A-Junioren feiern die Meisterschaft!


Durch einen starken 4:0-Auswärtssieg gegen den direkten Konkurrenten 1. FC Saarbrücken hat unsere U19 frühzeitig die Meisterschaft in der Regionalliga Südwest gesichert – und spielt damit nach der regulären Saison in den Aufstiegsspielen um die Bundesliga-Teilnahme! Während die A-Junioren also viel Grund zum Feiern hatten, mussten die B-Junioren und C-Junioren jeweils knappe Niederlagen einstecken.

A-Junioren erreichen die Bundesliga-Aufstiegsspiele

Was für ein Wochenende für unsere U19! Die A-Junioren von Trainer Jens Kiefer haben am Samstag in der Regionalliga Südwest einen überzeugenden 4:0-Derbysieg auswärts gegen den Verfolger 1. FC Saarbrücken gefeiert – und damit die Meisterschaft frühzeitig gesichert! Zwei Spieltage vor Saisonende ist unsere U19 mit nun 57 Punkten nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen und steht damit in den Aufstiegsspielen um die Bundesliga-Teilnahme. In Saarbrücken erwischten unsere Junioren dabei einen richtig guten Start. Bereits in der 5. Minute konnte Dominik Kaiser dem gegnerischen Innenverteidiger den Ball klauen, Kaiser lief über die linke Seite durch und passte ins Zentrum an den zweiten Pfosten, wo Jannis Gabler aus acht Metern Entfernung gegen die Laufrichtung des Saarbrücker Keepers zum 1:0 einschob. Kurz darauf hätte unser Team das 2:0 nachlegen können, der Abschluss von Kaiser wurde vom FCS-Keeper Timo Wagner aber noch mit dem Fuß geblockt. Einige Minuten später kam dann auch der Gastgeber besser ins Spiel – in der in dieser Phase offenen Partie hatte unser Team Glück, als eine Hereingabe des FCS am Pfosten abprallte und ein langer Ball über unseren Keeper Jonas Da Costa noch vor der Linie geklärt wurde. Danach nahmen aber unsere Junioren wieder das Heft in die Hand: Nachdem Yannik Haupts noch im direkten Duell am Torwart scheiterte, legte unsere Mannschaft kurz vor der Pause noch mal nach: Ein Eckball landete am zweiten Pfosten, wo Dominik Kaiser bereit stand und den Ball zur 2:0-Führung einköpfte (42.). Die zweite Halbzeit war dann unterm Strich eine relativ klare Angelegenheit – unsere U19 erzielte schnell das 3:0, als sich Dominik Kaiser nach einem schönen Pass in die Spitze gegen die FCS-Abwehr durchsetzte und mit dem linken Fuß den Ball am Keeper vorbei einschob (54.). „Damit war das Spiel im Prinzip endgültig entschieden“, sagte Trainer Kiefer. Unsere Junioren spielten auch in der Folge sauber weiter und belohnten sich noch mit dem vierten Treffer. In der 86. Minute erzielte der eingewechselte Alex Shehada mit einem starken Abschluss von halblinker Position ins kurze Toreck den Treffer zum 4:0-Endstand. „Es war ein verdienter Sieg, die Jungs haben fußballerisch eine sehr gute Leistung gezeigt und damit die Meisterschaft und die Aufstiegsspiele perfekt gemacht“, sagte Kiefer: „Es ist absolut top, was die Mannschaft bisher in dieser Saison geleistet hat. Das war wirklich überzeugend.“

Die Bundesliga-Aufstiegsspiele werden nach Ende der regulären Regionalliga-Saison ausgetragen. Die voraussichtlichen Spieltermine sind der 09. und 16. Juni 2019. Unsere Junioren treten dabei gegen den Meister der Hessenliga an. Aktuell belegen die Kickers Offenbach Platz eins, mit zwei Punkten Rückstand ist aber auch noch der Bundesliga-Absteiger Wehen Wiesbaden im Rennen. Weitere und genauere Informationen zu den Aufstiegsspielen folgen noch. Zunächst steht für unsere U19 erstmal das Regionalliga-Heimspiel gegen den FC Speyer an, das am Sonntag, 26. Mai, um 13.00 Uhr beginnt. Anschließend geht es mit dem Finale um den Saarlandpokal weiter – das Pokal-Endspiel gegen die JFG Saarlouis/Dillingen findet am Mittwoch, 29. Mai, um 18.00 Uhr in Dillingen statt.

B-Junioren unterliegen gegen Saarbrücken

Unsere U17 musste im Kampf um die Bundesliga einen kleinen Rückschlag einstecken. Unsere B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer haben am Sonntag in der Regionalliga Südwest im Heim-Derby gegen den 1. FC Saarbrücken mit 1:2 verloren. Dabei starteten unsere Junioren noch gut ins Spiel, hatten mehr Anteile und die besseren Chancen. Die guten Abschlüsse unserer U17 konnten aber noch gehalten oder geblockt werden. Und mit fortlaufender Zeit kämpften sich dann auch die Gäste mehr in die Partie hinein. Mitte der ersten Halbzeit übernahm der FCS die Kontrolle. „Wir waren im Spiel nach vorne oft zu mutlos und ohne Durchschlagskraft und hatten defensiv in den Zweikämpfen oft das Nachsehen“, sagte Schummer. Da Saarbrücken aber seine Chancen, vor allem durch Standards, nicht verwerten konnte, blieb es zur Pause erstmal beim 0:0. Dann kamen unsere Junioren eigentlich wieder ganz gut aus den Kabinen und konnten das Derby offen gestalten. Doch zwei individuelle Patzer führten dann innerhalb von zehn Minuten zu den beiden Gegentoren durch Pascal Piontek (59.) und Besnik Zeka (64./FE). Unsere Junioren konnten kurz vor Spielende durch den Treffer von Philipp Lauer zum 1:2 (68.) noch mal verkürzen und warfen dann in den Schlussminuten alles nach vorne, aber der Ausgleichstreffer fiel nicht mehr. Einmal konnte Saarbrückens Torwart einen starken Abschluss aus dem Winkel fischen, einmal wurde unserer U17 ein doch klarer Elfmeter verwehrt. So blieb es bei der Niederlage, die aber unterm Strich „nicht unverdient“ war, wie Schummer sagte.

In der Regionalliga-Tabelle musste unsere U17 nun Rang zwei an den 1. FC Kaiserslautern abgeben. Entschieden ist aber noch lange nichts: Am letzten regulären Spieltag empfangen unsere Junioren den FCK zum Heimspiel, Kaiserslautern muss zuvor noch gegen den Tabellenführer FSV Mainz 05 II ran. Für unsere Junioren geht es jetzt aber erstmal mit dem Saarlandpokal-Finale weiter! Am kommenden Donnerstag, 23. Mai, tritt die U17 um 19.00 Uhr in Merchweiler gegen den SV Saar 05 an. In der Liga steht dann als nächstes am Sonntag, 26. Mai, um 13.00 Uhr das Auswärtsspiel beim TuS Mosella Schweich an.

C-Junioren verlieren gegen Wirges

Auch unsere U15 musste am Wochenende in der Regionalliga Südwest dem Gegner die Punkte überlassen. Unsere C-Junioren von Trainer Thomas Wiener haben das Heimspiel gegen die SpVgg Wirges mit 0:1 verloren. Die Gäste aus Wirges machten dabei ein gutes Spiel und bauten früh Druck auf. Unsere Jungs kamen dadurch erstmal kaum ins Spiel und mussten relativ früh das Gegentor hinnehmen. Nach einem Foulspiel im eigenen Strafraum gab es den Elfmeter für Wirges, den Marlon Leidenbach zur 1:0-Führung für die Gäste verwandelte (10.). Im Anschluss hatte Wirges noch zwei gute Chancen, die Führung auszubauen, aber einmal verhinderte unser Keeper Heiko Bastian mit einer starken Parade den Gegentreffer, beim zweiten Mal prallte ein Distanzschuss an der Latte ab. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit kamen unsere Junioren besser ins Spiel und konnten auch noch vorne ein paar Akzente setzen, richtig gefährlich wurde es aber vor dem Gästetor nicht mehr. In der zweiten Halbzeit erhöhten unsere Jungs dann ihrerseits noch mal den Druck, ab Mitte der zweiten Halbzeit wurden dann die Torchancen auch zwingender, führten aber nicht zum Erfolg. Wirges konzentrierte sich in der zweiten Hälfte mehr auf die Konter, die aber ebenfalls nichts mehr einbrachten – so blieb es am Ende beim knappen 0:1. „Wir konnten leider nicht das zeigen, was wir uns vorgenommen hatten“, sagte Trainer Wiener: „Wir müssen nach vorne wieder zwingender und konsequenter in unseren Aktionen und Torabschlüssen werden. Der Gegner hat diesmal mehr investiert und ein gutes Spiel abgeliefert.“

Im nächsten Spiel wollen sich unsere C-Junioren wieder steigern. Unter der Woche steht für unsere U15 das Finale um den Saarlandpokal an, wenn unsere Junioren am Mittwoch, 22. Mai, um 18.30 Uhr in Klarenthal auf den 1. FC Saarbrücken treffen. In der Regionalliga steht dann am kommenden Samstag, 25. Mai, das Saison-Finale an. Um 14.30 Uhr sind unsere Junioren zum Liga-Abschluss bei der TuS Koblenz zu Gast.

Verbandsliga: Sieg und Niederlage für die jüngeren Jahrgänge

Unsere U16 und U14 haben am Wochenende in der Verbandsliga gemischte Ergebnisse eingefahren. Die B2-Junioren konnten ihren starken Lauf fortführen und auswärts gegen die JFG Obere Saar einen 9:1-Kantersieg feiern! Den besseren Start erwischte zwar der Gastgeber, der durch Niklas Schneider in der 13. Minute mit 1:0 in Führung gehen konnte. Danach drehten unsere Junioren aber richtig auf! In der ersten Halbzeit drehten unsere Jungs durch den Doppelpack von Simon Hauk (16./27.) das Spiel zum zwischenzeitlichen 2:1 – in Halbzeit zwei gab es dann teilweise Tore wie am Fließband. Philipp Thome war gleich vier Mal erfolgreich (42./47./57./74.), Simon Hauk legte ebenfalls noch einen Treffer nach (50.) und auch Anton Ziegler (58.) und Kenan Yilmaz (71.) steuerten noch Tore zum 9:1-Endstand bei. Ein starkes Ergebnis unserer U16! Weniger gut lief es hingegen bei den C2-Junioren, die am Samstag im Auswärtsspiel bei der JFG Saarschleife eine 0:2-Niederlage einstecken mussten. Im Spiel gegen den Tabellennachbarn fielen beide Tore in der zweiten Halbzeit. Younes Grzeskowiak (50.) und Alexander Leigert (51.) sorgten mit zwei Toren innerhalb kürzester Zeit für die Entscheidung.

Für unsere C2-Junioren steht am kommenden Samstag, 25. Mai, um 11.00 Uhr der Liga-Abschluss an, dabei tritt unser Team zuhause gegen den SV Röchling Völklingen an. Die B2-Junioren spielen einen Tag später am Sonntag, 26. Mai, um 11.00 Uhr ebenfalls zuhause gegen die JSG Moseltal.