NLZ Saar: Abschluss vor der Winterpause


Bis auf unsere A-Junioren, die noch zwei Spiele vor sich haben, bestreiten unsere NLZ-Teams an diesem Wochenende ihre letzten Liga-Spiele, bevor es in die Winterpause geht. Dabei dürfen die U17 (gegen Schott Mainz) und die U15 (gegen Gonsenheim) zum Abschluss noch mal zuhause ran. Die U19 tritt derweil auswärts gegen den TSV Schott Mainz an.

U19 zu Gast in Mainz

Im vorletzten Spiel vor der Winterpause geht es für unsere U19 in der Regionalliga Südwest zum TSV Schott Mainz. Das Auswärtsspiel unserer A-Junioren von Trainer Jens Kiefer beginnt an diesem Sonntag, 02. Dezember, um 13.00 Uhr auf dem Kunstrasen in Mainz-Gonsenheim. Kommende Woche steht dann noch das Nachholspiel gegen den SV Gonsenheim an. Durch die beiden anstehenden Spiele hat unsere U19 die Chance, mit positiven Ergebnissen zur Winterpause die Tabellenspitze der Regionalliga Südwest zu übernehmen – und dementsprechend ist die Zielsetzung für das Auswärtsspiel in Mainz klar: ein souveräner Auftritt und die drei Punkte. Als Tabellenzweiter sind unsere Junioren in der Partie beim Tabellenneunten Schott Mainz auf dem Papier auch der klare Favorit. Doch Vorsicht ist geboten: Im Hinspiel gegen unsere Junioren hat es der TSV beispielsweise geschafft, beim 0:0 einen Punkt zu entführen. Ein Selbstläufer wird das Spiel also nicht, zumal der TSV Schott Mainz als drittbeste Heimmannschaft der Liga zuhause schon einige Punkte einfahren konnte. Bei unseren A-Junioren wird also auch in diesem Spiel wieder die volle Konzentration, Einsatz und Wille erforderlich sein, um erfolgreich zu sein.

U17 ist gegen den TSV klarer Favorit

Zum Abschluss vor der Winterpause darf unsere U17 in der Regionalliga Südwest noch mal zuhause ran: Am kommenden Sonntag, 02. Dezember, empfangen unsere B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer den TSV Schott Mainz, die Partie im Mühlwaldstadion in St. Ingbert beginnt um 13.00 Uhr. Unsere Junioren gehen dabei als Tabellenzweiter als Favorit in ihr Heimspiel. Der TSV Schott Mainz hat in dieser Saison ganz andere Ziele als unsere Jungs und kämpft um den Klassenerhalt. Zurzeit liegt der kommende Gegner, der in 15 Spielen zwölf Punkte gesammelt hat, auf dem zwölften und damit drittletzten Tabellenplatz. Keine gute Bilanz vor der Winterpause, allerdings ist das rettende Ufer für die Mainzer in Sichtweite. Der Rückstand auf Phönix Schifferstadt beträgt lediglich zwei Punkte, der Abstand auf die SG Andernach und den FC Homburg drei Punkte. Kampflos werden die Mainzer unseren Jungs die Punkte also nicht überlassen – zumal es in den vergangenen Wochen bergauf ging: Schott Mainz schaffte es, sowohl gegen direkte Konkurrenten wie Andernach (1:1) oder Gonsenheim (1:0) zu punkten, und holte sogar gegen den deutlich besser platzierten VfR Wormatia Worms (Tabellenvierter) beim 1:1 einen Punkt.

U15 zum Abschluss gegen Gonsenheim

Nachdem sich unsere U15 am vergangenen Wochenende in der Regionalliga Südwest im Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 0:3 geschlagen geben musste, wollen sich unsere C-Junioren von Trainer Thomas Wiener nun mit einem positiven Erlebnis in die Winterpause verabschieden. An diesem Samstag, 01. Dezember, empfängt unsere U15 zum Abschluss um 14.30 Uhr den SV Gonsenheim auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde – und diesmal wollen unsere Jungs die drei Punkte wieder auf ihrer Seite verbuchen. Gonsenheim ist dabei allerdings kein Gegner, den man auf die leichte Schulter nehmen kann. Zurzeit liegt der SVG, der eine Partie weniger als unsere Jungs bestritten hat, mit 21 Punkten und damit zwölf Zählern Rückstand auf unsere U15 auf Tabellenplatz sechs. Bereits das Hinspiel in Gonsenheim gestaltete sich eng – unsere Mannschaft gewann Ende August auswärts dank eines Elfmeter-Tores mit 1:0. Dazu kommt, dass sich Gonsenheim nach einem mäßigen Saisonstart mittlerweile stabilisiert hat. In den vergangenen acht Liga-Spielen musste das Team lediglich gegen den Tabellenführer FSV Mainz 05 (0:7) eine Niederlage einstecken, ansonsten konnte Gonsenheim immer etwas Zählbares aus den Spielen mitnehmen.

Verbandsliga: U16 empfängt Völklingen

Bei unseren jüngeren Jahrgängen befindet sich unsere U14 bereits in der Winterpause, unsere U16 hat ihren Abschluss in der Verbandsliga an diesem Wochenende vor sich. Unsere B2-Junioren von Trainer Kai Decker treten an diesem Sonntag, 02. Dezember, im Heimspiel gegen den SV Röchling Völklingen an, Spielbeginn auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde ist um 11.00 Uhr. Bereits vor der Partie ist klar, dass unsere Junioren an der Tabellenspitze überwintern werden. Nach zwölf Spieltagen liegt unsere U16 als jüngerer Jahrgang mit 32 Punkten vorne, auf Rang zwei folgt die U16 des 1. FC Saarbrücken, die zwar ein Spiel weniger bestritten, aber dennoch bereits neun Punkte Rückstand hat. Das stabile Polster bedeutet allerdings nicht, dass unsere Jungs nachlässig in ihr letztes Heimspiel vor der Winterpause gehen werden. Auch im Abschlussspiel gegen Völklingen wollen unsere Jungs noch mal alles geben und den Vorsprung auf die Verfolger halten. Gegen Völklingen ist unsere B2 dabei auch Favorit. Der kommende Gegner liegt in der Tabelle auf Rang neun, hat allerdings auch erst zehn Spiele bestritten und damit die Chance, im Laufe der Restsaison den Anschluss an das Tabellenmittelfeld wiederherzustellen und somit noch ein Stück zu klettern.

 

Die Spiele unserer Nachwuchs-Teams im Leistungsbereich im Überblick:

Saarlandliga: SVE U21 – FC Rastpfuhl (Sonntag, 02. Dezember, 14.00 Uhr, Kohlwaldstadion in Landsweiler-Reden)
Regionalliga Südwest: TSV Schott Mainz – SVE U19 (Sonntag, 02. Dezember, 13.00 Uhr, TSV-Kunstrasen in Mainz-Gonsenheim)
Regionalliga Südwest: SVE U17 – TSV Schott Mainz (Sonntag, 02. Dezember, 13.00 Uhr, Mühlwaldstadion in St. Ingbert)
Verbandsliga: SVE U16 – SV Röchling Völklingen (Sonntag, 02. Dezember, 11.00 Uhr, Kunstrasen in Elversberg)
Regionalliga Südwest: SVE U15 – SV Gonsenheim (Samstag, 01. Dezember, 14.30 Uhr, Kunstrasen in Elversberg)
Verbandsliga: SVE U14 Winterpause