Drei Siege, eine Punkteteilung


Unsere NLZ-Teams sind insgesamt positiv in die Restrunde dieser Saison gestartet. Unsere A-Junioren haben im Derby gegen Homburg einen Punkt geholt, die B-Junioren schafften gegen den FCH einen 1:0-Sieg. Auch die C-Junioren waren im Saar-Duell erfolgreich und konnten auswärts gegen den 1. FC Saarbrücken mit 2:1 gewinnen. Die B2-Junioren konnten derweil zum Auftakt gegen Saar 05 mit 1:0 gewinnen.

A-Junioren holen Punkt aus Homburg mit

Für unsere U19 ging es zum Restrunden-Auftakt in der Regionalliga Südwest direkt mit einem Derby los. Am Samstagabend waren unsere A-Junioren von Trainer Jens Kiefer auswärts beim FC Homburg gefordert. Da die Homburger gegen den Abstieg kämpfen, war bereits im Vorfeld zu erwarten, dass unsere Junioren in diesem Spiel auf viel Gegenwehr treffen würden. Und so kam es auch. „Homburg hat wirklich sehr gut verteidigt und robust, aber nicht unfair gespielt“, sagte Trainer Kiefer. Es war zwar seine Mannschaft, die besser in die Partie kam, mehr vom Spiel hatte und sich die besseren Chancen herausspielte. Homburg schaffte es allerdings, den Führungstreffer im Derby zu erzielen. Nach einer eigentlich schon geklärten Situation spielte Homburg halblinks den Ball zurück vor das SVE-Tor, wo FCH-Spieler Fabian Fuchs alleinstehend einschieben konnte – das 1:0 für den Gastgeber (22.). Danach versuchten unsere Junioren, das Spiel mehr und mehr an sich zu reißen und kamen dadurch auch zu guten Chancen auf den Ausgleichstreffer. Unter anderem eine fragwürdige Abseitsentscheidung verhinderten aber zunächst das 1:1. „Wir haben aber die Ruhe behalten und versucht, weiter durchzuspielen“, lobte Jens Kiefer. Seine Mannschaft blieb am Ball und am Drücker, hatte in der zweiten Halbzeit noch mal eine Riesenchance durch Maurice Baier, der aber am Torwart der Homburger scheiterte, und kombinierte sich noch einige weitere Male gut in den gegnerischen Strafraum. Und knapp zehn Minuten vor Spielende sollten die Mühen dann endlich noch belohnt werden: In der 81. Minute schlug Alex Shehada nach einem guten Angriff über die linke Seite die Flanke vors Tor, Dominik Kaiser verpasste den Ball zwar noch, aber die Kugel landete am langen Pfosten bei Jannis Gabler, der schließlich zum 1:1 traf. „Wir haben danach noch auf den Siegtreffer gedrückt, aber er ist uns nicht mehr geglückt“, sagte Kiefer: „Insgesamt war es nach dem Spielverlauf für uns zwar ein ‚Punktverlust‘, aber einer, den man auch mal hinnehmen muss. Homburg hat richtig gut dagegen gehalten.“

Für unsere A-Junioren steht als nächstes das Achtelfinale des Saarlandpokals gegen die SG SV Wolfersweiler an (Dienstag, 12. März, 19.00 Uhr). In der Regionalliga geht es dann eine Woche später am Dienstag, 19. März, um 19.15 Uhr mit dem Heimspiel gegen den SV Saar 05 weiter.

B-Junioren mit knappem Derby-Sieg

Bereits im ersten Spiel nach der Winterpause erwartete unsere U17 ein spannendes Regionalliga-Duell! Am Sonntag traten unsere B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer zuhause im Derby gegen den FC Homburg an. Während es für unsere Junioren darum geht, den Relegationsplatz zu verteidigen, kämpft Homburg um den Klassenerhalt – und braucht ebenso jeden Punkt. Unsere Jungs mussten allerdings in dieser Partie krankheits- und verletzungsbedingt auf einige Spieler verzichten: Alex Zöllner, Yven Becker, Justin Geißert und Cedric Holz mussten passen, dazu wird Grischa Walzer auch in den nächsten Wochen noch mit einer Knieverletzung fehlen. Nichtsdestotrotz waren unsere Junioren im Heimspiel gegen Homburg die spielbestimmende Mannschaft  und hatte früh erste Chancen. Nach zehn Minuten schoss demnach Philipp Kiefer nach einer schönen Flanke von links knapp am Tor vorbei, kurz danach hatten unsere Jungs Pech bei einem Lattentreffer von Fabio Lanfranco. Auf der anderen Seite zeigte sich Homburg aber wach und kam nach einem Elversberger Fehlpass zur Torchance, SVE-Keeper Kim Henning konnte den Abschluss von der Strafraumgrenze allerdings stark parieren. Nach etwa einer halben Stunde gelang unseren Jungs dann schließlich die Führung. Nach einer scharfen Flanke von Moritz Doll lief Fabio Lanfranco im Zentrum ein und konnte zur 1:0-Führung einschieben (29.). In der zweiten Halbzeit war das Spiel dann stellenweise etwas zerfahren – durch einige Unsauberkeiten konnten unsere Jungs die eigenen Angriffe nicht sauber zu Ende spielen, da unsere U17 defensiv aber sehr sicher stand, kam Homburg nur vereinzelt durch Standards zu seinen Abschlüssen. Eine Riesenchance ergab sich für unsere Junioren noch, endgültig den Deckel draufzumachen. Aber Philipp Kiefer scheiterte Mitte der zweiten Halbzeit freistehend am stark parierenden FCH-Torwart. So blieb es am Ende beim knappen 1:0-Erfolg. „Es war eine mäßige Leistung, letztlich ein hart umkämpfter, aber verdienter Sieg“, sagte Trainer Schummer.

Auch für unsere B-Junioren steht nun zunächst das Pokal-Achtelfinale an, unsere Jungs treffen dabei am Donnerstag, 14. März, um 19.00 Uhr auf die JSG Moseltal. In der Regionalliga geht es anschließend am Sonntag, 17. März, um 13.00 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei Wormatia Worms weiter.

C-Junioren gewinnen in Saarbrücken

Unsere U15 hat zum Regionalliga-Auftakt im neuen Jahr direkt einen Derby-Sieg gefeiert! Im Prestige-Duell auswärts gegen den 1. FC Saarbrücken gewannen unsere C-Junioren von Trainer Thomas Wiener am Samstag mit 2:1 (1:0). Unsere Jungs brauchten dabei allerdings erstmal etwas Zeit, um im Spiel anzukommen. In der Anfangsphase hatten die Gastgeber aus Saarbrücken die gefährlicheren Möglichkeiten durch Standards. Aber nach gut einer Viertelstunde kippte die Partie schließlich zugunsten unserer C-Junioren. Unser Team konnte immer besser das Spiel kontrollieren – und dann auch die Führungstreffer erzielen! In der 31. Minute konnte Marlon-Conner Niesen einen Zweikampf im Mittelfeld gewinnen und zog mit einem satten Distanzschuss einfach ab – und der Ball landete im Winkel zur 1:0-Führung für unsere Jungs. Nach dem Seitenwechsel brauchten unsere Jungs dann nicht lange, um die Führung auszubauen. Bereits in der 41. Minute landete der Ball nach einer schönen Kombination über Nick Hoffmann, Dominik Cullmann und Alessandro Lazzano erneut bei Niesen, der mit seinem Doppelpack auf 2:0 erhöhen konnte. Auch danach hatten unsere Junioren alles im Griff und weitere sehr gute Chancen, um endgültig den Deckel draufzumachen. Aber das letzte Quäntchen Glück fehlte dazu. Und dadurch wurde es zum Schluss noch mal spannend, denn der FCS kam noch mal zum Anschlusstreffer nach einem Freistoß und Kopfballtor durch Felix Geisler (50.). Da Cullmann zehn Minuten vor Spielende noch mit Gelb-Rot vom Platz geschickt wurde, mussten unsere Junioren noch mal richtig zusammenrücken, um den Sieg festzuhalten. Dank einer starken Abwehrleistung in der Schlussphase blieb es aber beim 2:1 und dem Auswärtserfolg im Derby! „Der Sieg war verdient“, sagte Trainer Wiener: „Wir hätten früher mit dem dritten Tor den Sack zu machen müssen, so blieb es bis zum Schluss spannend. Aber die Jungs haben gekämpft und sich den Sieg hart erarbeitet.“

Im Saarlandpokal-Achtelfinale treten unsere C-Junioren nun am Donnerstag, 14. März, um 18.30 Uhr gegen die SG FV Eppelborn an. In der Regionalliga geht es dann mit einem Heimspiel weiter, wenn unsere U15 am kommenden Samstag, 16. März, um 14.30 Uhr den JFV Rhein-Hunsrück empfängt.

Verbandsliga: B2 mit erfolgreichem Auftakt

Unsere U16 von Trainer Kai Decker ist mit einem Erfolg in die Restrunde in der Verbandsliga gestartet. Am Sonntag siegten unsere B2-Junioren im Heimspiel gegen den SV Saar 05 mit 1:0 (0:0). Dabei machten es unsere Junioren als jüngerer Jahrgang richtig spannend – der erlösende Treffer fiel erst kurz vor Spielende durch Luca Schmitt (70.).

Das nächste Spiel unserer B2 steht am kommenden Sonntag, 17. März, um 11.00 Uhr auswärts gegen die B2 des 1. FC Saarbrücken an. An dem Wochenende steht dann auch das erste Restrunden-Spiel unserer C2-Junioren in der Verbandsliga an. Am Samstag, 16. März, trifft unsere U14 um 16.30 Uhr zuhause auf die JFG Obere Saar.