C-Junioren siegen trotz Unterzahl in Pirmasens


Starker Auftritt unserer U15! Am Samstag waren unsere C-Junioren von Trainer Thomas Wiener als einziges unserer NLZ-Teams im Einsatz – und siegten in der Regionalliga Südwest nach einem starken Auftritt im Auswärtsspiel gegen den FK Pirmasens mit 2:0 (2:0). Damit hält sich unsere U15 in der Tabelle auf Platz zwei.

Mit Pirmasens erwartete unsere Mannschaft dabei ein durchaus schwieriger Gegner, der aus einer kompakten, gut strukturierten Defensive heraus arbeitete und auch zur ersten Chance des Spiels kam, die allerdings ohne Torerfolg blieb. “Danach haben wir es besser gemacht, haben mehr Spielkontrolle bekommen. Wir hatten insgesamt die bessere Spielanlage, waren oft einen Schritt schneller, etwas cleverer als der Gegner und hatten den zwingenderen Torabschluss”, sagte U15-Co-Trainer Uwe Scharbach. Nach einem Angriff über die linke Außenbahn flankte Nick Hoffmann ins Zentrum auf Yannis Flausse, der im zweiten Anlauf zum 1:0 für unsere Junioren einnetzen konnte (9.). Und keine fünf Minuten später konnte unsere U15 die nächste Chance nutzen, um die Führung auszubauen. Ein Freistoß aus dem linken Halbfeld von Florian Stopp landete dabei bei Nick Hoffmann, der den Ball mit der Brust an- und mitnahm und zum 2:0 abschloss (14.).

Nach der frühen Führung gab es dann allerdings einen kleinen Rückschlag: Bereits nach einer halben Stunde musste Nino Keuper mit der Gelb-Roten Karte vom Platz (31.), unsere Jungs mussten für den Rest des Spiels in Unterzahl klarkommen. Doch das schaffte die Mannschaft ausgezeichnet. “Wir haben nicht die Nerven verloren, sondern uns in der Halbzeit neu organisiert und uns auf die lange Unterzahl gut eingestellt”, sagte Scharbach. Die ersten zehn Minuten nach Wiederanpfiff drängte Pirmasens zwar nach vorne, doch dann riss unsere U15 die Spielkontrolle trotz Unterzahl wieder an sich. Durch Yannis Flausse und Marlon Niesen hatten unsere Junioren dabei sogar noch gute Chancen, das Ergebnis noch weiter in die Höhe zu schrauben. Letztendlich blieb es beim 2:0 und damit beim verdienten Auswärtssieg, bei dem unser Team “viel Charakter, eine hohe Laufbereitschaft und den Willen zum Sieg gezeigt hat”, sagte Scharbach.

Eine gute Einstimmung auf die nächste Aufgabe, die unsere C-Junioren nun erwartet. Denn am bevorstehenden Samstag, 20. Oktober, kommt es zum absoluten Regionalliga-Spitzenspiel. Unsere U15 erwartet dann um 14.30 Uhr den verlustpunktfreien Ligaprimus FSV Mainz 05 zum Heimspiel auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde.