A-Junioren bauen die Tabellenführung aus!


Unsere U19 hat durch den 3:2-Auswärtssieg gegen den SV Gonsenheim die Tabellenführung in der Regionalliga Südwest ausgebaut! Auch unsere U17 und U15 waren am Wochenende erfolgreich – die B-Junioren siegten zuhause gegen Andernach mit 3:0, unsere C-Junioren feierten einen 2:0-Heimsieg gegen den FK Pirmasens.

A-Junioren feiern wichtigen Auswärtssieg

Unsere U19 hat am vergangenen Samstag einen wichtigen Schritt in Richtung Regionalliga-Meisterschaft gemacht! Unsere A-Junioren von Trainer Jens Kiefer konnten das Auswärtsspiel beim SV Gonsenheim mit 3:2 für sich entscheiden – und da der Konkurrent 1. FC Saarbrücken in Pirmasens eine Niederlage einstecken musste, ist der Vorsprung an der Tabellenspitze auf nunmehr fünf Punkte gewachsen. Das Spiel gegen Gonsenheim war dabei allerdings kein Selbstläufer. „Wir sind gegen einen guten Gegner mit einer guten Spielanlage angetreten, der immer wieder versucht hat, uns früh zu stören“, sagt Trainer Jens Kiefer. Nichtsdestotrotz gelang unseren Junioren ein guter Start – unser Team kam in den ersten 20 Minuten schon zu einigen guten Chancen aus dem Spiel heraus. In der 21. Minute folgte schließlich die verdiente Führung, als Lars Gindorf einen Freistoß zentral am 16er aufs Tor brachte, der Ball wurde von der Mauer noch abgefälscht und schlug im langen Eck zum 1:0 ein. Auch in der Folge versuchte Gonsenheim, mit viel Ballbesitz Druck aufzubauen, unsere Abwehr ließ allerdings keine gefährlichen Chancen zu. Und so konnte unsere U19 noch in der ersten Halbzeit auf 2:0 erhöhen: Unser Keeper Jonas da Costa leitete den Angriff über die linke Seite mit Lukas Kölsch und dem früh eingewechselten Maurice Baier ein, Baier ging bis zur Grundlinie durch und passte die Kugel ins Zentrum, wo Alex Shehada nur noch einschieben musste (45.). Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild kaum – Gonsenheim blieb durch sein druckvolles Spiel dran, und dadurch gelang dem Gastgeber dann auch der Anschluss. Unsere Junioren konnten in der eigenen Hälfte den Ball nicht richtig klären, Gonsenheims David De Los Santos setzte sich im direkten Duell durch und packte einen starken Schuss ins lange Eck zum 1:2 aus (60.). „Danach war es ein offenes Spiel, Gonsenheim hat Druck gemacht und wir haben gut gekontert“, sagte Kiefer. Ein schneller Spielzug sorgte dann für die 3:1-Führung unserer Junioren, als sich Jannis Gabler am Flügel gegen seine Gegenspieler durchsetzte, in den Strafraum zog und den Ball auf den zweiten Pfosten spielte, wo Lars Gindorf zur Stelle war und den alten Abstand wieder herstellte (79.). Gonsenheim kam in der Schlussphase durch einen starken Schuss in den Winkel durch Dominik Lawall (86.) zwar noch mal auf 2:3 ran, aber danach spielte unsere U19 die Zeit gut runter und hielt die drei Punkte fest. „Unterm Strich war es aufgrund unserer guten Chancen ein verdienter Sieg“, bilanzierte Kiefer.

Unsere U19 hat an diesem Wochenende aufgrund der Osterfeiertage spielfrei, die nächste Partie findet am Samstag, 27. April, um 15.00 Uhr zuhause gegen den Ludwigshafener SC statt.

B-Junioren gewinnen Heimspiel gegen Andernach

Unsere U17 konnte am Wochenende ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Im Regionalliga-Heimspiel gegen die abstiegsbedrohte SG Andernach siegten unsere B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde mit 3:0. Die Grundlage für den Heimsieg legten unsere Junioren dabei sehr früh. Bereits in der 3. Minute ging unsere U17 in Führung, als Alexander Zöllner mit einem starken Volleyschuss das 1:0 markierte. Nach dem Traumstart waren unsere Jungs klar am Drücker und hatten einige Möglichkeiten, die Führung schnell auszubauen. Die größte Chance ergab sich durch Philipp Kiefer, der nach schöner Vorarbeit von Luca Klos aber knapp über das Tor schoss. Da Andernach in der Folge stark und beherzt verteidigte, musste unsere U17 etwas Geduld beweisen. „In der zweiten Halbzeit haben wir dann wieder deutlich mehr Lösungen gegen deren Defensive gefunden und kamen zu mehreren klaren Chancen“, lobte Schummer. Andernach hatte große Mühen, die Angriffe unserer Junioren zu unterbinden, und zwei Mal hatte unser Team Pech, als Fabio Lanfranco nach rund 50 Minuten erst am Pfosten scheiterte und wenig später den Ball knapp neben das Tor setzte. In der 70. Minute war der Gegner dann aber doch noch ein weiteres Mal geschlagen: Andernach konnte den Ball nach einem SVE-Angriff nicht richtig klären, Maurice Schnell war zur Stelle und donnerte die Kugel – ebenfalls per Volleyabnahme – zum 2:0 ins Tornetz! Eine Minute später machten unsere Jungs dann endgültig den Deckel drauf. Nach einer starken Vorarbeit über die rechte Seite von Lanfranco und Klos konnte Justin Geißert den 3:0-Endstand erzielen (71.). „Es war ein hart erarbeiteter, aber dennoch klar verdienter Sieg gegen einen stark kämpfenden Gegner“, sagte Schummer: „Bei einer besseren Chancenverwertung hätten wir den Sieg schon deutlich früher klarmachen können.“

An diesem Wochenende haben auch unsere B-Junioren in der Liga spielfrei, weiter geht es dann am Sonntag, 28. April, um 13.00 Uhr mit dem Auswärtsspiel beim SV Gonsenheim.

C-Junioren mit Heimsieg gegen Pirmasens

Die vergangene Niederlage unter der Woche hat unsere U15 in der Regionalliga Südwest gut weggesteckt. Unsere C-Junioren von Trainer Thomas Wiener haben am Samstag im Heimspiel gegen den FK Pirmasens die richtige Reaktion gezeigt und mit 2:0 gewonnen. „Wir sind gut ins Spiel gekommen und haben von Anfang an die Partie und den Gegner kontrolliert“, sagte Trainer Wiener. Seine Mannschaft zeigte hinten eine stabile Defensivleistung, nur im Spiel nach vorne fehlte im letzten Drittel noch die Konsequenz. Yannis Flausse und Nino Keuper kamen zwar zu zwei Halbchancen, die allerdings noch nicht zum Torerfolg führten, demnach ging es auch mit einem 0:0 in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel änderte sich an den grundsätzlichen Kraftverhältnissen auf dem Platz nichts, allerdings mit dem wesentlichen Unterschied, dass unsere Junioren nun die Tore folgen ließen. In der 52. Minute zirkelte Nino Keuper einen Freistoß aus 25 Metern wunderschön in den Winkel zur 1:0-Führung unserer U15. Im Anschluss ergaben sich dann weitere richtig gute Chancen; Flausse scheiterte allerdings am Gästetorwart, der eingewechselte David Jochum traf nur die Querlatte. Trotzdem gelang unseren Jungs kurz vor Spielende noch der zweite Treffer. In der 70. Minute spielte unser Team Jason Tunkel frei, der allein vorm Torwart das 2:0 markierte. „Wir haben das gesamte Spiel über defensiv sehr gut gestanden und keine gegnerischen Torchancen zugelassen“, sagte Trainer Wiener: „Wir haben den Gegner zu jedem Zeitpunkt kontrolliert und einen verdienten Sieg eingefahren.“

In der Regionalliga Südwest geht es für unser Team am Mittwoch, 01. Mai, mit dem Nachholspiel gegen Wormatia Worms weiter. Das Auswärtsspiel in Worms beginnt um 13.00 Uhr.

Verbandsliga: B2 mit Kantersieg, C2 unterliegt

Unsere jüngeren Jahrgänge haben am Wochenende in der Verbandsliga gemischte Ergebnisse erzielt. Unsere U16 von Trainer Kai Decker konnte am Sonntag im Heimspiel gegen Palatia Limbach einen 9:0-Kantersieg feiern – bereits zur Halbzeit stand es 6:0. Nach einem frühen Doppelpack von Simon Hauk (5./7.) und dem Elfmeter-Tor von Moritz Häckelmann (14.) musste Limbach den vierten Treffer durch ein Eigentor hinnehmen (16.). Anschließend sorgten Nico Theisinger (25.) und Anton Ziegler (28.) für den klaren Pausenstand. In der zweiten Halbzeit legten unsere Jungs noch mal nach und konnten erneut durch Moritz Häckelmann (65.) und Simon Hauk (67.) sowie durch das Tor von Luca Schmitt (79.) das Ergebnis auf 9:0 in die Höhe schrauben! Weniger gut lief es bei unserer U14, die am Samstag zuhause gegen den SV Saar 05 mit 0:2 verloren hat. Der Saarbrücker Arnau Garcia entschied das Spiel mit seinem Doppelpack (19./45.).

Unsere B2- und C2-Junioren haben über die Osterfeiertage spielfrei. Die U16 tritt dann wieder am Sonntag, 05. Mai, um 11.00 Uhr auswärts bei der JFG Marpingen an. Die U14 bestreitet ihr nächstes Spiel am Samstag, 04. Mai, um 16.30 Uhr auswärts gegen die SG Bildstock.