U23 unterliegt bei Röchling Völklingen mit 0:2


Für die U23 der SV 07 Elversberg ist die Serie von zuletzt sechs Partien ohne Niederlage – darunter Spiele gegen die Top-Teams Salmrohr, Hauenstein und Idar-Oberstein – zu Ende gegangen. Die Mannschaft der beiden Übergangstrainer Volker Lefebre und Rouven Weber verlor bei Röchling Völklingen mit 0:2 (0:1). Jeweils ein Gegentreffer kurz vor und nach der Pause sorgte am Ende für klare Verhältnisse zugunsten der Mannschaft von Trainer Günter Erhardt.

Knapp 400 Zuschauer im Hermann-Neuberger-Stadion sahen von Beginn an eine selbstbewusste Völklinger Mannschaft, die ihre Serie von vier Siegen aus den letzten vier Spielen unbedingt fortsetzen wollte. Die SVE, bei der der erst 18-jährige A-Junioren Torwart Marco Curcio zwischen den Pfosten stand, wehrte sich tapfer, musste sich am Ende aber der Völklinger Überlegenheit geschlagen geben. Die Tore für Röchling erzielten Andelo Srzentic (41.) und Xavier Novic (51.).

Nach dem 28. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar belegt die U23 mit 36 Punkten den elften Tabellenplatz. Aufgrund der Ergebnisse vom Wochenende – u.a. gewann Abstiegskandidat Waldalgesheim bei Borussia Neunkirchen mit 4:0 – beträgt der Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang nur noch fünf Punkte. Somit kommt dem Spiel am kommenden Wochenende gegen den Tabellennachbarn SG Betzdorf (35 Punkte) besondere Bedeutung zu.

Die letzten sechs Saisonspiele:

29. Spieltag, So, 27.4., 15 Uhr: SV 07 Elversberg U23 – SG 06 Betzdorf
30. Spieltag, Mi., 30.4., 19 Uhr: SV Mehring – SV 07 Elversberg U23
31. Spieltag, So., 4. Mai, 15 Uhr: SV 07 Elversberg U23 – Arminia Ludwigshafen
32. Spieltag, Fr., 9. Mai, 18.30 Uhr: FC Hertha Wiesbach – SV 07 Elversberg U23
33. Spieltag, Sa., 17. Mai, 15.30 Uhr: SV 07 Elversberg U23 – VFB Borussia Neunkirchen
34. Spieltag, Sa., 24. Mai, 15.30 Uhr: SpVgg Burgbrohl – SV 07 Elversberg U23