C-Junioren schließen Saison als bestes Saar-Team ab


Für unsere U15 war es am Wochenende bereits der letzte Auftritt in dieser Saison in der Regionalliga Südwest. Dabei feierte das Team noch mal einen starken Erfolg und siegte im Auswärtsspiel gegen die SF Eisbachtal mit 11:0! Erfolgreich lief das Wochenende auch für unsere U19, die im Auswärtsspiel gegen den 1. FC Saarbrücken mit 1:0 gewann. Die U16 musste hingegen Punkte liegen lassen, im Derby gegen den FCS gab es eine 0:4-Niederlage.

Starke Leistung im Derby – U19 gewinnt 1:0

Die Erfolgsserie unserer U19 hält in der Regionalliga Südwest weiter an! Die Meisterschaft steht für unsere A-Junioren von Trainer Marijan Kovacevic ohnehin bereits fest, trotzdem gilt es für das Team, die Spannung hochzuhalten, um im Juni mit voller Power in die Bundesliga-Aufstiegsspiele gehen zu können. Das Auswärts-Derby gegen den 1. FC Saarbrücken war am vergangenen Sonntag unter diesen Voraussetzungen also kein leichtes, aber durchaus ein wichtiges Spiel. Und unsere U19 hat es geschafft, gegen den Tabellenzweiten zu gewinnen – es war das 19. Spiel in Serie ohne Niederlage und gleichzeitig der 13. Sieg in Folge. Der Sieg war beim 1:0 dabei knapp, aber dennoch sehr verdient. Bei den sommerlichen Temperaturen gab die SVE im Auswärtsspiel den Ton an und dominierte in einem guten Regionalliga-Derby das Spielgeschehen. Bereits in der ersten Halbzeit hätte der Führungstreffer für unsere Junioren fallen müssen – doch Saarbrücken konnte zwei Mal auf der Linie klären, einmal verhinderte die Torlatte den SVE-Treffer. Die Elversberger Junioren wurden allerdings nicht nervös, sondern machten auch nach dem Seitenwechsel sehr gut weiter. Kurz nach Wiederanpfiff kombinierten sich unsere Junioren dann richtig gut durch das Feld und Paul Siemer konnte mit seinem starken Abschluss den verdienten 1:0-Führungstreffer erzielen (47.)! “Danach hat sich ein weitgehend offenes Spiel entwickelt. Saarbrücken hat auf den Ausgleich gedrängt, aber auch wir hatten noch sehr gute Möglichkeiten, das Ergebnis noch höher ausfallen zu lassen”, sagte Kovacevic. Dennoch blieb ein weiteres Tor in diesem Spiel aus – aber gleichzeitig stand der verdiente Auswärtssieg unserer A-Junioren fest!

Am kommenden Wochenende bestreitet unsere U19 nun das letzte reguläre Saisonspiel, ehe es in die Bundesliga-Aufstiegsspiele geht. Dabei darf das Team am Samstag, 02. Juni, noch einmal vor heimischem Publikum ran. Zu Gast auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde ist der FC Meisenheim, Spielbeginn ist um 14.00 Uhr.

U16 unterliegt Saarbrücken – Donnerstag gegen Gonsenheim

Für unsere U16 gab es am Wochenende in der Regionalliga Südwest nichts zu holen. Im Heim-Derby gegen den 1. FC Saarbrücken unterlagen unsere B2-Junioren von Trainer Christian Jung letztlich mit 0:4. „Die erste Halbzeit war schwach von uns“, sagte Trainer Jung ehrlich: „Wir haben keinen Zugriff auf den Gegner bekommen, haben keine Zweikämpfe geführt und viele technische Fehler gemacht.“ Die Folge war der 0:2-Rückstand zur Pause nach einem Doppelpack des Saarbrückers Nicola Cortese (2./18.), der erst nach einem Freistoß und anschließend nach einem Abpraller im Zentrum am schnellsten schaltete und den Gegner in Führung brachte. „Wenn wir mal Platz hatten, haben wir einfach zu viele Fehler gemacht“, sagte Jung, der aber ergänzte: „Zur Halbzeit haben wir zwei Mal gewechselt, danach wurde es etwas besser und wir hatten auch Torchancen zum Anschluss.“ Die größte Möglichkeit hat Fabio Lanfranco, der frei vorm Saarbrücker Tor vergab. Stattdessen legten aber die Gäste noch Tore nach. Niklas Allenfort konnte in der 69. Minute nach einem langen Ball die Abstimmungsprobleme unserer Junioren zum 3:0 nutzen, in der 73. Minute erzielte Marcel Fritzler nach einer Flanke das Tor zum 4:0-Endstand mit dem Kopf aus kurzer Distanz.

Für unsere B2-Junioren gilt es nun, sich schnell zu fangen. In der Englischen Woche geht es bereits an diesem Donnerstag, 31. Mai, um 12.00 Uhr mit dem Heimspiel auf dem Elversberger Kunstrasen gegen den SV Gonsenheim weiter. Das Nachholspiel gegen den Tabellenvierten wird definitiv kein einfaches. Gonsenheim liegt vor allem dank einer sehr starken Hinrunde weit vorne in der Tabelle, zuletzt musste das Team aber zwei Niederlagen in Folge einstecken.

Klarer Sieg gegen Eisbachtal – U15 mit starkem Saison-Abschluss

Unsere U15 hat am Wochenende ihren letzten Auftritt der Saison 2017/2018 in der Regionalliga Südwest gehabt. Und in diesem Spiel konnten unsere C-Junioren von Trainer Rouven Margardt noch mal einen richtig starken Erfolg feiern! Das Team feierte am Samstag auswärts bei den Sportfreunden Eisbachtal einen mehr als deutlichen 11:0-Erfolg. “Man hat der Mannschaft noch mal angemerkt, dass sie die Saison bestmöglich abschließen will”, sagte Margardt später: “Wir haben von Anfang an das Spielgeschehen bestimmt und haben uns Chance um Chance erspielt.” Und die Tormöglichkeiten hat das Team auch genutzt! In der ersten Viertelstunde stellte Simon Hauk die frühe 2:0-Führung her (5./13.) – im weiteren Spielverlauf ließ der Elversberger Goalgetter auch noch weitere Treffer folgen. Zunächst waren jedoch seine Teamkameraden an der Reihe. Justin Pfeffler (14.) und Moritz Häckelmann (20.) schraubten das Ergebnis zwischenzeitlich auf 4:0 hoch, kurz vor Ende der ersten Halbzeit sorgten Hauk mit seinem dritten Treffer (25.) und Häckelmann mit seinem zweiten Tor (31.) für den 6:0-Pausenstand. “Wir haben über die ganze Spieldauer nicht nachgelassen nach vorne zu spielen und waren richtig torhungrig”, sagte Margardt. Der Beweis folgte in der zweiten Halbzeit, in der die SVE genauso weitermachte wie zuvor. Zwei Tore von Anton Ziegler (40./63.), der Treffer von Sascha Bamberg (45.) und die Tore Nummer vier und fünf des richtig gut aufgelegten Simon Hauk (55./67.) sorgten letztlich für den 11:0-Erfolg im Auswärtsspiel. Ein Sieg, der “am Ende auch in der Höhe verdient” war, wie Margardt sagte.

Durch den starken Auftritt konnte unsere U15 in der Abschlusstabelle noch mal einen Rang nach oben klettern und die Saison als Tabellenvierter – und somit zugleich bestes Saar-Team – beenden. Ein toller Abschluss einer ereignisreichen Spielzeit. “Am Anfang der Saison hatten wir ein paar Startschwierigkeiten, konnten uns aber in der Rückrunde fangen und haben gute Spiele und Ergebnisse geliefert”, sagte Margardt: “Die vier Langzeitverletzten während der Rückrunde waren ein schwerer Schlag, aber mit Spielern aus der U14 konnten wir gut auffüllen, und die Mannschaft ist enger zusammengerückt. Dafür muss man ihr Respekt zollen.” Und auch wenn es mit dem Pokal nicht geklappt hat, steht unterm Strich eine der erfolgreichsten U15-Saisons: Unsere C-Junioren haben das Saarlandpokal-Finale erreicht, wurden Kreis- und Saarlandmeister in der Halle, Zweiter bei der Südwestdeutschen Futsalmeisterschaft, Vierter in der Regionalliga-Saison, stellen mit Simon Hauk den zweitbesten Torschützen der Liga und ganz wichtig – stehen in der Fairnesstabelle ganz an der Spitze.

Das Team kann auf das in dieser Spielzeit Erreichte also mehr als stolz sein und sehr zufrieden in die verdiente Sommerpause gehen!