U17 feiert zweiten Saisonsieg in der Bundesliga


Unsere B-Junioren haben sich endlich wieder für den Aufwand und die gute Leistung selbst belohnt! Am Samstag gewann die U17 von Trainer Sebastian Schummer im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt mit 1:0 (0:0) – es war der zweite Erfolg in dieser Saison zum Hinrunden-Abschluss in der Bundesliga Süd/Südwest.

Entsprechend stolz war Schummer nach der Partie: „Wir haben einen hohen Aufwand betrieben, sowohl kämpferisch als auch läuferisch und dabei sehr diszipliniert und konzentriert verteidigt, wodurch wir Frankfurt in der Offensive das Leben sehr schwer machen konnten“, sagte der Trainer. Dank der stabilen Defensive ließ die SVE über die gesamte Spieldauer hinweg kaum Torchancen der Frankfurter zu, die als Tabellensechster eigentlich als Favorit ins Saarland gereist waren. Da allerdings auch die Gäste hinten sicher waren, ging es zunächst noch mit einem 0:0 in die Pause.

„Es gab insgesamt nur wenige Torchancen auf beiden Seiten“, sagte Schummer: „Aber wir waren vorne diesmal kaltschnäuzig.“ Auch wenn sich im gegnerischen Strafraum nur wenige Szenen ereigneten, konnte die SVE doch einmal durchbrechen! In der 54. Minute war Dominik Kaiser nach einem Elversberger Eckball zur Stelle und erzielte mit einem starken Abschluss das entscheidende 1:0. Und in den verbleibenden 26 Spielminuten blieb die Elversberger Abwehr standhaft und ließ auch keinen Gegentreffer mehr zu. „ Wir freuen uns einfach, dass wir nach der langen Durststrecke jetzt endlich wieder einen Dreier einfahren konnten und vor allem, dass die gute Leistung der Jungs diesmal belohnt wurde“, sagte Schummer, dessen Team dank des Sieges den letzten Tabellenplatz an den SC Freiburg abgab.

Vor der Winterpause stehen für die B-Junioren nun noch zwei Bundesliga-Spiele auf dem Plan. Am kommenden Samstag, 02. Dezember, geht es dabei ab 13.00 Uhr auswärts gegen den Tabellenfünften TSG Hoffenheim – eine Woche später, am Samstag, 09. Dezember, findet dann mit der Partie gegen die Stuttgarter Kickers (Spielbeginn: 14.00 Uhr) das letzte Heimspiel vor der Pause statt.