Knappe Niederlage für die U17 in Augsburg


Wie im Hinspiel vor einigen Wochen musste die U17 der SV Elversberg auch im Rückspiel gegen den FC Augsburg eine knappe Niederlage hinnehmen. Im Auswärtsspiel in der Bundesliga Süd/Südwest unterlagen die B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer trotz einer sehr starken zweiten Halbzeit mit 0:1 (0:1).

Dabei erwischte Gastgeber Augsburg am Samstag den besseren Start, hatte die größeren Spielanteile und die Kontrolle über das Geschehen. “Wir waren zwar bemüht und haben viel investiert, hatten in der ersten Halbzeit aber trotzdem Probleme”, sagte Trainer Schummer. So konnte Augsburg eine Fehlerkette der Elversberger auch nutzen, um in der 22. Minute in Führung zu gehen. Die SVE bekam auf der Außenbahn keinen Zugriff, Augsburg konnte sich über die Seite durchspielen und die Flanke in den Elversberger Strafraum setzen, wo schließlich FCA-Stürmer Moritz Schweinstetter am langen Pfosten zum 1:0 einköpfen konnte. “Kurz vor der Pause hatten wir Glück, dass Augsburg bei einer weiteren großen Chance nicht erhöhen konnte und es damit beim knappen 1:0 blieb. Wir kamen in der ersten Halbzeit nur vereinzelt offensiv zu Aktionen”, sagte Schummer, der in der Halbzeitpause aber offenbar die richtigen Worte fand.

Denn sein Team kam völlig verändert aus den Kabinen. Die SVE war bissig, in vielen Zweikämpfen eng am Gegner, machte die Räume eng und ließ den Gastgeber damit nur noch ganz selten gefährlich auftauchen. Und offensiv ließen die ersten starken Aktionen auch nicht lange auf sich warten. Nur eineinhalb Minuten nach Wiederanpfiff hatte Erik Schmidt nach einem starken Angriff über links die große Chance auf den Ausgleich; sein Abschluss aus acht Metern knallte aber unglücklich an die Latte. “Auch im weiteren Verlauf konnten wir uns noch einige gute Szenen erarbeiten, zum Tor hat es aber leider nicht mehr gereicht”, meinte Schummer: “Insgesamt sehr schade, dass wir für einen sehr engagierten Auftritt – vor allem in der zweiten Halbzeit – und die beste Auswärtshalbzeit der bisherigen Saison nicht mit einem Punkt belohnt wurden, der wäre auf jeden Fall drin gewesen.”

Die SVE hat am kommenden Wochenende in der Liga spielfrei, wird die Zeit aber nutzen, um sich durch Testspiele auf die nächsten Bundesliga-Begegnungen vorzubereiten. Am Samstag spielen die B-Junioren zunächst auswärts bei der U17 von Mönchengladbach, sonntags tritt das Team dann zuhause gegen die U19 von Saar 05 an. Das nächste Liga-Duell steht dann in knapp zwei Wochen an: Am Sonntag, 15. Oktober, ist die SVE im Südwest-Derby auswärts beim 1. FC Kaiserslautern gefordert.