Zum Inhalt Zum Hauptmenü

U21|

Punktgewinn im Derby – U21 mit 1:1 bei Hertha Wiesbach

Unsere U21 hat am Samstag im Oberliga-Auswärtsspiel beim FC Hertha Wiesbach einen Punkt gewonnen. Beim 1:1 (0:0) wäre beinahe sogar der Auswärtssieg gelungen, der Gastgeber aus Wiesbach kam eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit aber noch zum Ausgleich. U21-Trainer Daniel Demmerle sagte allerdings: „Wir können mit dem Punkt sehr zufrieden sein. Es ist natürlich schade, wenn man eine Minute vor Schluss noch den Ausgleich hinnehmen muss. Wenn man das gesamte Spiel betrachtet, war es so aber in Ordnung.“

Immerhin machte Wiesbach im heimischen Prowin-Stadion ein gutes Spiel und phasenweise ordentlich Druck. In der ersten Halbzeit verhinderten mehrfach die Latte und der Pfosten die Führung der Gastgeber, auch SVE-Keeper Enrico Korb hatte einen starken Tag und hielt die Elversberger U21 im Spiel. „Wir sind etwas glücklich mit 0:0 in die Halbzeit gegangen, haben uns aber auch aufopferungsvoll gewehrt“, sagte Demmerle, dessen Team nach dem Seitenwechsel einen klaren Kopf behielt, auf seine Chance lauerte – und diese dann auch nutzte. In der 64. Minute legte U21-Spiele William Efambe eine starke Einzelaktion auf der rechten Seite hin, zog ins Zentrum und schloss gegen die Laufrichtung des Wiesbacher Torwarts zum 1:0 für die SVE ab! Nach dem SVE-Tor bäumte sich Wiesbach dann noch mal auf, warf alles rein und belohnte sich spät für diesen Aufwand. Torschütze zum 1:1 war in der 89. Minute Kevin Klein. In der Nachspielzeit hatte der Gastgeber sogar noch die Möglichkeit auf den Siegtreffer, verpasste das zweite Tor aber. Unterm Strich also eine gute Punkteteilung für unsere U21, „ich bin sehr zufrieden mit dem Punkt“, sagte Demmerle. An diesem Wochenende ist die Elversberger U21 nun wieder zuhause im Einsatz: Am Sonntag, 13. November, empfängt die Mannschaft um 15.30 Uhr den FV Dudenhofen.