U23 steht vor schwerer Aufgabe in Gonsenheim


Wappen-GonsenheimDer dritte Spieltag in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar führt die U23 der SV 07 Elversberg bereits am heutigen Dienstag, den 12. August, zum SV Gonsenheim. Anstoß auf dem Sportplatz in der Kapellenstraße 40 in 55124 Mainz-Gonsenheim ist um 19.30 Uhr.

Besser als die U23 kann man nicht in eine Saison starten: Dem 3:0 Auftakterfolg beim SC Idar-Oberstein ließ die Mannschaft von Trainer Peter Eiden ein 2:0 Heimsieg im Derby über Röchling Völklingen folgen. Besonders das ‚Wie’ freut die Verantwortlichen rund um die Kaiserlinde: Lauf- und kampfstark, taktisch klug, in der Defensive sicher und vorne immer brandgefährlich – so präsentierte sich das junge Team in den vergangenen beiden Spielen. U23-Coach Peter Eiden ist stolz auf das, was seine Mannschaft bisher gezeigt hat: „Meine Spieler sind fit und können über 90 Minuten hohes Tempo gehen. Die Jungs nehmen die Zweikämpfe an und sind immer gewillt, zu marschieren und Tempo zu machen.“

In Gonsenheim wartet auf die U23 eine schwere Aufgabe. Die Gastgeber verloren zwar das erste Spiel zu Hause gegen den Stadtrivalen TSV Schott-Mainz mit 2:3, aber am letzten Spieltag gelang der Mannschaft von Trainer Jörg Jansohn beim letztjährigen Zweiten FSV Salmrohr ein 1:0 Erfolg. Darauf möchte Gonsenheim gegen die SVE aufbauen: „Es war leider schon öfters so, dass wir nach schönen Erfolgen ein paar Prozente nachgelassen haben, das müssen wir gegen Elversberg versuchen in den Griff zu bekommen. Wir wollen unseren Heimvorteil nutzen und drei Punkte holen, egal wie stark der Gegner ist.“