SaarBob-Aktion in der URSAPHARM-Arena


Bis auf das verregnete und stürmische Wetter lief am Freitagabend alles optimal: Unsere Elv konnte zur “letschd Schicht” am Saarland-Tag vor einer schönen Kulisse einen 2:0-Derbysieg gegen den FC Homburg feiern, und unsere Fans konnten den Abend am Mini-Weihnachtsmarkt gemütlich und gemeinsam ausklingen lassen. Doch daneben gab es am letzten Spieltag vor der Winterpause noch eine weitere Aktion an der Kaiserlinde: Die Vertreterinnen des Landesinstitut für Präventives Handeln (LPH) waren zu Gast, um das Projekt SaarBob vorzustellen.

image_2Unsere Balljungs präsentierten das SaarBob-Banner bei einer Stadionrunde, daneben machte das LPH mit einem Stand an der Haupttribüne auf die Aktion aufmerksam. Und in der Halbzeitpause gab es daneben noch ein informatives Interview, um das Projekt genauer vorzustellen. SaarBob – “alkoholfrei tanken” steht für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol im Straßenverkehr und setzt sich für mehr Sicherheit ein, insbesondere für junge Verkehrsteilnehmer. Junge Fahrer sind häufig Unfallopfer im Straßenverkehr, vielfach ist dabei auch Alkohol oder eine andere Droge im Spiel, was schlimme Folgen haben kann. SaarBob will den Alkohol nicht verteufeln, sich aber präventiv für einen verantwortungsbewussten Umgang einsetzen. SaarBob dient dazu, die Bob-Idee im Saarland zu einer attraktiven Marke in der Prävention zu machen.

Ein äußerst wichtiges Thema, mit dem sich jeder – egal, welcher Altersklasse – auseinandersetzen sollte. Informationen rund um den SaarBob gibt es auf der Internetseite www.saar-bob.de.

 

image_4