Zweithöchster Saisonsieg für die U17


Während die U19 der SVE nach dem 1:0-Heimsieg gegen den FK Pirmasens zwischenzeitlich sogar den zweiten Tabellenplatz in der Regionalliga erobern konnte, bleibt auch die U17 durch ihren deutlichen 9:0-Kantersieg oben in der Regionalliga-Tabelle dran. Keine Punkte gab’s hingegen für die U15, die in Gonsenheim knapp mit 0:1 unterlag. Bevor die Regionalliga-Teams am Wochenende erneut um Punkte kämpfen, geht es für die Mannschaften schon unter der Woche jeweils im Viertelfinale des Saarlandpokals weiter.

Last-Minute-Treffer bringt der U19 den Sieg

Die U19 der SVE hat es am Freitagabend richtig spannend gemacht. Im Regionalliga-Heimspiel gegen den FK Pirmasens, das im St. Ingberter Mühlwaldstadion ausgetragen wurde, feierten die A-Junioren von SVE-Trainer Marijan Kovacevic dank eines Treffers in der Nachspielzeit von Jan Luca Schuler einen 1:0-Erfolg.

Auch wenn es am Ende knapp war – verdient war der Heimsieg unserer U19 gegen den zuvor Tabellenvierten FKP auf jeden Fall. Beide Mannschaften zeigten im Abendspiel in St. Ingbert gute Leistungen, doch mit der Zeit übernahm die SVE immer mehr das Kommando, erarbeitete sich mehr Spielanteile und die besseren Tormöglichkeiten. Spätestens in der zweiten Halbzeit hatte die SVE die Kontrolle über die Partie komplett übernommen, stand in der Defensive sehr sicher und drängte auf den Führungstreffer. Die größten Chancen hatten David Häbel und Mike Scharwath, trotzdem dauerte es noch bis zur 92. Minute, ehe Jan Luca Schuler das erlösende 1:0 für die SVE erzielen konnte. „Insgesamt war es ein sehr gutes Spiel meiner Mannschaft“, sagte Kovacevic: „Besonders gut war unsere Abwehr, die dem Gegner keine wirkliche Torchance ermöglicht hat, insbesondere Fabio Götzinger hat sehr stark und fehlerfrei gespielt.“ Erneut im Einsatz – und dabei wieder mit guten Leistungen – waren mit Julius Becker und Jannis Gabler zwei Spieler aus dem jüngeren Jahrgang 2000.

Durch den Sieg am Freitagabend ist es unserer U19 sogar gelungen, für zwei Tage den zweiten Tabellenplatz in der Regionalliga Südwest zu erobern – am Sonntag siegte allerdings auch die Konkurrenz aus Saarbrücken, wodurch unsere A-Junioren nun wieder auf dem immer noch sehr starken dritten Platz liegen. In der Liga geht es für die SVE am kommenden Sonntag, 09. April, um 16.00 Uhr auswärts bei der SG Mülheim-Kärlich weiter. Zuvor steht aber erst noch das Viertelfinal-Spiel im Jugend-Saarlandpokal an. Am Mittwoch, 05. April, treten unsere A-Junioren dabei um 19.00 Uhr als Favorit bei der SG St. Wendel-Ostertal an.

B-Junioren feiern zweithöchsten Saisonsieg

Für unsere U17 war das Heimspiel am Sonntag eine klare Angelegenheit. Gegen die Sportfreunde Eisbachtal feierten die B-Junioren in der Regionalliga Südwest einen deutlichen 9:0-Sieg – das Team von Trainer Sebastian Schummer lag dabei bereits zur Halbzeit uneinholbar mit 8:0 vorne.

Die Partie gegen den Tabellenzehnten war noch keine zehn Minuten alt, da markierte die SVE durch Elias Well schon das erste Tor (9. Minute). Auch in den Folgeminuten baute die SVE Druck nach vorne auf und ließ den Gegner gar nicht zum Zug kommen. Ab der 20. Minute waren unsere B-Junioren dann gar nicht mehr zu halten – innerhalb von zehn Minuten fielen sechs weitere Tore durch Dominik Kaiser (20./27./30.), Maurice Baier (24.) und Jannis Gabler (22./29.). Genug für eine Halbzeit? Noch nicht ganz. In der 40. Minute legte Luis Kerner noch das Tor zum 8:0-Halbzeitstand nach; für Eisbachtal war die Partie zu diesem Zeitpunkt schon gelaufen. In der zweiten Hälfte nahm die SVE dann etwas das Tempo raus, dominierte Spiel und Gegner aber weiterhin. Für den finalen Treffer zum Endstand sorgte erneut Dominik Kaiser in der 54. Minute. Danach hatten unsere B-Junioren sogar noch Chancen, das Ergebnis zweistellig werden zu lassen, scheiterten aber noch zwei Mal am Aluminium. „Alles in allem war es eine sehr konzentrierte und fokussierte Leistung von uns, gegen einen Gegner, gegen den wir uns im Hinspiel noch sehr schwer getan haben“, sagte Schummer: „Wir haben uns die Tore sehr gut herausgespielt, genauso konzentriert wollen wir uns jetzt auch im Pokalspiel präsentieren.“

Denn da geht es für unsere B-Junioren schon unter der Woche im Viertelfinale weiter. Am Donnerstag, 06. April, ist die U17 im Kampf um den Halbfinal-Einzug bei der JFG Untere Ill zu Gast. In der Regionalliga geht es für das Team dann am Wochenende wieder weiter – und zwar am Sonntag, 09. April, um 13.00 Uhr bei der SG Mülheim-Kärlich.

C-Junioren unterliegen knapp in Gonsenheim

Die U15 der SVE musste am vergangenen Samstag in der Regionalliga Südwest ohne Punkte die Heimreise antreten. Im Auswärtsspiel beim SV Gonsenheim unterlagen die C-Junioren von Trainer Rouven Margardt am Ende unglücklich mit 0:1.

Dabei lieferten die Jungs vor allem in der ersten Halbzeit eine manierliche Leistung ab. Torchancen gab es zwar nicht allzu viele, trotzdem erarbeitete sich die SVE die größeren Spielanteile. Der Gegentreffer nach einer Viertelstunde fiel dann mehr oder weniger aus dem Nichts. Für die Gastgeber markierte Luis Biebl in der 15. Minute mit dem ersten Torschuss direkt das 1:0. In der 22. Minute schwächte sich Gonsenheim sogar noch selbst, als Carlos Portugall mit Gelb-Rot vom Platz musste. „Die Überzahl haben wir aber nicht gut genug ausgespielt“, sagte Margardt: „In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel sehr hektisch, davon haben wir uns anstecken lassen und uns mehr mit dem Gegner als mit anständigem Fußball beschäftigt.“ In einem nunmehr zerfahrenen Spiel kassierte auch die SVE noch einen Platzverweis, als Calogero Maglio in der 61. Minute mit der Roten Karte frühzeitig das Spiel beenden musste. „Letztlich haben wir die Chancen, die sich uns geboten haben, einfach nicht gut genug zu Ende gespielt“, meinte Margardt.

Für das Team gilt es jetzt, schnellstmöglich die Köpfe wieder klar zu bekommen. Denn das Pokalspiel unter der Woche bietet viel Brisanz: Am Mittwoch, 05. April, treten unsere C-Junioren im Viertelfinale beim Liga-Konkurrenten 1. FC Saarbrücken an. In der Regionalliga Südwest geht es dann am Samstag, 08. April, mit einem Heimspiel weiter. Zu Gast an der Kaiserlinde ist dann um 14.30 Uhr der Tabellennachbar Eintracht Trier.

 

Die Ergebnisse aus dem NLZ Saar vom Wochenende:

Karlsberg-Liga Saarland: TuS Herrensohr – SVE U21 0:4
Regionalliga Südwest: SVE U19 – FK Pirmasens 1:0
Regionalliga Südwest: SVE U17 – Sportfreunde Eisbachtal 9:0
Verbandsliga: SVE U16 – SV Saar 05 Jugend 3:0
Regionalliga Südwest: SV Gonsenheim – SVE U15 1:0
Verbandsliga: SVE U14 – FC 08 Homburg 3:1