Erfolgsserie der U17 geht weiter!


Die U17 der SV Elversberg bleibt in der B-Junioren Regionalliga Südwest weiterhin das Maß aller Dinge und feierte mit dem 4:2 Erfolg in Eisbachtal den sechsten Sieg im sechsten Spiel. Die U15 zog sich in der C-Junioren Regionalliga beim Tabellenführer 1. FC Kaiserslautern II mehr als achtbar aus der Affäre und unterlag dem Ligaprimus nur unglücklich mit 1:3. Trotzdem gelang der Mannschaft von Trainer Rouven Margardt etwas, was im bisherigen Saisonverlauf noch keiner Mannschaft gegen den FCK gelungen war…

Nico Staub sei Dank – U17 dreht zweimaligen Rückstand

Die Erfolgsserie der U17 geht weiter! Die Mannschaft von Trainer Sebastian Schummer hat auch das sechste Spiel in Folge gewonnen und ist weiterhin Tabellenführer der B-Junioren Regionalliga Südwest. Bei den SF Eisbachtal kam die U17 am Samstag zu einem hart umkämpften 4:2 (0:1) Erfolg und drehte dabei einen zweimaligen Rückstand. Spieler des Tages war Nico Staub mit drei Treffern.

Die Schummer-Elv war über die gesamte Spielzeit deutlich überlegen, hatte gefühlte 80 Prozent Ballbesitz und schnürte die Heimelf in der eigenen Hälfte fest. Bereits nach 20 Minuten gab es drei Aluminiumtreffer zu verzeichnen, bei zwei weiteren Szenen hatte man Pech, dass jeweils ein Eisbachtaler Spieler auf der Linie rettete. Und wer vorne seine Chancen nicht verwertet, wird hinten bitter bestraft: Mit dem ersten gefährlichen Angriff der Partie gingen die Hausherren durch Tom Brand mit dem Halbzeitpfiff mit 1:0 in Führung (40.). Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Die U17 machte das Spiel, belohnte sich aber im Gegensatz zur ersten Hälfte schnell für den hohen Aufwand und kam durch Nico Staub zum Ausgleich (45.). Die Freude über das 1:1 währte nicht lange, denn in der 50. Minute stellte Eisbachtal die Partie erneut auf den Kopf: Mit ihrem zweiten Angriff gingen die Hausherren durch Tom Brand erneut in Führung. Die SVE ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und schlug durch Nico Staub postwendend zurück: 2:2 in der 56. Minute! Und es kam noch besser: Erneut Nico Staub (66.) und der erst kurz zuvor eingewechselte Elias Well (68.) sorgten mit zwei weiteren blitzsauberen Treffern für den am Ende hochverdienten Auswärtserfolg.

Trainer Sebastian Schummer: „Meine Jungs haben trotz der beiden Gegentreffer ein starkes Spiel gezeigt und nach zweimaligem Rückstand eine tolle Moral bewiesen. Mit ein wenig mehr Glück und besserer Chancenverwertung wäre auch ein deutlich höherer Sieg möglich gewesen.“

Am kommenden Sonntag, 9. Oktober, empfängt die U17 um 13 Uhr die SG Mühlheim-Kärlich auf dem Kunstrasenplatz an der Kaiserlinde.

U15 beschert dem FCK das erste Gegentor der Saison

Die U15 der SV Elversberg hatte es am Samstag in der Regionalliga Südwest mit dem Tabellenführer zu tun: Die Mannschaft von Trainer Rouven Margardt musste beim 1. FC Kaiserslautern, mit bis dato 18 Punkten aus sechs Spielen und 18:0 Toren unangefochten die Nummer eins der Liga, antreten. Trotz einer starken Leistung verloren unsere C-Junioren am Ende mit 1:3 (1:2), bescherten dem FCK aber wenigstens den ersten Gegentreffer der Saison.

Rouven Margardt hatte vor der Partie angekündigt, dass man bei den kleinen roten Teufeln nichts zu verlieren habe und frei aufspielen könne. Und seine Mannschaft sollte Wort behalten, störte früh und versuchte, den FCK-Spielfluss von Beginn an zu unterbinden. Leider geriet man durch zwei individuelle Fehler in der ersten Halbzeit bereits mit 0:2 ins Hintertreffen. Doch Einsatz und Moral stimmten, so dass die U15 durch Antonio Chitu noch vor der Pause auf 1:2 herankam. Es war der erste Gegentreffer, den der FCK im bisherigen Saisonverlauf hinnehmen musste. In der zweiten Halbzeit lieferten sich beide Teams ein Spiel auf Augenhöhe, wobei die Hausherren mit ihrer einzigen echten Chance das 3:1 markierten. Die Margardt-Elv bäumte sich zwar nochmals auf und versuchte bis zum Schlusspfiff alles – leider ohne Erfolg, so dass es am Ende bei der 1:3 Niederlage blieb.

Der Trainer nach der Partie: „Trotz der Niederlage war es ein richtig starker Auftritt meiner Mannschaft. Leider wurden unsere beiden individuellen Fehler in der ersten Halbzeit gnadenlos bestraft, sonst wäre hier sogar ein Punktgewinn möglich gewesen. Auf der Leistung können wir aber aufbauen und ich blicke optimistisch in die kommenden Wochen.“

Das nächste Spiel bestreitet die U15 am Samstag, 8. Oktober um 14.30 Uhr in Elversberg gegen den punktgleichen Tabellennachbarn SV Gonsenheim.