U21 will zurück in die Erfolgsspur   


Nach vier Niederlagen in Folge ist die Zielsetzung der U21 der SV Elversberg vor der Auswärtspartie an diesem Samstag ab 14.30 Uhr beim FSV Salmrohr klar: Die Mannschaft von Trainer Timo Wenzel will am 17. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar mit einem Sieg zurück in die Erfolgsspur.

Während die SVE in den vergangenen Wochen in der Tabelle auf Platz zwölf abgerutscht ist, hat Salmrohr mit 14 Punkten aus den letzten sieben Spielen wieder den Anschluss an die Nichtabstiegsränge hergestellt. Timo Wenzel betrachtet den Tabellenvorletzten daher als einen Gegner „auf Augenhöhe. Wir wollen das Spiel unbedingt gewinnen, um den Abstand nach hinten zu vergrößern. Und wir müssen mal wieder zu Null spielen“, sagt der U21-Trainer. Nach dem vergangenen spielfreien Wochenende ist sein Team im Training „mit vollem Elan bei der Aufgabe am Samstag“, sagt Wenzel: „Die Mannschaft macht einen sehr konzentrierten Eindruck und freut sich auf das Spiel.“

Bei Salmrohr muss Wenzel auf Niklas Holzweißig (Operation nach Schambein-Entzündung) und Dennis Wagner (Leistenprobleme) verzichten. Ob Michael Blum nach seinem Nasenbeinbruch mit Maske spielen kann, entscheidet sich kurzfristig. Justin Mayan, der einen Schlag auf den Knöchel abbekommen hat, wird wohl rechtzeitig fit sein.