweise starkem Dauerregen gingen

mehr lesen


Rückblick 12. Spieltag: Saarbrücken nach Sieg in Trier an der Spitze

Der 1. FC Saarbrücken hat die Tabellenführung von den Offenbacher Kickers übernommen, die an diesem Wochenende nicht im Einsatz waren.

mehr lesen


Morgen gegen den VfL Primstal

Am morgigen Dienstagabend trifft das Team von Trainer Willi Kronhardt in der  fünften Runde des Lottopokals Saar auf den VFL Primstal. Anstoß der Partie gegen den Saarlandligist ist um 18.30 Uhr in Primstal (Am Schwimmbad 10, 66620 Nonnweiler).

mehr lesen


Unnötige Niederlage im Saarderby

Starker Suppoert in Homburg3_n

Trotz großartiger Unterstützung durch die Fans verlor die SVE das Saarderby in Homburg mit 0:1.

Die SV 07 Elversberg hat am 12. Spieltag der Regionalliga Südwest eine bitte Niederlage hinnehmen müssen. Im Saarderby beim FC 08 Homburg verlor die Mannschaft von Trainer Willi Kronhardt mit 0:1 (0:1) und musste zudem eine fragwürdige rote Karte für Kevin Maek hinnehmen. Vor 2.312 Zuschauern im Homburger Waldstadion – davon rund 500 aus Elversberg – erzielte Steven Kröner bereits in der elften Minute das Tor des Tages. 

Vor der Partie zeigten beide Trainer viel Respekt voreinander. SVE-Coach Willi Kronhardt: „Der FC Homburg ist rechtzeitig vor dem Saarderby gegen uns spielerisch zurück in die Spur gekommen. Wir müssen von der ersten Minute an hochkonzentriert sein, um einen möglichen Erfolg anstreben zu können.“ Für Jens Kiefer, der von 2010 bis 2013 in Elversberg als Trainer arbeitete und die 07er zum Aufstieg in die Dritte Liga führte, gehört die SV Elversberg neben dem 1. FC Saarbrücken zu den Topfavoriten auf die ersten beiden Tabellenplätze. „Der Kader der SVE ist für mich der am besten aufgestellte der gesamten Liga, jede Position ist gleichwertig doppelt stark besetzt“, so der 39-Jährige vor der Partie.

mehr lesen


SVE 07 Elversberg setzt Ausbau der Vereinsstruktur fort

Die SV 07 Elversberg arbeitet kontinuierlich am Ausbau der Vereinsstruktur. So hat der Verein unterhalb des Präsidiums eine Vorstandsebene definiert, die sich in die Bereiche Sport und Verwaltung/Vereinsentwicklung  aufgliedert.

mehr lesen


Ausblick 12. Spieltag: Trier erwartet Saarbrücken vor großer Kulisse

Die Serie des 1. FC Saarbrücken steht im Traditionsduell bei Eintracht Trier am Freitag (ab 15.30 Uhr) auf dem Prüfstand. Seit sieben Partien sind die Saarländer ungeschlagen, in den zurückliegenden vier Begegnungen blieb die Mannschaft von FCS-Trainer Fuat Kilic ohne jeden Gegentreffer.

mehr lesen


Vorfreude aufs Derby

Am Tag der deutschen Einheit gastiert die Mannschaft von Trainer Willi Kronhardt im Waldstadion in Homburg. Anstoß des zweiten Saarderbys ist  am Freitag bereits um 14.00 Uhr.

mehr lesen


Rückblick Montagsspiel 11. Spieltag: Saarbrücken büßt die Spitze ein

Der 1. FC Saarbrücken hat die Tabellenführung nach dem 11. Spieltag in der Regionalliga Südwest verloren.

mehr lesen


Rückblick 11. Spieltag: Kickers Offenbach setzt Siegesserie fort!

Zumindest bis zum heutigen Montag sind die Offenbacher Kickers neuer Tabellenführer in der Regionalliga Südwest. Die Hessen bauten ihre Siegesserie dank eines 2:1 (0:1)-Auswärtserfolg bei der TuS Koblenz auf nun acht Dreier aus.

mehr lesen


SVE setzt deutliches Ausrufezeichen gegen Wormatia Worms

Tunjic vergibt Chance_IMG_4573

Noch nicht das 1:0: Mijo Tunjic legt sich den Ball am Keeper, aber auch am Tor vorbei. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat das Spitzenspiel des 11. Spieltags in der Regionalliga Südwest für sich entschieden und ein deutliches Ausrufezeichen im Kampf um die vorderen Plätze gesetzt. Die Elf von Trainer Willi Kronhardt setzte sich an der Kaiserlinde gegen den Viertplatzierten Wormatia Worms klar mit 3:0 (0:0) durch. Die Tore für die 07er, die in der zweiten Halbzeit mächtig aufdrehten, erzielten Tobias Feisthammel, Benjamin Förster und Mijo Tunjic.

Bei den 07ern fehlte gegenüber dem 3:0 Auswärtserfolg in Neckarelz neben Timo Wenzel auch Dominik Rohracker und Patrick Dulleck, die im bisherigen Saisonverlauf bereits sieben Tore erzielt hatten. Nico Zimmermann, Florian Pflügler und Mijo Tunjic rückten dafür in die Anfangsformation.

mehr lesen


SV 07 Elversberg – Wormatia Worms

worms

Zum 11. Spieltag der Regionalliga Südwest kommt es am morgigen Samstag zu einem Spitzenspiel in der Regionalliga Südwest an der Kaiserlinde. Anstoß der Partie ist um 14.00 Uhr.

mehr lesen


Lottopokal Saar: SV 07 Elversberg muss nach Primstal

SFV_Lottopokal_Saar_05Die SV 07 Elversberg trifft in der fünften Runde des Lottopokals Saar auf den VFL Primstal. Dies ergab die Auslosung am gestrigen Abend im Vereinsheim des FSV Hilbringen. Die Partie beim Tabellensechsten der Saarlandliga findet voraussichtlich am 7. Oder 8. Oktober statt. Während die SVE in der vierten Runde beim 11:0 Erfolg bei den Sportfreunden Saarbrücken nichts anbrennen ließ, setzte sich der VFL Primstal beim ASV Kleinottweiler mit 4:1 durch.

 

mehr lesen


Vorschau 11. Spieltag: Verfolgerduell in Elversberg

Mit einem Spitzenspiel und Verfolgerduell steigt der Tabellenvierte VfR Wormatia Worms am Samstag (ab 14 Uhr) in den 11. Spieltag ein und gastiert beim Titelaspiranten SV 07 Elversberg.

mehr lesen


MIT DEM FANBUS ZUM DERBY NACH HOMBURG

Auch für das Saarderby beim FC 08 Homburg bietet die SV 07 Elversberg zusammen mit dem Hauptsponsor URSAPHARM  einen Fanbus an.

Bustickets für das Derby (03.10.2014 – 14:00 Uhr) sind ab heute im Fanshop erhältlich. Abfahrt des Fanbusses ist am Spieltag um 12.30 Uhr an der Haltestelle „Kaiserlinde“.

mehr lesen


Der Rohbau der neuen Haupttribüne steht

Wie angekündigt steht zum Ende  des Monats September der Rohbau der neuen Haupttribüne am Waldstadion Kaiserlinde. Auch das Stahlgerüst des Stadiondachs bedeckt nun  vollständig das zweistöckige Tribünengebäude und die Sitzränge.

mehr lesen


Rückblick Nachholspiel 4. Spieltag: Offenbach baut Serie aus

Die Offenbacher Kickers haben nach Punkten mit dem Tabellenführer 1. FC Saarbrücken gleichgezogen. Beim 2:1 (2:1) gegen den FC 08 Homburg in einer verlegten Begegnung vom 4. Spieltag baute der von Rico Schmitt trainierte OFC seine Serie auf nun sieben Siege aus.

mehr lesen


SVE mit Sieg im Pokal

Die SV Elversberg hat das Spiel in der 4. Runde des Lottopokals Saar vor 230 Zuschauern im Saarwiesen-Stadion souverän gewonnen. 11:0 hieß es am Ende für das Team von Willi Kronhardt, welches dem Landesligisten Sportfreunde Saarbrücken über neunzig Minuten keine Chance ließ. Mijo Tunjic (8., 21., 41., 45.) und André Luge (43.) schraubten nach ihren Treffern das Ergebnis bereits zur Halbzeit auf 5:0.

Lottopokal Saar: SF Saarbrücken - SV Elversberg

Die beiden Mannschaften kurz vor dem Anstoß

Im zweiten Spielabschnitt trafen die SVE-Spieler gleich sechs Mal ins Netz: Antonyos Celik (56.), Florian Pflügler (62., 73.), Nico Zimmermann (71.) und erneut André Luge (82.) waren dabei die Torschützen. Den besonders sehenswerten Schlusspunkt der Partie setzte Ricky Pinheiro wenige Sekunden vor dem Abpfiff mit seinem Treffer aus 40 Metern zum 11:0 Endstand.

Am kommenden Samstag steht für die 07er das nächste Pflichtspiel auf dem Programm – um 14 Uhr gastiert das Team von Wormatia Worms an der Kaiserlinde.

mehr lesen


Lottopokal Saar: SVE am Dienstag bei SF Saarbrücken

Im Rahmen der 4. Runde des Lottopokal Saar tritt die SV 07 Elversberg am Dienstag, 23.09.2014 bei dem Tabellenführer der Landesliga Süd, den Sportfreunden 05 Saarbrücken an.

Anstoß der Partie im Saarwiesen Stadion (Im Höfchen, 66115 Saarbrücken-Burbach) ist um 19:00 Uhr.

mehr lesen


Cuntz, Tunjic und Dulleck sorgen für klare Verhältnisse

Die SV 07 Elversberg hat ihre Auswärtspartie bei der SpVgg Neckarelz deutlich gewonnen. Am 10. Spieltag der Regionalliga Südwest gab es für die Schützlinge von Trainer Willi Kronhardt dank einer fulminanten Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit einen 3:0 Erfolg. Die Tore für die 07er erzielten Matthias Cuntz (53.), Mijo Tunjic (65.) und Patrick Dulleck (76.). Durch den Erfolg festigt die SVE den zweiten Tabellenplatz und somit ihren Platz in der Spitzengruppe der Liga.

In der ersten Halbzeit hielt die SpVgg Neckarelz noch gut mit und konnte die Partie offen gestalten. Während die 07er durch Dulleck selbst einen Pfostentreffer zu verzeichnen hatten, zielten die Hausherren gleich zweimal etwas zu ungenau und trafen nur das Aluminium. Besonderes Glück hatte die SVE in der 24. Minute, als Guiseppe Burgio den Ball an den Innenpfosten schlenzte. Zuvor scheiterte SVE-Angreifer Benjamin Förster freistehend vor Neckarelz-Keeper Simon Wagner. So ging es mit einem gerechten 0:0 Unentschieden in die Pause.

mehr lesen


Premiere für die SV 07 Elversberg

Am morgigen Samstag, den 20. September reist die SV Elversberg in den Norden von Baden-Württemberg. In Neckarelz betritt die SVE Neuland.

mehr lesen


Ausblick 10. Spieltag: Saarbrücken will die Siegesserie ausbauen!

Wenn Tabellenführer 1. FC Saarbrücken am Freitag (ab 19.00 Uhr) im Rahmen des 10. Spieltages in der Regionalliga Südwest auf die U 23 von 1899 Hoffenheim trifft, dann steht die Siegesserie des FCS auf dem Prüfstand.

mehr lesen


Networking einmal sportlich

Erstes Sponsoren-Firmen-Fußballturnier des SV Elversberg 

Am heutigen Donnerstag ist es so weit: Mit Spaß und Leidenschaft werden sich erstmals die Sponsorenpartner sportlich messen.

mehr lesen


Rückblick 9. Spieltag: 1. FC Saarbrücken verteidigt die Tabellenführung

Der Höhenflug des Tabellenführers 1. FC Saarbrücken in der Regionalliga Südwest nimmt kein Ende. Das 1:0 (1:0) am 9. Spieltag im Duell zweier ehemaliger Bundesligisten beim SV Waldhof Mannheim war der vierte Sieg in Serie. Insgesamt kann der Drittliga-Absteiger nun sieben Dreier aus neun Partien vorweisen. 

mehr lesen


SVE nach 4:1 zurück in der Erfolgsspur

SVE FKP Dulleck IMG_3138

Torschütze zum 2:0 und ständiger Aktivposten im Spiel der SVE: Patrick Dulleck. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat ihre Minikrise in der Regionalliga Südwest überwunden. An der Kaiserlinde gab es am 9. Spieltag einen ungefährdeten und auch in der Höhe verdienten 4:1 Erfolg über den FK Pirmasens. Die Tore für die 07er erzielten vor 900 Zuschauern Benjamin Förster (2x), Patrick Dulleck und Dominik Rohracker, für den Ehrentreffer für die Gäste sorgte Dennie Schmidt nach 70 Minuten.

SVE-Trainer Willi Kronhardt änderte seine Anfangself gegenüber der 0:1 Niederlage in Kassel auf einer Position, für Mijo Tunjic (Oberschenkelprobleme) stürmte Benjamin Förster von Beginn an. Der vor der Saison aus Chemnitz gekommene Angreifer war es auch, der in der überlegen geführten Anfangsviertelstunde die ersten beiden Chancen für die Heimelf hatte. Der 24-Jährige verzog allerdings jeweils knapp aus aussichtsreicher Position. Die SVE ließ sich jedoch nicht beirren und suchte weiter ihr Heil in der Offensive. Nach 35 Minuten war der Bann gebrochen und Benjamin Förster vollstreckte nach einer Flanke von der linken Seite zum 1:0. Kurz vor der Pause sorgte Patrick Dulleck nach schönem Doppelpass mit Förster für das 2:0 und somit für die Vorentscheidung.

mehr lesen


Tribüneneingang heute nur über Heimblock möglich

Beim heutigen Heimspiel gegen den FK Pirmasens ist der Eingang auf die neue Tribüne aufgrund der Bauarbeiten nur über den Heimbereich möglich!!!

mehr lesen


Vierte Runde im Lottopokal Saar ausgelost

Wie bereits im vergangenen Jahr, gastiert die SV 07 Elversberg in der vierten Runde im Lottopokal-Saar bei den SF Saarbrücken.

mehr lesen


Ausblick 9. Spieltag: Waldhof Mannheim erwartet 1. FC Saarbrücken

Mit dem SV Waldhof Mannheim und dem aktuellen Tabellenführer 1. FC Saarbrücken stehen sich am Samstag (ab 14.00 Uhr) zwei ehemalige Bundesligisten vor einer großen Kulisse im Topspiel der Regionalliga Südwest gegenüber.

mehr lesen


FK Pirmasens zu Gast an der Kaiserlinde

Am morgigen Freitagabend empfängt die Mannschaft von Trainer Willi Kronhardt den Aufsteiger FK Pirmasens. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge will das Team der 07er gegen die Pfälzer in die Erfolgsspur zurückkehren. Anstoß der Partie ist um 19.00 Uhr im Waldstadion an der Kaiserlinde in Elversberg.

mehr lesen


Nächstes Fantreffen in Elversberg

Am Dienstag, den 16. September um 19 Uhr lädt die Fanbetreuung zu einem weiteren “Fantreffen” in den VIP-Raum im Waldstadion an der Kaiserlinde. Neben Fanbetreuer Oliver Werth wird  Trainer Willi Kronhardt anwesend sein.  Alle SVE-Fans sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen.

mehr lesen


SVE zieht in die nächste Pokalrunde ein

Die SV Elversberg ist durch einen 3:0 Sieg beim Bezirksligisten SV Kerpen Illingen in die nächste Pokalrunde eingezogen. 520 Zuschauer auf dem Sportplatz “An der Lehn” konnten dabei in der 33. Spielminute das erste Tor für die über die gesamte Spielzeit dominante Regionalliga-Elf von der Kaiserlinde beklatschen. Jeremy Karikari besorgte dabei mit einem Drehschuss die 1:0 Führung. Nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff wurde Freddy Kyereh im Strafraum des Gastgebers von den Beinen geholt – Nico Zimmermann verwandelte den fälligen Elfmeter souverän zum 2:0 (48.).
Den Schlusspunkt setzte Antonyos Celik in der 63. Spielminute mit dem 3:0.

Bereits in drei Tagen ist die Elf von Willi Kronhardt wieder im Liga-Alltag gefordert: am Freitag, den 12.09.2014 geht es an der Kaiserlinde gegen den FK Pirmasens.

mehr lesen


SV Illingen und SV 07 Elversberg eröffnen Runde der letzten 64 Mannschaften im Lottopokal-Saar

Der Bezirksligist SV Illingen  und die SV 07 Elversberg eröffnen am heutigen Dienstag, den 09. September die dritte  Runde im Lottopokal-Saar. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in Illingen  ist um 19.00 Uhr. Trainer Willi Kronhardt hofft dabei auf eine bessere Chancenverwertung, als am vergangenen Freitag in Kassel.

mehr lesen


Rückblick 8. Spieltag: Saarbrücken übernimmt die Tabellenspitze!

Der 1. FC Saarbrücken hat sich in der Regionalliga Südwest dank des vierten Dreiers hintereinander an die Tabellenspitze gesetzt.

mehr lesen


SVE mit bitterer Niederlage in Kassel

Die SV Elversberg hat ihr zweites Spiel in Folge verloren. Beim KSV Hessen Kassel verloren die Saarländer mit 0:1 und damit auch die Tabellenspitze. Das Tor des Tages erzielte Shqipon Bektasi in der Nachspielzeit.

Für die SVE war es eine bittere Niederlage, da die Saarländer vor allem in der zweiten Hälfte die Partie dominierten. Mehrere Großchancen wurden nicht genutzt. Mijo Tunic (8. Spielminute) , Patrick Dulleck (10.)  und Tobias Feisthammel scheiterten mit ihren Torschüssen nur knapp in der ersten Hälfte. Im zweiten Durchgang erhöhte die SVE den Druck, doch auch ihr schaffte kein SVE-Akteur den Ball in der Kugel zu drücken, obwohl die SVE sich zahlreiche weitere Chancen herausspielte. Stattdessen kam es in der Nachspielzeit zu einer Ecke für Kassel, die Bektasi unhaltbar ins Netz lenken konnte.

“Es ist schwer kurz nach dem Spiel ruhige Worte zu finden. Wir haben acht große Chancen liegen gelassen. Ein 5:1 aus unserer Sicht wäre in Ordnung gewesen, aber so gehen wir mit leeren Händen in den Bus. Die Mannschaft hat überragend Fußball gespielt – nur keine Tore gemacht” rezesierte ein entäuschter Willi Kronhardt die Partie.

Sein Trainerkollege Matthias Mink meinte: “es waren zwei Halbzeiten, in der ersten Halbzeit haben wir gutes Pressing gespielt und waren gut im Feld. In der zweiten Halbzeit hatten wir Probleme im Angriffsverhalten und im eins gegen eins. Insgesamt ist der Sieg etwas glücklich. Ich wäre auch mit einem Punkt zufrieden gewesen. Wir belohnen uns mit einer kämpferischen Leistung für den Aufwand den wir die letzten Wochen betrieben haben. Es ist schön das so etwas immer wieder im Fußball passiert”

Einen ausführlichen Spielbericht finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.

 

 

mehr lesen


Ausblick 8. Spieltag: Saarbrücken will gegen Koblenz nachlegen

 Der 1. FC Saarbrücken hat in den vergangenen Wochen seinen Anspruch auf einen Platz in der Spitzengruppe der Regionalliga Südwest mit drei Siegen eindrucksvoll untermauert.

mehr lesen


Elversberg reist nach Kassel

Kassel[1]

Nach der 0:1 Heimniederlage vom vergangenen Spieltag gegen Kickers Offenbach reist die SVE zum weit entferntesten Auswärtsspiel der Saison, zum KSV Hessen Kassel. Das Spiel wird am Freitagabend um 19:00 Uhr im Auestadion angepfiffen.  

mehr lesen


U20 verliert in Elversberg

Die Deutsche U 20 Fußball-Nationalmannschaft hat am vergangenen Mittwoch ihr Testspiel gegen Italien mit 0:1 verloren.

mehr lesen


Länderspiel an der Kaiserlinde

Stadion September 2014Homepage

Deutschland – Italien – 5000 Zuschauer – Tageskasse ab 16.30 Uhr geöffnet 
Es ist wieder Länderspielzeit im Stadion an der Kaiserlinde. An diesem Mittwoch, 18 Uhr empfängt die Deutsche U 20 Fußball-Nationalmannschaft Italien zum Fußball-Klassiker an der Kaiserlinde.

mehr lesen


Drei Spiele Sperre für Elversbergs Jeremy Karikari

Das Sportgericht der Regionalliga Südwest hat Jeremy Karikari vom Regionalligisten SV Elversberg im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner  mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen der Regionalliga belegt. Darüber hinaus ist Karikari bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt.

mehr lesen


Rückblick 7. Spieltag: Offenbach siegt beim Spitzenreiter in Elversberg

Die Erfolgsserie der SV 07 Elversberg ist gerissen. Nach sechs Partien, in denen der Tabellenführer immer punktete, war das 0:1 (0:0) gegen die Offenbacher Kickers die erste Saisonniederlage.

mehr lesen


OFC entführt drei Punkte von der Kaiserlinde

Die SV Elversberg hat am 7. Spieltag der aktuellen Regionalliga Saison 2014/2015 die erste Saisonniederlage eingesteckt.
Vor 1522 Zuschauern im Waldstadion an der Kaiserlinde musste das Team von Willi Kronhardt den Gästen aus Offenbach die begehrten drei Punkte mit ins Reisegepäck geben.

Erst vier Minuten vor dem Ende der Partie entschied Torjäger Christian Cappek die Partie zu Gunsten der Hessen. Nach einem Eckball stieg der OFC-Stürmer im Elversberger Strafraum am höchsten und köpfte das Leder in die Maschen. (86.)
Ebenso bitter für unsere 07er: ab der 73. Spielminute musste die SVE das Spiel in Unterzahl bestreiten. Jeremy Karikari, der für Nico Zimmermann in der 66. Minute ins Spiel kam, wurde mit der Roten Karte nach einem Foulspiel von Schiedsrichter Tobias Fritsch des Feldes verwiesen.

Bereits am kommenden Freitag, 05.09.2014 steht für die SVE das nächste Pflichtspiel auf dem Programm – Hessen Kassel heißt der Gegner. Anstoß im Auestadion ist um 19:00 Uhr.

mehr lesen


Kickers Offenbach kommt mit breiter Brust ins Saarland

1024px-Logo_Kickers_Offenbach_svgNetz

Am morgigen Samstag gastiert Kickers Offenbach an der Kaiserlinde. Das Team von Trainer Rico Schmitt steht mit zehn Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz.  Anstoß der Partie des 7. Spieltages ist um 14:00 Uhr im Waldstadion an der Kaiserlinde in Elversberg

mehr lesen


Lukas Kohler kehrt zurück ins Saarland

????????????

Die SV 07 Elversberg hat mit Lukas Kohler einen weiteren Abwehrspieler verpflichtet. Kohler stammt aus dem saarländischen St. Ingbert und einigte sich mit der SVE auf eine Anstellung bis zum 30.06.2016.

mehr lesen


Vorschau 7. Spieltag: Spitzenspiel in Elversberg

Wenn Spitzenreiter SV 07 Elversberg am Samstag (ab 14 Uhr) die Offenbacher Kickers empfängt, dann treffen zum Abschluss der englischen Woche die beiden „Mannschaften der Stunde“ aufeinander.

mehr lesen


Lottopokal Saar: SVE startet gegen SV Illingen

Die SV 07 Elversberg startet am 10. September*  im Lottopokal Saar gegen den SV Illingen. Das ergab die heutige Auslosung  in der Hermann Neuberger Sportschule. 

Die Regional- und Oberligisten  starten erst in der 3. Runde in den Pokalwettbewerb.

*die Anstoßzeit ist noch nicht festgelegt.

mehr lesen


Rückblick 6. Spieltag: Saarbrücken siegt in Unterzahl

Der 1. FC Saarbrücken hat das Nachbarschaftsduell gegen den SVN Zweibrücken 3:1 (0:1) gewonnen und damit den vierten Sieg aus den zurückliegenden fünf Begegnungen (eine Niederlage) unter Dach und Fach gebracht.

mehr lesen


Kevin Fend verstärkt die SVE im Tor

????????????

Mit Kevin Fend hat die SV 07 Elversberg heute einen weiteren Torwart unter Vertrag genommen.  

mehr lesen


Rückblick 6. Spieltag (Dienstag): SVE lässt erstmals Punkte liegen

Erstmals ohne dreifachen Punktgewinn blieb Tabellenführer SV 07 Elversberg. Die Elversberger kamen beim Tabellenvierzehnten SV Eintracht Trier vor 1.317 Zuschauern nicht über ein 0:0 hinaus.

mehr lesen


SV 07 Elversberg erkämpft einen Punkt bei Eintracht Trier

Dulleck in Trier_4_o

Patrick Dulleck, umringt von drei Trierer Spielern. Foto: SVE-Ticker

Am 6. Spieltag der Regionalliga Südwest kam die SV 07 Elversberg bei Eintracht Trier zu einem 0:0 Unentschieden, bleibt somit weiterhin ohne Saisonniederlage und folgerichtig auch Tabellenführer. In einem gutklassigen Regionalligaspiel hatten beide Teams mehrere Möglichkeiten, das Spiel für sich zu entscheiden. Trier spielte keinesfalls wie eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller, so dass die Punkteteilung vor 1.318 Zuschauern im Moselstadion in Ordnung geht. Am Samstag, den 30.8., kommt es um 14 Uhr an der Kaiserlinde zum Spitzenspiel gegen Kickers Offenbach.

>> Video: SVE-Ticker TV mit Spielszenen und Pressekonferenz auf youTube

>> Spielereignisse zum Nachlesen im SVE-Ticker

>> SVE-Ticker Bildergalerie zur Partie Eintracht Trier – SV 07 Elversberg

mehr lesen


Vorschau 6. Spieltag: Eintracht Tier fordert den Spitzenreiter

Als einzige Mannschaft ohne Punktverlust geht Tabellenführer SV 07 Elversberg am Dienstag (ab 19.30 Uhr) in die Partie beim SV Eintracht Trier. Dabei gewinnt die SVE nicht zuletzt durch die gute Defensivarbeit ihre Spiele. Denn mit nur drei Gegentreffern stellt der Drittliga-Absteiger – zusammen mit dem SV Waldhof Mannheim – die beste Abwehr der Liga.

mehr lesen


Englische Woche startet für die SV 07 Elversberg in Trier

Logo-Eintracht-TrierAm heutigen Dienstag, den 26. August, gastiert die SV 07 Elversberg am 6. Spieltag der Regionalliga Südwest bei Eintracht Trier. Anstoß der Partie im Moselstadion ist um 19.30 Uhr.  Nach fünf Siegen möchte das Team von Trainer Willi Kronhardt auch in Trier gewinnen, um weiterhin auf der Erfolgsspur zu verbleiben. “Die Mannschaft und das Trainerteam freuen sich auf die Partie, wir werden mit voller Konzentration das Spiel angehen.” Personell kann Kronhardt aus dem Vollen schöpfen. Alle Spieler sind an Bord.

mehr lesen


Rückblick 5. Spieltag: Homburg und Koblenz gelingt Befreiungsschlag

Im vierten Anlauf hat es mit dem ersten Saisonsieg für den FC 08 Homburg in der Regionalliga Südwest geklappt. Der Tabellenführer SV 07 Elversberg hat seine Erfolgsserie in der Regionalliga Südwest fortgesetzt. Der TuS Koblenz gelingt in Nöttingen der erste Saisonsieg, und auch der 1. FC Saarbrücken scheint nach der Derbyniederlage gegen Elversberg wieder zurück in der Erfolgsspur.

mehr lesen


Rohracker bringt die SVE auf die Siegerstraße

Rohracker trifft gegen den FCK_MG_1060

Dominik Rohracker trifft zum 1:0 und bringt die SVE auf die Siegerstraße. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat am 5. Spieltag gegen den 1. FC Kaiserlautern II mit 2:1 (0:0) gewonnen und somit die Tabellenführung in der Regionalliga Südwest verteidigt. Für die 07er trafen vor knapp 1.000 Zuschauern an der Kaiserlinde Dominik Rohracker (62.) und Top-Torjäger Mijo Tunjic (71.), der bereits seinen vierten Saisontreffer erzielte. Der Anschlusstreffer für den FCK durch Michael Schultz (81.) kam zu spät.

Für die Mannschaft von Trainer Willi Kronhardt war es in dieser Saison bereits der fünfte Sieg im fünften Spiel. Am kommenden Dienstag steht bereits der nächste Spieltag auf dem Programm, für die SVE geht es ab 19.30 Uhr bei Eintracht Trier um die nächsten drei Punkte. Beim 1. Fc Kaiserslautern kamen die beiden Ex-Elversberger Torsten Reiß und Maurice Deville zum Einsatz.

mehr lesen


Spitzenspiel an der Kaiserlinde

kaiserslautern

Die SV 07 Elversberg empfängt am Samstag um 14 Uhr an der heimischen Kaiserlinde die Nachwuchsmannschaft des 1. FC Kaiserlautern zum 5. Spieltag in der Regionalliga Südwest.

mehr lesen


Vorschau 5. Spieltag: Homburg will gegen Kassel ersten Saisonsieg

In einem Duell zweier Traditionsvereine trifft der FC 08 Homburg am Freitag (ab 19.00 Uhr) im Rahmen des 5. Spieltages in der Regionalliga Südwest vor eigenem Publikum auf den KSV Hessen Kassel.

mehr lesen


Egal wie weit: Mit dem Bus zum Auswärtsspiel für 10 €

Egal wie weit die künftigen Auswärtsfahrten entfernt sind, seit dem Saarderby gegen Saarbrücken bietet die SV 07 Elversberg zusammen mit dem Sponsor  Ursapharm einen ganz besonderen Service für die SVE Fans an.

  • Zu jedem Auswärtsspiel wird ab sofort immer ein Fanbus eingesetzt.
  • Der Fahrpreis pro Auswärtsfahrt (für Hin- und Rückfahrt) ist entfernungsunabhägig 10 €.
  • Bustickets wird es nur im Vorverkauf geben und zwar bei Heimspielen am Fanartikelstand im Stadion, sowie im Fanshop in Elversberg (Am alten Markt) – solange Vorrat reicht.
  • Der Bus fährt unabhängig von der Anzahl verkaufter Tickets.
  • Der jeweilige Starttermin für den Busticketverkauf wird auf unserer Homepage unter Ticketinfo bekannt gegeben.

Bustickets für das Auswärtsspiel gegen Trier (am 26.08.) sind ab dem 19.08.2014 im Fanshop erhältlich. Abfahrt des Fanbus ist am Spieltag um 17.30 Uhr an der Haltestelle “Kaiserlinde”

 

mehr lesen


Rückblick 4. Spieltag: 4. Spiel, 4. Sieg – Elversberg mit perfektem Start

Die SV 07 Elversberg hat in der Regionalliga Südwest auch ihr viertes Spiel gewonnen und die Tabellenspitze gefestigt. Im Duell der Drittliga-Absteiger am 4. Spieltag behielt die SVE beim 1. FC Saarbrücken 3:1 (0:0) die Oberhand.

mehr lesen


Derbysieger! SVE bleibt an der Tabellenspitze

Die SV Elversberg bleibt auch nach dem 4. Spieltag in der Regionalliga Südwest ungeschlagen und führt die Tabelle souverän mit 12 Punkten an. Beim Auswärtsspiel im Saarbrücker Ludwigsparkstadion setzte sich die Mannschaft von Willi Kronhardt mit 3:1 durch. Das Ergebnis aus dem letzten Jahr sollte sich nicht wiederholen. Im ersten Drittliga-Derby zwischen der SVE und dem Hauptstadtclub setzten sich die Blau-Schwarzen mit 2:0 durch. Knapp ein Jahr und ein sportlicher Abstieg beider Mannschaften später, standen sich die Mannschaften erneut im Ludwigspark gegenüber.

Feisthammel bereinigt die Situation. /Foto: SVE-Ticker.de

Feisthammel bereinigt die Situation. /Foto: Daniel Breyer

Mit lediglich einer Veränderung gegenüber dem 1:0 Sieg gegen Waldhof Mannheim startete die SVE in die Partie: der Ex-Saarbrücker Christian Eggert ersetzte Ricky Pinheiro im Mittelfeld. Elversberg startete kontrolliert in die Partie, war optisch das überlege Team – hundertprozentige Torchancen konnten dabei von der SVE-Offensive aber nicht herausgespielt werden. Auch die Gastgeber vom 1. FC Saarbrücken ließen mit dem ersten Torschuss lange auf sich warten: Dennis Wegner fasste sich in der 24. Spielminute ein Herz und versuchte es aus ca. 20 Metern mit einem Angriff auf das Tor von Morten Jensen. Sein Schuss ging aber weit am Tor vorbei, so dass der SVE-Schlussmann nicht eingreifen musste.

Nur zwei Minuten später (26.) forderten die Blau-Schwarzen und ihre Anhänger im Rund des Ludwigsparkstadions Strafstoß. Vorausgegangen war eine Berührung zwischen Matthias Cuntz und FC-Spieler Lukas Kiefer. Schiedsrichter Robert Kempter, der die Partie stets im Griff hatte, schloss sich aber nicht der Meinung der Hausherren an – die Partie lief weiter. Ohne weitere Höhepunkte beendete der Unparteiische die erste Hälfte.

mehr lesen


Vorschau 4. Spieltag: Derbykracher in Saarbrücken

Derbystimmung im Saarland: Nur zwei Wochen nach dem Saisoneröffnungsspiel in der Regionalliga Südwest zwischen dem FC 08 Homburg und dem 1. FC Saarbrücken (2:2 vor mehr als 11.000 Zuschauern) steht bereits am 4. Spieltag das nächste Prestigeduell in einem der kleinsten Bundesländer auf dem Programm.

mehr lesen


Derby und Spitzenspiel gegen Saarbrücken

saarbruecken

Das saarländische Derby zwischen dem 1.FC Saarbrücken und der SV Elversberg am Freitag um 19 Uhr im Saarbrücker Ludwigsparkstadion ist das Spitzenspiel in der Regionalliga Südwest am 4. Spieltag.

mehr lesen


Chris Wolf zieht es in die Heimat

Chris Wolf

Die SV 07 Elversberg und Abwehrspieler Chris Wolf gehen künftig getrennte Wege.   Der Verein kommt damit der Bitte von Wolf nach, den bis 30.06.2015 gültigen Vertrag vorzeitig aufzulösen.

mehr lesen


Vorverkauf: Karten für Spiel gegen den 1.FC Saarbrücken im Fanshop

Die SVE bietet ab sofort Eintritts-Karten für das Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken an (Anstoß: Freitag, 15.08. 19 Uhr). Der Vorverkauf findet im Fanshop der SVE, Am alten Markt, in Elversberg statt.

mehr lesen


Rückblick 3. Spieltag: SV Elversberg übernimmt die Tabellenführung

Drei Spiele, drei Siege: So lautet die optimale Bilanz des Drittliga-Absteigers SV 07 Elversberg in der Regionalliga Südwest. Die Saarländer gewannen am 3. Spieltag 1:0 (0:0) gegen den SV Waldhof Mannheim und belegen nun Tabellenplatz eins. Schütze des entscheidenden Tores war Patrick Dulleck (59.). Während die SVE die einzige Mannschaft mit neun Punkten ist, wartet Waldhof Mannheim (zwei Zähler) noch auf den ersten Saisonsieg.

Pirmasens überrascht auch in Hoffenheim

Neuer Tabellenzweiter ist der Aufsteiger FK Pirmasens nach einem 1:0 (0:0)-Auswärtserfolg bei der zuvor verlustpunktfreien U 23 von 1899 Hoffenheim. Ein Treffer von Patrick Freyer (62.) bescherte dem ungeschlagenen FKP die Punkte fünf bis sieben. Noch nie zuvor hatten sich beide Mannschaften gegenüber gestanden.

mehr lesen


Knapper Heimerfolg bugsiert die SVE an die Tabellenspitze

Frederick-Kyereh-auf-dem-Zaun_8733774963450855779_o-760x462

Frederick Kyereh initiiert nach dem Spiel mit den Fans die Humba. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat am 3. Spieltag der Regionalliga Südwest Waldhof Mannheim mit 1:0 geschlagen und die Tabellenführung übernommen. Schütze des goldenen Tores vor 1.421 Zuschauern an der Kaiserlinde war Patrick Dulleck in der 59. Minute. Letztlich war der Sieg gegen einen starken Gegner verdient, da die 07er das agilere Team waren und insgesamt ein deutliches Chancenplus zu verzeichnen hatten. Mit neun Punkten nach drei Spielen kann die SV 07 Elversberg am kommenden Freitag mit breiter Brust zum Saarderby beim 1. FC Saarbrücken antreten.

Im zweiten Heimspiel der Saison änderte SVE-Trainer Willi Kronhardt im Gegensatz zum 1:0 Auswärtssieg bei der TuS Koblenz die Startformation nur auf einer Position: Für Christian Eggert durfte Ricky Pinheiro von Anfang an ran. Erstmals in dieser Saison im Kader standen Marc Groß (nach Knieprellung), Benjamin Förster (nach Fußprellung) und Jerry Karikari (nach Mittelfußbruch). Nico Zimmermann fehlte weiterhin aufgrund eines Bänderrisses im Sprunggelenk.

mehr lesen


Elversberg will Spitzenplatz gegen SV Waldhof Mannheim behaupten

SV Waldhof Raute Netz

Zum Abschluss der “englischen” Woche der SV Elversberg gastiert am Sonntag der SV Waldhof Mannheim an der Kaiserlinde. Das Spiel des dritten Spieltages der Regionalliga Südwest wird um 14:00 Uhr angepfiffen.

mehr lesen


Wegen Bauarbeiten: Zugang zur Hauptribüne wird umgeleitet

Die Haupttribüne im Waldstadion an der Kaiserlinde ist wegen Bauarbeiten derzeit nur teilweise nutzbar. Die Blöcke D2 und D3 werden am kommenden Spieltag gegen Waldhof Mannheim aber geöffnet und sind über den Weg hinter dem C1 Block erreichbar.

mehr lesen


Vorschau 3. Spieltag: Walldorf erwartet den 1. FC Saarbrücken

In einer Partie zweier unbesiegter Mannschaften bekommt es Aufsteiger FC-Astoria Walldorf am Samstag (ab 14.00 Uhr) am 3. Spieltag, der die erste „englische Woche“ der Saison in der Regionalliga Südwest abschließt, mit dem 1. FC Saarbrücken zu tun. FCA-Trainer Michael Born kann gegen Saarbrücken nicht auf Linksverteidiger Thorben Stadler zurückgreifen.

mehr lesen


Die Spielzusammenfassung aus Koblenz im SVE-Ticker TV

Einen tollen Service für die Fans der SV 07 Elversberg bietet das SVE-Ticker TV. Nach dem 1:0 Sieg in Koblenz standen Antonius Celik und Kevin Maek SVE-Ticker TV-Moderator Martin Braun Rede und Antwort. Dazu gibt es auch einige Szenen vom Spiel zu sehen.

 

SVE-Ticker TV: TuS Koblenz - SV 07 Elversberg 0:1 (2. Spieltag, Saison 2014/15)

mehr lesen


Rückblick 2. Spieltag: Michael Schürg schießt Nöttingen zum Sieg

Der Aufsteiger FC Nöttingen hat sein erstes Heimspiel in der Regionalliga Südwest gewonnen. Gegen den KSV Baunatal setzte sich der FCN am 2. Spieltag 4:1 (2:0) durch. Entscheidenden Anteil an den ersten Nöttinger Punkten hatte Michael Schürg (20./43./54.), der gleich dreimal erfolgreich war. Der vierte Treffer ging auf das Konto von Mario Bilger (90.+2). Am Sieg der Gastgeber änderten auch die Gelb-Rote Karte gegen FCN-Spieler Nikos Dobros (56.) wegen wiederholten Foulspiels und der Anschlusstreffer durch Jan Niklas Hanske (90.+4) nichts mehr. Baunatal musste sich nach dem 0:1 gegen den SVN Zweibrücken zum Auftakt auch beim zweiten Auftritt geschlagen geben.

Hoffenheim stürmt an die Tabellenspitze

Einen optimalen Start mit sechs Punkten nach zwei Begegnungen legte die U 23 von 1899 Hoffenheim hin. Ihr erstes Auswärtsspiel entschieden die Sinsheimer beim SVN Zweibrücken 4:1 (1:0) für sich. Bereits in der Anfangsphase hatte Benjamin Trümner (3.) für die Gästeführung gesorgt. Die weiteren Hoffenheimer Tore erzielten Lucas Röser (53.), Fabian Hürzeler (67.) und der eingewechselte Baris Atik (83.). Ein Treffer von Rofat Dadasov (56.) war für Zweibrücken zu wenig. Neben dem Spiel verlor der SVN auch André Fliess (78.) mit einer Roten Karte wegen Schiedsrichter-Beleidigung.

Elversberg mit Auswärtssieg in Koblenz

Nach der Auftaktniederlage (1:5 beim Aufsteiger Astoria Walldorf) ging für die TuS Koblenz auch der erste Auftritt vor eigenem Publikum verloren. Im Heimspiel gegen den Drittliga-Absteiger SV 07 Elversberg musste sich die Mannschaft von TuS-Trainer Evangelos Nessos 0:1 (0:0) geschlagen geben. Vor 1.433 Zuschauern bescherte Kevin Maek (79.) den Gästen einen Start nach Maß mit sechs Punkten nach zwei Begegnungen.

mehr lesen


SVE feiert Auswärtssieg am Deutschen Eck: Kevin Maek mit dem Tor des Tages

IMG_0647

Matthias Cuntz, überläuft hier spielend einfach seinen Gegenspieler, der zudem auf regennassem Rasen noch ausrutscht. Foto: SVE-Ticker

Die SV 07 Elversberg hat am Mittwochabend ihr erstes Auswärtsspiel der neuen Regionalligasaison mit 1:0 (0:0) bei der TuS Koblenz gewonnen. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Kevin Maek in der 78. Minute, nachdem die 07er zuvor insbesondere in der zweiten Halbzeit beste Chancen ungenutzt ließen. Durch den zweiten Sieg im zweiten Spiel behält die SVE weiter eine weiße Weste in der noch jungen Saison.

Cheftrainer Willi Kronhardt nahm gegenüber dem 4:1 Auftaktsieg gegen den FC Nöttingen vom vergangenen Samstag nur einen Wechsel vor. Michael Blum rückte für André Luge ins Team. Nach kurzer verhaltener Abtastphase nahm die SVE das Zepter in die Hand. Allerdings hatte die TuS aus Koblenz nach wenigen Minuten eine große Chance, nach einer Flanke von Kevin Streuke auf den zweiten Pfosten in Führung zu gehen. Morten Jensen entschärfte jedoch die gefährliche Situation. Die 07er versuchten weiterhin und unbeeindruckt ihr Spiel durchzusetzen. Bei einsetzendem Regen gelang ihr das jedoch nur bedingt. Alles in allem war die erste Halbzeit wenig geprägt von Offensivaktionen. Patrick Dulleck hatte auf Seiten der SVE die Riesenchance, die in weiß gekleideten Saarländer in Führung zu bringen. Kurz vor der Pause lies Dulleck die Defensivspieler der TuS eiskalt stehen, verzögerte noch einmal bevor er zum Abschluss kam. Fabrice Vollborn im Tor der Koblenzer blieb aber cool und fing den Torschuss.

mehr lesen


Rückblick 2. Spieltag (Di): 1. Sieg für Saarbrücken dank Luz und Taylor

Der Drittliga-Absteiger 1. FC Saarbrücken landete im zweiten Anlauf den ersten Saisonsieg in der Regionalliga Südwest. Nach dem 2:2 im Eröffnungsspiel beim FC 08 Homburg gelang der Mannschaft von FCS-Trainer Fuat Kilic am 2. Spieltag ein 2:1 (0:1)-Heimsieg gegen die U 23 des SC Freiburg.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit sorgte Christos Almpanis (48.) zunächst für die Führung der Gäste. Der eingewechselte Felix Luz (66.) leitete mit dem Ausgleich vor 4.055 Zuschauern im Ludwigspark die Wende ein und bereitete auch den Siegtreffer durch Matthew Taylor (85.) vor. Die Gäste aus dem Breisgau haben nach zwei Partien einen Zähler auf dem Konto.

mehr lesen


Elversberg vor erstem Auswärtsspiel in Koblenz

tus_koblenzNach dem Heimsieg am vergangenen Samstag (4:1 gegen FC Nöttingen) tritt die SV 07 Elversberg zum ersten Auswärtsspiel dieser Saison an. Dabei geht es für die 07er am Mittwoch, 06.08.2014 um 19:00 Uhr ins Stadion Oberwerth zum TuS Koblenz.

Den Gegner, der sein erstes Saison-Spiel beim Aufsteiger Astoria Walldorf deutlich mit 5:1 verloren hat, will SVE-Cheftrainer Willi Kronhardt nicht unterschätzen: “Koblenz wird sicherlich mit einer grundsätzliche  starken Einstellung und Körpersprache uns gegenüber auftreten. Koblenz wird massiv gegen den Ball arbeiten und auf Konter setzen“, so Kronhardt über den Gegner, den er in der Vorbereitung zweimal beobachtet hat.

Gegenüber dem Spiel gegen den FC Nöttingen wird es bei der SVE wohl kaum Umstellungen hinsichtlich der Aufstellung geben. “Ich bin kein Trainer, der gerne ein Siegerteam umstellt. Natürlich habe ich einige Sachen im Kopf, aber in der Regel wird es keine großen Änderungen im Kader geben“, so Kronhardt.

Benjamin Förster hat Probleme mit einer Fußprellung und ist daher nach wie vor nicht im Kader. Nico Zimmermann (Bänderriss), Marc Gross (Knieprellung) und der sich im Aufbau befindliche Jeremy Karikari stehen Kronhardt ebenso nicht zur Verfügung. Mathias Cuntz, der wegen einer Rippenprellung gegen Nöttingen ausgewechselt werden musste, ist hingegen fit und kann spielen.

Zwischen der SV Elversberg und der TuS Koblenz gab es in den letzten 10 Jahren acht Aufeinandertreffen. Neben drei Unentschieden ging die SVE vier Mal als Sieger vom Platz, Koblenz gewann ein Mal.

mehr lesen



Rückblick 1. Spieltag: Eröffnungsspiel begeistert 11.208 Zuschauer!

Der FC Homburg und der Drittliga-Absteiger 1. FC Saarbrücken haben die Saison 2014/2015 in der Regionalliga Südwest mit einem 2:2 (1:2) eröffnet. Die Partie der beiden Traditionsvereine und ehemaligen Bundesligisten vom 1. Spieltag verfolgten beachtliche 11.208 Zuschauer im Homburger Waldstadion. Sie sahen schnelle Saarbrücker Tore durch Matthew Taylor (4.) und Alexander Hahn (7.) sowie die erfolgreiche Aufholjagd der Gastgeber durch Treffer von Angelo Vaccaro (28.) und Kai Hesse (50.).

Die Gäste legten vor der großen Kulisse einen Blitzstart hin, nachdem die Begegnung wegen des erhöhten Besucherandrangs mit zehn Minuten Verspätung begonnen hatte. Matthew Taylor nutzte die erste Chance des Spiels zur Führung, Alexander Hahn erhöhte nach einem Freistoß auf 2:0 nach nur sieben Minuten. Auch danach spielten die Gäste nach vorne, Offensivaktionen der Homburger waren zunächst Mangelware. Es war eine Standardsituation, die Homburg zurück ins Spiel brachte. Angelo Vaccaro köpfte nach einer Ecke zum 1:2 und zum Halbzeitstand.

mehr lesen


Klarer 4:1 Erfolg zum Auftakt

3_0_v on Rohracker_MG_9093

Dominik Rohracker erzielt das 4:1 gegen Nöttingen – die endgültige Entscheidung. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat am ersten Spieltag der Saison in der Regionalliga Südwest einen klaren Heimsieg gefeiert, aber noch deutlich Potential nach oben erkennen lassen. An der Kaiserlinde gab es gegen den Aufsteiger FC Nöttingen vor 1.077 Zuschauern einen 4:1 (2:1) Erfolg, der nach Toren von Mijo Tunjic (2x), Patrick Dulleck und Dominik Rohracker zu Stande kam. Die Gäste aus dem Badischen, gerade erst aus der Oberliga Baden-Württemberg aufgestiegen, enttäuschten zwar nicht, machten aber insgesamt zu viele Fehler und blieben im Spiel nach vorne zu ungefährlich.

SVE-Trainer Willi Kronhardt brachte mit Torhüter Morten Jensen, Kapitän Timo Wenzel und Dominik Rohracker nur noch drei Spieler aus dem Kader der letzten Saison von Beginn an. Neben Wenzel spielte Kevin Maek in der Innenverteidigung, Tobias Feisthammel und Thomas Birk bildeten die beiden Außen. Im Vierer-Mittelfeld tummelten sich erwartungsgemäß Christian Eggert und Matthias Cuntz auf der 6er bzw. auf der 8er Position, während Dominik Rohracker und André Luge den offensiveren Part übernahmen. Das Angriffsduo stellte Mijo Tunjic und Patrick Dulleck. Jeremy Karikari (Knöchelverletzung), Florian Pflügler (Bänderriss im Sprunggelenk), Marc Groß (Knieprellung) und Nico Zimmermann (Bänderriss im Sprunggelenk) fehlten verletzungsbedingt.

mehr lesen


Absteiger gegen Aufsteiger: SVE empfängt FC Nöttingen

567px-FC_Noettingen.svg_01Die SV 07 Elversberg steht nach ihrem Abstieg aus der Dritten Liga vor dem Rundenstart in der Regionalliga Südwest. Am Samstag um 14 Uhr kommt es an der Kaiserlinde in Elversberg zum Aufeinandertreffen mit dem FC Nöttingen. Der Verein stieg als Tabellenzweiter der Oberliga Baden-Württemberg in die neue Regionalliga Südwest auf, nachdem man sich im Relegationsspiel gegen Salmrohr durchgesetzt hatte.

Für SVE Cheftrainer Willi Kronhardt ist Nöttingen aber kein Unbekannter Verein. Er hat den Aufsteiger selbst beobachtet: “Wir wissen wie Nöttingen auflaufen wird. Egal welche Spieler spielen werden, die taktische Ausrichtung ist zu erkennen. Sie werden hinten tief stehen, aber sie wollen auch Fußball spielen.”

mehr lesen


Willi Kronhardt im Interview mit dem SVE-Ticker Team

„Haben eine hohe Qualität im Kader“: Vor dem Saisonauftakt am morgigen Samstag gegen den FC Nöttingen (Sa., 2. August, 14 Uhr, Kaiserlinde) sprach Daniel Breyer mit dem neuen SVE-Trainer Willi Kronhardt.

SVE-Ticker TV: Interview mit Cheftrainer Willi Kronhardt

mehr lesen


Zu- und Abgänge der Vereine vor der Saison 2014/2015

Ganz anders als der Großteil der Südwest-Regionalligisten hielt es der Traditionsverein Kickers Offenbach während der Sommerpause. Während fast alle Ligakonkurrenten des OFC große Umbrüche vollzogen, setzt OFC-Trainer Rico Schmitt, der mit seiner Mannschaft am Samstag (ab 14.00 Uhr) beim Aufsteiger FK Pirmasens in die Saison 2014/2015 startet, auf bewährte Kräfte. Mit Gabriel Gallus (vom KSV Hessen Kassel) und Lucas Menz (VfR Wormatia Worms) verpflichteten die Hessen lediglich zwei neue Spieler. Dem stehen auch nur drei Abgänge gegenüber. Eine Ausnahme im Südwesten.

Investitionsfreudig präsentierte sich dagegen vor allem Drittliga-Absteiger SV 07 Elversberg. Die Saarländer, die in der Trainerumfrage mit 15 Nennungen Top-Favorit auf einen der beiden Plätze zur Aufstiegsrelegation sind, bedienten sich dabei besonders oft in der 3. Liga. Tobias Feisthammel (vom MSV Duisburg), Thomas Birk, Benjamin Förster (beide Chemnitzer FC), Michael Blum, Jeremy Karikari (beide VfL Osnabrück) sind nur einige erfahrene Zugänge der SVE. Mit André Luge (bisher RB Leipzig) fand sogar ein Zweitliga-Aufsteiger den Weg an die Kaiserlinde.

Die Dienste eines echten „Weltenbummlers“ hat sich der Elversberger Mitabsteiger und Lokalrivale 1. FC Saarbrücken gesichert. Die Saarländer nahmen Felix Luz unter Vertrag. Der Angreifer, der 44 Zweitliga-Spiele für den FC Augsburg und Rot-Weiß Oberhausen in seiner Vita hat, war in den vergangenen elf Jahren für neun verschieden Vereine aktiv, darunter auch SHB Da Nang in Vietnam und KVC Westerloo in Belgien.

Zwei der drei Aufsteiger hielten sich ebenso wie Offenbach auf dem Transfermarkt zurück. Der FC Astoria Walldorf verpflichtete lediglich zwei externe Zugänge, der FC Nöttingen immerhin fünf. Mit acht neuen Spielern von anderen Vereinen war bei den Neulingen lediglich der FK Pirmasens etwas aktiver.

mehr lesen


Trainerumfrage der Regionalliga Südwest

Machen Saarland-Klubs die Meisterschaft unter sich aus?

Wenn am Freitagabend (19.00 Uhr) die beiden ehemaligen Bundesligisten FC 08 Homburg und 1. FC Saarbrücken das offizielle Eröffnungsspiel in der Regionalliga Südwest bestreiten, dann treffen nicht nur zwei saarländische Traditionsvereine, sondern auch zwei Meisterschaftsaspiranten aufeinander. Davon sind zumindest die 18 Trainer überzeugt. Die Drittliga-Absteiger aus Saarbrücken (14 Nennungen) gehören laut der aktuellen Trainerumfrage ebenso wie die Homburger (zehn Stimmen) zu den aussichtsreichsten Kandidaten für einen der beiden Plätze, die zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur 3. Liga berechtigen.

Als heißester Anwärter auf den Titel gilt jedoch der dritte Saarland-Vertreter. Die SV 07 Elversberg, deren Abstieg aus der 3. Liga erst am letzten Spieltag besiegelt wurde, trauen 15 von 18 Trainern die direkte Rückkehr in die dritthöchste deutsche Spielklasse zu.

Hinter dem Saar-Trio wird eine breite Verfolgergruppe erwartet. Als erster Herausforderer gilt mit dem SV Waldhof Mannheim (acht Stimmen) ein weiterer ehemaliger Erstligist, aber auch den 1. FC Kaiserslautern II, die Offenbacher Kickers, den aktuellen Vizemeister SC Freiburg II, Hessen Kassel (alle vier Nennungen) und Eintracht Trier (drei Nennungen) haben einige Trainer auf der Rechnung. Als mögliche „Geheimfavoriten“ wurden außerdem die U 23 von 1899 Hoffenheim und der VfR Wormatia Worms genannt. Bezeichnend für die Ausgeglichenheit der Liga: Nur sieben der insgesamt 18 Mannschaften erhielten keine Nennung.

mehr lesen


Vorschau 1. Spieltag: Das Saar-Derby eröffnet die Saison 2014/2015!

Zwei Traditionsvereine und ehemalige Bundesligisten eröffnen am Freitag (ab 19.00 Uhr) die neue Spielzeit in der Regionalliga Südwest. Wenn der FC 08 Homburg den Drittliga-Absteiger 1. FC Saarbrücken empfängt, werden bis zu 10.000 Zuschauer im Homburger Waldstadion erwartet. Mit dem neuen Trainer Jens Kiefer sitzt beim FCH ein gebürtiger Saarländer auf der Bank, der ganz genau weiß, was dieses Nachbarschaftsduell für die Klubs bedeutet. „Beide Mannschaften werden hochmotiviert sein und alles versuchen, um die ersten drei Punkte einzufahren. Die Rivalität der beiden Vereine ist groß. Daher werden alle Spieler das Bestmögliche geben“, sagt Kiefer. Die beiden Stadien trennen lediglich 35 Kilometer.

mehr lesen


Englische Woche – Mit dem Fanbus nach Koblenz !

Am 06.08. gastieren unsere 07er am Deutschen Eck. Anstoß des ersten Auswärtsspiels dieser Saison ist um 19 Uhr im Stadion Oberwerth.

Die Fanbetreuung der SV Elversberg bietet zum Auswärtsspiel nach Koblenz einen Fanbus an. Abfahrt ist am Mittwoch den 06.08.2014 um 16.00 Uhr an der Bushaltestelle Kaiserlinde. Der Fahrpreis beträgt 19 Euro. Der Bus kommt nur Zustande, wenn 35 Anmeldungen vorliegen. Annahmefrist für die Anmeldungen ist am Montag den 04.08.2014 bis 16.00.

Anmeldungen wie immer unter:
fanbetreuung@sv07elversberg.de, Tel:0178/8270297 oder am Samstag beim Heimspiel direkt bei Oliver Werth.

Eure Fanbetreuung SV Elversberg
Oliver Werth

mehr lesen


Fantreffen in Elversberg

Am Dienstag, den 12. August um 19 Uhr lädt die Fanbetreuung zu einem weiteren “Fantreffen” in den VIP-Raum im Waldstadion an der Kaiserlinde. Neben Fanbetreuer Oliver Werth wird auch der SVE-Sportdirektor Roland Seitz und Trainer Willi Kronhardt anwesend sein.  Alle SVE-Fans sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen.

mehr lesen


Regionalliga Südwest Splitter

SV 07 Elversberg: Mit der Verpflichtung des zweitliga-erfahrenen Michael Blum hat der Drittliga-Absteiger SV 07 Elversberg noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der 1,89 Meter große Mittelfeldspieler wechselt – wie zuvor schon Defensivspieler Jeremy Karikari – vom Drittligisten VfL Osnabrück an die Kaiserlinde und unterschrieb bei den Saarländern einen Vertag bis zum 30. Juni 2016.

FC 08 Homburg: Große Vorfreude herrscht derzeit in Homburg wegen des anstehenden Eröffnungsspiels der Regionalliga Südwest. Schon am kommenden Freitag steigt im Homburger Waldstadion um 19:00 Uhr das große Saar-Derby gegen den Rivalen und 3. Liga Absteiger 1. FC Saarbrücken. Alle Vorzeichen deuten auf ein wahres Fußballfest hin, denn für das Schlagerspiel hoffen die Verantwortlichen auf bis zu 10.000 Zuschauer.

1. FC Saarbrücken: Verletzungssorgen plagen vor dem Eröffnungsspiel Trainer Fuat Kilic vom 1. FC Saarbrücken. Er muss einige Tage ohne Felix Luz und Max Rupp auskommen. Beide Spieler plagen sich mit einem grippalen Infekt herum. Auch beim 3:2-Testspielerfolg gegen den West-Regionalligisten SG Wattenscheid 09 waren Luz und Rupp nicht dabei. Ebenfalls pausieren mussten Hassan Amin, Mounir Chaftar und Timo Kunert, die allesamt leicht angeschlagen waren.

SV Eintracht Trier: Unter dem Motto „Wir putzen unser Stadion heraus“ ruft Eintracht Trier seine Fans zu seinem Arbeitseinsatz auf. Am Freitag soll das heimische Moselstadion für das erste Heimspiel der neuen Saison gegen den VfR Wormatia Worms (Mittwoch, 6. August) gesäubert werden.

SpVgg Neckarelz: Wenn die SpVgg Neckarelz am Samstag (ab 14 Uhr) gegen den SV Eintracht Trier in die Saison startet, muss Trainer Peter Hogen ohne seinen Kapitän Denis Bindnagel auskommen. Der 35-jährige Innenverteidiger laboriert an einem Sehnenriss in der Wade und muss deshalb noch rund vier bis Wochen pausieren. „Das ist extrem bitter. Dieser Ausfall tut weh“, sagt Hogen.

KSV Baunatal: Niklas Hartmann, ehemaliger Torwart beim 3. Ligisten Rot-Weiß Oberhausen wird in Zukunft die erste Mannschaft des KSV Baunatal unterstützen. Bevor Hartmann 2011 zu Oberhausen wechselte stand er bei Arminia Bielefeld unter Vertrag, wo er immerhin zu einem Einsatz in der 2. Bundesliga kam.

 

mspw/tt/29.07.2014

mehr lesen


07er im letzten Test erfolgreich

Mit 1:4 (0:1) hat die SV 07 Elversberg ihren letzten Test der Sommervorbereitung gewonnen. Beim Spiel gegen den luxemburgischen Erstligisten Victoria Rosport in Rosport trafen André Luge, Nico Zimmermann, Patrick Dulleck und Frederick Kyereh. Am kommenden Samstag startet die SVE in die Meisterschaftsrunde der Regionalliga Südwest mit einem Heimspiel im Waldstadion Kaiserlinde gegen den FC Nöttingen. Anstoß ist um 14:00 Uhr.

Marc Groß und Willi Kronhardt ziehen Bilanz der Vorbereitung

Ricky Pinheiro

mehr lesen


Eine Woche vor Saisonstart präsentiert die SVE einen weiteren Neuzugang

Mit der Verpflichtung des zweitligaerfahrenen Michael Blum wurde die SV 07 Elversberg erneut auf dem Transfermarkt aktiv. Der 1,89 m große Mittelfeldspieler wechselt vom VfL Osnabrück an die Kaiserlinde und unterschrieb heute einen Vertag bis zum 30.06.2016. 

Blum, dessen Jugendvereine unter anderem Fortuna Düsseldorf und Rot-Weiss Essen waren, begann seine aktive Spielerlaufbahn bei dem VfB Speldorf. Über den Karlsruher SC, MSV Duisburg und Hansa Rostock führte sein Weg zum VfL Osnabrück. Neben 51 Regionalliga-Einsätzen brachte er es insgesamt auf 34 Einsätze in der 2. Bundesliga (2 Tore) und 62 Einsätze in der 3. Liga (1 Tor). 

Der 25jährige wurde bisher vor allem auf der linken Außenbahn im Mittelfeld, aber auch als linker Verteidiger eigesetzt. 

Willi Kronhardt, Cheftrainer der SVE,  freut sich über den gelungenen Transfer “Mit Michael Blum erhoffen wir uns, dass dieser durch seine Erfahrung Ruhe ins Spiel bringt und das Mittelfeld stabilisiert.  Zudem kann er die Qualität im Kader deutlich erhöhen.”

mehr lesen


Generalprobe am Samstag

Die SV 07 Elversberg wird am Samstag 26.07.2014 um 18:00 Uhr den letzten Test vor dem Saisonstart (02.08. – 14:00 Uhr Heimspiel gegen Nöttingen) bestreiten. Dabei geht es für die 07er erneut nach Luxemburg. Gegner ist diesmal der FC Victoria Rosport, der sich gerade für die erste luxemburgische Liga qualifiziert hat.   Gespielt wird im Stade du Camping, rue du Camping, L-6580 Rosport. Rosport ist cirka 100 Straßenkilometer von Elversberg entfernt und liegt in der Nähe von Trier an der deutsch/luxemburgischen Grenze.
Beim vorletzten Testspiel (23.07.) gegen den FSV Salmrohr kam die SV Elversberg zu einem 1:1 Unentschieden. In der 20. Minute ging Salmrohr mit einem sehenswerten Torschuss aus 19 Metern in Führung. Mijo Tunjic sorgte kurz nach der Pause für den Ausgleich.

mehr lesen


Sommerfahrplan

Hier finden Sie alle Termine der  Sommervorbereitung und die Ergebnisse unserer SV 07 Elversberg:

mehr lesen


Test gegen Salmrohr ohne Pflügler

Für die 07er gibt es heute zwei wichtige Termine. Am Mittag werden die neuen Mannschaftsfotos im Stadion gemacht und am Abend steht das zweitletzte Testspiel der Sommervorbereitung an. Dabei geht es für die Elf von Willi Kronhardt zum Oberligisten FSV Salmrohr. Der Spielort für diesen Test ist die Sportanlage in 54527 Klausen,  Anstoß der Partie ist um 19:00 Uhr.

Das Spiel wird ohne Florian Pflügler stattfinden, der Abwehrspieler hat im Training einen Außenbandabriss erlitten. Er fällt vorraussichtlich für cirka 3 Wochen aus. Pflügler, der von Wacker Burghausen zur Kaiserlinde wechselte, verpasst somit den Saisonstart am 2. August.

Mit dem 20jähringen Sebastian Zenk hat die SVE derzeit einen Testspieler zu Gast. Der Torhüter stammt aus der Nachwuchsabteilung der SpVgg Greuther Fürth. Ob Zenk heute Abend zwischen den Pfosten stehen wird, steht noch nicht fest.

mehr lesen


SVE gewinnt Testspiel gegen VfL Bochum II

Die Mannschaft von Trainer Willi Kronhardt hat im Rahmen des Trainingslagers ihr erstes Testspiel gegen den West-Regionalligisten VfL Bochum II in Euskirchen mit 1:0 gewonnen. Torschütze für die 07er war Neuzugang Antonyos Celik. Er erzielte den Siegtreffer in der 42. Spielminute. Bereits heute trifft die SVE in einem weiteren Testspiel auf den Luxemburgischen Erstligisten Grevenmacher.

mehr lesen


Regionalliga Südwest Splitter

SV Eintracht Trier: Milorad Pekovic ist zurück beim Südwest-Regionalligisten SV Eintracht Trier. Der 36 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt vom Drittligisten FC Hansa Rostock an die Mosel und nimmt damit seine zweite “Amtszeit” beim SVE in Angriff. Pekovic, der 33 Länderspiele für Montenegro absolvierte, erhält bei der Eintracht einen Einjahresvertrag. “Es ist, als ob ich nach Hause komme. Ich habe mich damals in Trier schon sehr wohl gefühlt. Jetzt freue ich mich darauf, dem Verein noch einmal etwas zurückzugeben”, sagt Pekovic, der von 2002 bis 2005 in der 2. Bundesliga das Trikot der Moselstädter getragen hatte. 

SpVgg Neckarelz: Der bereits perfekte Transfer von Niklas Horn (FC Bayern München II) zur SpVgg Neckarelz kommt nun doch nicht zu Stande. Der 23-jährige Mittelfeldspieler hat sich bei mehreren Universitäten beworben und möchte sein Studium vorantreiben. Die Rot-Schwarzen sind nun auf der Suche nach einem Ersatz. 

SC Freiburg II: Die Zweitvertretung des SC Freiburg muss vorerst ohne Amir Falahen auskommen. Beim 21 Jahre alten Angreifer wurde ein Kreuzbandriss festgestellt. Er fällt mehrere Monate aus. Der Stürmer, in der abgelaufenen Saison 18 Mal erfolgreich, hatte sich die Verletzung im Testspiel der Profis gegen den FV Tennenbronn (14:0) zugezogen. 

TuS Koblenz: Die TuS Koblenz ist weiter auf der Suche nach Verstärkungen. Beim Testspielsieg gegen den Bezirksligisten SG Eich/Nickenich/Kell (4:0) testete TuS-Trainer Evangelos Nessos Arben Hyseni und Sven Wurm. Hyseni, der in dem Testspiel auch einen Treffer erzielte, steht aktuell noch beim SV Bergisch Gladbach unter Vertrag, Wurm kickt noch für den FV Wiehl.

SV Waldhof Mannheim: Der SV Waldhof testet am heutigen Dienstag (15. Juli, 19.00 Uhr) gegen Drittligaaufsteiger FSV Mainz 05 II. Gespielt wird auf dem Sportgelände des SC Pfingstberg-Hochstätt. Nur zwei Tage später (Donnerstag, 17. Juli, 18.30 Uhr / Carl-Benz-Stadion) kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen den Waldhof-Buben und dem Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Zum ersten Mal präsentiert sich dort der neue Kader des SV Waldhof im heimischen Carl-Benz-Stadion seinen Anhängern. 

SVN Zweibrücken: Mit Nassim Banouas, Nico Müller (beide SV Waldhof Mannheim), Luca Jungbluth (SG Sonnenhof Großaspach II), Julian Kern (1. FC Saarbrücken), Philipp Roller (TSV Grunbach) und Tayfun Altin (SC Fortuna Köln) konnte Zweibrücken in der vergangenen Woche gleich sechs Neuzugänge bekannt geben. Alle Spieler erhalten einen Vertrag bis zum 30.06.2015. Zudem erhält Chef-Trainer Adis Herceg mit Pawel Biesiada einen neuen Co-Trainer. Der 30-jährige Jurist war bisher in den Bereichen der Talentförderung und Jugendkoordination beim 1. FC Kaiserslautern und der SpVgg Bayreuth aktiv. Zuletzt trainierte er die zweite Mannschaft des Nord-Regionalligisten BSV Schwarz-Weiß Rehden in Niedersachsen. 

FC Nöttingen: Der FCN hat den 21-jährigen Abwehrspieler Sascha Walter unter Vertrag genommen. Sascha Walter stammt aus Freiberg am Neckar und spielte für die A-Junioren des FC Schalke 04. Bei Schalke 04 II bekam Walter nur wenig Einsatzzeiten, soll bei Nöttingen nun aber zur Stabilisierung der Abwehr beitragen.

 

mspw/tt/15.07.2014

mehr lesen


19jähriger Wirbelwind verstärkt die SVE

Die SV 07 Elversberg verpflichtet Antonyos Celik von Eintracht Stadtallendorf, der Spieler unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

mehr lesen


Test erfolgreich – nun „endlich Trainingslager“

Ricky Pinheiro im Zweikampf

Ricky Pinheiro im Zweikampf – Foto: Sportvertrieb Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat ihr Testspiel gegen den Oberligisten FV Diefflen mit 9:0 (3:0) gewonnen. Am Montag geht es für die 07er ins sechstägige Trainingslager nach Bitburg.

mehr lesen


Weiteres Testspiel für die SVE

Bevor es am Montag nächster Woche für sechs Tage ins Trainingslager in die Eifel geht, wird die Regionalliga-Elf von Willi Kronhardt ein weiteres Testspiel bestreiten.

mehr lesen


Unentschieden gegen den FCH!

Unser Team und der Ligarivale FC Homburg trennen sich im Testspiel 1:1. Timo Wenzel sorgte dabei für die 1:0 Führung auf dem Rasenplatz in Reiskirchen, Torschütze auf Seiten der Homburger war Matteo Timpone.

mehr lesen


SVE testet in Reiskirchen

Das heutige Testspiel führt die Mannschaft von Trainer Willi Kronhardt nach Reiskirchen. Dort trifft das Team der SVE um 18.30 Uhr auf den Ligakonkurrenten FC 08 Homburg.

Im Test sind die Spieler Antonyos Celik und Romain Dedola.

mehr lesen


Beide SVE-Saarderbys an Feiertagen: Regionalligaspiele sind terminiert

Die Terminierungen der Regionalligaspieltagen 1-20 der neuen Saison wurden von der Ligaleitung der Regionalliga Südwest heute veröffentlicht.

Daraus ergeben sich folgende Termine für unsere SV 07 Elversberg.

mehr lesen


Die Kaiserlinde bekommt ihr Dach

Seit dem heutigen Freitag wird an unserem Waldstadion Kaiserlinde das Dach für die neue Haupttribüne angeliefert und montiert. “Dabei bestehe die große Herausforderung vor allem darin die jeweils 7 Tonnen schweren und 37 Meter langen Stahlträger an die Baustelle in Elversberg zu transportieren”, so Wolfgang Gross von der Firma Metallbau Gross GmbH. Die eigens in Illingen geschweißten Stahlträger bilden das Grundkonstrukt für das Tribünendach der neuen Haupttribüne. Im derzeitigen Bauabschnitt wird der erste Rohbau- und Tribünenteil mit dem Dach versehen, ehe in den nächsten Wochen das Tribünengebäude sukzessive erweitert wird. Derzeit hat die Firma Metallbau Gross GmbH bereits 80% der gesamten Trägerkonstruktion abgearbeitet, sodass mit einer zügigen Fertigstellung der neuen Haupttribüne noch in diesem Herbst zu rechnen sei.

FOTOSTRECKE ZUM STADIONUMBAU

IMG_0018 IMG_0066 IMG_0072 IMG_0076 IMG_0081 IMG_0086 IMG_0096 IMG_0103 IMG_0106IMG_0135 IMG_0158 IMG_0162 IMG_0167IMG_0195 IMG_0205 IMG_0191 IMG_0185 IMG_0181

mehr lesen


Unsere SVE hat auch das zweite Testspiel gewonnen

Gestern Abend gewann die Mannschaft von Trainer Willi Kronhardt an der Kaiserlinde mit 5:0. Die Tore erzielten Christian Eggert (21.), André Luge (36.), Benjamin Förster (38. + 39.) und Matthias Cuntz (41.).

Das nächste Spiel bestreitet die SVE am kommenden Samstag, den 05. Juli um 15.30 Uhr in Oberthal gegen den Saarlandligisten SV Hasborn.

mehr lesen


Nächster Test gegen VfB Theley

Am heutigen Mittwoch wird die neu formierte Elversberger Mannschaft ihr zweites Testspiel der Sommervorbereitung bestreiten. Zu Gast im Waldstadion an der Kaiserlinde ist der  VfB Theley, Anstoß ist um 18.30. Eintritt ist frei. 

Theley spielt in der Landesliga Nord/ost und belegte in der abgelaufenen Saison den 11. Tabellenplatz.

mehr lesen


Regionalliga Südwest Splitter

SVN Zweibrücken: Rufat Dadashov, aktueller A-Nationalspieler von Aserbaidschan (neun Einsätze, vier Tore) stürmt ab sofort für den SVN Zweibrücken. Der 22-jährige Angreifer kommt von der U 23 des 1. FC Kaiserslautern zum SVN und wechselt damit innerhalb der Liga. Für die „Roten Teufel“ erzielte er in der abgelaufenen Saison fünf Treffer in 23 Partien. Dadashov ist 1,89 Meter groß und stammt gebürtig aus Baku, der Hauptstadt von Aserbaidschan. Nationaltrainer Berti Vogts berief ihn 2013 erstmals in die A-Nationalmannschaft seines Heimatlandes. Ebenfalls neu beim SVN sind Toni Reljic, Jannik Sommer und André Fliess, die alle von der U 23 von Eintracht Frankfurt kommen. Außerdem gab der Verein noch eine weitere wichtige Personalentscheidung bekannt. Zweibrückens neuer Cheftrainer Adis Herceg, der die Nachfolge von Peter Rubeck (zu Eintracht Trier) angetreten hat, fungiert bis auf weiteres auch als Sportlicher Leiter beim SVN.

SV 07 Elversberg: Hiobsbotschaft für die SV 07 Elversberg: Wegen eines Mittelfußbruches, den er im Training erlitten hatte, fällt Neuzugang Jeremy Karikari vorerst aus. Der defensive Mittelfeldspieler war erst vor einigen Tagen vom Drittligisten VfL Osnabrück zu den Saarländern gewechselt. SVE-Trainer Willi Kronhardt: „Das ist sehr schade für Jeremy. Wir werden mit allen Mitteln dafür sorgen, dass er schnellstmöglich wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen kann.“ Die Verantwortlichen der Saarländer reagierten umgehend auf den Ausfalls Karikaris und liehen André Luge von Zweitliga-Aufsteiger RB Leipzig aus. „Damit ist uns ein weiterer guter Transfer gelungen. Wir freuen uns, dass ihn unsere Philosophie überzeugt hat. Er wird unser Flügelspiel deutlich verstärken“, so Kronhardt zur Verpflichtung des 23-Jährigen.

1899 Hoffenheim II: Andreas Ibertsberger wird neuer Co-Trainer von 1899 Hoffenheim II. Der Ex-Profi übernimmt damit die Stelle von Marco Wildersinn, der zum Ende der vergangenen Saison nach der Entlassung von Thomas Krücken zum Cheftrainer befördert wurde. Ibertsberger war von 2008 bis 2012 für die Profis der Hoffenheimer aktiv, absolvierte dabei 85 Partien in der 1. und 2. Bundesliga. Als „Co“ erhält er jetzt einen Zweijahresvertrag. „Andreas Ibertsberger steht mit seiner willensstarken ‚Hoffenheim-Mentalität‘ genau für das, was wir von unseren fußballerisch gut ausgebildeten Spielern noch an Weiterentwicklung in der U 23 erwarten“, sagt Bernhard Peters, Direktor für Sport- und Nachwuchsförderung. Ibertsberger sei daher „ein idealer Multiplikator für unsere Spielweise. Er wird uns mit seiner positiven Grundhaltung als Trainer weiter voranbringen“.

SV Waldhof Mannheim: Der SV Waldhof Mannheim und Marc Gallego gehen ab sofort getrennte Wege. Der bis zum 30. Juni 2016 laufende Vertrag des 29-Jährigen wurde einvernehmlich aufgelöst. Gallego wechselt zum Ligakonkurrenten FC 08 Homburg.

TuS Koblenz: Angreifer Carlos Penan wechselt vom Niederrhein-Oberligisten MSV Duisburg II zur TuS Koblenz. Der 24-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 „Carlos ist der nächste junge Spieler für unser Team. Wir freuen uns sehr“, sagt TuS-Präsidiumsmitglied Thomas Theisen. Für Duisburg II absolvierte Penan in der vergangenen Saison 14 Spiele in der Oberliga Niederrhein. Zuvor war er für den Wuppertaler SV und für Fortuna Düsseldorf am Ball.

KSV Hessen Kassel: Mit Borussia Dortmund dürfen die Kasselaner im Rahmen ihrer Vorbereitung einen hochkarätigen Gegner im Auestadion begrüßen. Stattfinden wird das Spiel, bei dem alle Dortmund-Stars (mit Ausnahme der WM-Fahrer) dabei sein sollen, am 15. Juli ab 18:30 Uhr. „Ich freue mich sehr auf die Partie. Das wird ein Fußballfest im Auestadion vor einer tollen Kulisse“, erklärt der Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Linnenbrink, der das Spiel durch seine Kontakte zu BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke einfädelte.

FK Pirmasens: Auch der FK Pirmasens hat während der Saisonvorbereitung ein Schwergewicht des deutschen Fußballs im Stadion Husterhöhe zu Gast. Am 19. Juli um 15:30 Uhr empfangen die Pirmasenser niemand geringeres als den fünffachen deutschen Meister VfB Stuttgart auf dem Horeb.

FC-Astoria Walldorf: Neben dem KSV Hessen Kassel und dem FK Pirmasens empfängt auch der Regionalliga-Aufsteiger Walldorf im Rahmen seiner Vorbereitung einen Bundesligisten. Am 16. Juli um 18:00 Uhr gastieren die Profis der TSG 1899 Hoffenheim im FC-Astoria Stadion.

mehr lesen


Luge kommt aus Leipzig, Billick geht nach Würzburg

Die SV Elversberg präsentiert ihren 11 Neuzugang für die kommende Regionalligasaison. Der 23-jährige André Luge wird vom Zweitligaaufsteiger RB Leipzig für die kommende Spielzeit nach Elversberg ausgeliehen.

Der Mittelfeldspieler, der vor allem auf den Flügeln eingesetzt wird, spielte in seiner Jugendzeit beim Chemnitzer FC und beim SV Werder Bremen. Seine Profistationen waren neben RB Leipzig unter anderem Carl-Zeiss Jena und der FSV Zwickau. Insgesamt bringt es Luge auf 29 Einsätze in der Regionalliga (11 Tore) und 16 Einsätze in der 3. Liga (1 Tor). „Mit Andre Luge ist uns ein weiterer guter Transfer gelungen. Wir freuen uns, dass ihn unsere Philosophie überzeugt hat. Er wird unser Flügelspiel deutlich verstärken,” so Trainer Willi Kronhardt .

Ex-Elversberger Lukas Billick wechselt zum FC Würzburger Kickers

Lukas Billick, der seit 2010 bei der SV Elversberg unter Vertrag stand hat sich dem FC Würzburger Kickers angeschlossen und spielt damit künftig in der Regionalliga Bayern. Wir wünschen Lukas viel Erfolg bei seinem zukünftigen Weg.

mehr lesen


SV Elversberg startet gegen Nöttingen – erstes Saarderby schon am 
4. Spieltag

Die SVE startet am ersten Wochenende im August mit einem Heimspiel in die neue Saison. Das hat der neue Spielleiter, Herr Hans-Bernd Hemmler,  heute mit der Veröffentlichung des neuen Spielplans für die kommende Spielzeit 2014/2015 bekannt gegeben. Gegner ist der Regionalliga-Aufsteiger FC Nöttingen. Bereits am 4. Spieltag treten die Elversberger zum ersten Saarderby im Ludwigspark an.

Hinrunde:

02. / 03. 08.2014      SV 07 Elversberg –  FC Nöttingen
05. /06. 08.2014       Tus Koblenz – SV 07 Elversberg
08. – 10.08.2014        SV 07 Elversberg – Waldhof Mannheim
15.- 17.08.2014          1.FC Saarbrücken – SV 07 Elversberg
22. – 24.08.2014        SV 07 Elversberg – 1.FC Kaiserslautern II
26. / 27.08.2014       Eintracht Trier – SV 07 Elversberg
29. – 31.08.2014         SV 07 Elversberg – Kickers Offenbach
05. – 07. 09.2014      Hessen Kassel –  SV Elversberg
12. – 14. 09.2014       SV 07 Elversberg – FK Pirmasens
19. – 21.09.2014        SpVgg Neckarelz – SV 07 Elversberg
26.- 28.09.2014        SV 07 Elversberg – Wormatia Worms
03. – 05. 10.2014      FC 08 Homburg –  SV 07 Elversberg
10.- 12.10.2014         SV 07 Elversberg – SC Freiburg II
17. – 19.10.2014         FC Astoria Walldorf – SV 07 Elversberg
24. – 26.10.2014       1899 Hoffenheim II  – SV 07 Elversberg
31.10. – 02.112014    SV 07 Elversberg – KSV Baunatal
07. – 09.11.2014        SVN Zweibrücken – SV 07 Elversberg

Rückrunde:

21. – 23.11.2014        FC Nöttingen – SV 07 Elversberg
28. – 30.11.2014        SV 07 Elversberg – Tus Koblenz
05. -07.12. 2014       Waldhof Mannheim  – SV 07 Elversberg
27.02.- 01.03.2015   SV 07 Elversberg –  1.FC Saarbrücken

mehr lesen


Jetzt ihre neue Dauerkarte 2014/2015 für die kommende Regionalliga-Saison sichern!

Die SV Elversberg startet ab sofort den Verkauf der neuen Dauerkarten für die kommende Regionalliga Südwest 2014/2015.

Die neuen Dauerkarten können  im Teamshop der SV Elversberg, Neunkircher Str. 52-56, 66583 Spiesen-Elversberg  bestellt werden. Weiterhin bietet die SVE  an, die Saisonkarte 2014/2015 per Vorabüberweisung auch über den Postweg zu bestellen.

Also nichts wie ran und die neue Dauerkarte sichern! (Dauerkartenformular)

mehr lesen


Erster Test erfolgreich: SVE gewinnt 6:1

Im ersten Testspiel der Vorbereitung zur Saison 2014/2015 siegte die SV 07 Elversberg im heimischen Waldstadion mit 6:1 gegen den SC Halberg Brebach.

mehr lesen


SVE mit zwei weiteren Verpflichtungen

Die SV 07 Elversberg hat zwei weitere Spieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Tobias Feisthammel und Mijo Tunjic erhalten jeweils einen Vertrag bis 30.06.2016. 

Weitere Verstärkung für die Defensive: Tobias Feisthammel wechselt vom MSV Duisburg an die Kaiserlinde.  

Der Innenverteidiger, der seinen ersten Einsatz im Profibereich des Nachwuchsteams des VfB Stuttgart absolvierte (46 Einsätze), wechselte in der Saison 2010/11 zum damaligen Zweitligisten Alemannia Aachen. Dort kam er in zwei Spielperioden zu 60 Zweitligaeinsätzen. Nach dem Abstieg der Aachener aus der zweiten Liga schloss sich der gebürtige Reutlinger dem SC Paderborn an, wo er für die weiß-blauen 16 Mal in der 2.Liga zum Einsatz kam. In der vergangenen Saison wechselte Feisthammel zum MSV Duisburg. Für die Meidericher kam er zu 25 Einsätzen in der 3.Liga. 

Mijo Tunjic kommt vom RW Erfurt ins Saarland 

Der 26-jährige Offensivspieler kommt vom Drittligisten RW Erfurt nach Elversberg. Der 1,86 m große Stürmer bestritt insgesamt 129 Drittligapartien und erzielte dabei 27 Tore. 

„Mit den Verpflichtungen von Tobias Feisthammel und Mijo Tunjic gehen wir unseren angestrebten Weg weiter, junge aber zeitgleich erfahrene Spieler zu verpflichten. Bei Mijo hatten wir von Beginn an ein gutes Gefühl und deshalb stand er bei uns oben auf der Wunschliste. Tobias wird durch seine Zweitligaerfahrung die Qualität im Kader deutlich erhöhen. Ich bin davon überzeugt, dass er mit seinen Fähigkeiten eine tragende Rolle spielen kann, “ so Trainer Willi Kronhardt zu den Neuzugängen.

mehr lesen


Jeremy Karikari fällt aus

Schlechte Nachricht für die SVE, gleich zu Beginn der Vorbereitung:

Während der gestrigen Trainingseinheit erlitt der Neuzugang einen Schlag auf den linken Fuß. Zunächst bestand der Verdacht auf eine Prellung, leider stellte sich nach der heutigen Untersuchung heraus, dass es sich um einen leichten Mittelfußbruch handelt.

Coach Willi Kronhardt: „Das ist sehr schade für Jeremy. Wir werden mit allen Mitteln dafür sorgen, dass Jeremy schnellstmöglich wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen kann. Wir sind froh, dass unser Kader in der Breite qualitativ hochwertig aufgestellt ist, dennoch hoffen wir auf seine baldige Genesung.“

Erstes Freundschaftsspiel  am Samstag

Das für Samstag geplante Testspiel gegen den SC Halberg-Brebach in Brebach ist nach Elversberg verlegt worden. Anstoß der Partie ist um 17.00 Uhr im Stadion an der Kaiserlinde.

mehr lesen


Regionalliga Südwest Splitter

Regionalliga Logo

1. FC Saarbrücken: Drittliga-Absteiger 1. FC Saarbrücken bastelt weiter am Kader für die kommende Saison. So verpflichteten die Saarländer Torhüter David Hohs (26/zuletzt 1. FC Kaiserslautern) sowie Angreifer Felix Luz vom Nachbarn und Ligakonkurrenten SV 07 Elversberg. Der 32-Jährige bindet sich ebenso wie Hohs bis zum 30. Juni 2016 an den Verein. „Felix Luz ist ein Typ, der alles gibt, vorneweg geht, seine Mitspieler mitreißt und mit seinen Qualitäten für seine Mitspieler Verantwortung übernehmen soll“, so FCS-Trainer Fuat Kilic. Nach einem überzeugenden Probetraining nahmen die Saarbrücker auch Rechtsverteidiger Marco Meyerhöfer (18/Eintracht Frankfurt U 19) und Offensivspieler Aleksandar Pranjes (23/VfL 1907 Neustadt) bis 2015 unter Vertrag. 

SV Waldhof Mannheim: Der SV Waldhof Mannheim hat einen weiteren Zugang für die kommende Saison verpflichtet. Frederic Brill wechselt vom Drittliga-Aufsteiger SC Fortuna Köln zu den Blau-Schwarzen und erhält einen Einjahresvertrag. „Frederic Brill ist ein Defensiv-Allrounder, der perfekt in die Mannschaft passt“, so SVM-Trainer Kenan Kocak. In der abgelaufenen Saison war der 22-jährige Brill zu 22 Einsätzen in der Defensive der Fortuna gekommen. Weitere Stationen waren unter anderem der 1. FC Saarbrücken, der FSV Mainz 05 und der FSV Frankfurt. 

SV 07 Elversberg: Auch die Sportvereinigung Elversberg bastelt weiter intensiv an einem schlagkräftigen Kader für die kommende Spielzeit. In der vergangenen Woche konnten mit Christian Eggert, Kevin Maek (beide 1. FC Saarbrücken),  Florian Pflügler (Wacker Burghausen), Benjamin Förster, Thomas Birk (beide Chemnitzer FC), Matthias Cuntz (Eintracht Trier) und Patrick Dulleck (Karlsruher SC) gleich sieben Neuzugänge präsentiert werden. 

TuS Koblenz: Aufatmen bei der TuS Koblenz: Eine Lotteriegesellschaft aus Rheinland-Pfalz und die Stadt Koblenz verzichten weitgehend auf ihre offenen Forderungen gegenüber dem Traditionsverein. Damit liegen nun entsprechende Regelungen mit allen sieben Hauptgläubigern des Vereins vor. Dem ehemaligen Zweitligisten ist damit ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur finanziellen Konsolidierung gelungen. 

SV Eintracht Trier: Der SV Eintracht Trier hat einen neuen Torwarttrainer. Nachdem diese Position in der vergangenen Saison nicht besetzt war, ist ab sofort Michael Weirich für die Entwicklung der Eintracht-Torhüter verantwortlich. Der gebürtige Trierer war zuletzt in gleicher Funktion für die U 19 des künftigen Drittligisten SC Fortuna Köln tätig. Zuvor hatte der 31-Jährige in den Trainerteams des SV Konz, des Hermeskeiler SV und des Luxemburger Klubs US Berdorf-Consdorf gearbeitet. Der neue SVE-Cheftrainer Peter Rubeck sagt: „Michael ist sehr engagiert, wir liegen auf der gleichen Wellenlänge.“ 

FK 03 Pirmasens: Mit Benjamin Auer wollte man seinen Anhängern vergangene Woche in Pirmasens einen namhaften Neuzugang präsentieren. Der erfahrene Ex-Pofi hätte den jungen Spielern sehr viel mitgeben können meinte der enttäuschte Teammanager Andreas Kamphues. Auer war laut eigener Angabe vom Konzept des FKP überzeugt, sagte nach reiflicher Überlegung aber dennoch ab, weil er den Regionalliga-Fußball nicht mit Familie und Beruf vereinbaren könne. 

FC Nöttingen: Vor dem Trainingsauftakt am kommenden Samstag (28.06.14, 10.00 Uhr) wartet der FC Nöttingen mit zwei Neuverpflichtungen auf. Vom VfR Aalen kommt Mittelfeldspieler Kevin Ruiz und vom FC Ingolstadt II stößt Angreifer Niko Dobros zum Regionalligaaufsteiger. Verlassen wird den FCN Torjäger Yasin Ozan, den es in die Türkei zu Orduspor zieht.

mehr lesen


Trainingsauftakt am heutigen Montag

Am heutigen Montag, 23. Juni, um 14.00 Uhr beginnt für das Regionalligateam der SV Elversberg die Vorbereitung für die neue Saison. Beim Trainingsauftakt werden alle neue Spieler mit an Bord sein.

Neben den 9 verbliebenen Spieler kann Trainer Willi Kronhardt bis dato acht neue Spieler an der Kaiserlinde begrüßen. Jeremy Karikari, Christian Eggert, Kevin Maek, Florian Pflügler, Benjamin Förster, Thorsten Birk, Patrick Dulleck und Matthias Cuntz stoßen neu zum Team dazu. „Wir werden unseren Kader noch bis zum Saisonstart auf der einen oder anderen Position verstärken,“ so Sportdirektor Roland Seitz.

 

Montag, 23.06.2014 Trainingsauftakt

Samstag, 28.06.2014 Testspiel um 17.00 Uhr gegen den SC Halberg-Brebach in Brebach

Mittwoch,02.07.2014 Testspiel um 19.00 Uhr gegen VfB Theley in Theley

Samstag, 05.07.2014 Testspiel um 15.30 Uhr gegen SV Hasborn in Obertal

Donnerstag, 10.07.2014 Testspiel um 18.30 Uhr gegen den FC 08 Homburg in Reiskirchen

Samstag, 12.07.2014 Testspiel um 15.00 Uhr gegen FV Diefflen in Honzrath

4.07.2014 – 19.07.2014 Trainingslager in Bitburg

Donnerstag, 17.07.2014 Testspiel gegen VfL Bochum II, Ort und Uhrzeit vakant

Freitag, 18.07.2014 Testspiel gegen den CS Grevenmacher, Ort und Uhrzeit vakant

Mittwoch, 23.07.2014 Testspiel gegen den FSV Salmrohr, Ort und Uhrzeit vakant

Samstag, 26.07.2014 Testspiel um 18 Uhr gegen FC Victoria Rosport in Rosport(LUX)

mehr lesen


SV 07 Elversberg verpflichtet weitere Spieler

Und wieder wächst der Kader. Die SVE bastelt weiter an eine schlagkräftige Mannschaft für die neue Saison und hat drei weitere Spieler verpflichtet. Thomas Birk, Matthias Cuntz und Patrick Dulleck erhalten jeweils einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.  

Nach Benjamin Förster wechselt der nächste Himmelblaue ins Saarland

Thomas BirkBirk gehörte von 2011 bis 2014 dem Kader der Chemnitzer an und wurde  91 Mal in der Dritten Liga eingesetzt. In der Saison 2009/2010 spielte der 1,77 cm große Abwehrspieler für Erzgebirge Aue und stieg als Tabellenzweiter in die 2. Bundesliga auf. In der 2. Liga absolvierte der gebürtige Wittenberger neun Partien für die Ostdeutschen.

Willi Kronhardt zu der Verpflichtung zu Thomas Birk: “Wir freuen uns Thomas Birk für uns gewonnen zu haben. Mit seiner Erfahrung, robusten und aufopferungsvollen Spielweise wird er ein wichtiger Teil unserer Mannschaft werden.”

Cuntz kommt von Trier

Der 24-Jährige wechselt vom Ligakonkurrent Eintracht Trier an die Kaiserlinde. Im Dress der Moselaner lief er in der zurückliegenden Saison 30 Partien auf. Cuntz der bereits als 9-Jähriger zum KSC kam, wo er alle Jugendabteilungen durchlief, bestritt zwischen 2010-2012 insgesamt 21 Zweitligaspiele für den Karlsruher SC.

In der Saison 2012/13 wechselte der zentrale Mittelfeldspieler zum österreichischen Zweitligisten SC Rheindorf Altach. Für die Vorarlberger bestritt Cuntz 16 Partien.

Vom Wildpark an die Kaiserlinde

Offensivspieler Patrick Dulleck kommt vom Zweitligisten KSC nach Elversberg. Dulleck der seit 2009 bei den Karlsruher unter Vertrag stand, absolvierte für die U19 des KSC 43 Spiele (10 Tore), für die zweite Mannschaft 86 Spiele  (26 Tore) und für Lizenzmannschaft 28 Partien (1 Tore).

“Mit Patrick Dulleck können wir uns auf einen jungen, hungrigen und vor allem unverbrauchten Stürmer freuen. Wir haben Patrick schon seit längerer Zeit beobachtet und sind sehr davon überzeugt, dass er bei uns an alte Erfolge anknüpfen kann. Zudem steckt in ihm ein großes Potenzial das wir ausschöpfen und fördern wollen.

Zu Matthias Cuntz brauch ich nicht viel sagen: Er war der Leistungsträger bei Eintracht Trier und einer der Topspieler in der abgelaufenen Spielzeit in der Regionalliga Südwest. Mit ihm verstärken wir gezielt unsere Zentrale im Mittelfeld“, so Trainer Willi Kronhardt.

mehr lesen


Geschäftsstelle heute geschlossen

Die Geschäftsstelle der SVE bleibt heute geschlossen. Am kommenden Montag steht das Geschäftsstellen-Team wieder zur Verfügung.

mehr lesen


Weitere Neuzugänge für die SV 07 Elversberg

Nach Christian Eggert kann die SVE direkt die nächsten Neuzugänge an der Kaiserlinde begrüßen. Kevin Maek, Florian Pflügler und Benjamin Förster erhalten Zwei-Jahres-Verträge bis zum 30.06.2016.

Vom Liga-Konkurrenten 1.FC Saarbrücken kommt Mittelfeldspieler Kevin Maek nach Elversberg

Der gebürtige Berliner, der in seiner Jugend bei  BFV Dynamo, FC Nordost Berlin, Tennis Borussia und des VfL Wolfsburg ausgebildet wurde, debütierte im Profifußball beim 1.FC Union Berlin. Nach dem Aufstieg der Berliner in die zweite Liga wechselte Maek zu der U23 des SV Werder Bremen, für die er in zwei Spielzeiten 48 Einsätze in der Dritten Liga absolvierte. In der Saison 2011/12 wechselte der 1,92 Meter große Rechtsfuß an den Tivoli, den er aber in der Folgesaison in Richtung Saarland wieder verließ. Im Trikot des 1.FC Saarbrücken kam er in den beiden vergangenen zwei Jahren insgesamt zu 39 Einsätzen.

Florian Pflügler kommt ins Saarland

Von SV Wacker Burghausen wechselt Florian Pflügler ins Saarland. Er unterschrieb am heutigen Donnerstag einen Vertrag bis 30.06.2016. Der 22-jährige absolvierte in der abgelaufenen 3. Liga Saison 29 Spiele für Wacker.

Pflügler wurde beim FC Bayern ausgebildet. In der Saison 2010/11 lief der Innenverteidiger 25 Mal in der A-Jugend Bundesliga Süd/Südwest auf, sowie einmal in der 3.Liga. In der darauffolgenden Saison entschied sich Pflügler für den Wechsel nach Rosenheim. Dort schaffte er den Aufstieg in die Regionalliga Bayern, in welcher der Innenverteidiger zwei Tore in 28 Spielen erzielen konnte.

Förster für die Offensive

Benjamin Förster kommt von dem Drittligisten Chemnitzer FC an die Kaiserlinde. Förster soll für Gefahr im gegnerischen Strafraum sorgen.

Der 25-jährige Offensivspieler  durchlief bereits die Nachwuchsabteilung der Himmelblauen und erzielte für die erste Mannschaft in 129 Ligaspielen 44 Tore, 18 davon in Liga 3. Mit 25 Treffen avancierte er in der Saison 2010/11 zum Torschützenkönig der Regionalliga und leistete damit seinen Beitrag zum Aufstieg in die 3. Liga.

Trainer Willi Kronhardt zu den verpflichteten Spielern: „Wir freuen uns riesig, dass diese drei, jungen und zugleich erfahrenen Spieler den Weg, trotz Angebote von höherklassigen Vereinen, nach Elversberg gefunden haben. In den Gesprächen hat man gemerkt, dass sie vom ersten Treffen an Feuer und Flamme für den Neuanfang „Kaiserlinde“ sind. Mit Florian Pflügler und Kevin Maek gewinnen wir zwei Drittliga-Erprobte Spieler für unseren Kader, die eine „maßgeschneiderte“ Ausbildung sowohl beim FC Bayern als auch beim VfL Wolfsburg auf höchstem Niveau erhalten haben. Ein großer Gewinn für uns ist auch die Verpflichtung von Benjamin Förster. Wir setzen natürlich große Stücke in ihn, aber wir dürfen nicht den Fehler machen ihn mit einer zu großen Erwartungshaltung zu erdrücken.“

mehr lesen


SV 07 Elversberg verpflichtet Christian Eggert

Mit Christian Eggert präsentiert die SV 07 Elversberg ihren nächsten Neuzugang für die Spielzeit 2014/15. Der defensive Mittelfeldspieler, kommt für zwei Jahre vom Ligakonkurrenten aus der Landeshauptstadt zu der SVE.

Der 28-Jährige wurde unter anderem in der Jugendabteilung von FC Schalke 04 und Rot-Weiss Essen ausgebildet und bestritt für die U19 der beiden Vereine insgesamt 42 Partien. In der Saison 2005/06 schloss Eggert sich der  U23 des BvB an, dort kam er in drei Spielzeiten zu 71 Einsätze.

Zu der Saison 2008/09 wechselte Eggert in die zweite Liga zum FSV Frankfurt. Verließ den Verein nach einem Jahr Gastspiel und kehrte zur U23 nach Dortmund zurück. Im Sommer 2011 wechselte er zum 1.FC Saarbrücken und absolvierte im Dress der schwarz-blauen 89 Pflichtspiele.

„Wir haben mit der Personalie und dem ehemaligen U20-Nationalspieler Christian Eggert eine weitere Lücke in unserem Team geschlossen. Mit seiner schnörkellosen Art Fußball zu spielen ist er im defensiven Bereich vielseitig einsetzbar“, kommentiert Trainer Willi Kronhardt die Verpflichtung von Eggert.

mehr lesen


Neuer Co-Trainer für die SVE

Stefan Minkwitz wird neuer Co-Trainer der SV 07 Elversberg. Bei den Elversberger hat Minkwitz einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 unterschrieben.

Der gebürtige Magdeburger spielte in seiner aktiven Laufbahn neben dem 1.FC Magdeburg auch für den MSV Duisburg, Fortuna Düsseldorf und den Stuttgarter Kickers. Bei den Schwaben beendete der Mittelfeldspieler seine aktive Karriere und betreute bis Juni 2007 als Assistenzcoach die erste Mannschaft.

Zu der Saison 2007/08 übernahm er das Traineramt der U19 Mannschaft der Kickers, wurde aber bereits im November 2007 zum Cheftrainer der damaligen Regionalligamannschaft befördert, die er erfolgreich in die neue 3. Liga führte.

“Ich freue mich mit Stefan Minkwitz einen erfahren Co-Trainer an meiner Seite zu haben. Mit ihm gewinnen wir jemanden der charakterlich, menschlich und vor allem professionell auf höchstem Niveau arbeitet”, erklärte Cheftrainer Willi Kronhardt.

Auch für Sportdirektor Roland Seitz, ist Minkwitz kein Unbekannter. Der 46-jährige assistierte dem damaligen Cheftrainer des SSV Reutlingen drei Monate an der Seitenlinie, bevor Roland Seitz nach Trier wechselte.

mehr lesen


Startschuss zum Neuanfang: Willi Kronhardt und Roland Seitz offiziell vorgestellt

v.l.: Sportdirektor Roland Seitz und SVE Cheftrainer Willi Kronhardt

Im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks kamen heute Morgen Medienvertreter und die sportliche Leitung der 07er zusammen. Sportvorstand Roland Seitz  und der neue Chef-Trainer Willi Kronhardt erläuterten dabei ihr Konzept für die Zukunft der SVE. In einer sympathischen, lockeren Atmosphäre beantworteten sie alle Fragen der anwesenden Journalisten.

mehr lesen


Die SV 07 Elversberg verpflichtet Jeremy Karikari

Mit Jeremy Karikari kann die SVE ihren ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 26-jährige defensive Mittelfeldspieler, der zuletzt in Diensten des VfL Osnabrück stand unterschrieb einen Vertrag bis zum 30.06.2016.

Willi Kronhardt: „ Mit Jeremy konnten wir einen taktisch erfahrenen und zweikampfstarken Defensivspezialisten verpflichten.“

Der gebürtige Hamburger mit ghanaischen Wurzeln war zuletzt in Diensten des VfL Osnabrücks. Frühere Vereine waren unter anderem RB Leipzig, Eintracht Trier und der FC St. Pauli. In seiner Jugendzeit spielte er unter anderem  für den Hamburger SV. Karikari bringt es auf einen Einsatz in der 2. Bundesliga, 44 Einsätze in der 3. Liga und 40 Einsätze in der Regionalliga.

Daniel Kläs bleibt an der Kaiserlinde

Die 07er und Torhüter Daniel Kläs haben sich auf eine Fortführung der am 30. Juni endenden Zusammenarbeit verständigt. Am heutigen Nachmittag unterschrieb der 22-jährige einen neuen Vertrag bis 30. Juni 2016.

„Daniel hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt. Daher freue ich mich sehr,  dass Daniel bleibt, “ so Sportdirektor Roland Seitz. 

Die SVE plant in den kommenden Tagen weitere Neuzugänge zu verpflichten.

Neben den Neuverpflichtungen kann Trainer Willi Kronhardt folgende Spieler zum Trainingsstart am Montag, den 23. Juni 2014, an der Kaiserlinde begrüßen:

Morten Jensen, Daniel Kläs, Timo Wenzel , Salif Cisse, Marc Gross, Chris Wolf, Dominik Rohracker, Nico Zimmermann und Ricky Pinheiro.

mehr lesen


Falsche Ankündigung

Die SV 07 Elversberg möchte darauf hinweisen, dass es sich  bei der angekündigten Mitgliederversammlung (veröffentlicht im örtlichen „Blättchen“ Ausgabe Nr. 648, 13. Juni 2014)  nicht um die turnusmäßige Mitgliederversammlung des Hauptvereins Sportvereinigung 07 Elversberg handelt, sondern um die Mitgliederversammlung des Jugendfördervereins der SV 07 Elversberg.

mehr lesen


Neue Trikots: 07er spielen in weiß, schwarz und rot

In der kommenden Regionalliga-Saison 2014/15 werden die 07er in weißen, schwarzen oder in roten Trikots ihre Spiele austragen.

Traditionell setzt die SVE weiter auf auf ihre schwarz/weißen Vereinsfarben. Das weiße Trikot ist für Heimspiele, das schwarze für Auswärtsspiele vorgesehen. Zudem gibt es ein rotes Ausweichtrikot .

Ab wann die Trikots im Fanshop erhältlich sind steht derzeit noch nicht fest. Weitere Infos diesbezüglich werden in den kommenden Wochen aber folgen.

Auswärtstrikot Schwarz (Adidas Condivo 14), Heimtrikot Weiß (Adidas Condivo 14), Ausweichtrikot Rot (Adidas Tiro 13)

 

mehr lesen


Kronholm verlässt die SVE: “Habe mich immer sehr wohl gefühlt”

KennethKronholm

Kenneth Kronholm verlässt die SV 07 Elversberg. Der Torhüter schliesst sich dem Drittligisten Holstein Kiel an, wo er einen Zweijahres Vertrag unterschrieben hat. Kronholm kam 2012 zur SVE und absolvierte seitdem alle möglichen Ligaspiele für die 07er. In der gerade beendeteten 3. Liga Saison galt Kronholm zusammen mit dem Heidenheimer Erol Sabanov als bester Keeper der Liga (kicker Note 2,63).

Mit Kenneth Kronholm verlässt ein weiterer Publikumsliebling die SVE, er sagte über seinen Weggang: “Der Abschied tut weh, ich habe mich hier immer sehr wohl gefühlt und viele nette Menschen in Elversberg kennen gelernt. Es tut mir sehr leid, dass die Zeit nun zu Ende ist. Ich weiß, dass man sich im Fußball-Leben immer zweimal sehen wird. Das Angebot aus Kiel bietet mir persönlich einige neue Perspektiven und darum muss ich nun den besten Weg für mich gehen”.

Mit Morten Jensen hat die SVE zur Zeit einen Torhüter mit gültigem Vertrag für die Regionalliga.

mehr lesen


„Wir richten den Blick nach vorne“

Am heutigen Nachmittag wurde von Seiten des DFB mitgeteilt, dass alle sportlich qualifizierten Vereine die Zulassung für die kommende Spielzeit der 3. Liga erhalten haben. 

Somit ist für die SVE geklärt, dass der Verein in der nächsten Saison in der Regionalliga Südwest antreten wird. Dementsprechend werden die Planungen in allen Bereichen umgehend in Angriff genommen.

Präsident Dominik Holzer: „Lizenzierungsverfahren lassen an dieser Stelle durchaus Hoffnung auf einen Klassenverbleib aufkeimen, wir waren aber realistisch genug, die Dinge nicht überzubewerten. Wichtig ist, dass wir nun Klarheit haben, um die neue Saison zielgerichtet angehen zu können.“

mehr lesen


Regionalliga Südwest 2014/2015: Das Teilnehmerfeld steht fest!

Der DFB hat heute bekanntgegeben, dass alle sportlich qualifizierten Bewerber die Zulassung zur 3. Liga erhalten.

Dies bedeutet, dass folgendes Teilnehmerfeld für die Regionalliga Südwest 2014/2015 nun definitiv feststeht:

Nr.

Verein/
Kapitalgesellschaft

Spielklasse
2013/2014

Bundesland

DFB-Landes-verband

1

SV 07 Elversberg

3. Liga (18.)

Saarland

Saarland

2

1. FC Saarbrücken

3. Liga (20.)

Saarland

Saarland

3

SC Freiburg II

Regionalliga SW (2.)

Baden-Württemberg

Südbaden

4

1. FC Kaiserslautern II

Regionalliga SW (4.)

Rheinland-Pfalz

Südwest

5

SV Waldhof Mannheim

Regionalliga SW (5.)

Baden-Württemberg

Baden

6

SV Eintracht Trier

Regionalliga SW (6.)

Rheinland-Pfalz

Rheinland

7

SVN Zweibrücken

Regionalliga SW (7.)

Rheinland-Pfalz

Südwest

8

Kickers Offenbach

Regionalliga SW (8.)

Hessen

Hessen

9

SpVgg Neckarelz

Regionalliga SW (9.)

Baden-Württemberg

Baden

10

1899 Hoffenheim II

Regionalliga SW (10.)

Baden-Württemberg

Baden

11

FC 08 Homburg

Regionalliga SW (11.)

Saarland

Saarland

12

KSV Hessen Kassel

Regionalliga SW (13.)

Hessen

Hessen

13

TuS Koblenz

Regionalliga SW (14.)

Rheinland-Pfalz

Rheinland

14

Wormatia Worms

Regionalliga SW (16.)

Rheinland-Pfalz

Südwest

15

KSV Baunatal

Regionalliga SW (17)

Hessen

Hessen

16

FK Pirmasens

Oberliga RP/Saar (1.)

Rheinland-Pfalz

Südwest

17

FC Astoria Walldorf

Oberliga BW (1.)

Baden-Württemberg

Baden

18

FC Nöttingen

Oberliga BW (3.)

Baden-Württemberg

Baden

Die Saison 2014/2015 startet am ersten August-Wochenende.

mehr lesen


Vaccaro, Grimm und Wolf wechseln nach Homburg

Die nächsten drei Abgänge stehen fest:

Angelo Vaccaro, Sebastian Wolf und Christian Grimm verlassen die SV Elversberg und wechseln zum Regionaligisten FC 08 Homburg, der von unserem ehemaligen Trainer Jens Kiefer trainiert wird.

Die SVE wünscht den Drei alles Gute für Ihre Zukunft.

mehr lesen


Milad Salem wird ein Lila-Weißer

SVE CFC MIlad Salem_1509070803_n

Milad Salem wechselt nach Osnabrück. Der Mittelfeldspieler unterschrieb am heutigen Mittag einen Vertrag bis 2016. Die SVE wünscht ihm für seine weitere sportliche Zukunft alles Gute

mehr lesen


Traditionsverein Borussia Mönchengladbach zu Gast

Unmittelbar nach dem Saisonende wartet auf die SV Elversberg noch ein echtes Highlight. Am heutigen Mittwoch um 18 Uhr ist Bundesligist Borussia Mönchengladbach zu einem Freundschaftsspiel an der Kaiserlinde zu Gast. Wie in jedem Jahr wird die Borussia nach dem Ende der Bundesligasaison im Rahmen der „Fohlentour 2014“ Freundschaftsspiele bestreiten und dabei Fans und Fanclubs in ausgewählten Regionen besuchen. In diesem Jahr wird die Borussia  den Südwesten der Republik bereisen. Am gestrigen Dienstag besuchten die Gladbacher dabei den Fanclub „Rodener Fohlen“.

Mit der Borussia kommt dabei einer der traditionsreichsten deutschen Fußballvereine zur SVE. Die „Fohlen“ gewannen in ihrer Geschichte fünf Mal die Deutsche Meisterschaft. 1970, 1971 und von 1975 bis 77 ging die Schale jeweils an den Niederrhein. Zudem konnte Mönchengladbach bislang drei Mal den DFB-Pokal gewinnen. 1960, 1973 und 1995 triumphierte die Borussia im Endspiel des nationalen Pokalwettbewerbs.

mehr lesen


Borussia Mönchenglachbach kommt zum Freundschaftsspiel

Borussia Mönchengladbach6_bildDie SV 07 Elversberg begeht das Ende der Fußballsaison 2013/2014 mit einem echten Leckerbissen für die saarländischen Fußballfans: Am Mittwoch, den 14. Mai 2014 gastiert um 18 Uhr der Bundesligist Borussia Mönchengladbach zu einem Freundschaftsspiel an der Kaiserlinde. Rund um die Partie findet ein großes Rahmenprogramm statt: Ab 15 Uhr spielen die D-Junioren, und nach dem Spiel sorgen die Büddenbacher im Festzelt für Stimmung.

Tickets zu dem Spiel gibt es im Fanshop in der Neunkircher Straße in Elversberg sowie in ausreichender Menge an den Tageskassen am Stadion. Es gelten dieselben Eintrittspreise wie in der Dritten Liga.

Das Spiel findet im Rahmen der „Fohlentour 2014“ statt, in deren Verlauf die Borussia Freundschaftsspiele im Südwesten Deutschlands bestreitet. Die erste Partie hat das Team von Lucien Favre bereits erfolgreich hinter sich gebracht: In Bitburg gab es einen 15:1 Erfolg gegen den B-Kreisligisten SG Kylltal. Am heutigen Dienstag, den 13. Mai steht ein Spiel beim Borussia-Mönchengladbach-Fanclub Rodener Fohlen auf dem Programm.

mehr lesen


SVE verliert und steigt in die Regionalliga ab

Trotz fantastischer Fanunterstützung reichte es am Ende nicht zum Klassenerhalt.

Trotz fantastischer Fanunterstützung reichte es am Ende nicht zum Klassenerhalt.

Die SV 07 Elversberg hat am letzten Spieltag der Saison ihre Auswärtspartie bei der U23 von Borussia Dortmund mit 0:3 verloren und muss nach nur einem Jahr Zugehörigheit zur Dritten Liga wieder den Weg in die Viertklassigkeit antreten. Doch auch ein Sieg hätte vor über 300 mitgereisten Fans aus dem Saarland nichts genutzt, da Holstein Kiel sein Spiel zeitgleich beim SV Darmstadt 98 mit 3:1 gewann.

SVE-Trainer Roland Seitz hatte vor dem Spiel bereits angedeutet, nur die Spieler auf´s Feld zu schicken, die noch einmal bereit  sind, alles für den Verein zu geben. Somit fanden sich mit Christian Grimm, Salif Cissé, Moritz Zimmer und Chris Wolf gleich vier Spieler unter den ersten Elf, die in den letzten Wochen entweder verletzt waren oder nur in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kamen. Sebastian Wolf, Sascha Wolfert und Nico Zimmermann mussten auf der Bank Platz nehmen, Gyasi fehlte gelbgesperrt, Jungwirth und Vaccaro waren überhaupt nicht im Kader.

mehr lesen


Sekt oder Selters: Endspiel in Dortmund

Borussia_Dortmund_LogoNach dem verlorenen Finale im Saarlandpokal kommt es am Samstag, den 10. Mai um 13.30 Uhr bei der U23 von Borussia Dortmund zu einem weiteren Endspiel für die Mannschaft der SV 07 Elversberg. 

Nur mit  einem Sieg im Stadion Rote Erde und einer gleichzeitigen Niederlage von Kiel in Darmstadt können die 07er das Saisonziel –  den  Klassenerhalt in der Dritten Liga  –  noch erreichen.  Andere Konstellationen sind aufgrund des schlechteren Torverhältnisses der SVE unrealistisch. Nur bei einem 5:0 Sieg könnte Dortmund eingeholt werden, bei einer Niederlage von Unterhaching (spielen in Heidenheim) müssten 7 Tore aufgeholt werden.

Trainer  Roland Seitz  weiß, dass seine Mannschaft gewinnen muss : „Auch wenn ich nach dem enttäuschenden Auftritt  am gestrigen Abend noch nicht weiß, wer am Samstag spielt, werde ich die beiden Tagen dazu nutzen, die Spieler in Dortmund auf den Platz zu schicken, die unbedingt gewinnen wollen.“

mehr lesen


Auf nach Völklingen: Das Pokalfinale gegen den FC Homburg ruft!

10320451_718629234855807_6487826256618525644_n

Am Mittwoch, den 7. Mai kommt es im Hermann Neuberger Stadion in Völklingen zum diesjährigen Finale im Lottopokal-Saar. Ab 18 Uhr treffen der FC 08 Homburg und die SV 07 Elversberg aufeinander, und nur der Sieger der Partie darf in der neuen Saison im DFB-Pokal an den Start gehen. 

Das Stadion sowie die Ticketschalter in Völklingen öffnen am Spieltag bereits ab 16.30 Uhr. Zur Entlastung sind auch Kassen in der Hermann-Neuberger-Halle eingerichtet. Karten gibt es auch im Fanshop (10-12.00 Uhr  und 16.00 – 18.00 Uhr) der SV 07 Elversberg am Alten Markt in Elversberg. Wer mit dem PKW zum Spiel anreist:  Das direkte Stadionumfeld ist abgesperrt, es werden aber Parkplatzflächen in der Umgebung angeboten.

Der vom Verein eingesetzte Fanbus ist bereits ausgebucht.

>> Anfahrt zum Hermann Neuberger Stadion 

mehr lesen


Fanbusse nach Dortmund ausgebucht

Wsaisonfinale ie die Fanvertretung heute Abend mitgeteilt hat sind alle 5 Busse fürs Saisonfinale am Samstag in Dortmund restlos ausgebucht. Es können leider keine Anmeldungen mehr entgegen genommen werden.

mehr lesen


Hoffen auf das Wunder

Hängende Köpfe nach dem Spiel. Foto: SVE-Ticker.de

Hängende Köpfe nach dem Spiel. Foto: SVE-Ticker.de

Die SV 07 Elversberg kam am 37. Spieltag der Dritten Liga an der Kaiserlinde gegen den Chemnitzer FC nur zu einem 1:1 Unentschieden. Somit liegen die 07er einen Spieltag vor dem Saisonende mit zwei Punkten Rückstand auf Holstein Kiel auf dem ersten Abstiegsplatz. Am letzten Spieltag muss die SVE bei Borussia Dortmund II gewinnen und gleichzeitig auf eine Kieler Niederlage in Darmstadt hoffen. Unterhaching dürfte nach dem 4:1 Erfolg über den MSV Duisburg aufgrund des besseren Torverhältnisses aus dem Schneider sein, das gleiche gilt auch für den BVB, der im Auswärtsspiel bei Holstein Kiel ein 0:0 erkämpfte.

SVE-Trainer Roland Seitz nahm gegenüber dem 0:0 in Regensburg drei Wechsel vor. Itoua kehrte nach abgesessener Gelbsperre für Bastürk zurück, zudem begannen in der Offensive Zimmermann und Wolfert anstelle von Pinheiro und Rohracker. Aus dem Vorhaben, die Gäste früh zu stören und zu Fehlern zu zwingen, wurde allerdings nichts. Den Schwarz-Weißen war die Nervosität deutlich anzumerken, und gerade, als man mehr und mehr Zugriff auf die Partie fand – Gyasi, Zimmermann und Itoua hatten jeweils die Führung für die SVE auf dem Fuß – , fiel das Tor auf der anderen Seite für die Gäste. CFC-Spielführer Marc Hensel sank nach einem Zweikampf mit Bernard Itoua im Strafraum zu Boden und Schiedsrichter Bandurski zeigte zum Entsetzen der 2.000 Zuschauer auf den Elfmeterpunkt. Anton Fink, nach seiner Gelbsperre wieder zurück in der Startformation, ließ Kenneth Kronholm im Tor der SVE keine Chance. Bis zur Pause bleib es bei der knappen Chemnitzer Führung.

mehr lesen


„Wir haben es in der eigenen Hand“

Chemnitzer_FCFür die SV 07 Elversberg steht viel auf dem Spiel, wenn sie am morgigen Samstag, den 3. Mai um 13.30 Uhr den Chemnitzer FC an der Kaiserlinde empfängt. Es ist das letzte Heimspiel der Saison, und ein dreifacher Punktgewinn gegen die Gäste aus Sachsen würde die Chancen auf den Elversberger Klassenerhalt in der Dritten Liga rapide steigen lassen. 

Seit drei Spielen schwingt Roland Seitz als Trainer das Zepter bei der SV 07 Elversberg, und seit drei Spielen sind die Schwarz-Weißen unbesiegt. Insbesondere die wieder gewonnene Stabilität in der Abwehr macht zuversichtlich, dass das Saisonziel – der Klassenerhalt in der Dritten Liga – noch erreicht werden kann. Roland Seitz: „Wir wollen an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und gegen Chemnitz mit aller Macht gewinnen. Genauso werden wir morgen von Anfang an auch auftreten.“ Am Spielsystem wird der Übungsleiter nichts ändern. „Wir haben inkl. dem Saarlandpokalspiel zweimal zu Null gespielt und gegen Heidenheim auch nur ein Gegentor durch eine Standardsituation kassiert“, so Seitz, „es gibt also keinen Grund, an der Taktik großartig etwas zu ändern.“

mehr lesen


Kostenlose Busse nach Dortmund

Saisonfinale

Jetzt gilt´s!!! Beim vielleicht wichtigsten Auswärtsspiel in dieser Saison, benötigt die Mannschaft der SVE jede Unterstützung der Fans. Damit auch alle Fans der 07er vor Ort sein können, werden die Kosten für die Fanbusse vom Verein gedeckt. Darüber hinaus wird der Hauptsponsor der SVE den Eintritt der Fans in Dortmund bezahlen.

Abfahrt an der Kaiserlinde in Elversberg ist am Spieltag (Sa. 10.05.) um 07:00 Uhr.

Die Anmeldung ist per Mail an fanbetreuung@sv07elversberg.de oder  oder Tel. 0178/8270297 möglich.

Bei diesem Super-Angebot des Vereins und des Hauptsponsors muss es heißen „Also, auf geht’s nach Dortmund!“

Auf gehts SVE!
Gemeinsam zum Klassenerhalt!

 

 

mehr lesen


Finale Lottopokal Saar: Völklingen neuer Spielort

Lottopokal_Saar_05Der Vorstand des Saarländischen Fußballverbandes hat in seiner Sitzung am Dienstag Abend (29.4.2014) das Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen als neuen Spielort für das Finale im Lottopokal Saar zwischen der SV 07 Elversberg und dem FC 08 Homburg festgelegt.

Der Termin bleibt Mittwoch, 7. Mai 2014, 18 Uhr. Grund für die Verlegung sind nachträglich vorgetragene Sicherheitsbedenken zur Austragung im Saarwiesen-Stadion in Saarbrücken-Burbach.

mehr lesen


Erster Auswärtspunkt 2014 – Jetzt Endspiel gegen Chemnitz!

Umringt von gleich vier SSV-Akteuren: Felix Luz. Foto: SVE-Ticker

Umringt von gleich vier SSV-Akteuren: Felix Luz. Foto: SVE-Ticker.de

Die SV 07 Elversberg hat am 36. Spieltag der Dritten Liga beim SSV Jahn Regensburg ein 0:0 Unentschieden erkämpft. Damit durchbrach die Mannschaft von Trainer Roland Seitz die düstere Auswärtsbilanz von zuvor zehn Niederlagen in Folge und kam zum ersten Punktgewinn auf fremdem Platz im Jahr 2014. Aufgrund des deutlichen Heimsieges von Unterhaching gegen Osnabrück ist die SVE allerdings wieder auf einen Abstiegsrang abgerutscht. Trotzdem haben es die 07er in den letzen beiden Saisonspielen noch in der eigenen Hand, den Klassenerhalt zu schaffen.

Für den gelbgesperrten Bernard Itoua rückte Jeff Gyasi von der Sechser-Position in die Vierer-Abwehrkette. Neu in die Mannschaft kamen Muhittin Bastürk und Ricky Pinheiro, Nico Zimmermann musste dafür auf der Bank Platz nehmen. Ansonsten vertraute Roland Seitz der Startelf, die in der letzten Woche dem Tabellenführer Heidenheim Paroli geboten hatte.

mehr lesen


Roland Seitz: „Alles, was bisher auswärts passiert ist, vergessen“

regensburg061109Endspurt für die SV 07 Elversberg in der Dritten Liga! Am 36. Spieltag muss die Mannschaft von Trainer Roland Seitz beim SSV Jahn Regensburg antreten und braucht unbedingt Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Anstoß im Jahnstadion an der Prüfeninger Straße in Regensburg ist am Samstag, den 26. April um 14 Uhr.

SVE-Trainer Roland Seitz sieht dem vorletzten Auswärtsspiel der Saison mit positiven Gefühlen entgegen. „Trotz der etwas hektischen letzten Woche mit Trainerwechsel, dem Saarlandpokalspiel in Mettlach und der Partie gegen Heidenheim hat sich unsere Ausgangsposition leicht verbessert und wir stehen wieder über dem Strich.“ Geht es nach dem Coach der 07er, soll dies auch nach dem kommenden Spieltag noch so sein: „Natürlich wird es auch davon abhängen, wie unsere Konkurrenten und insbesondere Unterhaching spielen werden“, so Seitz“, „trotzdem sollte man in unserer Situation versuchen, aus Regensburg möglichst drei Punkte zu entführen.“

mehr lesen


Fanbus nach Regensburg

Die Fanbetreuung und die SV 07 Elversberg bieten für das vorletzte  Auswärtsspiel nach Regensburg einen Fanbus an: Der Fahrpreis beträgt 28 Euro pro Person. Abfahrt ist am 26. April bereits um 06.00 Uhr an der Haltestelle Kaiserlinde. Es kann sich weiterhin bei Oliver Werth angemeldet werden.

E-Mail: fanbetreuung@sv07elversberg.de oder Tel. 0178/8270297

mehr lesen


SVE trotz dem Tabellenführer und Aufsteiger einen Punkt ab

Riesenjubel nach dem 1:0 durch Felix Luz nach 24 Sekunden. Foto: SVE-Ticker.de

Riesenjubel nach dem 1:0 durch Felix Luz nach 24 Sekunden. Foto: SVE-Ticker.de

Die SV 07 Elversberg hat am 35. Spieltag der Dritten Liga beim 1:1 gegen den Tabellenführer aus Heidenheim einen Punkt erkämpft und somit wieder die Abstiegsränge verlassen. Felix Luz brachte die 07er nach nur 30 Sekunden in Führung, Philip Heise besorgte nach 52 Minuten mit einem direkt verwandelt Freistoß das 1:1 Unentschieden. SVE-Keeper Kenneth Kronholm parierte in der ersten Halbzeit einen Foulelfmeter von Marc Schnatterer. Aufgrund der Darmstädter Niederlage in Leipzig genügte den Gästen von der Ostalb der Punktgewinn, um vorzeitig den Aufstieg in die Zweite Bundesliga perfekt zu machen.

SVE-Übergangscoach Roland Seitz brachte die zuletzt ausgemusterten Bernard Itoua, Nico Zimmermann und Daniel Jungwirth von Beginn an. Dafür mussten Sascha Wolfert und Angelo Vaccaro auf die Bank, Muhittin Bastürk fehlte aufgrund seiner zehnten gelben Karte. Bei den Gästen, die von ca. 700 Fans begleitet wurden, konnte Trainer Frank Schmidt aus dem Vollen schöpfen.

mehr lesen


Respekt, aber keine Angst vor dem Tabellenführer

SVE-Coach Roland Seitz mit Pressesprecher Boris Röder bei der Pressekonferenz vor dem Heidenheim-Spiel.

SVE-Coach Roland Seitz mit Pressesprecher Boris Röder bei der Pressekonferenz vor dem Heidenheim-Spiel.

Ungleiche Voraussetzungen vor dem Drittliga-Duell der SV 07 Elversberg gegen den Tabellenführer 1. FC Heidenheim: Während die 07er jeden Punkt im Kampf um den Klassenerhalt benötigen, kann der Gast von der Ostalb bereits am 35. Spieltag mit einem Sieg den Aufstieg in die Zweite Bundesliga perfekt machen. Und auch in Sachen Zuschauer dürfte der FCH im Vorteil sein: Gerechnet wird mit etwa 1.000 Fans aus Heidenheim, die ihre Mannschaft beim Unterfangen Aufstieg unterstützen werden.  Anstoß an der Kaiserlinde ist am Samstag, den 19. April um 14 Uhr.

Bei der SV 07 Elversberg fehlen die Langzeitverletzten Timo Wenzel (Innenbandabriss Knie) und Alexander Schmieden (Kreuzbandriss) sowie Christian Grimm (Sehnenverletzung im Fuß), Frederick Kyereh (Schambeinentzündung) und Ondrej Smetana (Addukktorenzerrung). Muhittin Bastürk fällt aufgrund seiner zehnten gelben Karte ebenfalls aus. Angreifer Felix Luz, der im Pokalspiel in Mettlach aufgrund von Adduktorenproblemen geschont wurde, stößt dafür wieder in den Mannschaftskader.

mehr lesen


Erster Sieg unter Seitz – SVE zieht ins Pokalfinale ein

Die SV Elversberg hat im ersten Spiel unter Coach Roland Seitz einen Sieg gefeiert und kann sich nun auf das Finale im Lottopokal Saar freuen. Dort kommt es zum Duell mit dem Regionalligisten FC Homburg.

Im Halbfinale setzte sich die SVE mit 5:4 nach Elfmeterschießen beim SV Mettlach durch. Zuvor hatten die rund 650 Zuschauer im Stadion am Schwimmbad 120 torlose Minuten gesehen, ehe Milad Salem, Sebastian Wolf, Daniel Jungwirth, Ricky Pinheiro und letztendlich Angelo Vaccaro mit dem entscheidenden Elfmeter den Finaleinzug perfekt machen konnten.

Das Endspiel im Lottopokal Saar findet am Mittwoch, den 07. Mai 2014 um 18 Uhr im Saarwiesenstadion in Saarbrücken-Burbach statt.

mehr lesen


Erstes Training unter Roland Seitz und Peter Eiden

v.l.: Roland Seitz, Sascha Purket, Peter Eiden

Roland Seitz hat am heutigen Dienstag sein Traineramt bei der Drittligamannschaft der SV Elversberg angetreten und um 14 Uhr zur ersten Einheit im Stadion an der Kaiserlinde gebeten. Am vergangenen Montag hat die SVE Trainer Dietmar Hirsch freigestellt, nach dem dieser mit dem Team nach der 0:2-Niederlage am vergangenen Samstag auf einen Abstiegsplatz gerutscht war. Neben Hirsch wurden auch die beiden Co-Trainer Pascal Bach und Werner Dreßel freigestellt. Die Aufgaben des Co-Trainers wird ab sofort Peter Eiden, der Trainer der U23 übernehmen.  Roland Seitz konnte bei seiner ersten Einheit 23 Spieler begrüßen. Darunter auch Bernard Itoua, Kevin Feiersinger und Nico Zimmermann, die von Ex-Trainer Hirsch aussortiert wurden.

Übergangstrainer Seitz hatte alles im Blick

„Wir fangen heute wieder bei Null an und jeder hat die Chance in den Kader zu kommen“, sagte Seitz, der mit Volldampf in die entscheidenden letzten vier Saisonspiele gehen möchte. „Wir müssen versuchen, uns in allen Bereichen zu verbessern, auch wenn die Zeit knapp ist. Wir brauchen so schnell es geht ein Erfolgserlebnis“, so Seitz. Und das Erfolgserlebnis könnte die SVE bereits am Mittwochabend bekommen.  Um 19 Uhr tritt die Mannschaft im Saarlandpokal-Halbfinale beim Saarlandligisten SV Mettlach an. „Wir wollen das Spiel in jedem Fall gewinnen und zurück in die Erfolgsspur kehren“, so der neue Trainer, der nach der Saison wieder als Vorstand Sport agieren wird. „Mein Engagement als Trainer dauert nur vier Spiele, dann werden wir einen neuen Trainer präsentieren“, erklärt Roland Seitz.

mehr lesen


SVE will ins Finale des Saarlandpokals

Lottopokal_Saar_05Am Mittwoch, den 16. April steht für die SV 07 Elversberg das Halbfinale im Lottopokal-Saar auf dem Programm. Um 19 Uhr müssen die 07er beim SV Mettlach im Stadion am Schwimmbad antreten und werden dabei erstmals von Roland Seitz an der Linie betreut. Das Pokalspiel bietet Roland Seitz eine gute Chance, seine neue Mannschaft unter Wettkampfbedingungen kennen zu lernen.

Der SV Mettlach, Tabellensiebter der Saarlandliga, verlor die Generalprobe am vergangenen Samstag beim SC Friedrichsthal mit 0:3. Zudem muss Trainer Christoph Glaesner auf Mittelfeldspieler Andreas Schug verzichten, der in dieser Begegnung umknickte und sich am Fuß verletzte.

Mettlach hatte sich im Viertelfinale bei der DJK Bildstock mit 3:0 durchgesetzt und im laufenden Pokalwettbewerb schon den 1. FC Saarbrücken mit 2:1 n.V. aus dem Wettbewerb gekegelt. Bereits als Finalteilnehmer steht Regionalligist FC 08 Homburg fest, der in der letzten Woche beim VFB Dillingen mit 8:0 triumphierte und somit seiner Favoritenrolle mehr als Gerecht wurde.

mehr lesen


Dietmar Hirsch freigestellt

Drittligist SV 07 Elversberg stellt mit sofortiger Wirkung seinen Cheftrainer Dietmar Hirsch und beide Co-Trainer Werner Dreßel und Pascal Bach von ihren Aufgaben frei. Ab sofort wird Roland Seitz für das Team der SVE verantwortlich sein. Er wird die Mannschaft der 07er bereits ab dem morgigen Training betreuen.

“Wir haben nach der 0:2- Niederlage bei der SpVgg Unterhaching die  Situation analysiert und sind aufgrund der sportlichen Situation zum Entschluss gekommen diesen notwendigen Schritt zu tun, um die negative Entwicklung zu stoppen und den Klassenerhalt nicht zu gefährden,” so Geschäftsführer Swen Hoffmann.

Die SVE bedankt sich bei den drei Trainern für ihren Einsatz und wünscht ihnen für ihre Zukunft alles erdenklich Gute.

mehr lesen


10. Auswärtsniederlage in Folge – SVE belegt ersten Abstiegsplatz

SVE8Mannschaft und Fans machten sich auf den Weg nach Unterhaching mit dem Ziel den Tabellennachbar aus der Münchner Vorstadt im Abstiegskampf weiter auf Distanz zu halten. Denn Unterhaching rangierte vor dem heutigen Spiel nur drei Punkte hinter der SV Elversberg.

Im Alpenbauer Sportpark zu Unterhaching rückte der letzte Woche gelbgesperrte Marc Groß wieder in die Mannschaft. Für ihn nahm Ricky Pinheiro auf der Bank platz. Von Beginn an schenkten sich beide Mannschaften nichts. Jedoch gewann der Gastgeber Unterhaching vor 1500 Zuschauer zunehmend die Oberhand. Bereits in der 3. Spielminute rettete der Innenpfosten nach einem Schuss von Vogelsammer für die 07er.

In der 18. Minute waren die Hachinger dann erfolgreicher – Abwehrspieler Benjamin Schwarz trat einen Freißstoß aus 20m halbrechter Position zum 1:0 in die Maschen und erwischte Kenneth Kronholm auf dem falschen Fuß. In der Folgezeit waren die Hachinger weiter das tonangebende Team. Immer wieder versuchten sie über die rechte Elversberger Seite für Gefahr zu sorgen. In der 29. Spielminute wechselte dann Dietmar Hirsch Ricky Pinheiro für Sascha Wolfert ein. Von diesem Wechsel erhoffte sich Trainer Hirsch mehr Stabilität in der Verteidigung. Bastürk wechselte auf die linke Seite und Marc Groß auf die rechte Seite. Ricky Pinheiro und Lukas Billick bildeten ab diesem Zeitpunkt die Doppelsechs.

mehr lesen


Roland Seitz startet ab sofort

Roland Seitz, der von der SVE ab dem 01.07.2014 als Vorstand Sport verpflichtet wurde, kann mit seiner Arbeit ab sofort beginnen. Dies wurde möglich durch die Vertragsauflösung mit seinem bisherigen Verein, Eintracht Trier, vom heutigen Tage und der Vertragsanpassung, die die SV 07 Elversberg ebenfalls heute vorgenommen hat.

Swen Hoffmann, Geschäftsführer der SVE: „Das war ein wichtiger Schritt in Sachen Saisonvorbereitung 2014/15 und die damit verbundene Kaderplanung. Herr Seitz ist nun von Anfang an in all die notwendigen Prozesse eingebunden und kann zusammen mit der Vereinsführung und der sportlichen Leitung die erforderlichen Schritte planen und umsetzen.“

mehr lesen


Richtungsweisend, aber nicht vorentscheidend

Ein Team, ein Ziel: Schon nach dem Spiel gegen Osnabrück schwörten sich Trainer und Spieler auf Unterhaching ein. Foto: SVE-Ticker

Ein Team, ein Ziel: Schon nach dem Spiel gegen Osnabrück schwörten sich Trainer und Spieler auf Unterhaching ein. Foto: SVE-Ticker

Drei Punkte und ein um drei Treffer besseres Torverhältnis hat die SV 07 Elversberg, derzeit Tabellen-17. der Dritten Liga, gegenüber dem Rang-18. SpVgg Unterhaching vorzuweisen. Am Samstag, den 12. April, spielen beide Kontrahenten im Kampf um den Klassenerhalt um 14 Uhr im Alpenbauer Sportpark in Unterhaching direkt gegeneinander. Fünf Spieltage vor dem Saisonende spricht SVE-Trainer Dietmar Hirsch von einem richtungsweisenden, aber keinesfalls vorentscheidenden Spiel. 

Bei der SVE rückt Außenverteidiger Marc Gross nach seiner Gelbsperre wieder zurück in die Startformation. Ansonsten ließ Dietmar Hirsch offen, ob er in Haching wie zuletzt im Heimspiel gegen Osnabrück erneut im 4 – 4 – 2-System agieren oder eine defensivere Variante wählen wird. Unter der Woche im Training hat der Elversberger Übungsleiter seine Spieler „wie immer“ vorbereitet: „Wir haben im Training nichts Außergewöhnliches gemacht, sondern unseren Blick ganz konzentriert auf Unterhaching gerichtet. Ich habe den Gegner mehrmals beobachtet und hoffe, dass wir für Samstag die richtige Taktik gefunden haben.“

mehr lesen


SVE-Ticker TV: “Haben gegen ein Top-Team gut gespielt”

Toller Service für die Fans der SVE: Das neue SVE-Ticker TV - Format.

Toller Service für die Fans der SVE: Das neue SVE-Ticker TV – Format.

Im SVE-Ticker TV Interview unmittelbar nach dem Spiel gegen Osnabrück stellen sich die Spieler Angelo Vaccaro, Felix Luz und Muhittin Erdem Bastürk den Fragen unseres Reporters Matthias Molter.

>> Zum SVE-Ticker TV

 

mehr lesen


SVE bleibt 2014 an der Kaiserlinde weiter ohne Niederlage

Der Riesen-Jubel nach dem 2:1 hielt leider nur für kurze Zeit. Foto: SVE-Ticker

Der Riesen-Jubel nach dem 2:1 hielt leider nur für kurze Zeit. Foto: SVE-Ticker

Im Kampf um den Klassenerhalt hat die SV 07 Elversberg gegen den Tabellenfünften VFL Osnabrück einen wichtigen Teilerfolg erzielt. Am 33. Spieltag der Dritten Liga kam die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch an der Kaiserlinde gegen die Niedersachsen zu einem 2:2 Unentschieden und durfte für kurze Zeit sogar von einem dreifachen Punktgewinn träumen. Mit dem Remis bleibt die SVE im Jahr 2014 an der Kaiserlinde weiter ohne Niederlage.

Auf Seiten der SVE musste Dietmar Hirsch notgedrungen seine Viererkette umbauen: Für Timo Wenzel (Innenbandabriss im Knie) und Marc Gross (Gelbsperre) rückten Bastürk und Wolfert in die Abwehrkette. Außerdem erhielt Dominik Rohracker erstmals seit dem Heimspiel gegen Burghausen wieder eine Chance von Beginn an, er durfte neben Billick, Pinheiro und Salem im Mittelfeld ran. Vorne versuchte es Dietmar Hirsch im 4 – 4 – 2 System mit den beiden Angreifern Felix Luz und Angelo Vaccaro.

mehr lesen


SVE gegen Osnabrück: Abstiegsangst trifft Pokalhoffnung

vfl-osnabrück_logo_grossUm wichtige drei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt geht es für die SV 07 Elversberg am 33. Spieltag der Dritten Liga. Am Samstag, den 5. April, empfängt die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch um 14 Uhr den VFL Osnabrück an der Kaiserlinde. Nach zuletzt vier Spielen ohne Ligasieg wäre es mal wieder an der Zeit für einen dreifachen Punktgewinn,  auch wenn diese Aufgabe gegen den Tabellenfünften aus Niedersachsen alles andere als einfach werden dürfte.

Während die SVE jeden Zähler benötigt, um auch in der kommenden Saison noch in der Dritten Liga spielen zu dürfen, ist der VFL Osnabrück in Sachen Klassenerhalt mit 47 Punkten bereits gesichert. Trotzdem glaubt Dietmar Hirsch nicht daran, dass die Gäste das Spiel auf die leichte Schulter nehmen werden: „Osnabrück steht auch unter Druck und will unbedingt Vierter werden, um sich auf diesem Weg für den DFB-Pokal zu qualifizieren.“ Für den seit Jahren finanziell nicht auf Rosen gebetteten Verein wäre die Teilnahme am DFB-Pokal aus wirtschaftlicher Sicht von enormer Bedeutung.

mehr lesen


SVE freut sich auf Gladbach: Kartenvorverkauf für das Freundschaftsspiel startet am Montag

Borussia Mönchengladbach6_bildLeckerbissen für die saarländischen Fußballfans nach Abschluss der Saison: Am Mittwoch, den 14. Mai 2014 um 18.00 Uhr gastiert Borussia Mönchengladbach im Rahmen ihrer „Fohlentour 2014“ an der Kaiserlinde.

Wie in jedem Jahr wird die Borussia nach dem Ende dieser Bundesligasaison im Rahmen der „Fohlentour 2014“ Freundschaftsspiele bestreiten und dabei Fans und Fanclubs in ausgewählten Regionen besuchen. In diesem Jahr wird die Borussia  den Südwesten der Republik bereisen.

Ab kommenden Montag, den 07. April, startet die SV 07 Elversberg mit dem offiziellen Vorverkauf für die Partie gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Tickets gibt es im Fanshop in der Neunkircher Straße in Elversberg. Es gelten dieselben Eintrittspreise wie in der Dritten Liga.

mehr lesen


Fanbus nach Unterhaching

Die Fanbetreuung und die SV 07 Elversberg bieten für das kommende Auswärtsspiele nach Unterhaching einen Fanbus an: Der Fahrpreis beträgt 28 Euro pro Person. Abfahrt ist am 12. März bereits um 06.30 Uhr an der Haltestelle Kaiserlinde. Der Bus kommt erst bei 40 Anmeldungen zu Stande. Anmeldeschluss ist am 09.04.2014 um 18.00.

Anmeldungen wie immer bei Oliver Werth unter E-Mail: fanbetreuung@sv07elversberg.de oder Tel. 0178/8270297 vorgenommen werden.

mehr lesen


Einzug ins Pokal-Halbfinale perfekt

Dominik Rohracker, einer der Aktivposten im Spiel der SVE. Foto: Sportfotograf-Hasselberg.de

Dominik Rohracker, einer der Aktivposten im Spiel der SVE. Foto: Sportfotograf-Hasselberg.de

Die SV 07 Elversberg hat das Viertelfinalspiel im Lottopokal-Saar beim SV Saar 05 Saarbrücken Jugend erfolgreich beendet. Das Team von Trainer Dietmar Hirsch setzte sich nach 90 Minuten mit 4:1 (2:0) durch.

Sebastian Wolf hatte den Drittligisten durch Tore in der 18. und 22. Spielminute mit 2:0 in die Halbzeit geführt. Die Vorarbeit leistete jeweils Milad Salem mit einer Freistoßflanke. In der zweiten Halbzeit verkürzte Saar 05 Saarbrücken in Person von Achmed Taher (74.). Zuvor konnte Morten Jensen, der den erkrankten Kenneth Kronholm im Tor vertrat, den Ball noch hervorragend parieren, gegen den Abstauber von Taher war er aber chancenlos.

mehr lesen


Keine Gedanken an ein Ausscheiden im Pokal

Lottopokal_Saar_05Im Viertelfinale des Lottopokal-Saar muss die SV 07 Elversberg am Mittwoch, den 2. April bei Saarlandligist SV Saar 05 Jugend antreten. Anstoß im Stadion Kieselhumes beim Karlsbergliga-Spitzenreiter ist um 19 Uhr.

Neben dem Klassenerhalt in der Dritten Liga haben Dietmar Hirsch und seine Mannschaft in dieser Saison noch ein weiteres großes Ziel: „Wir wollen mit aller Macht den Saarlandpokal gewinnen, um in der neuen Saison im DFB-Pokal antreten zu dürfen“, so der SVE-Coach. Die Tatsache, dass die 07er in den vergangenen beiden Jahren jeweils bei Saar 05 aus dem Pokalwettbewerb geflogen sind, hat für Hirsch nur untergeordnete Bedeutung. „Für die Spieler, die bei den beiden Niederlagen dabei waren, sollte es natürlich eine Warnung sein. Wir werden das Spiel so ernst nehmen wie jedes Ligaspiel auch und keinen Gedanken an ein mögliches Ausscheiden verschwenden.“

mehr lesen


Roland Seitz wird Vorstand Sport

Die SV 07 Elversberg vollzieht im Rahmen ihrer Professionalisierung der operativen Strukturen des Vereins einen weiteren wesentlichen Schritt. Ab dem 01.07.2014 übernimmt Roland Seitz die Position des Vorstands Sport beim Verein und somit auch die komplette Verantwortung für alle damit verbundenen finanziellen und  organisatorischen Aufgabenstellungen in diesem Bereich. Der Vertrag wurde für einen Zeitraum von 2 Jahren abgeschlossen.

mehr lesen


Knappe Niederlage beim VFB Stuttgart

Felix Luz im Zweikampf mit Rani Khedira. Foto: SVE-Ticker

Felix Luz im Zweikampf mit Rani Khedira. Fotos auf dieser Seite: SVE-Ticker

Zum Abschluss des 32. Spieltags in der Dritten Liga musste die SV 07 Elversberg beim VFB Stuttgart II antreten. Beim direkten Nachbarn und Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt verlor die Elf von der Kaiserlinde nach neunzig Minuten mit 1:2, war aber wie zuvor bereits in Duisburg keinesfalls die schlechtere Mannschaft. Pech hatte man, da der VFB mit Werner, Khedira und Haggui gleich drei Spieler aus dem Bundesligakader aufbieten konnte.

Auf Seiten der SVE kehrte Stürmer Felix Luz, in Duisburg noch aufgrund der fünften gelben Karte gesperrt, in die Anfangself zurück. Ansonsten vertraute Dietmar Hirsch der Anfangself vom Duisburg-Spiel. VfB-Coach Jürgen Kramny reagierte auf die 0:3-Pleite in Kiel mit sechs neuen Akteuren in der Startformation. Torhüter Vlachodimos, Mwene und Halimi sowie die Profi-Leihgaben Haggui, Khedira und Werner ersetzten Müller, Yalcin, Leibold (gelbgesperrt), Kiefer, Wanitzek und Grüttner.

mehr lesen


Englische Woche Teil zwei: SVE am Sonntag in Stuttgart

vfb stuttgart180310Schwere Aufgabe für die SV 07 Elversberg! Am 32. Spieltag der Dritten Liga muss die Elf von der Kaiserlinde bei der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart antreten. Nur vier Tage nach der Niederlage in Duisburg kommt es dabei zum Aufeinandertreffen mit einem direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Anstoß im GAZi-Stadion auf der Waldau in Stuttgart ist am Sonntag, den 30. März um 14 Uhr.

Trainer Dietmar Hirsch sieht dem Spiel positiv entgegen: „Obwohl wir die Heimfahrt aus Duisburg ohne Punkte antreten mussten, bin ich mir sicher, dass wir – sofern wir an die Leistung vom Duisburg-Spiel anknüpfen werden – in Stuttgart bestehen und nicht ohne Punkte nach Hause kommen werden.” Gegen den Tabellennachbarn kann der Elversberger Übungsleiter wieder auf Stürmer Felix Luz zurückgreifen, der in Duisburg aufgrund einer Gelbsperre fehlte.

mehr lesen


SVE in Duisburg unter Wert geschlagen

Schon nach zwei Minuten erzielte Öztürk die frühe Duisburger Führung.

Schon nach zwei Minuten erzielte Öztürk die frühe Duisburger Führung.

Die SV 07 Elversberg hat am 31. Spieltag der Dritten Liga eine bittere Auswärtsniederlage hinnehmen müssen. Beim MSV Duisburg setzte es für die Mannschaft von Dietmar Hirsch eine klare 0:3 Niederlage, die bereits durch ein frühes Gegentor in der zweiten Minute eingeleitet wurde. Während die SVE im Spielverlauf gleichwertig war und beste Chancen leichtfertig liegen ließ, vollstreckte der MSV seine Tormöglichkeiten eiskalt. Am Ende fiel der Sieg für den MSV sicherlich mit einem Tor zu hoch aus, was der SVE im Abstiegskampf aber auch nicht weiterhilft.

SVE-Coach Dietmar Hirsch veränderte seine Anfangsformation im Vergleich zum Heimspiel gegen Holstein Kiel nur auf einer Positionen, brachte für Felix Luz (5. gelbe Karte) Angelo Vaccaro im Angriff. Auch MSV-Trainer Karsten Baumann musste seine Elf notgedrungen umbauen. Für Branimir Bajic, nach seiner zehnten Gelben Karte aus dem Spiel bei Hansa Rostock gesperrt, rückte Ofosu-Ayeh in die Startelf. Torhüter Michael Ratajczak kehrte nach seiner Rot-Sperre wieder auf den Platz zwischen den Pfoten zurück.

mehr lesen


Keine Zeit zum Nachdenken: Englische Woche führt die SVE nach Duisburg

logo-MSV_duisburgEnglische Woche in der Dritten Liga! Nur vier Tage nach dem 0:0 Unentschieden gegen Holstein Kiel muss die SV 07 Elversberg am Mittwoch, den 26. März beim MSV Duisburg antreten. Anstoß beim ehemaligen Bundesligisten in der Schauinsland-Reisen-Arena ist um 19 Uhr. 

Neben den beiden Langzeitverletzten Alexander Schmieden und Timo Wenzel muss Dietmar Hirsch auch auf Angreifer Felix Luz verzichten, der im Heimspiel gegen Kiel seine fünfte gelbe Karte kassierte. „Viele Möglichkeiten, ihn zu ersetzen, gibt es nicht“, so der Elversberger Trainer im Vorfeld der Partie. Somit klingt es zumindest wahrscheinlich, dass Hirsch Luz durch einen der beiden Angreifer Angelo Vaccaro oder Ond?ej Smetana ersetzen wird.

mehr lesen


Kampf ist Trumpf: Elversberg und Kiel trennen sich 0:0 Unentschieden

Viel Kampf und Einsatz prägten das Spiel der SVE gegen Holstein Kiel.

Viel Kampf und Einsatz prägten das Spiel der SVE gegen Holstein Kiel.

Die SV 07 Elversberg Holstein hat sich am 30. Spieltag der Dritten Liga an der Kaiserlinde von Holstein Kiel 0:0 getrennt und den erhofften Heimsieg an der Kaiserlinde verpasst. In einem von beiden Seiten mit viel Kampf und Leidenschaft geführten Spiel hatten beide Mannschaften Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden. Letztlich sorgten jeweils ein Lattentreffer auf jeder Seite und zwei starke Torhüter für ein leistungsgerechtes Unentschieden.

Gegen den Mitaufsteiger aus Schleswig-Holstein musste Dietmar Hirsch auf Timo Wenzel verzichten, der mit einem Innenbandabriss im Knie für den Rest der Runde ausfällt. Für den verletzten Kapitän rückte Seppo Wolf von der Außen- in die Innenverteidigung und Sascha Wolfert nahm den Platz von Wolf auf der linken Abwehrseite ein. Jeff Gyasi bildete zusammen mit Muhittin Bastürk die Doppelsechs, in der Offensive sollte neben Ricky Pinheiro und Milad Salem Serkan Göcer erstmals seit längerem wieder von Beginn an weitere Akzente setzen. Auch Holstein-Kiel Coach Karsten Neitzel fehlte sein Kapitän Rafael Kazior aufgrund seiner zehnten gelben Karte, für ihn schickte Neitzel Marc Heider ins Rennen, stellte dafür im Mittelfeld um.

mehr lesen


Ausfall von Timo Wenzel kein Thema für Dietmar Hirsch

holstein_kiel_logo_grossAm 30. Spieltag der Dritten Liga empfängt die SV 07 Elversberg Holstein Kiel an der Kaiserlinde. Anstoß gegen den Mitaufsteiger aus Schleswig-Holstein ist am Samstag, den 22. März um 14 Uhr. Die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch möchte ihre makellose Heimbilanz im Jahr 2014 von zehn Punkten aus vier spielen weiter ausbauen, muss dabei aber auf Kapitän Timo Wenzel verzichten, der mit einer Knieverletzung für den Rest der Saison ausfällt.

Die Verletzung von Timo Wenzel, der sich im Training am vergangenen Mittwoch einen Innenband-Abriss im Knie zugezogen hatte und der SVE in der entscheidenden Phase des Abstiegskampfs fehlen wird, war vorherrschendes Thema bei der Spieltags-Pressekonferenz – zumindest bei den anwesenden Journalisten. SVE-Chefcoach Dietmar Hirsch hingegen wollte das Thema nicht unnötig hochspielen: „Wir haben einen starken und ausgeglichenen Kader mit 22 Feldspielern. Als Timo vor drei Wochen in Leipzig aufgrund einer Gelbsperre fehlte, haben wir defensiv ein sehr gutes Spiel gemacht. Wir werden also nicht jammern, sondern die Verletzung so hinnehmen.“ Für Timo Wenzel wird Marc Groß, dienstältestes Spieler im aktuellen Kader der 07er, das Kapitänsamt übernehmen.

mehr lesen


Kapitän Timo Wenzel fällt für den Rest der Saison aus

Wenzel

Abwehrspieler Timo Wenzel fällt mit einem Innenband-Abriss im Knie für die kommenden acht bis zehn Wochen aus. Somit steht der 36-Jährige der SV 07 Elversberg in dieser Saison nicht mehr zu Verfügung. Der Kapitän der 07er hatte sich die Verletzung am Mittwoch im Training zugezogen, die bittere Diagnose wurde einen Tag später durch eine Kernspintomographie bestätigt.

Für die SV 07 Elversberg ist das Saisonaus von Timo Wenzel, der in dieser Saison in 27 Partien zum Einsatz kam, ein harter Schlag im Kampf um den Klassenerhalt in der Dritten Liga.

mehr lesen


Vertrag mit Jens Kiefer aufgelöst

JensKiefer

Am heutigen Vormittag  wurde der bis zum 30.06.2015 laufende Vertrag von Aufstiegstrainer Jens Kiefer und der SV 07 Elversberg im beidseitigen Einvernehmen aufgelöst. Jens Kiefer übernimmt ab sofort den Cheftrainerposten des Regionalligisten Eintracht Trier, darüber hinaus wird  Jens Kiefer noch als sportlicher Leiter bei den Moselaner tätig sein.

„Wir wünschen Jens Kiefer für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg. Gleichzeitig danken wir ihm für die gute Zusammenarbeit“, so Geschäftsführer Swen Hoffmann. Über die Auflösungsmodalitäten haben beide Parteien stillschweigen vereinbart.

mehr lesen


SVE in Wiesbaden ohne Chance

Bereits nach 5 Minuten waren die guten Vorsätze dahin:  Hier bejubeln die Wehener Spieler ihre frühe Führung - ausgerechnet vor dem SVE-Fanblock.

Bereits nach 5 Minuten waren die guten Vorsätze dahin: Hier bejubeln die Wehener Spieler ihre frühe Führung – ausgerechnet vor dem SVE-Fanblock.

Es bleibt dabei: Die SV 07 Elversberg bleibt 2014 in der Dritten Liga auswärts weiter ohne Punktgewinn. Beim SV Wehen Wiesbaden kassierte die Elf von der Kaiserlinde am 29. Spieltag eine am Ende auch in dieser Höhe verdiente 0:3 Niederlage. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang beträgt aufgrund der Ergebnisse auf den anderen Plätzen weiterhin drei Punkte – so das einzig positive Fazit an einem ansonsten trüben Nachmittag.

SVE-Trainer Dietmar Hirsch und seine Mannschaft hatten sich vor dem Spiel in Wiesbaden viel vorgenommen und wollten unbedingt die schwarze Auswärtsserie knacken. Für dieses Vorhaben vertraute Hirsch exakt der Startformation, die in der letzten Woche an der Kaiserlinde Erfurt geschlagen hatte. Beim Gastgeber aus Wiesbaden war nach dem schwachen Auftritt in der vergangenen Woche in Kiel (0:3) vor der Partie gegen Elversberg ordentlich Feuer unter dem Dach. SVWW-Coach Marc Kienle fand deutliche Worte und forderte Wiedergutmachung.

mehr lesen


„Wollen den nächsten Schritt Richtung Klassenerhalt machen“

SV_Wehen_WiesbadenAm 29. Spieltag der Dritten Liga muss die SV 07 Elversberg beim SV Wehen-Wiesbaden antreten. Anstoß beim Tabellensiebten in der Brita-Arena in Wiesbaden ist am Samstag, den 15. März um 14 Uhr. Nach zuletzt überzeugenden Heimauftritten möchte die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch endlich auch auswärts nachlegen.

Für Dietmar Hirsch ist die Ausgangslage vor dem Auswärtsspiel beim SV Wehen-Wiesbaden klar: „Die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie eng es in der Tabelle zugeht. Trotz unseres Heimsieges gegen Erfurt konnten wir den Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang nicht vergrößern. Deshalb“, so Hirsch weiter, „wäre es natürlich gut, wenn wir auch auswärts nachlegen könnten. Wir fahren nach Wehen, um drei Punkte zu holen und den nächsten Schritt Richtung Klassenerhalt zu machen.“

mehr lesen


SVE-Ticker TV: Moritz Zimmer und sein Startdebüt in der Dritten Liga

Begehrter Interviewpartner nicht nur bei SVE-Ticker.TV: Milad Salem.

Begehrter Interviewpartner nicht nur bei SVE-Ticker.TV: Milad Salem.

Beim 2:0 Heimerfolg über RW Erfurt feierte der erst 20-jährige Moritz Zimmer sein Startdebüt in der Dritten Liga. Wie der Innenverteidiger, der vor der Runde aus Brotdorf (Landesliga) an die Kaiserlinde kam und zunächst in der U23 spielte, seinen Sprung von der siebten in die dritte Liga beschreibt, erfährt man in der neuesten Ausgabe von SVE-Ticker TV.

Weitere Interviewpartner sind die beiden Torschützen Ricky Pinheiro, der – so hat er verraten – bald Vater wird und Milad Salem, der mit seinem 1:0 aus fast 30 Metern erneut ein Traumtor erzielte. Selbstverständlich kommen auch die Fans zu Wort – Konfettiregen inklusive. Ebenfalls schon online ist die Pressekonferenz mit einem sehr zufriedenen Dietmar Hirsch und einem – wer kann es ihm verdenken – weniger zufriedenen Walter Kogler.

>> Zum SVE-Ticker TV 

>> Zur Pressekonferez

mehr lesen


Hochverdient und ungefährdet: SVE schlägt Erfurt mit 2:0

Riesenjubel nach dem 2:0 Erfolg gegen Erfurt: Mannschaft und Fans feiern gemeinsam die drei wichtigen Punkte.

Riesenjubel nach dem 2:0 Erfolg gegen Erfurt: Mannschaft und Fans feiern gemeinsam die drei wichtigen Punkte.

Die SV 07 Elversberg hat am 28. Spieltag der Dritten Liga einen klaren Heimsieg gefeiert. Gegen Rot Weiß Erfurt siegte die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch an der Kaiserlinde nach Toren von Milad Salem (10.) und Ricky Pinheiro (44.) mit 2:0. Mit dem Dreier gegen die Gäste aus Thüringen hat die SVE ihre beeindruckende Heimbilanz im neuen Jahr von nunmehr zehn Punkten aus vier Spielen weiter ausgebaut und drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt eingefahren.

Gegen den Tabellenzehnten aus Erfurt kehrte Kapitän Timo Wenzel wieder in die Startformation zurück, nachdem er in Leipzig noch aufgrund einer Gelbsperre fehlte. Die Innenverteidigung neben Wenzel bildete der erst 20-jährige Moritz Zimmer aus der eigenen U23, der in der Dritten Liga sein Debut in der Startelf feierte. Lukas Billick bildete gemeinsam mit Jeff Gyasi die Doppelsechs und Felix Luz durfte im Angriff wieder von Beginn an ran. Frederick Kyereh (verletzt) sowie Chris Wolf und Daniel Jungwirth waren nicht im Kader. Gäste-Trainer Walter Kogler musste auf Abwehrchef André Laurito (Nasenbeinbruch) und auf die Stürmer Carsten Kammlott (5. Gelbe Karte) und Mijo Tunjic (Fußbruch unter der Woche im Training) verzichten.

mehr lesen


Gegen RW Erfurt wieder Heimstärke unter Beweis stellen

rwerfurtMit zwei unterschiedlichen Gesichtern präsentiert sich derzeit die SV 07 Elversberg in der Dritten Liga. Während man an der Kaiserlinde im neuen Jahr noch ungeschlagen ist und sieben von neun möglichen Punkten holte, setzte es auf fremden Plätzen bisher drei Niederlagen. Gegen Rot Weiß Erfurt am Samstag, den 8. März, hoffen Verantwortliche und Fans, dass die Mannschaft wieder ihre Heimstärke unter Beweis stellt und die drei wichtigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der Dritten Liga in Elversberg bleiben. Anstoß an der Kaiserlinde ist um 14 Uhr. 

Gegen den Tabellenzehnten aus Erfurt kann SVE-Coach Dietmar Hirsch wieder auf Kapitän Timo Wenzel zurückgreifen, der in Leipzig aufgrund einer Gelbsperre fehlte. Auch sonst sind bis auf den Langzeitverletzten Alexander Schmieden (Kreuzbandriss) alle Spieler fit und gesund, so dass der Elversberger Übungsleiter aus dem Vollen schöpfen kann. Vor dem Spiel gegen die Thüringer gibt sich Hirsch optimistisch: „Derzeit zeigen wir zu Hause und auswärts unterschiedliche Gesichter, so dass wir natürlich froh sind, wieder ein Heimspiel zu haben.“ Mit der Trainingsleistung unter der Woche war der Coach zufrieden: „Meine Spieler haben sehr gut trainiert, mit viel Tempo und Aggressivität, genau so, wie es im Abstiegskampf sein sollte. Wir haben alles dafür getan, damit die Partie gegen Erfurt gewonnen wird und die drei Punkte in Elversberg bleiben.“

mehr lesen


Fanbus nach Wiesbaden

Die Fanbetreuung und die SV 07 Elversberg bieten für das kommende Auswärtsspiele nach Wiesbaden einen Fanbus an: Der Fahrpreis beträgt 10 Euro pro Person. Abfahrt ist am 15. März um 10 Uhr an der Haltestelle Kaiserlinde. Die Anmeldungen bzw. der Ticketverkauf werden bei dem Heimspiel gegen RW Erfurt am Samstag am Fanstand angeboten.

Anmeldungen können auch weiterhin unter der Woche bei Oliver Werth unter E-Mail: fanbetreuung@sv07elversberg.de oder Tel. 0178/8270297 vorgenommen werden.

mehr lesen


SVE-Ticker TV feierte in Leipzig Premiere

Premiere für das SVE-Ticker.TV: Felix Luz im Interview nach dem Spiel in Leipzig.

Premiere für das SVE-Ticker.TV: Felix Luz im Interview nach dem Spiel in Leipzig.

Bereits seit einigen Jahren berichtet das SVE-Ticker-Team mit ihrem Live-Ticker direkt von den Auswärtsspielen der SV 07 Elversberg. Ob Lotte, Alzenau, Kassel oder in dieser Saison Rostock, Kiel oder Leipzig – kein Weg ist dem Ticker-Team zu weit. Beim Auswärtsspiel bei Rasenballsport Leipzig am vergangenen Sonntag feierte jetzt ein neues Multimedia-Angebot Premiere: Das SVE-Ticker TV. In der ersten Sendung, die ab sofort auf dem you.tube-Kanal der SV 07 Elversberg zu sehen ist, stehen die Spieler Felix Luz, Chris Wolf, Lukas Billick und Sebastian Wolf Ticker-Reporter Mathias Molter unmittelbar nach dem Spiel Rede und Antwort.

>> Zur ersten SVE-Ticker TV-Sendung aus Leipzig

>> Zum you.tube-Kanal der SV 07 Elversberg 

mehr lesen


Nichts Neues im Osten: SVE unterliegt bei RB Leipzig mit 0:2

Die SV 07 Elversberg hat am 27. Spieltag der Dritten Liga beim Tabellenzweiten RB Leipzig mit 0:2 verloren und den erhofften Befreiungsschlag auf des Gegners Platz verpasst. Die Treffer für Leipzig vor 18.478 Zuschauern erzielten Dominik Kaiser per Foulelfmeter (24.) und Timo Röttger (65.). Beste Chance für die SVE hatte Jeff Gyasi, der kurz vor Schluss nur den Pfosten traf. Nach der Niederlage in Leipzig fällt die Punkt- und Torausbeute der SVE im Osten Deutschlands verheerend aus: Alle fünf Spiele (Halle, Erfurt, Chemnitz, Rostock, Leipzig) wurden verloren – bei einem Torverhältnis von 0:9.

www.foto.sve-ticker.de

Milad Salem im Zweikampf gegen Leipzigs Sebastian Heidinger www.foto.sve-ticker.de

Dietmar Hirsch musste in Leipzig gleich auf mehrere Offensivspieler verzichten:  Ondrej Smetana (Rückenprobleme), Dominik Rohracker (Lymphknoten-Entzündung) und Angelo Vaccaro (Muskelverhärtung) fehlten genauso wie Daniel Jungwirth, dessen Einsatz eine Erkältung unmöglich machte. Mannschaftskapitän und Abwehrchef Timo Wenzel fiel aufgrund seiner zehnten gelben Karte ebenfalls aus. Notgedrungen musste Hirsch also seine Abwehr umstellen, brachte den jungen Chris Wolf erstmals nach seiner Knöchelfraktur von Beginn an. Jeff Gyasi kam nach seiner Rotsperre wieder zum Einsatz und bildete mit Pinheiro die Doppelsechs. Sascha Wolfert und Salif Cissé rückten ebenfalls in die Anfangsformation.

mehr lesen


SV 07 Elversberg vor großer Herausforderung bei den Roten Bullen

RB_Leipzig_LOGODie SV 07 Elversberg steht am 27. Spieltag der Dritten Liga vor einer großen Herausforderung: Am Sonntag, den 2. März müssen die 07er beim Tabellenzweiten RB Leipzig antreten. Anstoß in der Leipziger WM-Arena ist um 14 Uhr. „Trotzdem fahren wir nicht nach Leipzig, um einen netten Ausflug zu machen und die Punkte freiwillig abzugeben“, so SVE-Coch Dietmar Hirsch vor der Partie.

In den bisherigen Spielen nach der Winterpause musste die SVE ausschließlich gegen direkte Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt antreten. Mit RB Leipzig wartet jetzt erstmals eine Mannschaft mit deutlich anderen Ambitionen. Für Trainer Dietmar Hirsch ist RB sogar das beste Team der Dritten Liga: „Der Hochgeschwindigkeitsfußball, den Leipzig spielt, gepaart mit einem permanenten Pressing über die volle Spieldistanz machen unser Spiel am Sonntag zu einer richtigen Herausforderung.“ Die aktuelle Tabellenplatzierung der Sachsen, vor der Saison erst gemeinsam mit Elversberg in die Dritte Liga aufgestiegen, kommt für Hirsch nicht von ungefähr: „Mein Trainerkollege Alexander Zorniger hat eine lauf- und kampfstarke Mannschaft geformt, die mit vielen jungen und hungrigen Spielern besetzt ist. Ich gehe davon aus, dass RB den direkten Durchmarsch schafft und in der kommenden Saison in der Zweiten Liga spielt.“

mehr lesen


1:0 gegen Burghausen: SVE mit „Big Points“ im Abstiegskampf

Toller Support trotz 90-minütigem Dauerregen: Die Fans der SVE.

Toller Support trotz 90-minütigem Dauerregen: Die Fans der SVE.

Timo Wenzel heißt aus Elversberger Sicht der Held des 26. Spieltags: Mit seinem Treffer zum 1:0 im Heimspiel gegen Wacker Burghausen sorgte der 36-jährige Kapitän der SV 07 Elversberg für einen eminent wichtigen Erfolg im Abstiegskampf. Burghausen zeigte sich über neunzig Minuten als absolut ebenbürtiger Gegner, der der SVE bis zur letzten Sekunde alles abverlangte. Am Ende war der Sieg der Heimelf verdient, auch weil Salem und Co. in den letzten Minuten gleich mehrere hundertprozentige Konterchancen ausließen. 

Im Duell des Tabellen-16. Elversberg gegen den Tabellen-19. Burghausen veränderte SVE-Coach Dietmar Hirsch seine Anfangsformation gleich auf drei Positionen: Bernard Itoua, Frederick Kyereh und der kurzfristig erkrankte Sascha Wolfert mussten für Marc Gross, Alexander Buch und Dominik Rohracker weichen. Wacker-Coach Uwe Wolf sah nach dem 1:0-Heimsieg über Holstein Kiel keinen Grund für große Änderungen und brachte in der Abwehr lediglich Florian Pflügler anstelle von Alexander Eberlein.

mehr lesen


“Wollen endlich die 30-Punkte-Marke knacken”

wacker-burghausen-2243Tabellen-16. gegen den Tabellen-19. heißt es am kommenden Samstag, den 22.Februar, wenn die SV 07 Elversberg um 14 Uhr an der Kaiserlinde auf Wacker Burghausen trifft. Während die Elf von der Kaiserlinde am vergangenen Wochenende eine vermeidbare Niederlage in Münster hinnehmen musste, feierten die Gäste aus Oberbayern einen eminent wichtigen Sieg zu Hause gegen Holstein Kiel.

Die unterschiedlichen Leistungen der SV 07 Elversberg in Heim- und Auswärtsspielen – dies war das vorherrschende Thema bei der Spieltagspressekonferenz vor der Partie gegen Wacker Burghausen. Während Chefcoach Dietmar Hirsch mit den beiden Auftritten an der Kaiserlinde in diesem Jahr gegen Saarbrücken (3:1) und Halle (2:2) sehr zufrieden war, sieht er auswärts noch großen Steigerungsbedarf: “Wenn man wie in der letzten Woche bis zu unserer 1:0 Führung in Münster alles richtig macht und dann denkt, es geht von alleine, braucht man sich am Ende über die Niederlage nicht zu wundern”, fand Hirsch selbst eine Woche später noch deutliche Worte.

mehr lesen


Felix Luz´s Treffer reicht nicht zum Punktgewinn

Voller Einsatz in Münster: Die Fans der SVE.

Voller Einsatz in Münster: Die Fans der SVE.

Die SV 07 Elversberg hat am 25. Spieltag der Dritten Liga bei Preußen Münster mit 1:2 verloren. Nachdem Felix Luz die 07er bereits früh in Führung gebracht hatte, drehten Grote und Piossek für Münster die Partie. Für die Preußen war es der erste Sieg in diesem Jahr, nachdem es zuvor nur zu einem Unentschieden gereicht hatte. Elversberg bleibt in diesem Jahr auswärts ohne Punktgewinn und steckt weiter im unteren Tabellendrittel fest. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang, den der Chemnitzer FC inne hat, beträgt gerade einmal zwei Punkte.

Trainer Dietmar Hirsch stellte gegenüber dem 2:2 gegen Halle notgedrungen auf zwei Positionen um: Frederick Kyereh und Bernard Onanga Itoua rückten für die gelb-rot bzw. rotgesperrten Marc Gross und Jeff Gyasi in die Startelf. Preußen-Trainer Ralf Loose veränderte seine Anfangsformation nach der 0:3 Niederlage in Kiel auf gleich drei Positionen. Der Gelb gesperrte Hergesell sowie Bischoff und Kara mussten weichen, dafür durften Kühne, Riedel und Grote von Beginn an ran.

mehr lesen


Schlussmann Kronholm bleibt für drei weitere Jahre an Bord

Hat seinen Vertrag um drei Jahre verlängert: Schlussmann Kenneth Kronholm (li.), hier neben Torwarttrainer Sascha Purket.

Hat seinen Vertrag um drei Jahre verlängert: Schlussmann Kenneth Kronholm (li.), hier neben Torwarttrainer Sascha Purket.

Nachdem vor der Winterpause bereits SVE-Urgestein Marc Groß und Kapitän Timo Wenzel ihre auslaufenden Verträge verlängert haben, folgt nun auch Stammtorhüter und Mannschafts-Rückhalt Kenneth Kronholm.  Der 28-jährige Keeper verlängerte seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2017.

Coach Dietmar Hirsch zeigte sich erfreut über den weiteren Verbleib seines Schlussmanns: „Als Trainer der SV 07 Elversberg bin ich sehr froh, dass wir mit Kenneth Kronholm einen weiteren Leistungsträger  und einen der besten Torhüter der 3. Liga langfristig an den Verein binden konnten. Kenneth verkörpert sowohl sportlich wie auch charakterlich die Philosophie des Vereins.“

mehr lesen


„Treffen auf einen angeschlagenen Boxer“

Flagge-Preußen-MünsterViertes Spiel im neuen Jahr, viertes Spiel gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt: Am 25. Spieltag der Dritten Liga muss die SV 07 Elversberg am Samstag, den 15. Februar um 14 Uhr bei Preußen Münster antreten. Während es den Verantwortlichen rund um die Kaiserlinde von Anfang an bewusst war, gegen den Abstieg zu spielen, ist die Situation in Münster für viele Akteure neu: Vor Rundenbeginn als einer der Aufstiegsanwärter gehandelt, haben die Preußen aktuell nur einen Punkt Vorsprung vor dem ersten Abstiegsrang und rangieren auf Platz 16 der Tabelle.

SVE-Coach Dietmar Hirsch, der in Westfalen auf die beiden rotgesperrten Defensivspezialisten Marc Groß und Jeff Gyasi verzichten muss, warnt seine Spieler vor der angespannten Situation beim kommenden Gegner: „Münster hat in diesem Jahr erst einen Punkt geholt und noch keinen einzigen Treffer erzielt. Dementsprechend unruhig ist derzeit auch das Umfeld. Wir treffen auf einen angeschlagenen Boxer, den man nur sehr schwer einschätzen kann.“ Bei seiner eigenen Mannschaft sieht Dietmar Hirsch in den letzten Wochen einen klaren Aufwärtstrend. Nachdem der Coach der 07er nach der Niederlage bei den Stuttgarter Kickers den ein oder anderen jungen Spieler noch wegen seiner Einstellung kritisiert hatte, fand er in der Pressekonferenz vor dem Münster-Spiel ausnahmslos lobende Worte: „Die Spieler, die es betraf, haben die Kritik sehr gut angenommen und im Training richtig Gas gegeben.“

mehr lesen


DFB-Sportgericht reduziert die Sperre für Jeff Gyasi auf zwei Partien

Fehlt die nächsten beiden Spiele: Jeff Gyasi

Fehlt die nächsten beiden Spiele: Jeff Gyasi

Jeff Gyasi, der am vergangenen Samstag beim Heimspiel der SV 07 Elversberg gegen den Halleschen FC  in der in der 82. Minute von Schiedsrichter Steffen Mix nach einem Foulspiel die Rote Karte sah, wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Partien gesperrt. Damit fehlt der Mittelfeldspieler, der in der Winterpause von Wehen-Wiesbaden an die Kaiserlinde kam, in den kommenden beiden Spielen bei Preußen Münster und zu Hause gegen Wacker Burghausen.

Ursprünglich beantragte der DFB-Kontrollausschuss für Gyasi drei Spiele Sperre wegen “rohen Spiels”. Diesem Antrag stimmte der Verein beziehungsweise der Spieler nicht zu. Am heutigen Donnerstag hat das DFB-Sportgericht der “Einlassung der SV 07 Elversberg”, die Strafe auf eine Sperre auf zwei Spiele reduziert .

mehr lesen


Zweimalige Führung reicht nicht zum Heimerfolg – 2:2 gegen Halle

Timo Wenzel stochert den Ball zum 1:0 über die Linie. Foto: Hasselberg

Timo Wenzel stochert den Ball zum 1:0 über die Linie. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat am 24. Spieltag der Dritten Liga an der Kaiserlinde gegen den Halleschen FC 2:2 gespielt und die erhofften drei wichtigen Punkte verpasst. Gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt ging die SVE zweimal in Führung, zweimal sorgte HFC-Angreifer Sembolo für den Ausgleich. Trotzdem konnten die 07er am Ende mit dem Punktgewinn zufrieden sein, denn nach Gelb-Rot für Marc Groß (70.) und Rot für Gyasi (83.) stand man die letzten Minuten nur noch mit acht Feldspielern auf dem Platz.

mehr lesen


Harte Nuss gegen den Halleschen FC

Um drei wichtige Punkte geht es am kommenden Samstag, den 8. Februar um 14 Uhr an der Kaiserlinde: Die SV 07 Elversberg empfängt am 24. Spieltag der Dritten Liga mit dem Halleschen FC einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Während die SVE am vergangenen Wochenende auswärts bei den Stuttgarter Kickers mit 1:2 verlor und nach dem Derby-Sieg einen kleinen Dämpfer erhielt, gewann der HFC bereits sein zweites Spiel im neuen Jahr.

Dietmar Hirsch erwartet gegen Halle ein enges Spiel gegen einen Gegner auf Augenhöhe: “Wir treffen auf eine selbstbewusste Mannschaft, die in diesem Jahr beide Spiele zu null gewonnen hat. Das wird eine harte Nuss“, so der Coach der Schwarz-Weißen. Besonders imponierte Hirsch das zuletzt von Halle gezeigte Defensivverhalten. „Die Mannschaft von Trainer Sven Köhler steht sehr geordnet und hat mit Tim Kruse in der Winterpause noch einen richtig guten Spieler dazu bekommen, der dem Team auf der Sechser-Position zusätzlich Stabilität verleiht. Wir dürfen auf keinen Fall in Rückstand geraten“; so der Trainer der 07er, „denn dann wird es besonders schwer.“

mehr lesen


Vertrag mit Bryan Melisse aufgelöst

Bryan Melisse_1

Während die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch sich auf das morgige Spiel vorbereitet, wurde der Vertrag von Abwehrspieler Bryan Melisse einvernehmlich und mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Der 24-Jährige Franzose wechselte erst im Sommer an die Kaiserlinde. Er kam zu elf Drittligaeinsätzen für die SVE. Für seinen weiteren Werdegang wünscht die SV Elversberg ihm alles Gute.

mehr lesen


Hirsch: “Wir sind auf einem richtig guten Weg”

Deitmar Hirsch

Cheftrainer Dietmar Hirsch

Dietmar Hirsch, ist September 2013 Trainer in Elversberg. Im 07er Magazin zieht er Fazit seiner bisherigen Arbeit, berichtet, wie es ihm persönlich im Saarland ergeht und bezieht Stellung zu seinen sportlichen Entscheidungen.

Wir veröffentlichen das Interview hier in voller Länge.

mehr lesen


Fanbus nach Münster

Die Fanbetreuung und die SV 07 Elversberg bieten zum Auswärtsspiel am 15. Februar 2014 nach Münster einen Fanbus an. Der Preis beträgt 24€ pro Person, Abfahrt ist um 8 Uhr an der Bushaltestelle Kaiserlinde. Anmeldungen wie immer bei unserem Fanbeauftragten Oliver Werth unter 0178/8270297 oder oliverwerth@gmx.de, und fanbetreuung@sv07elversberg.de

mehr lesen


Unglückliche Niederlage bei den Stuttgarter Kickers

Niederlage trotz toller Unterstützung durch die Elversberger Anhänger.

Niederlage trotz toller Unterstützung durch die Elversberger Anhänger.

Die SV 07 Elversberg hat am 23. Spieltag der Dritten Liga bei den Stuttgarter Kickers mit 1:2 verloren. Nach einem 0:1 Rückstand zur Halbzeit sorgte Felix Luz in der 46. Minute für den Ausgleich. Der Siegtreffer für die Kickers fiel drei Minuten vor dem Schlusspfiff durch Fennell. Während die Schwaben den siebten Heimsieg in Folge feiern konnten, versäumte es die SVE, bei einem direktern Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt zumindest einen Punkt zu entführen.

Kickers Trainer Horst Steffen vertraute der Elf, die die Woche zuvor in Kiel ein 0:0 erkämpft hatte. SVE-Trainer Dietmar Hirsch veränderte die Anfangsformation im Vergleich zum 3:1 Erfolg über Saarbrücken nur auf einer Position, brachte im Mittelfeld Sascha Wolfert für Dominik Rohracker.

mehr lesen


Marcel Schug verlässt die SVE

Schug

Nachdem am gestrigen Tag die Verträge von Thorsten Reiß und Felix Dausend aufgelöst worden sind, hat die SV Elversberg am letzten Tag der Transferperiode den Vertrag von Mittelfeldspieler Marcel Schug „einvernehmlich und mit sofortiger Wirkung aufgelöst“, so Schatzmeister Heiner Kraus.

Der 30-Jährige, der seit Sommer 2011 für die SVE spielte, kann insgesamt auf 66 Regionalligapartien und zwei Spiele in der 3. Liga im Dress der SVE zurückblicken.

Für seinen weiteren Werdegang wünscht die SV Elversberg ihm alles Gute.

mehr lesen


Reiß und Dausend verlassen die SVE

Reiss

Kurz vor dem Ende der Winter-Transferperiode verlassen weitere Spieler die SVE. Thorsten Reiß und Felix Dausend haben ihre Verträge am heutigen Tage aufgelöst.

Reiß wechselte im Sommer 2009 von den Stuttgarter Kickers an die Kaiserlinde. Der 30-jährige Abwehrspieler war in der Aufstiegssaison einer der Leistungsträger und war maßgeblich am  Aufstieg in die 3. Liga beteiligt. Neben Abwehrspieler Marc Groß war Reiß der dienstälteste Spieler bei der SVE

Stürmer Felix Dausend, der erst  im Sommer vom saarländischen Ligakonkurrenten  an die Kaiserlinde wechselte, wird die SVE nach einem halben Jahr wieder verlassen. Dausend kam zu zehn Einsätzen in der 3. Liga für die Mannschaft von Dietmar Hirsch.

mehr lesen


„Zum Abheben gibt es keinen Grund“

D-Stuttgart_SV_Stuttgarter_KickersSchwere Aufgabe für die SV 07 Elversberg! Am 23. Spieltag der Dritten Liga muss die Elf von der Kaiserlinde bei den Stuttgarter Kickers antreten. Die Schwaben, ein direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt, gehören zu den besten Heimmannschaften der Liga. Anstoß im Gazi-Stadion auf der Waldau in Stuttgart ist am Samstag, den 1. Februar um 14 Uhr.

Fünf Monate ist es her, als die Stuttgarter Kickers letztmals zu Hause ein Spiel verloren. Danach gab es sechs Siege in Folge bei 14:1 Toren. SVE-Trainer Dietmar Hirsch zeigt dementsprechend großen Respekt vor dem kommenden Gegner: „Wir haben ein sehr schweres Auswärtsspiel vor der Brust. Nach einem schwächeren Saisonstart haben sich die Stuttgarter Kickers im Laufe der Runde mehr und mehr stabilisiert und sind insbesondere zu Hause eine Macht.“ Trotzdem möchte der Elversberger Coach auch aus dem Gazi-Stadion etwas Zählbares mit nach Hause bringen. „Wir haben unter der Woche im Training hochkonzentriert gearbeitet und uns voll auf den kommenden Gegner fokussiert“, so Dietmar Hirsch, „wir wollen in Stuttgart an die Leistung vom Saarbrücken-Spiel anknüpfen und möglichst als Sieger vom Platz gehen.“ Ähnlich wie das Spiel gegen den FCS betrachtet der Elversberger Übungsleiter auch das Stuttgart-Spiel als richtungsweisend.

mehr lesen


Gianni Gotthardt nach Zweibrücken ausgeliehen – auch andere Spieler sollen den Verein verlassen

GianniGotthardt_1Die SV 07 Elversberg leiht Mittefeldspieler Gianni Gotthardt (li.) bis zum 30 Juni 2014 zum SVN Zweibrücken aus. Der 19-jährige frühere Juniorennationalspieler, der vor der Saison von 1860 München an die Kaiserlinde kam, soll in der Regionalliga Südwest Spielpraxis sammeln.

Desweiteren legte der Verein den Spielern Thorsten Reiß, Nico Zimmermann, Felix Dausend und Sebastian Piotrowski nahe, sich eine neue sportliche Herausforderung zu suchen. SVE-Trainer Dietmar Hirsch: „Es handelt sich ausschließlich um sportliche Gründe. Nach den Neuverpflichtungen in der Winterpause haben wir derzeit mehr als 30 Spieler im Kader. Darunter leidet die Trainingsqualität.“ Die oben genannten Spieler werden bis auf weiteres am Training der U23 der SVE teilnehmen. Bis zum Ende der Transferperiode am 31. Januar haben die betreffenden Spieler noch die Möglichkeit, sich einen neuen Verein zu suchen.

mehr lesen


Salem, Luz und Göcer schießen die SVE zum Derbysieg

8.200 Zuschauer an der Kaiserlinde verfolgten das Saarderby zwischen der SVE und dem FCS.

8.200 Zuschauer an der Kaiserlinde verfolgten das Saarderby zwischen der SVE und dem FCS.

Die SV 07 Elversberg hat zum Auftakt der Rückrunde den 1. FC Saarbrücken mit 3:1 (1:0) geschlagen. 8.200 Zuschauer an der ausverkauften Kaiserlinde sahen einen verdienten Erfolg der Heimelf, für die Milad Salem, Felix Lux und Serkan Göcer trafen. Für den 1. FC Saarbrücken reichte es nach einer spielerisch enttäuschenden Leistung nur zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer. Während der FCS nach dem 22. Spieltag der Dritten Liga auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht ist, belegt die SVE mit 28 Punkten den 14. Rang.

mehr lesen


Anreiseinformationen zum Saarderby

Anreiseinformationen im Vorfeld des Saarderbys zwischen der SV 07 Elversberg und dem 1. FC Saarbrücken (Samstag, 25. Januar, 14 Uhr, Kaiserlinde):

In Elversberg gibt es rund um das Stadion so gut wie keine öffentlichen Parkplätze. Aus diesem Grund bitten Polizei und die SV 07 Elversberg die Zuschauer, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen und auf die Anreise mit dem PKW zu verzichten. Zuschauer aus Spiesen-Elversberg werden gebeten, ihr Auto zu Hause zu lassen und zu Fuß zur Kaiserlinde zu kommen. Zuschauer, die trotzdem mit dem Auto kommen, sollen nach Möglichkeit Fahrgemeinschaften bilden.

Polizei und Verein bitten die Zuschauer außerdem, rechtzeitig anzureisen, damit es u.a. keine Verzögerungen beim Anstoß gibt.

Die Grafik zeigt den gesperrten Bereich der L112. Quelle: Google Maps

Die Grafik zeigt den gesperrten Bereich der L112. Quelle: Google Maps

Wichtige Information für alle Verkehrsteilnehmer: Die L 112 (Lindenstraße) wird nach der Ausfahrt von der Autobahn A8 (Ausfahrt 21) Richtung Elversberg bis zu den Tankstellen hinter dem Stadion von 11 bis 18 Uhr gesperrt. In diesem Bereich kann auch nicht geparkt werden.

mehr lesen


„Dem Ziel Klassenerhalt werden wir alles unterordnen“

Gute Laune vor dem Derby: Trainer Dietmar Hirsch und Pressesprecher Boris Röder.

Wenn am Samstag um 14 Uhr die SV 07 Elversberg an der Kaiserlinde den 1. FC Saarbrücken empfängt, ist erstmals in der 107-jährigen Geschichte der SVE ein Liga-Heimspiel ausverkauft. Bereits zwei Tage vor dem mit Spannung erwarteten Saarderby waren alle 8.200 Karten vergriffen. Und auch sportlich steht für die beiden saarländischen Kontrahenten, die beide um den Klassenerhalt in der Dritten Liga kämpfen, in der ersten Partie des neuen Jahres viel auf dem Spiel.

Während man beim 1. FC Saarbrücken in den vergangenen Tagen auf Abschirmung setzte und nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainierte, sah SVE-Trainer Dietmar Hirsch die Angelegenheit etwas entspannter und lud gleich im ersten Satz die anwesenden Pressevertreter zum Abschlusstraining nach St. Ingbert ein. Und auch Hirsch´s Statement zum Spiel viel kurz und bündig aus: „Erstes Spiel 2014, Saarderby, ausverkauftes Stadion, viele neue Spieler auf beiden Seiten, wir freuen uns – mehr gibt es dazu nicht zu sagen“, so der Elversberger Übungsleiter. Mit welcher Aufstellung der 1. FC Saarbrücken geschlagen werden soll, konnte Dietmar Hirsch noch nicht verraten. „Ich weiß noch nicht mal, welche Spieler überhaupt im Kader sein werden. Natürlich haben wir eine Idee, wie es mit den drei Punkten klappen könnte, aber die hat unser Gegner sicherlich auch.“

mehr lesen


Saarderby ausverkauft!

Erstmals in der 107-jährigen Geschichte der SV 07 Elversberg ist ein Liga-Heimspiel ausverkauft. Bereits zwei Tage vor dem Drittligaderby zwischen der SVE und dem 1. FC Saarbrücken am Samstag, den 25. Januar, sind alle 8.200 Karten vergriffen. Am Spieltag wird es auch keine Tageskasse mehr geben. Der Verein bittet alle Zuschauer, die Anreiseinformation auf der Homepage zu beachten. Vielen Dank!

mehr lesen


Jeff Gyasi ist Winterneuzugang Nummer fünf bei den 07ern!

Fünfter Neuzugang für die SV 07 Elversberg: Der Wechsel von Jeff Gyasi zur SVE ist perfekt. Der 1,90 m große Abwehrspieler unterschrieb am heutigen Donnerstag (23.01) einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum Ende der Saison. Gyasi wechselt vom Ligakonkurrenten SV Wehen Wiesbaden an die Kaiserlinde. Weitere Drittligastation seiner bisherigen Laufbahn war RW Oberhausen, insgesamt kommt der 25-Jährige auf 50 Drittligaeinsätze.

mehr lesen


Die SVE holt Ricky Pinheiro aus Kaiserslautern

Foto: Eibner Pressefoto

Ricky Pinheiro, hier im Trikot von Hessen Kassel. Foto: Eibner Pressefoto

Ricky Pinheiro von der U23 des 1. FC Kaiserslautern wechselt mit sofortiger Wirkung zur SV 07 Elversberg. Der am 1. Februar 1989 in Kaiserslautern geborene, offensive Mittelfeldakteur, der in der Saison 2012/2013 für Hessen Kassel spielte, unterschrieb an der Kaiserlinde einen Vertrag bis 30.06.2015. Für Regionalliga-Meister Kassel, lange Zeit Konkurrent der SV 07 Elversberg im Kampf um den ersten Tabellenplatz, absolvierte Pinheiro letzte Saison 37 Spiele (35 Ligaspiele + zwei Aufstiegsspiele), in denen er neun Treffer erzielte.

mehr lesen


Serkan Göcer wechselt vom Ludwigspark an die Kaiserlinde

Serkan Göcer und SVE-Coach Dietmar Hirsch unmittelbar nach der Vertragsunterzeichnung. Foto: Lehmann

Die SV 07 Elversberg hat mit sofortiger Wirkung Serkan Göcer vom 1. FC Saarbrücken verpflichtet. Der 20-jährige offensive Mittelfeldspieler machte in dieser Saison 20 Spiele für die Blau-Schwarzen in der Dritten Liga.

Zuletzt spielte Göcer, der im Sommer 2012 von RW Oberhausen in die saarländische Landeshauptstadt wechselte, unter dem neuen FCS-Trainer Milan Sasic keine Rolle mehr. Serkan Göcer unterschrieb an der Kaiserlinde einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2015.

SVE-Trainer Dietmar Hirsch freut sich, dass der Mittelfeldspieler künftig die Fußballschuhe für die Schwarz-Weißen schnüren wird: “Serkan ist ein talentierter Spieler, der alles mitbringt, was ein guter Spieler braucht. Mit seiner Schnelligkeit und seiner Schusstechnik wird er unser Offensivspiel beleben.”

mehr lesen


Marc Gallego verlässt die SV Elversberg

gallego

Die Sportvereinigung 07 Elversberg und Marc Gallego gehen ab sofort getrennte Wege. Das bestehende Arbeitsverhältnis zwischen der SVE und dem offensiven Mittelfeldspieler, der im vergangenen Januar vom Regionalligisten Waldhof Mannheim an die Kaiserlinde wechselte wurde aufgelöst.

Für seinen weiteren Werdegang wünscht die SV Elversberg ihm alles Gute und sportlichen Erfolg.

mehr lesen


Neujahrsempfang der SV 07 Elversberg

bw3Fans, Spieler, Trainerteam und Sponsoren trafen sich am Samstag, 18.01 im Schloss Falkenhorst in Kleinblittersdorf zur ersten Black & White Party, dem Jahresemfpang der SVE. Bei Lounge-Atmosphäre, exklusivem Essen und kühlen Drinks feierten die 250 Gäste zu den Klängen der DJs von Big FM und Radio Salue. Bildhübsche Models der Agentur Adriano Fashion zeigten die Spielertrikots der SVE und weitere tolle Outfits.

mehr lesen


Torloses Remis im Duell zwischen der SVE und Eintracht Trier

SVE - Eintracht TrierDie SV 07 Elversberg hat das letzte Testspiel vor dem Liga-Auftakt nächste Woche gegen den 1. FC Saarbrücken mit einem Remis beendet. 0:0 hieß es am Ende des Kräftemessens mit dem Regionalligisten SV Eintracht Trier im Waldstadion an der Kaiserlinde, bei dem mit Ondřej Smetana und Sascha Wolfert die beiden Neuzugänge im Team von Dietmar Hirsch das erste Mal im Dress der Saarländer aufliefen.

mehr lesen


Sascha Wolfert und Ondřej Smetana verstärken die 07er

Sascha Wolfert, hier noch im Trikot des SV Wehen. Foto: SV Wehen-Wiesbaden

Sascha Wolfert, hier noch im Trikot des SV Wehen. Foto: SV Wehen-Wiesbaden

Sascha Wolfert wechselt mit sofortiger Wirkung zur SV 07 Elversberg. Der 23-jährige Offensivspieler kommt ablösefrei vom Ligakonkurrenten SV Wehen Wiesbaden, wo er in der aktuellen Saison auf acht Einsätze in der Dritten Liga kam. In der Saison 2012/2013 spielte der gebürtige Aschaffenburger für den 1. FC Kaiserslautern II in der Regionalliga, erzielte dort in 33 Spielen 13 Tore und wurde zweimal in der Zweiten Bundesliga eingesetzt. Weitere Stationen seiner Karriere waren Kickers Offenbach und Eintracht Frankfurt.

 

Seit heute morgen ist auch die Verpflichtung des tschechischen Spielers Ondřej Smetana perfekt. Der 1,98 cm große Stürmer spielte neben diversen Stationen in den ersten drei tschechischen Ligen unter anderem in der ersten belgischen Liga für VV St. Truiden. Letzte Saison kickte der 31Jährige für unseren Ligakonkurrenten FC Hansa Rostock, er kam auf 26 Einsätze und erzielte dabei acht Tore. Nach einer kurzen Station in der ersten Liga Zyperns war der Spieler zuletzt vereinslos.

mehr lesen


SVE-Jahresempfang am 18. Januar 2014 – letzte Tickets sichern!

Neues Bild

Party on! Die SV 07 Elversberg feiert ihren Jahresempfang am 18. Januar 2014 im Schloss Falkenhorst in Kleinblittersdorf. Die letzten Tickets für die “Black ´n´White Party” gibt es heute noch für 50 Euro pro Person und sind über SVE-Marketingleiter Dirk Ex bestellbar (E-Mail: dirk.ex@sv07elversberg.de). An der Abendkasse wird es ein kleines Kontigent von wenigen Karten geben.

Im Preis enthalten sind Sektempfang, großes Buffet, alkoholfreie Getränke, Bier…und natürlich jede Menge Party-Spaß mit Musik auf zwei Dance-floors, Modenschau u.v.m.

mehr lesen


SVE siegt im Testspiel gegen zwei Clubs

Ein Spiel - zwei Gegner: Die SVE testete in St. Ingbert.

Ein Spiel – zwei Gegner: Die SVE testete in St. Ingbert.

Die SV 07 Elversberg hat das heutige Doppel-Testspiel gegen die TuS Jägersfreude und den SV St.Ingbert gewonnen. In den ersten 45 Minuten der Trainingspartie stand dem Team von Dietmar Hirsch der Kreisligist aus Jägersfreude gegenüber. Dominik Rohracker (15.), Christian Grimm (28.) und Felix Dausend (36.) erzielten beim 3:0 Erfolg im St. Ingberter Mühlwaldstadion die Tore für die SVE.  Erneut Felix Dausend (55.) sowie Nico Zimmermann (56.), Sebastian Piotrowski (60., 61.) und Thorsten Reiß (82.) konnten sich im zweiten Durchgang in die Elversberger Torschützenliste eintragen, als der im Mühlwaldstadion beheimatete Verbandsligist SV St. Ingbert mit 5:0 besiegt wurde.

mehr lesen


Test gegen Eintracht Trier an der Kaiserlinde

573px-Eintracht_Trier_svg_Der Austragungsort für das geplante Testspiel der SV 07 Elversberg gegen die Regionalligamannschaft von Eintracht Trier wurde festgelegt. Das Spiel findet im Waldstadion an der Kaiserlinde statt. Der Anstoß ist am Samstag, 18.01.2014 um 14:00 Uhr.

mehr lesen


Harte Diagnose bei Alexander Schmieden!

IMG_1223

Pech für Alex Schmieden (re.): Der 20Jährige fällt mit einem Kreuzbandriß für den Rest der Runde aus.

Es läuft die 22. Spielminute im Testspiel am vergangenen Sonntag gegen den 1. FC Kaiserslautern, als SVE-Youngster Alex Schmieden hinter der Torauslinie behandelt wird. Mannschaftsarzt und Physiotherapeut signalisierten Trainer Hirsch sofortiges Auswechseln. Es sieht nicht gut aus für unsere Nummer 14, der nach dem Trainingslager in der Türkei so nah an der Statmmelf stand wie noch nie zuvor.

Gestern die traurige Bestätigung: Der 20Jährige erlitt im Testspiel gegen den FCK einen Kreuzbandriss. Das ergab am Montag die Kernspintomographie. Schmieden, dessen Vater Ulrich früher bei der SVE in der Oberliga spielte und als niedergelassener Sportorthopäde die Damen-Nationalmannschaft betreut, wird morgen operiert. Wir wünschen Alexander Schmieden die besten Genesungswünsche! Kopf hoch Junge!

mehr lesen


FCK behält die Oberhand

1FC_Kaiserslautern_Wappen_2010_svgDie Sportvereinigung Elversberg hat das erste Heimspiel des Jahres 2014 verloren. Gegen den aktuellen Tabellendritten der zweiten Fußball-Bundesliga, dem 1. FC Kaiserslautern, musste sich die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch nach 90 Minuten mit 0:4 geschlagen geben.

Nach einer knappen halben Stunde jubelten die Pfälzer das erste Mal. Mo Idrissou erzielte nach Vorlage von Alushi per Kopf die Führung für die Roten Teufel. Nur sieben Minuten später war es erneut der Kameruner, der den Ball an Kenneth Kronholm vorbei ins Netz einschieben konnte.

mehr lesen


Elversberg testet estnischen Nationalspieler Hunt

Die SV Elversberg testet seit heute den estnischen Nationalspieler Rimo Hunt. Der 1,87 große Mittelstürmer ist Top-Torjäger in Estland und traf in der seit November beendeten Saison 22 mal in 36 Spielen für Levadia Talin. Zudem erzielte er drei Tore in der Europa League Qualifikation. Hunt absolvierte 2013 zwei Spiele für die estnische Nationalmannschaft.

Es ist geplant, dass Rimo Hunt beim morgigen Testspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern zum Einsatz kommen wird.

mehr lesen


2. Bromelain-POS Hallen-Cup: Budenzauber vom Feinsten

Bromelain-POS Hallen-Cup 2014

Bromelain-POS Hallen-Cup 2014

Jede Menge Tore und Technik vom Feinsten verspricht der 2. Bromelain-Hallencup der SV 07 Elversberg, der vom 10. bis zum 12. Januar 2014 in der Multifunktionshalle der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken ausgetragen wird. Ein hochkarätiges Teilnehmerfeld und  89 Wertungspunkte für das Volksbanken-Hallenmasters – erneut Rekordmarke der diesjährigen Qualifikationsturniere – versprechen Budenzauber vom Feinsten.

mehr lesen


Eine Woche harte Arbeit: SVE zurück aus dem Trainingslager

Fitness- und Dehnübungen am Strand von Side.

Fitness- und Dehnübungen am Strand von Side.

Die SV 07 Elversberg bereitete sich eine Woche im türkischen Side auf die restlichen Rückrundenpartien vor. Am Sonntag, den 12. Januar kommt der 1.FC Kaiserslautern um 14 Uhr zum Testspiel an die Kaiserlinde.

Es war kurz nach 12 Uhr, als der Mannschaftsbus der SV 07 Elversberg am gestrigen Freitag, 10. Januar, das Ortschild von Spiesen-Elversberg passierte und auf das Stadiongelände abbog. Eine Woche Trainingslager in Side lagen hinter Trainer Dietmar Hirsch und seinen Spielern – eine Woche, in der sich die SVE unter türkischer Sonne auf die restlichen 17 Saisonspiele in der Dritten Liga vorbereitete. SVE-Coach Dietmar Hirsch zeigte sich nach der Rückkehr ins Saarland hochzufrieden: “Das Trainingslager in Side hat sich absolut gelohnt. Wir hatten in der Türkei ideale Bedingungen und alle Spieler haben voll mitgezogen.” Zu dem 23-köpfigen Aufgebot gehörte etwas überraschend auch Moritz Zimmer, 20jähriger Verteidiger der U23, der in der Hinrunde bereits einige Wochen bei der ersten Mannschaft mit trainiert hatte. Nicht mit in Side dabei waren Muhittin Bastürk (Innenbandriss im Knie) und Chris Wolf (Reha nach Knöchelbruch) sowie Marc Gallego, Marcel Schug, Gianni Gotthardt, Kevin Feiersinger und Bryan Mélisse, die bei Dietmar Hirsch keine große Rolle mehr spielen werden. Der Trainer zu der Entscheidung: “Bei einem zu großen Kader leidet die Trainingsqualität. Die Entscheidung hat nur das Ziel, das Beste für den Verein herauszuholen. Unser gemeinsames Ziel lautet Klassenerhalt, und dafür werden wir in den kommenden Monaten alles tun.”

mehr lesen


SVE und Sportdirektor Roland Benschneider trennen sich

IMG_0938

Mit sofortiger Wirkung trennt sich die SV 07 Elversberg von Sportdirektor Roland Benschneider.

Grund dafür sind unterschiedliche sportliche und strategische Ausrichtungen zwischen Trainerteam und Sportdirektor.

Die SVE wünscht Roland Benschneider auf seinem weiteren Weg alles Gute.

mehr lesen


Kartenvorverkauf für das Derby gegen den 1. FC Saarbrücken startet am Montag

1. FC Kaiserslautern gastiert am Sonntag, 12. Januar um 14 Uhr zum Testspiel an der Kaiserlinde – auch hier sind die Tickets ab Montag im Vorverkauf erhältlich  

Ab kommenden Montag, den 6. Januar, startet die SV 07 Elversberg mit dem offiziellen Vorverkauf für das Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken, mit dem am 25. Januar um 14 Uhr die Rückrunde eröffnet wird. Tickets gibt es im Fanshop in der Neunkircher Straße in Elversberg. Eine Internet-Bestellung ist derzeit leider nicht möglich.

Auch für das Testspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern können ab Montag, den 6. Januar, Karten erworben werden. Anstoß im Waldstadion an der Kaiserlinde in Elversberg ist am Sonntag 12. Januar, um 14 Uhr. Es gelten dieselben Eintrittspreise wie in der Dritten Liga.

>> Aktuelle Informationen zum Kartenvorverkauf zum Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken gibt´s hier

mehr lesen


Trainingsstart mit Laktat- und Ausdauertest

mannschaft beim laufen

Nach einer nur zwölftägigen Pause startete die SV 07 Elversberg am heutigen Donnerstag, den 2. Januar 2014 ihre Vorbereitung auf die noch ausstehenden 17 Rückrundenpartien in der Dritten Liga. Trainer Dietmar Hirsch versammelte seine Spieler zur ersten Trainingseinheit am Olympiastützpunkt in Saarbrücken, wo ein Laktat- und Ausdauertest auf dem Programm stand. Bereits am morgigen Freitag, den 3. Januar, fliegt die Mannschaft zu einem einwöchigen Trainingslager von Stuttgart aus nach Side in die Türkei, um die Grundlagen für den Klassenerhalt zu legen.

mehr lesen


Ein ganzes Jahr in Bildern: Das war 2013!

Ein dramatisches Fußballjahr neigt sich dem Ende zu. Die SV 07 Elversberg dankt allen Zuschauern, Fans, Sponsoren und Partnern für die hervorragende Unterstützung in 2013 und wünscht einen guten Rutsch und ein erfolgreiches neues Jahr. Die schönsten, packendsten und emotionalsten Momente aus 2013 haben wir in unserem Bilderrückblick nochmals zusammengefasst.

mehr lesen


Termine der Wintervorbereitung: SVE testet gegen den 1. FC Kaiserslautern

IMG_1052

Nach einer nur zwölftägigen Pause startet die SV 07 Elversberg am heutigen Donnerstag, den 2. Januar 2014 ihre Vorbereitung auf die noch ausstehenden 17 Rückrundenpartien in der Dritten Liga. Trainer Dietmar Hirsch versammelt seine Spieler ab 14 Uhr am Olympiastützpunkt in Saarbrücken zur ersten Trainingseinheit: Ein Laktat- und Ausdauertest soll wichtige Auskünfte über den Fitnesszustand der Spieler geben. Bereits am morgigen Freitag, den 3. Januar, fliegt die Mannschaft zu einem einwöchigen Trainingslager von Stuttgart aus nach Side in die Türkei, um die Grundlagen für den Klassenerhalt zu legen. 

Vier Testspiele bis zum Rückrundenstart gegen den 1. FC Saarbrücken  

Während des Aufenthalts an der türkischen Riviera bestreitet die SV 07 Elversberg zwei Testspiele. Bereits am Sonntag (5. Januar) testet die SVE gegen den türkischen Drittligsten Darica Genclerbirligi. Zwei Tage, bevor die Mannschaft wieder ins Saarland zurückkehrt, treffen die 07er in einem weiteren Testspiel auf Altay Izmir, aus der zweiten türkischen Liga. Nach der Rückkehr stehen bis zum Rundenstart am 25. Januar (Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken) noch zwei Testspiele auf dem Programm. Am Sonntag, den 12. Januar spielt die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch um 14 Uhr an der Kaiserlinde gegen den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. Eine Woche später testet die SVE am Samstag, den 18. Januar, gegen den Regionalligisten Eintracht Trier (Uhrzeit und Austragungsort noch offen).

mehr lesen


Finale beim SVE-Adventskalender

An Heilig Abend gibt es traditionell in jedem Adventskalender etwas ganz Besonderes hinter dem 24. Türchen. Auch beim SVE-Adventskalender ist das so. Das Gewinnspiel auf der Homepage der SVE, bei dem man seit 1. Dezember täglich die Chance auf einen Tagespreis hat, bietet an Heilig Abend sogar die Chance auf einen Spanienurlaub in Playa de Aro. Mit jedem Türchen öffnet sich eine Frage rund um die SVE. Unter allen Teilnehmern,  die am gleichen Tag bis 19:07 Uhr die richtige Antwort abgeben, wird der Gewinner ausgelost – so auch an Heilig Abend, bei der finalen Frage.

Die Auslosung findet im Rahmen einer Live-Videosendung, am 25. Dezember um 19:07 Uhr, statt. . Neben dem Gewinner des Spanien-Urlaubes werden die Tagessieger der letzten neun Tage ermittelt, hier sind unter anderem ein signierter Fußball, Dauerkarten für die Rückrunde, ein SVE Trikot, sowie ein Wochenende mit dem Mercedes Benz CLA zu gewinnen.

Das SVE-Adventskalernder Gewinnspiel finden Sie auf der Homepage der SV Elversberg unter dem Menüpunkt “Adventskalender”.

Zum Ansehen der Livesendung am 25.12.2013 bei dem die Gewinner ausgelost haben rufen Sie ebenfalls den SVE-Adventskalender auf.

Sie benötigen ein “flash-Plugin” bzw. einen Flash-Player um den Videostream zu sehen.

mehr lesen


DFB setzt die Spieltage 22 bis 25 an

Saarderby zum Auftakt ins neue Jahr. Hier eine Szene aus dem Hinspiel, das der FCS mit 2:0 gewinnen konnte.

Saarderby zum Auftakt ins neue Jahr. Hier eine Szene aus dem Hinspiel, das der FCS mit 2:0 gewinnen konnte.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die ersten vier Spieltage der Dritten Fußball-Liga für 2014 bekannt gegeben. Für die SV 07 Elversberg beginnt der Auftakt in die restlichen Partien der Rückrunde mit einem Heimspiel: Am Samstag, den 25. Januar, empfängt die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch um 14 Uhr den 1. FC Saarbrücken zum Saarderby an der Kaiserlinde. Eine Woche später geht es für die SVE zu den Stuttgarter Kickers (Sa., 1. Februar, 14 Uhr), am 8. Februar kommt der Hallesche FC an die Kaiserlinde (14 Uhr) und am 15. Februar gastiert die Hirsch-Elf bei Preußen Münster. Trainingsauftakt für die Drittliga-Profis ist am 2. Januar 2014, vom 3. bis zum 10. Januar steht das Trainingslager in der Türkei auf dem Programm. Die Testspiele in der Wintervorbereitung werden noch bekannt gegeben.

mehr lesen


Innenbandabriss zwingt Bastürk zu einer längeren Pause

Muhittin Bastürk zog sich in der letzten Minute des Darmstadt-Spiels eine schwere Knieverletzung zu. Foto: Hasselberg

Muhittin Bastürk zog sich in der letzten Minute des Darmstadt-Spiels eine schwere Knieverletzung zu. Foto: Hasselberg

Kein gutes Wochenende für die SV 07 Elversberg: Nach Beendigung des 21. Spieltags ist die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch auf den 16. Tabellenplatz abgerutscht. Der Abstand auf den ersten Abstiegsrang beträgt nur noch einen Zähler. Zudem verletzte sich SVE-Abwehrspieler Muhittin Erdem Bastürk gestern gegen Darmstadt schwer und fällt voraussichtlich acht Wochen aus. Der 22-Jährige zog sich in der letzten Minute des Spiels einen Innenbandabriss im rechten Knie zu und wird der SVE in den richtungsweisenden Spielen nach der Winterpause fehlen. Glück im Unglück für Bastürk: Der zuerst befürchtete Kreuzbandabriss, der das Saisonende bedeutet hätte, hat sich nicht bestätigt.

mehr lesen


SVE beendet das Fußballjahr 2013 mit einer Niederlage

Frederick Kyereh: Kein Durchkommen gegen die gut stehende Lilien-Abwehr. Foto: Hasselberg

Frederick Kyereh: Kein Durchkommen gegen die gut stehende Lilien-Abwehr. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg verabschiedet sich mit einer Niederlage in die Winterpause. Am 21. Spieltag der Dritten Liga unterlag die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch an der Kaiserlinde dem SV Darmstadt 98 mit 0:3 (0:1). Mangelnde Durchschlagskraft in der Offensive und individuelle Fehler im Abwehrverhalten führten letztlich zu dem verdienten Sieg der Lilien, die den dritten Sieg in Folge feiern konnten. Die SV 07 Elversberg hingegen ist froh, dass nach vier Niederlagen in Serie und 0:11 Toren endlich Winterpause ist.

mehr lesen


„Offensiv mehr zutrauen als in den Spielen zuvor“

SV_Darmstadt_98Endspurt für die SV 07 Elversberg: Zum letzten Spiel im Fußballjahr 2013 empfängt die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch am Freitag, den 20. Dezember um 19 Uhr den SV Darmstadt 98 an der Kaiserlinde. Nach zuvor drei sieglosen Spielen in Folge möchte sich die SVE gegen den Tabellenvierten der Dritten Liga mit drei Punkten vom eigenen Publikum in die Winterpause verabschieden. Die Lilien hingegen hoffen, mit einem Sieg auf dem dritten Rang und somit auf dem Relegationsplatz überwintern zu können.

mehr lesen


Wichtige Weichenstellung für die Zukunft: Wenzel und Groß verlängern ihre Verträge

Routinier Timo Wenzel bleibt der SVE bis vorerst 2015 erhalten.

Routinier Timo Wenzel bleibt der SVE bis vorerst 2015 erhalten.

Die SV 07 Elversberg hat die zum Saisonende auslaufenden Verträge mit Mannschaftskapitän Timo Wenzel und Mittelfeldspieler Marc Groß verlängert.

Timo Wenzel, der 2012 vom damaligen griechischen Erstligisten PAE Kerkyra an die Kaiserlinde kam, unterschrieb einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2015. Der 36-jährige frühere Bundesligaspieler absolvierte in dieser Saison 19 Drittliga-Einsätze für die SV 07 Elversberg in der Innenverteidigung. Aufgrund seiner großen Erfahrung aus 15 Jahren als Fußballprofi ist Timo Wenzel ein wichtiger Stützpfeiler im sportlichen Konzept der SV Elversberg.

mehr lesen


Knappe Niederlage zum Auftakt der Rückrunde

Kein Durchkommen für die SVE: Hier beißt sich Dominik Rohracker in der Hansa-Defensive fest.

Kein Durchkommen für die SVE: Hier beißt sich Dominik Rohracker in der Hansa-Defensive fest.

Die SV 07 Elversberg hat zum Auftakt der Rückrunde beim F.C. Hansa Rostock verloren. Am 20. Spieltag der Dritten Liga gab es beim Tabellendritten eine knappe, aber verdiente 0:1 Niederlage. Das Tor des Tages für die Heimelf erzielte David Blacha nach 53 Minuten. Die SVE hat nach drei verlorenen Spielen in Folge nur noch drei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang. Bevor es für die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch in die Winterpause geht, steht am kommenden Freitag (20. Dezember, 19 Uhr) noch das Heimspiel gegen Darmstadt 98 auf dem Programm.

mehr lesen


Hohe Hürde zum Rückrundenstart: SVE bei Hansa Rostock

Hansa RosctockSchwere Auswärtsaufgabe für die SV 07 Elversberg zum Auftakt der Rückrunde: Am 20. Spieltag der Dritten Fußball-Liga muss die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch beim Tabellendritten F.C. Hansa Rostock antreten. Aufgrund der klaren Niederlage am letzten Wochenende gegen Borussia Dortmund II und der momentan angespannten Personalsituation reist die SVE als klarer Außenseiter an die Ostsee. Anstoß der Partie in der Rostocker DKB-Arena ist am Samstag, den 14. Dezember um 14 Uhr.

mehr lesen


Mit jeder Menge Gebäck im Gepäck zu Besuch in Seniorenheimen

Alexander Schmieden verteilt das selbst gemachte Weihnachtsgebäck im AWO-Altenheim in Elversberg.

Alexander Schmieden verteilt das selbst gemachte Weihnachtsgebäck im AWO-Altenheim in Elversberg.

Am vergangenen Montag nahmen sich einige SVE-Profis an ihrem freien Tag die Zeit, für den guten Zweck zu backen. Die Räumlichkeiten dafür stellte die Bäckerei Krämer zur Verfügung. Alles geschah unter professioneller Anleitung des Bäckermeisters Werner Krämer, der den Jungprofis Daniel Kläs, Muhittin Bastürk, Frederick Kyereh, Salif Cissé und Alexander Schmieden helfend zur Seite stand. Nun wurden die Zimtwaffeln, Vanillekipferl, das Spritzgebäck und die Makronen im AWO Seniorenzentrum in Elversberg und im Pflegeheim Spiesen verteilt. Mit jeweils etwa vier Kilo Gebäck unterm Arm besuchten Mittelfeldmotor Thorsten Reiß und Nachwuchstalent Alexander Schmieden die Einrichtungen.

mehr lesen


Milad Salem fällt mit Bänderriss und Knöchelprellung aus

Bänderriss und Knöchelprellung im Sprunggelenk: Milad Salem fällt für 6 bis 8 Wochen aus.

Bänderriss und Knöchelprellung im Sprunggelenk: Milad Salem fällt für 6 bis 8 Wochen aus.

Milad Salem hat sich in der Partie gegen Borussia Dortmund II einen Riss des vorderen Syndesmosebandes und eine Knöchelprellung im Sprunggelenk zugezogen und fällt für die letzten beiden Spiele in diesem Jahr aus. Der offensive Mittelfeldspieler, der in dieser Saison bereits drei Treffer erzielte, steht Dietmar Hirsch somit erst wieder im neuen Jahr zu Verfügung. Mit Milad Salem, Angelo Vaccaro (Rotsperre, sieben Tore) und Felix Luz (Meniskus-OP, vier Tore) fehlen nun drei Spieler, die im bisherigen Saisonverlauf 14 der insgesamt 17 Treffer erzielt haben. Am kommenden Samstag muss die SV 07 Elversberg zum vorletzten Spiel des Jahres um 14 Uhr bei Hansa Rostock antreten.

>> Hintergrundinfo: Was ist das Syndesmoseband?

 

mehr lesen


Glückwunsch an Dietmar Hirsch

Pressekonferenz vor dem Spiel in Heidenheim_Hirsch und Röder__nDietmar Hirsch, Chefcoach der SV 07 ELversberg,  feiert heute seinen 42. Geburtstag.

Der Verein und das komplette Team hinter dem Team gratuliert aufs herzlichste.

Wir wünschen Dietmar noch viele erfolgreiche Jahre an der Kaiserlinde.

mehr lesen


Starker BVB-Nachwuchs überrollt Elversberg und sorgt für eine heftige 0:5 Klatsche

Nicht nur die 0:5 Niederlage schmerzte, sondern auch die Verletzung von Milad Salem tat richtig weh.

Nicht nur die 0:5 Niederlage schmerzte, sondern auch die Verletzung von Milad Salem tat richtig weh.

Zum letzten Spiel der Vorrunde war die Reserve von Borussia Dortmund zu Gast an der Kaiserlinde. Das Spiel des 19. Spieltages wurde zu einem schwarzen Tag für die Hirsch Elf. 

Bei der SVE begannen gegenüber der 2:0 Niederlage in Chemnitz Frederick Kyereh, Alexander Buch und Sebastian Piotrowski für Bryan Melisse, Salif Cisse und den rot gesperrten Angelo Vaccaro. Auch beim BVB gab es drei Änderungen gegenüber dem letzten Spiel gegen Kiel (1:1 ). Hornschuh, Nyarko und Jordanov ersetzten Bandowski, Amini und Bajner.

mehr lesen


BVB-Nachwuchs kommt an die Kaiserlinde

Borussia_Dortmund_LogoVorletztes Drittliga-Heimspiel für die SV 07 Elversberg in diesem Jahr: Zum 19. Spieltag und somit zum Abschluss der Vorrunde gastiert am Samstag, den 7. Dezember, um 14 Uhr die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund an der Kaiserlinde. Nach der unnötigen Niederlage von Chemnitz fordert SVE-Coach Dietmar Hirsch von seinen Spielern ein deutlich aggressiveres Abwehrverhalten als zuletzt.

Das Spiel gegen Dortmund ist für Dietmar Hirsch – ähnlich wie die Heimpartie vor zwei Wochen gegen Regensburg – erneut richtungsweisend. Mit einem Sieg würde man sich im oberen Tabellendrittel festsetzen, eine Niederlage könnte die SVE – je nach den Ergebnissen der anderen Teams – wieder näher Richtung Abstiegszone bringen. Damit die drei Punkte gegen den BVB in Elversberg bleiben, fordert der Coach aber von seinen Spielern ein besseres Abwehrverhalten als zuletzt bei der 0:2 Niederlage in Chemnitz: „Die Art und Weise, wie wir die beiden Gegentore kassiert haben, hat mich sehr verärgert“, so Dietmar Hirsch, der insbesondere mit dem Zweikampfverhalten einiger Spieler in der zweiten Halbzeit überhaupt nicht zufrieden war.

mehr lesen


SVE-Profis backen für den guten Zweck

sve02122013_08Am Montag trafen sich die SVE-Profis Daniel Kläs, Muhittin Bastürk, Frederick Kyereh, Salif Cissé und Alexander Schmieden in der Elversberger Bäckerei Krämer,  um gemeinsam die Teigrolle zu schwingen. Gemeinsam backten sie, natürlich immer unter genauer Anleitung, verschiedene Sorten Weihnachtsplätzchen für zwei umliegende Seniorenheime. Die Zimtsterne, Vanillekipferl, Spritzgebäck und Makronen kommen den Bewohnern des Seniorenzentrums der AWO-Saarland und des Pflegeheims Spiesen zugute. Am kommenden Montagvormittag wird das Gebäck, im Rahmen einer Besichtigung der Heime, an die ältere Generation verteilt. Die jungen Spieler, alle zwischen 19 und 22 Jahren, stehen voll hinter der Aktion des Vereins. „Für die gute Sache sind wir immer zu haben. Gerade wenn es um soziales Engagement geht, stehen wir komplett hinter dem Verein“, betont Mittelfeldspieler Muhittin Bastürk.

mehr lesen


Drei Spiele Sperre für Elversbergs Angelo Vaccaro

Vaccaro_geschn

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Angelo Vaccaro vom Drittligisten SV Elversberg im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner in einem leichteren Fall mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen der 3. Liga belegt. Darüber hinaus ist Vaccaro bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt. 

Vaccaro war in der 63. Minute des Drittligaspiels zwischen dem Chemnitzer FC und der SV Elversberg am 1. Dezember 2013 von Schiedsrichter Florian Badstübner (Windsbach) des Feldes verwiesen worden. 

Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

mehr lesen


Keine Punkte und rot für Vaccaro

Voller Einsatz: Kenneth Kronholm pariert einen Eckball.

Voller Einsatz: Kenneth Kronholm pariert einen Eckball.

Die SV 07 Elversberg hat am 18. Spieltag der Dritten Liga ihr Auswärtsspiel beim Chemnitzer FC mit 0:2 verloren. Nachdem es zur Pause noch 0:0 stand, erzielten Anton Fink  und Ronny Garbuschewski  in der zweiten Hälfte die Tore für die Heimelf. SVE-Torjäger Angelo Vaccaro erhielt wegen einer Tätlichkeit an seinem Gegenspieler die Rote Karte.

Bis auf Timo Wenzel, der nach seiner Gelbsperre wieder ins Team zurückkehrte, vertraute SVE-Trainer Dietmar Hirsch exakt der Mannschaft, die am letzten Wochenende Regensburg mit 3:1 geschlagen hatte. CFC-Trainer Karsten Heine schickte die elf Spieler auf´s Feld, die in Kiel beim 1:1 einen Punkt erkämpft hatten.

mehr lesen


Schwarz-Weiß trifft auf Himmelblau: SVE am Sonntag in Chemnitz

Nach Gelbsperre wieder dabei: Kapitän und Geburtstagskind Timo Wenzel.

Nach Gelbsperre wieder dabei: Kapitän und Geburtstagskind Timo Wenzel.

Erstmals in der Geschichte des deutschen Fußballs trifft am Sonntag, den 1. Dezember, die SV 07 Elversberg auf den Chemnitzer FC. Anstoß zu der Partie der Dritten Fußball-Bundesliga im Stadion an der Gellertstraße in Chemnitz ist um 14 Uhr.

Während der Aufsteiger aus dem Saarland derzeit mit 25 Punkten im gesicherten Mittelfeld der Tabelle rangiert, sieht es für den Chemnitzer FC nicht ganz so rosig aus. Die Himmelblauen belegen aktuell den 17. Platz mit gerade einmal zwei Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang. Und genau aus diesem Grund warnt SVE-Trainer Dietmar Hirsch seine Mannschaft vor dem Spiel in Sachsen: “Im bisherigen Saisonverlauf hat man gesehen, dass in der Liga jeder gegen jeden gewinnen kann. Aufgrund der Tabellensituation erwarte ich einen Gegner, der aggressiv und körperbetont in die Partie gehen und alles versuchen wird, die drei Punkte gegen uns einzufahren.”

mehr lesen


Fußballfans aufgepasst!

Cover_online

Im Frühjahr 2014 erscheint unter dem Titel „52:52“ ein Fußballbuch mit 52 Geschichten und 52 Cartoons. Dazu läuft seit dem 21. Oktober quer durch Deutschland ein Autorenwettbewerb, an dem sich alle Fans der 52 Vereine beteiligen können, die mit im Boot sind. Eine Jury, der neben Fredi Bobic und Axel Kruse auch der erste Fanbeauftragte der Welt, Theo Weiß, angehört, wählt für jeden Verein einen Siegertext. “Wir erwarten keine schriftstellerischen Klimmzüge, aber Geschichten, die man nur als Fan erleben kann”, so die Initiatoren Stefanie Steudemann und Peter Glückstein. Ein Buch von Fans für Fans. Alle Infos unter www.2und50.com

mehr lesen


SV 07 Elversberg und Cheftrainer Dietmar Hirsch verlängern die Zusammenarbeit bis 2016

Pressekonferenz vor dem Spiel in Heidenheim_Hirsch und Röder__n

Hat seinen Vertrag bei der SVE bis 2016 verlängert: Cheftrainer Dietmar Hirsch.

Wichtige Weichenstellung für die SV 07 Elversberg: Der Fußball-Drittligist verlängerte gestern den Vertrag mit Cheftrainer Dietmar Hirsch um zwei Jahre. Der Kontrakt des 41-Jährigen läuft bis zum 30. Juni 2016.

Dietmar Hirsch hatte seine Trainerstelle bei der SVE am 2. September als Nachfolger von Jens Kiefer angetreten. Unter seiner Regie kletterte die Mannschaft von einem Abstiegsrang auf den neunten Tabellenplatz und holte sieben Siege aus den vergangenen elf Spielen. Entsprechend zufrieden zeigte sich SVE-Geschäftsführer Swen Hoffmann: „Dietmar Hirsch leistet in Elversberg hervorragende Arbeit und passt ideal zu der Philosophie des Vereins. Die Vertragsverlängerung gibt uns Planungssicherheit und ermöglicht uns die Chance, gemeinsam mit dem Trainer weiter an unserem auf Nachhaltigkeit ausgelegten Konzept zu arbeiten.“

mehr lesen


SV 07 Elversberg Zweiter in der Kategorie “Beste Mannschaft 2013″

Die Turner der TG Saar wurden vor der SV 07 Elversberg zur Mannschaft des Jahres gewählt.

Die Turner der TG Saar wurden vor der SV 07 Elversberg zur Mannschaft des Jahres gewählt.

Tolle Auszeichnung für die SV 07 Elversberg! Bei der gestrigen Wahl zu den Saarsportlern des Jahres in der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken wurde die SVE von den saarländischen Sportjournalisten in der Kategorie „Beste Mannschaft des Jahres“ auf den zweiten Platz gewählt. Damit honorierten die Medienvertreter die Leistung des Vereins im Jahr 2013, der im Juni den Aufstieg in die Dritte Liga schaffte und sich im bisherigen Saisonverlauf in der 3. Fußball-Bundesliga etablierte. Die Wahl, die im Rahmen einer großen Gala live im Fernsehen zu sehen war, wurde von Thomas Braml und Carmen Bachmann moderiert.

mehr lesen


Drei Tore, drei Punkte: Angelo Vaccaro avanciert zum Held des Tages

Torschütze und Vorbereiter unter sich: Angelo Vaccaro (li.) und Milad Salem bejubeln das 2:1.

Torschütze und Vorbereiter unter sich: Angelo Vaccaro (li.) und Milad Salem bejubeln das 2:1. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat am 17. Spieltag der Dritten Liga zu Hause gegen den SSV Jahn Regensburg mit 3:1 (1:0) gewonnen. Zum Matchwinner avancierte Angelo Vaccaro, der alle drei Treffer für die Hausherren erzielte. Für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte Jim-Patrick Müller Mitte der zweiten Halbzeit.

SVE-Coach Dietmar Hirsch musste aufgrund einiger personeller Ausfälle – Lukas Billick, Chris Wolf und Felix Luz fehlten verletzt, Timo Wenzel aufgrund einer Gelbsperre – seine Startformation im Vergleich zum Spiel in Heidenheim gleich auf mehreren Positionen umbauen: Thorsten Reiß, seit seiner Knieverletzung aus dem Spiel gegen die Stuttgarter Kickers vom 16. August erstmals wieder unter den ersten Elf, bildete mit Brian Melisse einen Teil der Vierer-Abwehrkette.

mehr lesen


„Wir können die Ausfälle kompensieren“

SSV JAhn Regensburgjr10123Drittliga-Aufsteiger gegen Zweitliga-Absteiger heißt es am Samstag, den 23. November um 14 Uhr an der Kaiserlinde, wenn die SV 07 Elversberg den SSV Jahn Regensburg empfängt. SVE-Coach Dietmar Hirsch muss aufgrund von einigen verletzten oder gelbgesperrten Spielern seine Mannschaft gleich auf mehreren Positionen umbauen.

mehr lesen


Fanbus nach Chemnitz

Die Fanbetreuung und die SV 07 Elversberg bieten für das kommende Auswärtsspiel beim Chemnitzer FC (So., 1. Dezember) einen Fanbus an. Der Preis beträgt 38 Euro bei einer Mindestteilnehmerzahl von 40 Personen. Abfahrt ist am 1. Dezember um 4 Uhr an der Haltestelle Kaiserlinde. Anmeldungen werden am Samstag beim Heimspiel gegen Jahn Regensburg am Fanstand und bei Oliver Werth (0178/8270297) oder oliverwerth@gmx.de entgegen genommen. Anmeldeschluss ist am Mittwoch der 27.11.2013.

mehr lesen


Marc Groß und Kenneth Kronholm in der Elf des Monats

 “Gute Leistung wird belohnt”. Dieses Sprichwort trifft ohne Zweifel auch auf die Elf des Monats zu. In den letzten Wochen konnten wieder viele Spieler mit außergewöhnlichen oder konstant guten Aktionen auf sich aufmerksam machen. Die Redaktion von liga3-online.de hat die Akteure der 3. Liga genau beobachtet und anhand der gezeigten Leistungen die besten Spieler in der Elf des Monats aufgestellt. Neben Marc Groß hat es wieder Kenneth Kronholm in die “Elf des Monats Oktober” geschafft.

mehr lesen


Rohracker und Cissé schießen die SVE ins Viertelfinale

Lottopokal_Saar_05Die SV 07 Elversberg hat im Achtelfinale des Lottopokals Saar beim Verbandsligisten TuS Steinbach mit 2:0 gewonnen. Die Tore erzielten Dominik Rohracker (43.) und Salif Cissé (45.) unmittelbar vor der Pause. Im Viertelfinale, das direkt im Anschluss an die Partie ausgelost wurde, trifft die SV 07 Elversberg auf den Saarlandligisten SV Saar 05 Saarbrücken. Das Viertelfinale wird allerdings erst im März 2014 ausgetragen.

mehr lesen


„Im Pokal darf man keinen Gegner unterschätzen“

Pokalplakat Steinbach_SVEVerbandsligist TuS Steinbach und Drittligist SV 07 Elversberg bestreiten am Samstag, den 16. November, das letzte Spiel im Achtelfinale des Lottopokals Saar. Anstoß im Stadion auf der Trift in Steinbach bei Ottweiler ist um 14 Uhr. SVE-Trainer Dietmar Hirsch nimmt das Spiel keinesfalls auf die leichte Schulter und kündigte an, mit der bestmöglichsten Mannschaft in Steinbach anzutreten.

mehr lesen


Lukas Billick erfolgreich am Knie operiert

Billick_kleinLukas Billick, Mittelfeldspieler der SV 07 Elversberg, hat sich am heutigen Mittwoch, den 13. November, einer bereits länger geplanten Operation an seinem Knie unterzogen. Bei dem 25-Jährigen, der in dieser Saison in allen 16 Saisonspielen von Anfang an auf dem Platz stand, musste ein Teil des Meniskus entfernt werden. Bereits kurz nach der Operation war Billick, der den Eingriff sehr gut überstanden hat, optimistisch: „Wenn alles wie geplant verheilt und es keine Komplikationen gibt, kann ich vielleicht ab nächsten Mittwoch schon wieder mit leichtem Aufbautraining beginnen.“ Bis der Mittelfeldspieler wieder topfit ist, wird es allerdings vier oder fünf Wochen dauern – im Fußballjahr 2013 wird Billick also nicht mehr zum Einsatz kommen.

mehr lesen


Unglückliche Niederlage beim Tabellenführer

Rohracker in Heidenheim_962877813_n

Dominik Rohracker, hier nur per Foul zu bremsen.

Die SV 07 Elversberg hat am 16. Spieltag der Dritten Liga beim 1. FC Heidenheim mit 0:1 verloren. Für den Tabellenführer traf ein Elversberger – Marc Groß per Eigentor. Dem SVE-Verteidiger sprang nach einer Ecke der Ball ans Knie und von dort trudelte der Ball ins Tor. Heidenheim bleibt nach dem knappen Erfolg unangefochtener Spitzenreiter der Dritten Liga, die SVE belegt mit sechs Zählern Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang den neunten Tabellenplatz.

mehr lesen


„Wir freuen uns auf das Spiel beim Tabellenführer“

459px-1._FC_Heidenheim_1846.svgAuf die SV 07 Elversberg wartet am Wochenende in der Dritten Liga eine schwere Aufgabe. Die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch muss am Samstag, den 9. November um 14 Uhr bei Tabellenführer 1. FC Heidenheim in der Voith-Arena antreten. Der Ligaprimus hat nach 15 Spieltagen bereits sechs Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten und gilt als großer Favorit auf den Aufstieg in die Zweite Bundesliga.

mehr lesen


Noch freie Plätze im Fanbus / Information zum Auswärtsspiel

Am kommenden Samstag, 9. November, spielt die SV 07 Elversberg um 14 Uhr beim Spitzenreiter der 3. Liga, dem 1.FC Heidenheim. Hierfür bietet der Verein und die Fanbetreuung der SVE einen Fanbus an. Der Preis beträgt 25 Euro. Abfahrt ist um 8 Uhr an der Haltestelle Kaiserlinde. Alle gemeinsam nach Heidenheim und die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch unterstützen! Hier folgen noch einige nützliche Informationen für alle, die unsere Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Heidenheim begleiten möchten:

mehr lesen


Achtelfinale im Lottopokal Saar terminiert

Die Achtelfinalpartie der SV 07 Elversberg  im Lottopokal Saar beim TuS  Steinbach wurde terminiert. Demnach tritt das Team von Trainer Dietmar Hirsch beim Verbandsligisten  am Samstag, 16. November 2013 um 14 Uhr an.

mehr lesen


Punkteteilung an der Kaiserlinde

Milad Salem gegen Unterhaching_MG_0533

Die SV 07 Elversberg hat sich am 15. Spieltag der Dritten Liga von der SpVgg Unterhaching mit 1:1 (1:0) getrennt. Angelo Vaccaro brachte die Heimelf an der Kaiserlinde mit 1:0 in Führung (45.), Marius Duhnke sorgte für den späten Hachinger Ausgleich (81.). Die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch belegt nach dem Unentschieden den neunten Tabellenplatz mit neun Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang.

mehr lesen


Zweitbeste Auswärtsmannschaft der Liga gastiert an der Kaiserlinde

SpVgg UNterhaching_imageAuf die SV 07 Elversberg wartet am 15. Spieltag der Dritten Liga eine schwere Aufgabe: Mit der SpVgg Unterhaching gastiert am Samstag, den 2. November, um 14 Uhr nicht nur der Tabellenvierte, sondern auch die zweitbeste Auswärtsmannschaft der Liga an der Kaiserlinde. Die Gäste aus Bayern konnten bereits viermal auf fremdem Terrain gewinnen.

mehr lesen


Achtelfinale des Saarlandpokals ausgelost

Im Achtelfinale des diesjährigen Lottopokals Saar tritt die SV 07 Elversberg beim Tabellenachten der Verbandsliga/Nord TuS Steinbach an. Dies ergab die Auslosung am gestrigen Abend im Sportheim des SV Schwemlingen-Ballern. Das Achtelfinale wird am 13. November ausgespielt, die genaue Terminierung erfolgt in den nächsten Tagen. Die SVE hatte sich durch ein 4:0 in Urexweiler für die Runde der letzten 16 qualifiziert. Die TuS Steinbach siegte gestern Abend nach Verlängerung in Schwemlingen mit 3:2.

mehr lesen


“Elferkiller” Kronholm: “Kein Zettel im Schienbeinschoner”

KennethKronholm

Elf Vereine in zehn Jahren. Wolfsburg, Jena, Frankfurt, Düsseldorf und Rostock hießen unter anderem Stationen von Kenneth Kronholm. Doch beim Drittliga-Neuling SV 07 Elversberg scheint der 28 Jahre alte Torwart jetzt sein Glück gefunden zu haben. Seit dem Sommer 2012 steht der Sohn einer Deutscher und eines US-Amerikaners zwischen den Pfosten der SVE. Nach dem Aufstieg in die 3. Liga in der vergangenen Saison sorgen die Saarländer jetzt auch in der neuen Spielklasse für Furore. “Der Saisonstart mit fünf Partien ohne Sieg war nicht optimal, aber dann hat der erste Dreier Kräfte freigesetzt”, sagt Kronholm.

weiter

mehr lesen


SVE zieht ins Achtelfinale des Lottopokals ein

Die SV 07 Elversberg hat ihr Spiel in der fünften Runde des Lottopokals Saar beim SV Urexweiler mit 4:0 (1:0) gewonnen und steht im Achtelfinale des Saarlandpokals. Der Tabellenneunte der Landesliga Nord zog sich mehr als achtbar aus der Affäre und hielt über weite Strecken der Partie gut mit. Für viele Elversberger Zuschauer war der SV Urexweiler der bis dato stärkste Gegner im diesjährigen Pokalwettbewerb.

mehr lesen


SV Urexweiler und SV 07 Elversberg eröffnen Runde der letzten 32 Mannschaften im Lottopokal-Saar

Lottopokal_Saar_05Der Landesligist SV Urexweiler und die SV 07 Elversberg eröffnen am Dienstag, den 29. Oktober die fünfte Runde im Lottopokal-Saar. Anstoß auf dem Rasenplatz in Urexweiler (Adresse: „Im Brühl“ in 66646 Marpingen) ist bereits um 18.30 Uhr.

mehr lesen


Teufelskerl Kenneth Kronholm sichert drei Punkte in Osnabrück

Welch eine Dramatik in der Osnatel-Arena! Am 14. Spieltag der Dritten Liga  gewann die SV 07 Elversberg durch ein Elfmetertor von Angelo Vaccaro (23.) mit 1:0 beim VFL Osnabrück. SVE-Keeper Kenneth Kronholm hielt in der Nachspielzeit einen Foulelfmeter von Pascal Testroet (90.+5). Die SVE belegt nach diesem verdienten Erfolg als Liganeuling einen hervorragenden achten Tabellenplatz. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang beträgt bereits neun Punkte.

mehr lesen


Premiere in der Osnatel-Arena

vfl-osnabrück_logo_kleinAm 14. Spieltag der Dritten Liga muss die SV 07 Elversberg am Samstag, 26. Oktober, beim VFL Osnabrück antreten. Anstoß in der Osnatel-Arena ist um 14 Uhr. Das Spiel der beiden Teams ist eine echte Premiere: Noch nie trafen die SV 07 Elversberg und der VFL Osnabrück in ihrer mehr als hundertjährigen Vereinsgeschichte aufeinander.

mehr lesen


Felix Luz fällt mit Meniskusseinriss aus

Fällt aufgrund eines Meniskus-Einriss ca. sechs Wochen aus: Felix Luz

Fällt aufgrund eines Meniskus-Einriss ca. sechs Wochen aus: Felix Luz

Die SV 07 Elversberg muss in den kommenden sechs Wochen auf Angreifer Felix Luz verzichten. Der 31-Jährige, der zu Saisonbeginn von Wacker Burghausen kam und im bisherigen Saisonverlauf vier Treffer erzielte, laboriert schon seit längerer Zeit an einem Einriss des Innenmeniskus am linken Knie. „Mein Knie wird nach jeder Spiel- oder Trainingsbelastung immer dick, so dass ich die Operation nicht weiter hinauszögern kann“, so Felix Luz einen Tag vor seiner Abreise nach Augsburg. Dort wird der Angreifer am heutigen Mittwoch (23. Oktober) operiert.

 

 

mehr lesen


DFB terminiert Spieltage 18 bis 21

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die Spieltage 18 bis 21 der Dritten Liga terminiert. Das Fußballjahr 2013 endet aus Sicht der SV 07 Elversberg am Freitag, den 20. Dezember mit einem Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98. Die Termine der SV 07 Elversberg im Einzelnen:

mehr lesen


SVE unter Wert geschlagen

Die letzte Chance des Spiels: Piotrowski scheitert aus kurzer Distanz am VFB-Keeper. Foto: Hasselberg

Die SV 07 Elversberg hat am 13. Spieltag der Dritten Liga gegen die Bundesliga-Reserve des VFB Stuttgart mit 0:2 verloren. Nachdem es zur Halbzeit an der Kaiserlinde noch 0:0 stand, sorgte ein Stuttgarter Doppelschlag zu Beginn der zweiten Hälfte für die Entscheidung. Für die Schwaben trafen Vier (54.) und Gümüs (60.). Die SVE war zwar über weite Strecken das spielbestimmende Team, ließ aber zu viele Chancen liegen. Somit gewann am Ende nicht die bessere, sondern die abgeklärtere Mannschaft.

mehr lesen


Gelingt der vierte Sieg in Folge?

Mit dem VFB Stuttgart II empfängt die SV 07 Elversberg am Samstag die beste Nachwuchsmannschaft Deutschlands an der Kaiserlinde.

Die SV 07 Elversberg empfängt am 13. Spieltag der Dritten Liga die Bundesliga-Reserve des VFB Stuttgart an der Kaiserlinde. Anstoß zum zweiten Heimspiel in Folge ist am Samstag, den 19. Oktober um 14 Uhr. Mit der SVE und dem VFB treffen zwei Mannschaften aufeinander, die in der Tabelle auf Platz acht und neun stehen und beide 18 Punkte auf dem Konto haben.

SVE-Trainer Dietmar Hirsch spricht vor dem Spiel gegen den VFB Stuttgart II von einer richtigen Herausforderung. „Die VFB-Reserve ist für mich bereits seit einigen Jahren die beste Nachwuchsmannschaft in Deutschland. Trotz der überwiegend jungen Spieler haben wir es am Samstag mit einer gestandenen Drittligamannschaft zu tun“, so der Elversberger Übungsleiter. Nichtsdestotrotz soll auch gegen den VFB ein Sieg her: „Wir sind gut vorbereitet und werden alles versuchen, um Stuttgart in der Tabelle zu überflügeln.“

mehr lesen


Fanbus nach Osnabrück und Heidenheim

Die Fanbetreuung und die SV 07 Elversberg bieten für die kommenden Auswärtsspiele nach Osnabrück und nach Heidenheim einen Fanbus an: Für Osnabrück beträgt der Preis 30 Euro bei einer Anmeldung von 30 Personen. Abfahrt ist am 26. Oktober um 06.00 Uhr an der Haltestelle Kaiserlinde. Die Anmeldungen bzw. der Ticketverkauf werden bei dem Heimspiel gegen die Amateure des Bundesligisten VfB Stuttgart am Samstag am Fanstand angeboten.

Für Heidenheim kostet der Preis für den Bus 25 Euro bei einer Anmeldung von 30 Personen. Abfahrt ist am Spieltag (09. November 2013) um 08.00 Uhr ebenfalls an der Haltestelle Kaiserlinde. Auch diese Anmeldung bzw. der Ticketverkauf können bei dem Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching am Fanverkauf vorgenommen werden. 

Anmeldungen können auch weiterhin unter der Woche bei Oliver Werth unter E-Mail: oliverwerth@gmx.de oder Tel. 0178/8270297 vorgenommen werden

mehr lesen


Timo Wenzel und Kenneth Kronholm in der “Elf des Monats September”

“Gute Leistung wird belohnt”. Dieses Sprichwort trifft ohne Zweifel auch auf die Elf des Monats zu. In den letzten Wochen konnten wieder viele Spieler mit außergewöhnlichen oder konstant guten Aktionen auf sich aufmerksam machen. Die Redaktion von liga3-online.de hat die Akteure der 3. Liga genau beobachtet und anhand der gezeigten Leistungen die besten Spieler in der Elf des Monats aufgestellt. Gleich zwei Akteure der SVE haben es in die “Elf des Monats September” geschafft.

mehr lesen


SVE siegt im Test gegen den FSV Frankfurt

Testspiel SVE FSV Frankfurt_Foto Hasselberg_1

Die SV 07 Elversberg hat das Testspiel im Rahmen der Einweihung des Waldstadions Kaiserlinde gegen den Zweitligisten FSV Frankfurt mit 2:1 (1:0) gewonnen. Für die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch trafen Salif Cissé und Nico Zimmermann. Den Treffer für die Gäste, Tabellenfünfter der zweiten Liga, erzielte Marcel Kandziora.

mehr lesen


“Durchgängiges Trainingskonzept von den C-Junioren bis zur Dritten Liga”

PeterEiden

Peter Eiden, Trainer der U23 und Jugend- und Nachwuchskoordinator der SV 07 Elversberg, spricht im Interview über den aktuellen Höhenflug seiner Mannschaft, die am Samstag, den 12. Oktober zum Verfolgerduell bei Arminia Ludwigshafen (15 Uhr, Bezirkssportanlage Rheingönheim) antreten muss. Außerdem erklärt Eiden, warum es für ihn keine Überraschung ist, dass die beiden U23-Akteure Frederick Kyereh und Salif Cissé mit ihren Einsätzen in der Dritten Liga für positive Schlagzeilen sorgen und wohin der Weg im Jugend- und Nachwuchsbereich bei der SV 07 Elversberg in Zukunft führen soll.

mehr lesen


Lottopokal Saar 5. Runde

Am gestrigen Abend wurde im Clubhaus des FC Uchtelfangen die 5. Runde im Lottopokal Saar ausgelost. Das Team von Trainer Dietmar Hirsch tritt beim Landesligisten SV Urexweiler an. Die 5. Runde des Saarlandpokals wird am 30. Oktober ausgespielt. Anstoß der 16 verbleibenden Partien ist um 19.00 Uhr.

mehr lesen


Karlsberg – Coming Home!

Am kommenden Samstag, den 12. Oktober, nutzt das Team von Trainer Dietmar Hirsch das spielfreie Wochenende in der Dritten Liga zu einem hochkarätigen Freundschaftsspiel. Anstoß der Partie gegen den Zweitligisten FSV Frankfurt ist um 15.30 Uhr an der Kaiserlinde in Elversberg.

Rund um die Partie bieten die SVE und der Premium-Partner „Karlsberg“ ihren Fans aufgrund der Wiederaufnahme des Spielbetriebs an der Kaiserlinde ein buntes Rahmenprogramm. Der Start der Veranstaltung erfolgt bereits um 13.45 Uhr mit einem Spiel der SVE-Traditionsmannschaft  gegen eine AH Rheinland-Pfalz  Auswahl. Für die AH der SV 07 Elversberg laufen unter anderem die ehemaligen Spieler Minas Hantzidis, Valentin Valtchev, Charly Haffner und Nenad Drljaca auf.

Das Rahmenprogramm wird abgerundet durch Auftritte der Cheerleadergruppe „Infinity Cheer“, der Hip-Hop-Formation „Nu Flow“ und des Fanfarenzugs der NKV Elversberg. Mit der „After-Game-Party“, die am Abend im VIP-Raum Waldstadion stattfindet, endet die Veranstaltung.

Coming_Home_Flyer_A5.indd

 

mehr lesen



Chris Wolf muss zwei Monate pausieren

Chris Wolf, der gegen den MSV Duisburg nach nur vier Minuten verletzt ausgewechselt werden musste, hat sich einen Knöchelbruch zugezogen. Dies bestätigte die sportmedizinische Untersuchung einen Tag nach dem Duisburg-Spiel. Der 22-jährige Abwehrspieler, der erst vor der Saison vom TSV 1860 München II zur SV 07 Elversberg wechselte und auf Anhieb den Sprung in die Startformation schaffte, wird Trainer Dietmar Hirsch die nächsten zwei Monate nicht zur Verfügung stehen.

mehr lesen


“Schmutziger Arbeitssieg” gegen den MSV Duisburg

SVE gewinnt 1:0 bei Drittliga-Premiere an der Kaiserlinde / Milad Salem mit dem Tor des Tages / Buntes Rahmenprogramm bei Dauerregen.

Ein überdimensionaler Banner “Willkommen auf der Baustelle Kaiserlinde” begrüßte die 2.800 Zuschauer zum ersten Spiel in der Dritten Liga im neuen Waldstadion an der Kaiserlinde, die trotz Dauerregen das erste Spiel in der Vereinsgeschichte gegen den MSV Duisburg sehen wollten.

Marc Gross und und Frederik Kyereh waren gegenüber dem 2:1 Sieg in Kiel für Salif Cissé und Marcel Schug in die Anfangself gerrückt. MSV-Trainer Karsten Baumann beließ es gegenüber dem 2:0 Sieg gegen Hansa Rostock bei nur einer personellen Veränderung. Öztürk begann anstelle von Yesilyurt. Nach nur wenigen Spielminuten war die Partie für Chris Wolf bereits beendet. Der Elversberger Abwehrspieler war bei Aufwärmübung umgeknickt und konnte, anders wie zunächst angenommen, nicht weiterspielen. Für ihn kam Marcel Schug in die Partie, der letzte Woche in Kiel sein Saisondebut feierte.

mehr lesen


Fan-Corner wird zweiter VIP-Raum

Der Fan-Corner – auch bekannt unter dem Namen “Blechbud” – wird bei den nächsten Heimspielen der SVE als zusätzlicher VIP-Raum und als Presse-Zentrum genutzt. Dieses ist aufgrund der hohen VIP-Kartennachfrage notwendig. Sobald die neuen Räume der Haupttribüne fertiggestellt sind, wird die Blechbud wieder den Fans zur Verfügung stehen. Der Getränkeverkauf findet bis dahin aus einem benachbarten Stand statt. Der Verein bittet alle Fans um ihr Verständnis.

mehr lesen


„Mannschaft und Umfeld freuen sich auf Premiere an der Kaiserlinde“

hirschDoppelte Premiere für die SV 07 Elversberg: Erstmals findet ein Heimspiel in der Dritten Liga in Elversberg statt, und erstmals überhaupt spielt man in der 106-jährigen Vereinsgeschichte gegen den MSV Duisburg. „Mit dem MSV kommt ein guter Gegner, der sicherlich viele Fans (Anmerkung der Redaktion: bisher 450 verkaufte Gästekarten) mit an die Kaiserlinde bringt. Dementsprechend wird auch die MSV-Mannschaft alles daran setzen, um Stimmung auf dem Platz zu machen“, so die Ansage von Hirsch bei der heutigen Pressekonferenz. Anstoß an der Kaiserlinde ist am Samstag, den 5. Oktober, um 14 Uhr.

mehr lesen


Informationen vor dem ersten Heimspiel an der Kaiserlinde

5. Oktober: Tribüne vor dem Heimspiel gegen den MSV Duisburg, ausgestattet mit provisorischen Kabinen für Funk- und Fernsehen.

Beim ersten Drittliga-Heimspiel der SV 07 Elversberg im eigenen Stadion an der Kaiserlinde gilt am Samstag für die neue Vortribüne freie Sitzplatzwahl, da die Blockeinteilung nicht fertig ist. Die Kassenhäuschen öffnen bereits um 12 Uhr. Der Zugang zur Vortribüne ist nur noch über den Eingang an der Straße (gegenüber dem Park & Ride Parkplatz) möglich ist. Dort wird es eine Extrakasse geben. Der Zugang zur Gegengeraden mit VIP-Bereich und zu den Stehplätzen für SVE-Fans ist weiterhin über den Fußweg am Kunstrasenplatz möglich (Zugang gegenüber Grillparadies Kaiserlinde). Dauerkarten, die für das Saarbrücker Ludwigspark-Stadion galten, behalten ihre Gültigkeit. Da rund um das Stadion nur wenige Parkplätze zu Verfügung stehen, bitte die SVE die Zuschauer, rechtzeitig anzureisen bzw. öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

mehr lesen


Pflichtsieg im Lottopokal-Saar

Die SV 07 Elversberg hat ihr Spiel in der vierten Runde im Lottopokal-Saar bei den SF Saarbrücken mit 7:1 (4:0) gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale des Pokalwettbewerbs ein.

Die Tore für die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch erzielten Marcel Schug (28.), Nico Zimmermann (34.), Felix Dausend (39.; 90.), Angelo Vaccaro (45. Foulelfmeter; 55.) und Alexander Schmieden (85.). Den Ehrentreffer für die Sportfreunde erzielte mit Juan Carlos Corvalan ein alter Bekannter aus früheren SVE-Zeiten.

mehr lesen


Vierte Runde im Lottopokal Saar

Lottopokal_Saar_05

Am Mittwoch, den 2. Oktober, gastiert die SV 07 Elversberg in der vierten Runde im Lottopokal-Saar bei den SF Saarbrücken. Anstoß im Saarwiesen-Stadion in Saarbrücken-Burbach ist im 19 Uhr.

Bevor am Samstag der MSV Duisburg an die Kaiserlinde kommt, steht zuerst noch das Spiel im Lottopokal-Saar auf dem Programm. Am Mittwoch, den 2. Oktober, gastiert die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch beim Landesligisten SF Saarbrücken. Anstoß im Saarwiesen-Stadion (Anschrift: Im Höfchen, 66115 Saarbrücken) ist um 19 Uhr. Die Sportfreunde, die derzeit einen Platz im Mittelfeld der Landesliga Süd belegen, gewannen ihre Generalprobe am Wochenende in Neuweiler mit 5:1.

mehr lesen


Wahl zum „Spieler des Monats“

KennethKronholm

Mit gleich fünf Spieltagen war der Monat September in den vergangenen vier Wochen besonders spannend. In diesem Zeitraum konnten wieder etliche Spieler mit außergewöhnlich starken Leistungen auf sich aufmerksam machen. Sei es ein Torhüter, der seiner Mannschaft durch seine Paraden viele wichtige Punkte sicherte, oder ein Stürmer, der durch seine Tore das Team ganz nach oben in der Tabelle geschossen hat.

Um die starken Leistungen der Drittliga-Spieler zu würdigen, sucht liga3-online.de den “Spieler des Monats September”. Hier die Nominierten: Torwart Kennet Kronholm von der SV Elversberg bewies in den letzten Wochen große Nervenstärke. Gegen Gegner wie Leipzig oder Wiesbaden blieben die Saarländer ohne Gegentore. In fünf Spielen kassierte man nur zwei Tore.

mehr lesen


Drei Punkte im hohen Norden

II-Holstein-Kiel-_-SVE

SV 07 Elversberg gewinnt bei Holstein Kiel nach Toren von Rohracker und Luz mit 2:1 / Beste Werbung für das Heimspiel in der kommenden Woche an der Kaiserlinde gegen den MSV Duisburg

Die SV 07 Elversberg hat am 11. Spieltag der Dritten Liga bei Mitaufsteiger Holstein Kiel mit 2:1 gewonnen. Dominik Rohracker und Felix Luz brachten die SVE mit einem Doppelschlag nach der Pause mit 2:0 in Front, Marcel Schied verkürzte nach einer Stunde zum 1:2. In den Schlussminuten incl. einer vierminütigen Nachspielzeit warf Kiel alles nach vorne, doch die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch konnte den knappen Sieg über die Zeit retten.

mehr lesen


„Heimreise nicht ohne Punkte antreten“

holstein_kiel_logo_gross

SV 07 Elversberg muss am Samstag bei Mitaufsteiger Holstein Kiel antreten / Anstoß im Holstein-Stadion ist um 14 Uhr

Die SV 07 Elversberg steht in der Dritten Liga vor ihrer bisher weitesten Auswärtspartie: Wenn die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch am Samstag, den 28. September, bei Mitaufsteiger Holstein Kiel antreten muss, hat sie zuvor eine Strecke von 760 Kilometern zurückgelegt. Anstoß im Holstein-Stadion ist um 14 Uhr.

mehr lesen


DFB erteilt grünes Licht für die Kaiserlinde

stadion_12_september

Erstes “Heimspiel” am 5. Oktober gegen den MSV Duisburg

Am heutigen Nachmittag erhielt die SV 07 Elversberg die Genehmigung seitens des DFB, ab sofort Ihre Heimspiele in der 3. Liga im Stadion Kaiserlinde austragen zu können. Nur für den Fall, dass vom DFB Abendspiele angesetzt werden, müsste der Verein ins das Ludwigsparkstadion ausweichen. Durch eine Optimierung der Flutlichtanlage an der Kaiserlinde soll diese Ausnahmesituation aber bis zum 30. November gelöst werden. Der Verein freut sich nun auf das “erste richtige Heimspiel” am 5. Oktober gegen den MSV Duisburg.

mehr lesen


Drittliga-Voting: Wer wird der Spieler des zehnten Spieltages?

SalifCisse

Es gibt den Spieler des Jahres und den Spieler des Monats in der 3. Liga – außerdem haben Fans jede Woche die Chance, auch den Spieler des Spieltags zu küren. Das Voting zur 3. Liga auf DFB.de.

Diesmal: der zehnte Spieltag der Saison. Bis Mittwoch um 12 Uhr können die User unter fünf Kandidaten wählen, die die Redaktion ausgesucht hat: Cissé, Grimaldi, Morabit, Ratajczak und Stroh-Engel.

Salif Cissé (SV 07 Elversberg): Gleich bei seinem ersten Einsatz für die Profis der SV 07 Elversberg in der 3. Liga erlebte Salif Cissé ein Wechselbad der Gefühle.

mehr lesen


SVE lässt dem SV Wehen keine Chance

SVE_SV-Wehen-Torjubel-3_0-hasselberg150x150

Überzeugende Mannschaftsleistung beim klaren 3:0 über den SV Wehen-Wiesbaden / 19-jähriger Salif Cissé mit starkem Debut und erstem Tor in der Dritten Liga

Die SV 07 Elversberg hat dank einer überragenden Mannschaftsleistung ihr Heimspiel gegen den SV Wehen-Wiesbaden mit 3:0 gewonnen. In einem über 90 Minuten überlegen geführten Spiel trafen Salif Cissé, Milad Salem und Felix Luz für die Hausherren. Die Gäste aus Wehen, Tabellenzweiter der Dritten Liga, hatten ihre einzige echte Torchance erst in der 87. Minute.

mehr lesen


Letztes „Heimspiel“ in Saarbrücken

SV-Wehen-Wiesbaden1Klein

Mit dem Tabellenzweiten SV Wehen-Wiesbaden empfängt die SV 07 Elversberg erneut eine Spitzenmannschaft im Ludwigspark

Die SV 07 Elversberg empfängt am Samstag, den 21. September, mit dem SV Wehen-Wiesbaden erneut eine absolute Spitzenmannschaft im Ludwigsparkstadion. Anstoß zum letzten „Drittliga-Heimspiel“ in Saarbrücken ist um 14 Uhr.

mehr lesen


Keine Zeit für Experimente

holzbachstadion_weiskirchen_how

SV 07 Elversberg tritt heute Abend um 19 Uhr im Pokal beim SV Weiskirchen an / Im Fanbus sind noch Plätze frei

Die SV 07 Elversberg tritt am heutigen Dienstag im Lottopokal Saar des Saarländischen Fußballverbands (Dritte Runde) beim Landesligisten SV Weiskirchen an. Anstoß im Holzbachtalstadion ist um 19 Uhr. Wer die SVE in das nördliche Saarland begleiten möchte: Im Fanbus, der um 17.30 Uhr an der Kaiserlinde abfährt (Fahrpreis 7 Euro), sind noch ausreichend Plätze frei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

mehr lesen


Heimspiel gegen Wehen findet noch im Ludwigspark statt

Erstes Heimspiel an der Kaiserlinde vorr. am 5. Oktober gegen den Zweitligaabsteiger MSV Duisburg

Das kommende Heimspiel der SV 07 Elversberg am Samstag, den 21. September, gegen den SV Wehen Wiesbaden (14 Uhr) findet noch im Ludwigspark statt. Das Präsidium der SVE hat sich mit dem DFB darauf verständigt, den Antrag auf Wiederaufnahme des Spielbetriebs an der Kaiserlinde für das Heimspiel am 05. Oktober 2013 gegen den MSV Duisburg zu stellen.

mehr lesen


Elversberger Serie endet in Thüringen

Erfurt-EInlauf-der-Teams

SVE verliert beim Tabellendritten RW Erfurt mit 0:2

Die SV 07 Elversberg hat am 9. Spieltag ihre Auswärtspartie bei RW Erfurt mit 0:2 verloren. Gegen den Drittplazierten der Dritten Liga hielt die Elf von der Kaiserlinde bis zur 77. Minute ein 0:0 Unentschieden, ehe Moehwald und Öztürk (87.) für die Entscheidung zugunsten von RWE sorgten. Letztlich war der Erfolg für die Gastgeber aufgrund der Mehrzahl an Torchancen verdient. Für Dietmar Hirsch war es die erste Niederlage als SVE-Trainer.

mehr lesen


Live: Verfolgen Sie die 07er in Erfurt

icon-alles-fahrer

Das Auswärtsspiel der SV 07 Elversberg in Erfurt können Sie heute wieder im Internet verfolgen. Der SVE-Ticker berichtet live aus dem Steigerwaldstadion. Anstoß der Partie ist um 14:00 Uhr. www.sve-ticker.de

mehr lesen


„Wollen den positiven Trend fortsetzen“

Hirsch_Pressekonferenz

SV 07 Elversberg tritt am Samstag bei Rot Weiß Erfurt / Serie von drei ungeschlagenen Partien soll ausgebaut werden

Wessen Serie hält? Diese Frage stellt sich vor der Drittliga-Partie am kommenden Samstag, 14. September, zwischen dem FC Rot Weiß Erfurt und der SV 07 Elversberg. Dabei treffen um 14 Uhr im Steigerwaldstadion zwei zuletzt erfolgreiche Teams aufeinander: Erfurt konnte sich mit zwei Siegen in Folge – darunter ein beeindruckender 3:0 Heimerfolg über Wehen-Wiesbaden – bis auf Tabellenplatz vier vorspielen, und auch die SV 07 Elversberg hat nach sieben Punkten aus den letzten drei Spielen den Anschluss an das Tabellenmittelfeld hergestellt.

mehr lesen


“Das Unmögliche möglich machen“

Stadion20130912_neue-Tribuene-Seitenansicht

Das große Ziel: Drittliga-Fußball an der Kaiserlinde schon am 21. September gegen Wehen

Wann kann die SV 07 Elversberg ihre Heimspiele in der Dritten Liga wieder im heimischen Waldstadion in Elversberg austragen? Diese Frage beschäftigt derzeit die Anhänger rund um die Kaiserlinde – und mit ein wenig Glück könnte es sein, dass sich der große Wunsch nach Drittliga-Fußball in Elversberg bereits zum nächsten Heimspiel gegen Wehen-Wiesbaden (21. September, 14 Uhr) erfüllt.

mehr lesen


DFB terminiert 10. bis 17. Spieltag

dfb-1

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die Spieltage 10 bis 17 der 3. Liga zeitgenau terminiert. Die SV 07 Elversberg tritt dabei ausnahmslos samstags an. Hier geht´s zur Übersicht der einzelnen Spieltage:

mehr lesen


“Spieler des 8. Spieltages” gesucht: Jetzt für Felix stimmen!

FelixDausend

Am zurückliegenden 8. Spieltag konnten wieder etliche Spieler mit außergewöhnlichen Aktionen auf sich aufmerksam machen. Im Folgenden sucht liga3-online.de nun den “Spieler des 8. Spieltages”. Die Redaktion hat bereits eine Vorauswahl getroffen. Hier die Nominierten: Felix Dausend von der SV Elversberg avancierte am Samstag im Spiel gegen RB Leipzig zum Matchwinner: In der 83. Minute eingewechselt, war er direkt voll im Spiel und erzielte in der Nachspielzeit den überraschenden Führungstreffer.

Hier geht es zur Abstimmung!!!

mehr lesen


Die SVE packt die Bullen an den Hörnern

Freddy-im-Spiel-gegen-Leipzig

Verdienter 1:0 Erfolg gegen RB Leipzig / Offensive Spielweise wird erst spät belohnt: Felix Dausend trifft in der 90. Minute

Welch ein Einstand für den neuen Trainer Dietmar Hirsch: Mit 1:0 bezwang die SV 07 Elversberg in der Dritten Liga die hoch gehandelten Gäste aus Leipzig. In einem spannenden Spiel zweier starker Mannschaften erzielte Felix Dausend den viel umjubelten Siegtreffer in der 90. Minute. Zuvor hatte die SVE bereits mehrmals die Führung auf dem Fuß, scheiterte u.a. zweimal an der Latte.

mehr lesen


Gegen RB Leipzig die “Mini-Serie” ausbauen

SV 07 Elversberg empfängt mit RB Leipzig einen der Top-Favoriten auf den Aufstieg / Heimpremiere für SVE-Trainer Dietmar Hirsch

Die SV 07 Elversberg empfängt am Samstag, den 7. September, um 14 Uhr mit RB Leipzig einen der Aufstiegsanwärter der Dritten Liga im Ludwigsparkstadion. Nach dem 1:0 Auswärtserfolg unter der Woche in Burghausen möchte die SVE gegen die Roten Bullen die kleine “Mini-Serie” von zwei Spielen ohne Niederlage weiter ausbauen. Für Dietmar Hirsch ist es das erste Heimspiel als Trainer der SV 07 Elversberg.

mehr lesen


Shuttle-Service zum Heimspiel gegen RB Leipzig

Die SV 07 Elversberg bietet ihren Fans für das Heimspiel gegen RB Leipzig im Ludwigspark (Sa., 07. September, 14 Uhr) einen kostenlosen Shuttle-Service in Kooperation mit Ihrem Busreisen-Partner HORST BECKER Touristik an.  Abfahrt ist an der Haltestelle Gasthaus Kaiserlinde wie folgt:

1. Abfahrt Kaiserlinde um 12.30 Uhr – Ankunft Ludwigspark ca. 12.45 Uhr

2. Abfahrt Kaiserlinde um 13.00 Uhr – Ankunft Ludwigspark ca. 13.15 Uhr

mehr lesen


Drei Punkte zum Debut von Trainer Dietmar Hirsch

luz_chance_burghausen

 

Felix Luz sorgt mit seinem Treffer zum 1:0 in Burghausen für den ersten Drittliga-Sieg der SV 07 Elversberg

Die SV 07 Elversberg gewann am siebten Spieltag der Dritten Liga mit 1:0 bei Wacker Burghausen und bescherte ihrem neuen Trainer Dietmar Hirsch somit einen gelungenen Einstand. Torschütze des einzigen Treffers vor 1.900 Zuschauern in der Wacker-Arena war Felix Luz in der 51. Minute. Der Sieg der SV 07 Elversberg war verdient, da die Schwarz-Weißen über weite Strecken der Partie das gefälligere Spiel zeigten und auch ein Chancenplus verzeichnen konnten.

mehr lesen


Englische Woche für die SV 07 Elversberg

Wacker_Burghausen1klein

Debut für den neuen SVE-Trainer Dietmer Hirsch am Mittwoch in Burghausen

Nur einen Tag nach der Vorstellung des neuen Cheftrainers Dietmar Hirsch reist die Mannschaft der SV 07 Elversberg zum nächsten Ligaspiel nach Burghausen an die deutsch/österreichische Grenze. Anstoß der Partie in der Wacker-Arena ist am morgigen Mittwoch, den 4. September um 19 Uhr.

mehr lesen


SVE stellt Dietmar Hirsch als neuen Trainer vor

DietmarHirsch_klein

Der 41-jährige frühere Bundesligaprofi geht optimistisch an neue Aufgabe

Zwei Tage vor dem Auswärtsspiel bei Wacker Burghausen präsentierte die SV 07 Elversberg ihren neuen Cheftrainer. Der ehemalige Bundesligaprofi Dietmar Hirsch wird diese Aufgabe bei der Sportvereinigung Elversberg übernehmen. Der 41-Jährige wurde als Nachfolger von Jens Kiefer vorgestellt.

mehr lesen


SVE trifft im Saarlandpokal auf SV Weiskirchen

Lottopokal2

Am gestrigen Samstagabend wurde die 3. Runde (64 Spiele) im Lottopokal Saar 2013/14 ausgelost. Der Auftakt für die SVE erfolgt beim Landesligisten SV Weiskirchen am 17./18. September.

mehr lesen


SVE spielt Unentschieden gegen Preußen Münster

Die SVE wartet in der Dritten Liga weiterhin auf ihren ersten Saisonsieg. In einer insgesamt schwachen Partie kam die Elf von der Kaiserlinde gegen den SC Preußen Münster zu einem 2:2 (1:0) Unentschieden.

mehr lesen


Die 07er jetzt live im Ticker

Das Spiel der SV 07 Elversberg können Sie hier in unserem Liveticker verfolgen.

mehr lesen


Schweres Spiel vor der Brust

Am morgigen Samstag kommt mit dem SC Preußen Münster einer der Aufstiegsfavoriten in den Ludwigspark. Anstoß der Partie ist um 14.00 Uhr.

Der Saisonstart für die Münsteraner verlief nicht wie gewünscht. Am vergangenen Wochenende musste das Team von Trainer Pavel Dotchev ein empfindliche Heimniederlage gegen den Liganeuling Holstein Kiel hinnehmen und wird dementsprechend alles daran setzen, morgen gegen die SVE zu punkten um den Anschluss an die obere Tabellenregion nicht zu verlieren.

mehr lesen


Shuttle-Service zum Heimspiel gegen den SC Preußen Münster

Die SV 07 Elversberg bietet den Fans für die Heimspiele im Ludwigsparkstadion einen kostenlosen Shuttle-Service in Kooperation mit HORST BECKER Touristik an.

Abfahrtzeiten für das Heimspiel gegen den SC Preußen Münster, am 31.08.2013:

Hinfahrt:

1. Abfahrt Bushaltestelle Kaiserlinde 12.30 Uhr

2. Abfahrt Bushaltestelle Kaiserlinde 13.00 Uhr

Rückfahrt:

1. Abfahrt Ludwigspark 16.00 Uhr

2. Abfahrt Ludwigspark 16.30 Uhr

mehr lesen


Nico Zimmermann kommt nach Hause

NicoZimmermann_klein

Der Mittelfeldspieler kommt vom VFR Aalen und unterschreibt bis 2016

Die SV 07 Elversberg präsentiert mit Nico Zimmermann vom VfR Aalen einen weiteren Neuzugang. Der fast 28 jährige unterschrieb heute Mittag einen Vertrag bis Sommer 2016 und kehrt damit zu dem Verein zurück, für den er bereits von 2007 bis 2009 die Fußballschuhe schnürte. Der Mittelfeldspieler absolvierte 50 Spiele bei der SV Elversberg und traf achtmal das Tor.

mehr lesen


Verdiente Niederlage in Halle

Spiel-in-Halle_4

Nach zwei späten Gegentreffern bleibt die SV 07 Elversberg in der Dritten Liga weiterhin sieglos / Letztes Spiel für SVE-Trainer Jens Kiefer

Die SV 07 Elversberg hat am fünften Spieltag der Dritten Liga ihr Auswärtsspiel beim Halleschen FC mit 0:2 verloren (0:0). Dabei gelang es der SVE nicht, ihrem scheidenden Trainer Jens Kiefer – der Erfolgscoach hatte unter der Woche seinen Rücktritt erklärt und saß in Halle letztmals als Übungsleiter auf der Bank – ein entsprechendes Abschiedsgeschenk zu bereiten. Am Ende siegte der HFC aufgrund der Mehrzahl an Chancen verdient und feierte den ersten Saisonsieg. Die SVE hingegen muss weiter auf den ersten dreifachen Punktgewinn warten und steht nach den Ergebnissen der anderen Partien erstmals auf einem Abstiegsplatz.

mehr lesen


Informationen zum Auswärtsspiel

An die Fans des SV 07 Elversberg!

Am Samstag, dem 24. August 2013, findet um 14:00 Uhr das Punktspiel zwischen dem Halleschen FC und SV 07 Elversberg im ERDGAS Sportpark in Halle/Saale statt. Das Polizeirevier Halle/Saale begrüßt Sie zum Auswärtsspiel Ihrer Mannschaft und heißt sie in der Saalestadt auf das Herzlichste willkommen.

mehr lesen


Letztes Spiel unter der Regie von Jens Kiefer

Logo-HFC-5-Ecken-JPGklein

Beim Halleschen FC sitzt Coach Jens Kiefer zum letzten Mal auf der Trainerbank der SVE. Anstoß der Partie im ERDGAS Sportpark ist um 14 Uhr.

Bereits am Freitag morgen ist das Team der SVE gemeinsam mit Jens Kiefer nach Halle abgereist. Trotz der momentanen Situation wünscht sich Kiefer ein positives Ergebnis seines letzten Spiels. „Ich hoffe, dass meine Spieler den Kopf frei bekommen und sich voll auf die Aufgabe in Halle fokussieren und mit einer kämpferischen Leistung das Spiel erfolgreich gestalten. So wie ich meine Spieler kenne, werden sie das auch tun und bei meinem Abschied eine ordentliche Leistung zeigen.“

mehr lesen


Jens Kiefer stellt Amt zur Verfügung

JensKiefer

Bei der heutigen Pressekonferenz zum Auswärtsspiel gab Coach Jens Kiefer bekannt, dass er sein Amt nach dem Spiel in Halle am kommenden Samstag zur Verfügung stellt. Als Hauptgrund nannte Jens Kiefer die Doppelbelastung die er zurzeit hat. Neben dem Traineramt ist Kiefer derzeit in der Ausbildung zum Fußballehrer. “Kiefer fehlen drei Tage in der Woche und er könne so die Entwicklung seiner Mannschaft nicht optimal beeinflussen.” Die Spieler der SVE nahmen die Nachricht geschockt auf, auch das Präsidium bedauert seinen Entschluss.

mehr lesen


Thorsten Reiß fällt aus

Reiss

Der 29-Jährige zog sich im Spiel gegen Stuttgart einen Innenbandanriss zu 

Mit der letzten Aktion in der ersten Halbzeit hat sich Thorsten Reiß in der Partie gegen die Stuttgarter Kickers einen Innenbandanriss im rechten Knie zugezogen und wird der SV 07 Elversberg sechs bis acht Wochen fehlen. Dies bestätigte die Kernspin Untersuchung.

mehr lesen


“Bekomme immer noch Gänsehaut”

Fußball 3.Liga Stuttgarter Kickers Trainingslager Baiersbronn

Guido Buchwald, Präsidiumsmitglied der Stuttgarter Kickers, spricht über seine aktive Zeit als Spieler, den WM-Triumph von 1990 und wie sein Name heute noch so manche Türen öffnet 

Im aktuellen 07 Magazin stand uns Guido Buchwald als Interviewpartner zur Verfügung. Der Weltmeister von 1990 verriet, dass er heute immer noch Gänsehaut bekommt, wenn er an den Erfolg von damals zurück denkt. Das Interview veröffentlichen wir hier in Auszügen .

mehr lesen


Glücklicher Punktgewinn für die SVE

SVE-KIckers-AUsgleich-Vaccaro-Titelseite1

Die SV 07 Elversberg und die Stuttgarter Kickers trennen sich in einem schwachen Spiel 1:1 Unentschieden

Die SV 07 Elversberg muss weiter auf den ersten Sieg in der der noch jungen Drittliga-Saison warten. Am vierten Spieltag kam die Mannschaft von Trainer Jens Kiefer im Heimspiel gegen die Stuttgarter Kickers nur zu einem 1:1 Unentschieden. Den frühen Führungstreffer der Kickers durch Marcos Alvarez in der zwölften Minute egalisierte Angelo Vaccaro erst spät per Handelfmeter (80.).

mehr lesen


Gegen Stuttgart soll der erste Sieg her

Freitag, 19 Uhr, Ludwigspark: SV 07 Elversberg empfängt die ebenfalls noch sieglosen Stuttgarter Kickers

Die SV 07 Elversberg empfängt am vierten Spieltag der Dritten Liga die Stuttgarter Kickers. Anstoß im Saarbrücker Ludwigspark ist am Freitag, 16. August, um 19 Uhr. Nach nur einem Punkt aus den bisherigen drei Saisonspielen soll gegen die Kickers der erste Sieg eingefahren werden.

mehr lesen


Zittersieg für den FCS

Kronholm-beim-Eckball-TITELBILD-KLEIN_n

Mit der SV 07 Elversberg verliert die bessere Mannschaft das Saarderby / Am Ende 0:2 Niederlage beim 1. FC Saarbrücken

Die SV 07 Elversberg hat das Saarderby beim 1. FC Saarbrücken mit 0:2 (0:0) verloren. Dabei zeigte der Aufsteiger von der Kaiserlinde über 90 Minuten das couragiertere und bessere Spiel als der favorisierte FCS, wurde am Ende aber zweimal eiskalt ausgekontert. Für die Landeshauptstädter trafen vor 7.800 Zuschauern Rathgeber (64.) und Göcer (90.+2).

mehr lesen


Live-Ticker zum Derby

Hier geht es zum Live-Ticker aus dem Ludwigsparkstadion!

mehr lesen


Saarderby im Ludwigspark

Bis auf Alexander Buch und Sebastian Wolf sind alle Spieler an Bord / Bernard Itoua und Dominik Rohracker erstmals im Kader

Am Samstag, 10. August, kommt es zum ersten Mal seit Dezember 2009 wieder zum Saarderby zwischen dem 1.FC Saarbrücken und der SV 07 Elversberg. Anstoß im Ludwigsparkstadion ist um 14 Uhr.

mehr lesen


Dominik Rohracker ist jetzt ein 07er

24-jähriger Mittelfeld-Allrounder kommt vom Ligakonkurrenten SpVgg Unterhaching und unterschreibt einen Vertrag bis 2015

Die SV 07 Elversberg hat mit Dominik Rohracker einen weiteren Spieler verpflichtet. Der 24-jährige Mittelfeld-Allrounder wechselt vom Ligakonkurrenten SpVgg Unterhaching an die Kaiserlinde und unterschreibt einen Vertrag bis 30.06.2015. Über die Ablösesumme haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

mehr lesen


Vorverkauf für Spiel beim 1. FC Saarbrücken gestartet

Am Samstag, 10. August, kommt es um 14 Uhr im Saarbrücker Ludwigsparkstadion zum ersten Saarderby in der 3. Liga. Der 1. FC Saarbrücken empfängt unsere SV 07 Elversberg. Gästeeintrittskarten (C-Block) sind im SVE-Fanshop, Am alten Markt in Elversberg für 10 €/Stehplatz im Vorverkauf und am Spieltag an den Gäste-Kassen des Ludwigspark erhältlich.

mehr lesen


SVE siegt im Test gegen Bübingen

Das Testspiel am Mittwochabend gegen Saarland-Ligist SV Bübingen gewann die SV 07 Elversberg mit 2:1 (0:0) im Brebacher Stadion. Jens Kiefer setzte dabei vor allem Spieler ein, die Spielpraxis benötigen, bzw. am letzten Spieltag nicht gespielt hatten. Zudem spielten mit Naim Sliti, Chris Makiese und Gerrit Müller drei Testspieler in Reihen der SVE. Auch Neuzugang Bernard Otange Itoua trug erstmalig das schwarz-weiße Trikot. In der 60. Minute brauchte Sebastian Mootz den SV Bübingen in Führung, Marcel Schug glich in der 74. aus und Alexander Schmieden besiegelte fünf Minuten vor Schluss den 2:1 Sieg für die SVE vor 400 Zuschauer.

mehr lesen


SVE testet Spieler und gegen Bübingen

Benefizspiel am Mittwoch in Brebach gegen den Saarlandligisten SV Bübingen / Stürmer und Mittelfeldspieler derzeit im Probetraining

Die Drittliga-Mannschaft der SV 07 Elversberg bestreitet am morgigen Mittwoch, 31. Juli um 18:30 Uhr ein Testspiel gegen den Karlsberg-Saarlandligisten SV 09 Bübingen zu Gunsten der Aktion “Kunstrasen 2013″. Ausgetragen wird die Partie in Brebach auf dem Rasenplatz. Die SVE hat am kommenden Wochenende spielfrei, da die erste Runde im DFB Pokal ausgetragen wird.

mehr lesen


Kiefer: “Wir müssen in jedem Spiel an unser Limit gehen”

JensKiefer

Für Jens Kiefer, Cheftrainer unserer SV 07 Elversberg, war der Aufstieg in die 3. Liga der größte Erfolg seiner Trainerlaufbahn. Zu seinem Job in Elversberg ist Kiefer zurzeit in der Ausbildung zum Fußballlehrer am DFB Stützpunkt in Hennef. Von Montag bis Mittwoch kann er daher seine Mannschaft nicht trainieren. Trotz seiner knappen Zeit stand er uns für das erste Interview der Saison zur Verfügung, welches am Samstag im neuen 07er Stadionmagazin erschienen ist und nun hier veröffentlicht wird.

mehr lesen


Knappe Niederlage zur Heimpremiere

Johan Plat_Milad Salem_SVE vs HAnsa_Artikelbild

SV 07 Elversberg unterliegt Hansa Rostock im Ludwigspark mit 1:2

Die SV 07 Elversberg hat ihre Heimpremiere in der Dritten Liga verloren. Vor 1.800 Zuschauern im Saarbrücker Ludwigspark unterlag die Mannschaft von Trainer Jens Kiefer dem FC Hansa Rostock mit 1:2 (0:1). Der Aufsteiger aus dem Saarland war insbesondere in der zweiten Halbzeit mehr als ebenbürtig, musste sich letztlich aber einer starken Gästemannschaft aus Rostock geschlagen geben. Für Hansa erzielte David Blacha beide Treffer, für den zwischenzeitlichen Elversberger Ausgleich sorgte Milad Salem.

mehr lesen


Heißes Spiel im Ludwigspark

Die SV 07 Elversberg empfängt am morgigen Samstag, den 27. Juli, den FC Hansa Rostock zum zweiten Spieltag in der Dritten Liga

Das Heimspiel der SVE wird im Saarbrücker Ludwigsparkstadion ausgetragen und um 14 Uhr angepfiffen. Aufgrund der aktuellen Temperaturen dürfen sich beide Mannschaften auf ein heißes Spiel einstellen.

mehr lesen


Dausend fällt aus

Felix Dausend steht beim morgigen Spiel gegen den FC Hansa Rostock nicht zur Verfügung. Der 24-jährige Stürmer liegt wegen einer Blinddarmerkrankung im Krankenhaus. Wir wünschen ihm gute Besserung.

mehr lesen


SV 07 Elversberg verpflichtet Bernard Onanga Itoua

24-jähriger Franzose kommt vom israelischen Erstligisten Hapoel Ramat Gan

Die SV 07 Elversberg ist bei der Suche nach einem Innenverteidiger fündig geworden und hat Bernard Onanga Itoua verpflichtet. Der 24-jährige Franzose unterschrieb einen Dreijahresvertrag und wechselt vom israelischen Erstligisten und aktuellen Pokalsieger Hapoel Ramat Gan an die Kaiserlinde. In der letzten Saison kam er auf 23 Einsätze und erzielte drei Tore.

mehr lesen


Punktsieg bei Drittliga-Premiere in Darmstadt

luz_svdarmstadt

Die SV 07 Elversberg kam bei ihrem ersten Saisonspiel in der Dritten Liga zu einem Punktgewinn. Das Auswärtsspiel beim SV Darmstadt 98 endete 0:0 Unentschieden.

mehr lesen


Auswärtsspiele weiterhin unter SVE-Ticker.de

icon-alles-fahrer

Auch in der neuen Saison geht die Zusammenarbeit zwischen der SV 07 Elversberg und dem SVE-Ticker Projekt weiter. Der SVE-Ticker wird von einer SVE-Fangruppe betrieben und berichtet von den Auswärtsspielen der SV 07 Elversberg in einem Internet-Textticker, nach den Spielen werden Fotos angeboten.

mehr lesen


SV 07 Elversberg fiebert dem Saisonstart entgegen

SV98_Logo_RGB[1]_Internet

Drittliga-Premiere gegen SV Darmstadt 98 / Werner Dreßel verstärkt Trainerstab

Sechs Wochen nachdem die SV 07 Elversberg die Relegation zum Aufstieg in die 3. Liga gegen den TSV 1860 München II erfolgreich absolvierte, rollt morgen für die Männer von der Kaiserlinde der Ball wieder. Zum Start der Dritten Liga reist die Mannschaft zum SV Darmstadt 98. Anstoß im Stadion am Böllenfalltor ist am Samstag um 14:00 Uhr.

mehr lesen


Faninfo zum Auswärtsspiel bei SV Darmstadt 98

Unterstütz die SVE beim Auswärtsspiel in Darmstadt. Die wichtigsten Informationen für SVE-Fans:

Quelle www.SV98.de

Anfahrt: Verlassen Sie die Autobahnen A5/A67 an der Ausfahrt Darmstadt-Stadtmitte und folgen Sie der Beschilderung Stadion. Das Stadion am Böllenfalltor befindet sich in der Nieder-Ramstädter-Str. Um in den Gästebereich zu gelangen, biegen Sie bitte von der Nieder-Ramstädter-Str. aus in den Böllenfalltorweg ein. Nutzen Sie dort bitte die Parkmöglichkeiten im Parkdeck der Technischen Universität (Einfahrten über El-Lissitzky-Str. und Petersenweg). Von dort gelangen Sie in wenigen Minuten per Fuß in den Gästeblock (Zugang Waldkasse Nord).

Gästekarten Preise:

Stehplatz 11,00 €
erm. 8,00 €
Sitzplatz unüberdacht 17,00 €

mehr lesen


Felix Luz wechselt zur SV 07 Elversberg

luz1

Die SV 07 Elversberg hat auf dem Stadionfest mit Felix Luz einen weiteren Neuzugang präsentiert. Der 31-jährige Stürmer wechselt ablösefrei vom Ligakonkurrenten SV Wacker Burghausen an die Kaiserlinde und unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2015.

mehr lesen


Letztes Testspiel vor Saisonstart

Morgen (13.07.2013) geht es für die SV 07 Elversberg im letzten Testspiel der Sommervorbereitung gegen den Regionalligisten FC 08 Homburg. Anstoß der Partie ist um 15:30 Uhr in der Sportanlage im Wieselborner Weg in Knopp-Labach. Am Sonntag präsentiert sich der Kader von Jens Kiefer auf dem Stadionfest der SV 07 Elversberg bei der offiziellen Mannschaftsvorstellung.

Derzeit befindet sich David Ledy (Racing Straßbourg) und Damian Byrtek (Podbeskidzie Bielsko-Biala) im Test.

mehr lesen


Sommerfahrplan

In der Vorbereitung spielt die SV 07 Elversberg unter anderem gegen den SV Sandhausen, FC 08 Homburg und den SV Waldhof Mannheim. Hier haben wir alle Termine und Ergebnisse unserer 1. Mannschaft bis zum Rundenstart zusammengefasst.

mehr lesen


SVE siegt im Test gegen Röchling Völklingen

Die SV 07 Elversberg hat das Testspiel bei SV Röchling Völklingen mit 2:0 (1:0) gewonnen. In der 30. Minute ging die SVE durch ein Eigentor von Völklingen mit 1:0 in Führung. Kevin Feiersinger erhöhte in der 75. Spielminute auf 2:0. Besonders in den Schlussminuten vergab Elversberg mehrere gute Torchancen. Bryan Melisse und Felix Dausend, die bislang verletzungsbedingt fehlten, spielten je eine Halbzeit. Die angekündigten Testspieler werden erst in den nächsten Tagen im Training  erwartet.
Am kommenden Samstag spielt die SV 07 Elversberg im letzten Test vor dem Rundenstart gegen den FC 08 Homburg. Die Partie findet im pfälzischen Knop statt, Anstoß ist um 15:30 Uhr.

mehr lesen


Jetzt ihre neue Hinrunde-Dauerkarte 2013/2014 für die 3. Liga sichern!

Die SV Elversberg startet ab sofort den Verkauf der neuen Hindrunde-Dauerkarte für die kommende 3. Liga 2013/2014.
Nach Anpassung der Preise für die 3. Liga Preisen können die neuen Dauerkarten im Teamshop der SV Elversberg, Neunkircher Str. 52-56, 66583 Spiesen-Elversberg  bestellt werden. Weiterhin bietet die SVE  an, die Dauerkarte  2013/2014 per Vorabüberweisung auch über den Postweg zu bestellen.

Also nichts wie ran und die neue Dauerkarte sichern!

mehr lesen


Mit dem Fanbus zum ersten Spiel in der 3.Liga

In zwölf Tagen ist es endlich so weit. Dann bestreitet die Mannschaft von Trainer Jens Kiefer ihr erstes Pflichtspiel in der 3. Liga. Sei auch du dabei, wenn unsere SVE zum ersten Saisonspiel bei Darmstadt 98 antritt. Das Präsidium und die Fanbetreuung  bieten wie in der letzten Saison einen Fanbus an. Die Abfahrt ist am Spieltag um 11.00 Uhr und kostet 12,00 Euro. Die Anmeldung ist bei unserem Fanbeauftragten Oliver Werth unter oliverwerth@gmx.de oder Tel: 0178/8270297 möglich.

mehr lesen


SV 07 Elversberg präsentiert die Trikots für die 3. Liga

adidas

Die SV 07 Elversberg spielt auch in der 3. Liga überwiegend in ihren schwarz/weißen Vereinsfarben.

mehr lesen


Elversberg siegt beim Test gegen Waldhof Mannheim

testsvw

Die SV Elversberg hat den Test gegen den SV Waldhof Mannheim mit 2:3 (0:1) gewonnen. Vor 433 Zuschauer im Mannheimer Alsenweg brachte zunächst Angelo Vaccaro die SVE nach einem Eckball in Führung (24. Minute). Nach der Pause erzielte Ex-Elversberger Ajdin Zeric den Ausgleich für Waldhof (51.). Sebastian Szimayer erhöhte nur 6 Minuten später auf 2:1 für die Hausherren. Angelo Vaccaro erzielte in der 61. mit seinem zweiten Treffer den erneuten Ausgleich. Christian Grimm gelang nach sehr guter Vorarbeit von Daniel Jungwirth der Siegtreffer zum 2:3.

mehr lesen


Testspiel gegen Waldhof Mannheim

mannheim

Am morgigen Samstag testet das Team von Trainer Jens Kiefer seine aktuelle Trainingsform. Die Partie gegen den ehemaligen Ligakonkurrenten Waldhof Mannheim wird um 14.00 Uhr im Sportgelände „Am Alsenweg“ in Mannheim angepfiffen.

mehr lesen


Kiefer-Elf unterliegt Sandhausen mit 0:3

spielszene

Im vierten Testspiel kassierte die SV 07 Elversberg ihre erste Niederlage

Die SV 07 Elversberg musste im vierten Testspiel zur Vorbereitung auf die Saison in der Dritten Liga die erste Niederlage einstecken. Im badischen Stupferich bei Karlsruhe unterlag die Mannschaft von Trainer Jens Kiefer mit 0:3 (0:1). Die Tore für den Zweitligisten erzielten Zimmermann (36.), Stiefler (49.) und Schauerte per Foulelfmeter (66.). Die SVE hielt über weite Strecken gegen den klassenhöheren Gegner gut mit, konnte sich gegen die routinierte Abwehr des Zweitligisten aber nur wenige Chancen erarbeiten. Für Elversberg kam der 18-jährige Gastspieler Marko Lukac zum Einsatz.

mehr lesen


Testspiel gegen SV Sandhausen

sandhausen

Die SV 07 Elversberg wird am kommenden Mittwoch (03.07.2013) ein Testspiel gegen den Zweitligisten SV Sandhausen austragen. Die Partie wird im “Brenk-Stadion” der SG Stumpferich stattfinden. (Zum Sportzentrum 3, 76228 Karlsruhe). Anstoß ist um 19:00 Uhr.

mehr lesen


SVE siegt auch im dritten Test

test_wiesb

Die SV Elversberg hat auch das dritte Testspiel ihrer Saisonvorbereitung gewonnen. Gegen den Saarland-Liga Meister und Oberliga-Aufsteiger FC Wiesbach siegte der Drittligist mit 2:0 (0:0).

mehr lesen


DFB terminiert die ersten beiden Spieltage der Drittliga-Saison

SV 07 Elversberg startet mit zwei Samstags-Partien in die neue Saison

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die ersten beiden Spieltage der kommenden Drittliga-Saison terminiert. Demnach tritt die SV 07 Elversberg am Samstag, den 20. Juli um 14 Uhr beim SV Darmstadt 98 an. Genau eine Woche später – am Samstag, den 27. Juli 2013 – empfängt die Mannschaft von Trainer Jens Kiefer den FC Hansa Rostock zum ersten Heimspiel. Anstoß im Saarbrücker Ludwigspark ist um 14 Uhr. Die weiteren Termine stehen noch nicht fest.

mehr lesen


SV 07 Elversberg startet beim SV Darmstadt 98

Erstes Heimspiel gegen Hansa Rostock / Saarderby gegen den 1. FC Saarbrücken bereits am dritten Spieltag

Die SV 07 Elversberg startet am Wochenende des 19./20./21. Julis mit einem Auswärtsspiel beim SV Darmstadt 98 in die neue Saison in der Dritten Liga. Dies geht aus dem Rahmenterminkalender hervor, den der Deutsche Fußball Bund (DFB) am Mittwoch, den 26. Juni, veröffentlicht hat. Am zweiten Spieltag (26. bis 28. Juli) empfängt der Aufsteiger aus dem Saarland zum ersten Heimspiel den FC Hansa Rostock.

mehr lesen


Testspiel: SVE gewinnt gegen zwei Gegner in Saarfels mit 10:0

IMG_5382

Am Sonntag gab es im Rahmen der 40-Jahr-Feier der SF Saarfels ein Testspiel für die SV 07 Elversberg gegen gleich zwei Gegner.  In der ersten Halbzeit ging es gegen die SG Honzrath-Haustadt, in der zweiten Hälfte gegen den SSV Oppen.

mehr lesen


SVE im Training: Neben dem Platz krachte es

IMG_5272

Erstes Training auf dem Platz – Kevin Feiersinger nach Kreuzbandriss und sieben Monaten Pause mit Comeback – Umbaumaßnahmen am Stadion gehen weiter: Tribüne jetzt komplett ohne Dach

Nach dem Laktakttest am Freitag rollte am Samstag auch der Ball bei der SV 07 Elversberg wieder. Das erste Training auf dem Platz hatte statt gefunden. Jens Kiefer leitete die zweistündige Einheit an der heimischen Kaiserlinde. Hilfe hatte er von seinem Co-Trainer Pascal Bach, dem Trainer der U 23 Peter Eiden und dem neuen Torwarttrainer Sascha Purket, der von Eintracht Trier an die Kaiserline wechselte.

mehr lesen


Start in die Vorbereitung mit Laktat- und Ausdauertest

laktat_billickkl

SVE startete mit fünf neuen Spielern in die Vorbereitung auf die Saison in der Dritten Liga / Salif Cisse und Alexander Schmieden stoßen aus der eigenen U23 in den Kader der ersten Mannschaft / Kläs und Schug verlängern ihre Verträge

Mit einem Laktat- und Ausdauertest im Sportleistungszentrum am Olympiastützpunkt in Saarbrücken begann für die Mannschaft der SV 07 Elversberg gestern 14 Uhr die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit. Bis zum Saisonstart hat SVE-Trainer Jens Kiefer gerade mal einen Monat Zeit, um seine Spieler für die erste Drittliga-Saison der Vereinsgeschichte fit zu machen.

mehr lesen


Von 1860 München nach Elversberg

KLEIN_chris_wolf_490

Chris Wolf, 22-jähriger Rechtsverteidiger, unterschreibt einen Vertrag bis 2015

Chris Wolf, Abwehrspieler von Relegationsgegner 1860 München II, wechselt zur SV 07 Elversberg. Der 22-Jährige, der für die Position des rechten Verteidigers vorgesehen ist, kommt ablösefrei und unterschrieb einen Vertrag bis 2015. In der letzten Saison machte Wolf 36 von 38 möglichen Spielen für den TSV 1860 München II in der Regionalliga Bayern und kam auch in beiden Relegationsspielen gegen die SV 07 Elversberg zum Einsatz.

mehr lesen


Defensivspezialist mit internationaler Erfahrung

melisse bryan

Der Franzose Bryan Mélisse wechselt aus Dudelange zur SV 07 Elversberg / Teammanager Benschneider: „An ihm werden wir unsere Freude haben“

Bryan Mélisse wechselt vom luxemburgischen Erstligisten F91 Dudelange an die Kaiserlinde. Der französische Defensivspieler unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre und ist für die linke Abwehrseite vorgesehen. In Dudelange war der 24-Jährige in den letzten drei Spielzeiten Stammspieler und erzielte in 65 Ligaspielen fünf Tore. Zudem kam er in 13 Qualifikationsspielen für die Europa- bzw. Champions-League zum Einsatz.

mehr lesen


Bastürk wechselt von Mönchengladbach an die Kaiserlinde

Muhittin_Bastuerk_KLEIN_Po_a94abd0a92

Der frühere Jugendspieler des 1. FC Saarbrücken und ehemalige Junioren-Nationalspieler kehrt ins Saarland zurück

Die SV 07 Elversberg hat mit Muhittin Bastürk einen weiteren Spieler für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 22-jährige defensive Mittelfeldspieler wechselt ablösefrei von der U23 von  Borussia Mönchengladbach an die Kaiserlinde. Der gebürtige Neunkircher war in Mönchengladbach Kapitän der U23 in der Regionalliga West und einer der absoluten Leistungsträger (34 Einsätze, drei Tore). Mit der Verpflichtung von Bastürk setzt die SV 07 Elversberg ihre Philosophie, junge und talentierte Spieler aus der eigenen Region an die Kaiserlinde zu holen, fort.

mehr lesen


Maurice Deville kickt künftig in Blau-Schwarz

Deville_KLEIN_3CA9TWC1E

Luxemburger verlässt die SV 07 Elversberg Richtung 1. FC Saarbrücken

Maurice Deville verlässt die SV 07 Elversberg und wechselt zur neuen Saison zum Ligakonkurrenten 1. FC Saarbrücken. Der luxemburgische Nationalspieler erzielte in der abgelaufenen Saison zehn Treffer für die Elf von der Kaiserlinde. Außerdem steuerte er den 3:2 Siegtreffer im Relegations-Hinspiel gegen den TSV 1860 München II bei. SVE-Teammanager Roland Benschneider: „Maurice hat seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert und sich für eine neue Herausforderung entschieden. Dabei wünschen wir ihm alles Gute und viel Glück.“

mehr lesen


SVE verpflichtet Keeper Morten Jensen von Holstein Kiel

morten-jensenKLEIN

25-Jähriger kommt ablösefrei und soll den Konkurrenzkampf auf der Torwartposition beleben  

Mit Morten Jensen hat die SV 07 Elversberg einen weiteren Spieler für die Dritte Liga verpflichtet. Der 25-jährige Torhüter, der einen Vertrag bis 30.06.2015 unterschrieb, kommt ablösefrei von Holstein Kiel und soll den Konkurrenzkampf auf der Torwartposition beleben. 

mehr lesen


Gianni Gotthardt unterschreibt Vertrag bis 2015

gotthardt_gianniGANZ KLEIN

Ehemaliger Jugendnationalspieler kehrt vom TSV 1860 München in seine saarländische Heimat zurück / Teammanager Benschneider: “Gotthardt passt sehr gut zu unserem Vereinskonzept “

Nach Felix Dausend vom 1. FC Saarbrücken hat die SV 07 Elversberg mit Gianni Gotthardt einen weiteren Spieler für die Dritte Liga verpflichtet. Der 18-Jährige unterschrieb einen Zwei-Jahresvertrag bis Sommer 2015. Gotthardt wechselt von der zweiten Mannschaft des TSV 1860 München an die Kaiserlinde.

mehr lesen


Eine Woche Spannung und Dramatik!

Jubel München Titelseite Homepage

Die Höhepunkte rund um beide Relegationsspiele zwischen der SV 07 Elversberg und dem TSV 1860 München II zum Nachlesen / Mit vielen Bildern aus Elversberg und aus der Allianz-Arena

Die sieben Tage vom 29. Mai bis zum 4. Juni 2013 werden in die Geschichtsbücher der SV 07 Elversberg eingehen. Der kleine Verein aus dem Herzen des Saarlandes setzte sich in zwei packenden Duellen gegen den TSV 1860 München II durch und steigt in die Dritte Liga auf. In der kommenden Saison gehört die SVE zu den besten 56 Vereinen Deutschlands. In der Folge haben wir die Höhepunkte rund um beide Relegationsspiele zum Nachlesen nochmals zusammengestellt.

mehr lesen


Aufstiegsspiele: Elversberg löst Drittliga-Ticket!

Regionalliga Logo

Ein 1:1 im Rückspiel beim TSV 1860 München II reicht: Die SV Elversberg folgt Holstein Kiel und RB Leipzig in die Dritte Liga

Die SV 07 Elversberg hat sich den letzten freien Platz in der 3. Liga gesichert. Dank eines 1:1 (0:1) beim Bayern-Meister TSV 1860 München II im Relegationsrückspiel, das beim ersten Versuch am Sonntag wegen sintflutartiger Regenfälle kurzfristig ausgefallen war, folgt der Tabellenzweite der Regionalliga Südwest den bereits feststehenden Aufsteigern RB Leipzig und Holstein Kiel in die 3. Liga.

mehr lesen


Elversberg steigt in die Dritte Liga auf

TSV 1860 München II_vor dem Spie_KLEINER_7_264339864_n
Abedin Krasniqi schießt mit seinem Ausgleichstreffer in der 86. Minute die SV 07 Elversberg zum Aufstieg / Größter Erfolg in der 106-jährigen Vereinsgeschichte / 14.500 Zuschauer in der Allianz-Arena sorgen für tolle Kulisse
 
Es ist geschafft. Die SV 07 Elversberg kam im zweiten Relegationsspiel beim TSV 1860 München II zu einem 1:1 Unentschieden. Vor 14.500 Zuschauern in der Allianz Arena brachte zunächst Aygün in der 40. Minute den TSV in Führung. Abedin Krasniqi schaffte in der 86. Minute den 1:1 Ausgleich und besiegelte damit den Aufstieg in die Dritte Liga.

mehr lesen


Jetzt ihre neue Dauerkarte 2014/2015 für die kommende Regionalliga-Saison sichern!

Die SV Elversberg startet ab sofort den Verkauf der neuen Dauerkarten für die kommende Regionalliga Südwest 2014/2015.

Die neuen Dauerkarten können  im Teamshop der SV Elversberg, Neunkircher Str. 52-56, 66583 Spiesen-Elversberg  bestellt werden. Weiterhin bietet die SVE  an, die Saisonkarte 2014/2015 per Vorabüberweisung auch über den Postweg zu bestellen.

Also nichts wie ran und die neue Dauerkarte sichern! (Dauerkartenformular)

mehr lesen