U17 verliert in Stuttgart – Sonntag gegen Augsburg


Im zweiten Saisonspiel in der Bundesliga Süd/Südwest mussten die B-Junioren der SVE erneut eine Niederlage einstecken. Am Dienstagabend verlor die U17 das Auswärtsspiel bei den Stuttgarter Kickers trotz 1:0-Führung am Ende mit 1:3 (1:1).

An die gute Leistung aus dem Heimspiel gegen Hoffenheim, das die B-Junioren zwar mit 0:3 verloren hatten, sich aber dennoch stark und kämpferisch präsentierten, konnten die Jungs am Dienstagabend in Stuttgart dabei nicht anknüpfen. “Leidenschaft, Einsatz und der unbedingte Wille, etwas zu holen, waren nicht so vorhanden wie noch am Samstag. Und das ist die Grundvoraussetzung, um etwas zu holen”, sagte B-Junioren-Trainer Sebastian Schummer nach dem Spiel. In der Partie gegen die Stuttgarter Kickers konnte die SVE zwar in der 16. Minute nach einem schönen Spielzug über den rechten Flügel durch Dany Camilo mit 1:0 in Führung gehen; diese hielt aber nicht lange. Schon zwei Minuten später gelang den Gastgebern nach einem Pass durch die Schnittstelle der Elversberger Abwehr der Ausgleich durch Dorian Cevis (18.) – das 1:1 war zugleich der Halbzeitstand.

Keine zehn Minuten nach Wiederanpfiff konnte Stuttgart dann das Spiel drehen: Nach einer Flanke von links war erneut Dorian Cevis zur Stelle und markierte das 2:1 für die Kickers (48.). “Wir haben in der Folge zwar versucht, den Druck zu erhöhen, haben aber keine ganz klaren Chancen herausspielen können”, sagte Schummer. Stattdessen legte der Gastgeber wenige Minuten vor Spielende noch den dritten Treffer nach – Kerim Kaya erzielte in der 76. Minute den 3:1-Endstand. “Alles in allem eine verdiente Niederlage”, meinte Sebastian Schummer, der im nächsten Spiel von seinem Team wieder mehr Einsatz und Kampfgeist fordert. Am kommenden Sonntag, 20. August, bestreitet die Elversberger U17 ihre nächste Partie – zum Abschluss der Englischen Woche empfängt das Team den FC Augsburg. Das Heimspiel, das im Mühlwaldstadion in St. Ingbert ausgetragen wird, beginnt um 11.00 Uhr.