A-Junioren gewinnen den Saarlandpokal!


Nach der Regionalliga-Meisterschaft haben unsere A-Junioren jetzt den nächsten Erfolg gefeiert! Am Mittwochabend siegte unsere U19 im Saarlandpokal-Finale gegen die JFG Saarlouis/Dillingen souverän mit 5:0 und konnte damit den nächsten Erfolg nach Elversberg holen.

DSC08261Unsere Junioren hatten am Mittwoch im Dillinger Parkstadion dabei von Beginn an die Kontrolle über das Spiel, hatten deutlich mehr Ballbesitz und ließen defensiv nahezu keine gegnerischen Situationen zu. In der Anfangsphase waren die Angriffe unserer Junioren im Abschluss noch nicht präzise genug, das änderte sich aber nach etwa 20 Minuten. Die JFG konnte die erste Hereingabe unserer Junioren noch abblocken, der Ball landete dann aber vor den Füßen von Yannik Haupts, der einige Gegenspieler im Strafraum stehen ließ und die Kugel von halblinker Position ins rechte Toreck hämmerte – die 1:0-Führung in der 19. Minute! Die JFG kam in der ersten Halbzeit nur zu einer Möglichkeit nach etwa einer halben Stunde, unsere Abwehr konnte den Ball im Gewühl im eigenen Fünfmeterraum aber noch rechtzeitig rausschlagen. Ansonsten ging es auf der anderen Seite mit guten Chancen weiter. In der 35. Minute hielt Dominik Ohnholz nach einem Eckball direkt drauf, sein Abschluss wurde aber noch gerade so geblockt, der Nachschuss von Luis Kerner ging links am Kasten vorbei. Vier Minuten später war Ohnholz dann aber erfolgreich. Nach einer schönen Vorarbeit von Alex Shehada brachte Loris Bernardy von rechts die Flanke vors Tor, Dominik Ohnholz sprang hinter der JFG-Abwehrreihe in den Ball hinein und schickte die Kugel per Direktabnahme in den Kasten zum 2:0 (39.).

DSC08242Nach dem Seitenwechsel häuften sich dann die Torraumszenen immer mehr. Zwei weitere Male hätte Dominik Ohnholz die Führung ausbauen können, erst fehlten ihm nach einer scharfen Hereingabe von Bernardy ein paar Zentimeter (47.), anschließend versprang ihm der Ball nach dem Zuspiel von Alex Shehada (50.). Shehada selbst hatte kurz darauf ebenfalls noch mal eine Riesenchance, als er nach einer guten Vorarbeit des eingewechselten Lars Gindorf aus kurzer Distanz an der Saarlouiser Abwehr scheiterte (61.). Und nur wenige Momente später sahen fast alle den Ball im Kasten, als Alexander Sutter einen Eckball von Lars Gindorf mit dem Kopf aufs Tor brachte und der Ball von der Querlatte auch hinter die Linie sprang – das Schiedsrichtergespann erkannte den Treffer allerdings nicht (64.). Unseren Junioren machte das aber wenig aus; die direkte Antwort folgte eine Minute später, als der ebenfalls eingewechselte Niklas Schulz einen Distanzschuss aus halbrechter Position kompromisslos ins Saarlouiser Tor donnerte – das 3:0 (65.). Drei Minuten später kassierten unsere Jungs eine unnötige Zeitstrafe, als sich Alex Shehada in der gegnerischen Hälfte zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ (68.), in Überzahl nahm die JFG zwischenzeitlich auch noch mal etwas mehr Tempo auf und kam zu einer Torchance durch Kai Lachowitz, dessen Abschluss aber knapp über das SVE-Tor ging (75.). Die letzten zehn Minuten des Spiels gehörten dann aber wieder unserer U19. Yannik Haupts hatte dabei seinen nächsten Treffer auf dem Fuß, schoss den Ball aber über das Tor, und der Abschluss von David Spanier prallte am Pfosten ab. Trotzdem gelangen unseren A-Junioren noch zwei späte Treffer zum Endstand. Zuerst legte Lars Gindorf ein richtig schönes Solo auf den Rasen, zog von der Mitte nach rechts an allen vorbei und schloss dann zum 4:0 ab (87.). In der letzten Spielminute nutzte dann Nico Staub einen Abpraller vorm JFG-Tor, um aus kurzer Distanz mit dem Kopf den 5:0-Endstand zu erzielen (90.). Unterm Strich ein klarer Spielverlauf und ein absolut verdienter Pokalsieg für unsere Junioren!