Auftakt-Niederlage: U16 mit 1:3 bei Rhein-Hunsrück


Die U16 hat zum Auftakt der Restrunde bei der JVF Rhein-Hunsrück verloren. Auf dem Kunstrasen in Rheinböllen setzte es für die Mannschaft von Trainer Sebastian Schummer eine unnötige 1:3-Niederlage – unnötig deshalb, weil man in den ersten acht Minuten durch drei haarsträubende individuelle Fehler gleich mit 0:3 ins Hintertreffen geriet.

Nach dieser total verpennten Anfangsphase war die U16 zwar die dominante Mannschaft, die für den Gegner kaum noch Chancen zuließ und sich selbst mehrere gute Möglichkeiten erspielte. Mehr als der Anschlusstreffer durch Marco Cosenza in der Mitte der zweiten Halbzeit sollte an diesem gebrauchten Mittag allerdings nicht mehr gelingen, sodass die Partie am Ende mit 1:3 verloren ging. Die U16 bleibt somit auf dem achten Tabellenplatz der B-Junioren-Regionalliga Südwest. Am kommenden Sonntag, 28. Februar, spielt die Schummer-Elv um 11.00 Uhr zu Hause gegen Eintracht Trier.

Die Partie der U19 gegen die JFG Obere Saar wurde auf Samstag, 19. März, 11.00 Uhr verlegt. Somit startet die Mannschaft von Trainer Dieter Rohe erst am kommenden Sonntag, 28. Februar, in das neue Fußballjahr. Um 13.00 Uhr erfolgt der Anstoß auswärts bei Eintracht Trier.

Ebenfalls verlegt wurde das Spiel der U15 beim Ludwigshafener SC. Die Partie wird am Mittwoch, 06. April, 18.30 Uhr ausgetragen. Rückrunden-Start für die U15 ist am Samstag, 27. Februar, 14.30 Uhr gegen den FC 08 Homburg.