U21 erwartet „kampfbetontes Spiel“ in Schwalbach


Nachdem unter der Woche das Nachholspiel der U21 der SV Elversberg in der Karlsberg-Liga Saarland gegen den SC Halberg Brebach der Witterung zum Opfer gefallen ist, bestreitet das Team von Trainer Marco Emich nun sein zweites Auswärtsspiel in Folge. Zum 22. Spieltag der Saison tritt die SVE an diesem Sonntag, 04. März, beim FV Schwalbach an, Spielbeginn ist um 15.30 Uhr.

„Schwalbach kämpft um jeden Punkt gegen den Abstieg, daher erwartet uns dort mit Sicherheit ein kampfbetontes, enges und schwieriges Spiel“, sagt Emich. Gastgeber Schwalbach liegt als Aufsteiger in der Tabelle auf Rang 16 und damit auf einem Abstiegsplatz – in dem engen Feld könnte Schwalbach mit einem Heimsieg aber schon einen Sprung bis auf Platz 13 machen. Die SVE hingegen will natürlich versuchen, die eigene Auswärtsbilanz aufzupeppen und „selbst noch mal drei Punkte zu holen“, gibt Emich das Ziel aus. Dabei hat sich die personelle Lage bei der U21 zumindest ein kleines bisschen entspannt. Es fehlen zwar weiterhin Brice Dogoui, Edip Aslan, Nicolas Jobst und Lukas Meiser. Dafür sind die beiden Winter-Neuzugänge Alonzo Clarke und Youssef El Yaakoubi seit dieser Woche spielberechtigt und können gegen Schwalbach erstmals mitwirken.