Knappe Niederlage gegen starke Schweinfurter


Im vorletzten Testspiel gegen den Bayern-Regionalligisten FC Schweinfurt musste unsere Elv am Samstag die erste, knappe Niederlage der Winter-Vorbereitung hinnehmen. In einem guten Freundschaftsspiel gegen einen spielerisch aggressiven Gegner unterlag unser Team von Trainer Karsten Neitzel in Schweinfurt mit 0:1 (0:0), das Tor fiel durch einen Foul-Elfmeter.

A48H7420Gegen den Tabellenfünften der Regionalliga Bayern ging unsere Elv im gewohnten 4-4-2 auf den Platz; neben Frank Lehmann im Elversberger Tor standen Stefano Cincotta, Lukas Kohler, Aldin Skenderovic, Julius Perstaller, Gaetan Krebs, Kevin Maek, Sven Sellentin, Bryan Gaul, Leandro Grech und Benno Mohr in der Anfangsformation. Auf dem Rasenplatz des Willy-Sachs-Stadions ging Gastgeber Schweinfurt von Beginn an motiviert ins Spiel und attackierte unsere Elv früh. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen, um in Führung zu gehen, die zwingenderen Möglichkeiten lagen aber bei den Schweinfurtern. Doch Frank Lehmann konnte die SVE mit zwei starken Paraden im Spiel halten. Unsere Elv hatte noch den ein oder anderen guten Freistoß, aber der Torerfolg blieb diesmal aus. Mit einem 0:0 ging es in die Kabinen.

A48H7444In der zweiten Hälfte kam es noch mal zu einigen Wechseln auf Seiten der SVE. Zu Beginn schickte Trainer Neitzel Kevin Koffi, Florian Bichler und Marco Kofler in die Partie, im weiteren Verlauf kamen zudem noch Moritz Göttel, Steffen Bohl und SVE-Neuzugang Aykut Soyak sowie Kai Merk, Luca Blaß, Moritz Koch und Johannes Rahn aufs Feld. Mit zunehmender Spieldauer erschwerten die Sichtverhältnisse die Partie; dicke Nebelschwaden hingen tief über dem Platz. Dennoch hatte die SVE in der zweiten Halbzeit mehr Zugriff als noch zu Beginn und kam auch zu den besseren Chancen. Die beste Gelegenheit, um in Führung zu gehen, ergab sich durch eine Doppelchance von Florian Bichler und Kevin Koffi. Doch nach knapp 70 Minuten landete der Ball im Elversberger Tor. Vorausgegangen war ein Foul im eigenen Strafraum nach einem Schweinfurter Freistoß. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter; Nic Görtler trat an und verwandelte zum 1:0. Vor allem in der Schlussviertelstunde versuchte unsere Elv, noch mal richtig Druck aufzubauen, aber der Ausgleichstreffer fiel nicht mehr.

Am heutigen Sonntag geht es zum Abschluss des Kurz-Trainingslagers in Nürnberg noch einmal im letzten Testspiel gegen den SV Seligenporten. Die Partie wird um 14.00 Uhr in Schwarzenbruck angepfiffen.