U21 im Heimspiel gegen SG Lebach-Landsweiler


Nach einer zuletzt turbulenten Phase mit einigen Nachholspielen und einem dadurch strammen Spielplan kehrt für die U21 der SV Elversberg in der Karlsberg-Liga Saarland jetzt wieder der gewohnte Wochen-Rhythmus ein. Am morgigen Samstag, 07. April, bestreitet das Team von Trainer Marco Emich sein Heimspiel gegen die abstiegsbedrohte SG Lebach-Landsweiler. Spielbeginn im St. Ingberter Mühlwaldstadion ist um 15.30 Uhr.

Die Gäste liegen aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz und damit „weiter hinten, als sie wohl ursprünglich gedacht haben. Sie brauchen jeden Punkt und werden auch dementsprechend auftreten“, warnt Emich. Zumal Lebach mit einem Sieg sogar direkt wieder die Abstiegsränge verlassen könnte. „Es wird mit Sicherheit wieder ein schwieriges Spiel“, meint Emich: „Aber ich bin trotzdem zuversichtlich, dass wir wieder einen Dreier holen. Wir haben gegen Köllerbach (1:1 trotz doppelter Unterzahl) ein gutes Spiel gemacht und sind auch personell wieder etwas flexibler.“ Die Langzeitverletzten Brice Dogoui und Lukas Meiser fehlen zwar weiterhin, dafür stehen am Samstag gegen Lebach Christian Frank und Fernando Carl wieder zur Verfügung.