SV 07 Elversberg U16 – FC Palatia Limbach U17 7:4 n.E.


Zum ersten KO Spiel zum Bezirksliga Aufstieg war die U17 aus Limbach zu Gast an der Kaiserlinde. Es wurde wie im Vorfeld erwartet das enge, umkämpfte und spannende Spiel.

Von Anfang an war es ein Kräfte messen auf gleichem Niveau mit besseren Chancen auf der Limbacher Seite. So gingen wir etwas glücklich mit 1:0 nach einem Eckball in Führung. Dieses Ergebnis verteidigten wir bis zur Halbzeit. Die ersten 10 Minuten nach der Halbzeit verschliefen wir komplett und eine starke Limbacher Mannschaft machte aus einem 1:0 Rückstand eine 3:1 Führung. Nach diesen desolaten 10 Minuten glaubte niemand der Zuschauer mehr an die U16. Doch jeder der nur daran zweifelte wurde eines Besseren belehrt. Mit einem Doppelschlag innerhalb weniger Minuten glichen wir zum 3:3 aus.

Von diesem Zeitpunkt an spielte nur noch unsere Mannschaft und Limbach konterte gefährlich. Mit 3:3 ging es schließlich in die Verlängerung. Trotz guter Chancen hielt der Gästetorwart am gestrigen Tag auch die “Unhaltbaren” sodass dieses KO Spiel im Elfmeterschießen entschieden werden musste. Kurz gesagt gewannen wir das Elfmeterschießen mit 4:1. Unser Torhüter hielt 2 Elfmeter und unsere Schützen trafen allesamt ins Schwarze.

Der Jubel kannte keine Grenzen mehr und es wurde zu Recht gefeiert. Am Mittwoch den 17.10 kommt es an der Kaiserlinde zum nächsten Aufstiegsspiel gegen die SG Blieskastel/Lautzkirchen/Kirkel U17. Der Sieger dieses Spiels steigt sicher in die Bezirksliga auf. Anstoß ist 18:30.