Sieg mit Anfangsschwierigkeiten


Die Frauen 2 gewinnen gegen die SG Peterberg mit 12:1 (3:1). Zu Beginn der Partie befand sich das Team von Markus Plein zunächst noch in einer Schlafphase, wohingegen der Gast aus Peterberg hellwach, laufstark und aggressiv agierte, so dass dieser bereits nach zwei Minuten Spielzeit das 0:1 markierte.
Erst nach zehn Minuten kamen die Mädels ein wenig auf Touren, wobei die gewohnte abwechslungsreiche Spielweise nicht erkennbar war. So gab es in der ersten Hälfte nur selten herausgespielte Einschussmöglichkeiten. Zum Pausentee führten die Mädels durch die Tore von Michelle Kriesch, Michelle Grewenig und einem schönen Fernschuss von Lisa Paul mit 3:1. Durch die mehr und mehr nachlassenden Kräfte des Gegners konnten in der zweiten Halbzeit mehr  hochprozentige Torchancen herausgespielt werden und auch konsequent in Zählbares umgesetzt werden. Die Tore schossen: Michelle Grewenig (4), Michelle Kriesch (3), Lisa Paul (2), Saskia Spies, Sandra Brück und Nina Contes.