U19 siegt gegen Saar 05 – Samstag gegen Trier


Unsere A-Junioren haben ihr Regionalliga-Spiel unter der Woche gegen den SV Saar 05 deutlich mit 7:0 gewonnen, bereits in wenigen Tagen geht es für die U19 schon wieder weiter: Am Samstag empfängt das Team Eintracht Trier zum Heimspiel. Unsere B-Junioren und C-Junioren haben derweil in der Liga ein spielfreies Wochenende.

A-Junioren feiern deutlichen Heimsieg – Trier als nächster Gegner

Unsere U19 war in der Regionalliga Südwest nicht am Wochenende, sondern ausnahmsweise unter der Woche im Einsatz. Am Dienstagabend haben unsere A-Junioren von Trainer Jens Kiefer den SV Saar 05 zum Derby empfangen. Die Partie gegen den abstiegsbedrohten Tabellenletzten war unterm Strich eine klare Angelegenheit – unsere Junioren konnten das Spiel am Ende mit 7:0 (3:0) für sich entscheiden. Saar 05 trat auf dem Kunstrasen in Spiesen erwartungsgemäß defensiv auf, stand hinten sehr kompakt und lauerte mehr auf Konterchancen. Unsere U19 brauchte ein paar Minuten, um im Spiel anzukommen, nach gut zehn Minuten lief der Ball dann aber rund. Lars Gindorf sorgte für die erste Riesenchance im Spiel, sein Abschluss von der Strafraumgrenze prallte aber nach zwölf Minuten erst noch am Pfosten ab. Wenig später führte stattdessen ein Konter zur Elversberger Führung. Nach einem Standard von Saar 05 fing unsere U19 den Ball ab, Alex Shehada tankte sich über die rechte Seite durch und schob den Ball schließlich in die Mitte, wo Yannik Haupts nur noch einschieben musste – das 1:0 (18.). Gute zehn Minuten später kombinierten sich unsere Junioren gut durch das Zentrum der 05er hindurch, am Ende des Angriffs ließ Lars Gindorf noch seinen Gegenspieler stehen, schloss mit dem linken Fuß ins lange Eck ab und erhöhte auf 2:0 (30.). Kurz vor dem Pausenpfiff konnte sich Shehada ebenfalls in die Torschützenliste eintragen, als er nach einem Eckball am langen Pfosten goldrichtig stand und den Ball dort zum 3:0 über die Linie drückte (42.). „In der zweiten Halbzeit haben wir dann richtig gut und schnell begonnen“, lobte Trainer Kiefer. Die Mannschaften waren kaum zurück auf dem Platz, da folgte schon das 4:0, als Luis Kerner nach einem Freistoß von Gindorf den Ball mit dem Kopf im Tor unterbrachte (47.). Kurz darauf legte Haupts seinen zweiten Treffer zum zwischenzeitlichen 5:0 nach (55.), ehe Lars Gindorf ebenfalls ein zweites Mal durch einen starken Abschluss aus 18 Metern traf und damit das 6:0 markierte (68.). Für den Schlusspunkt der Partie sorgte schließlich knapp zehn Minuten vor Spielende erneut Yannik Haupts, der über die linke Seite angespielt wurde, seine Gegner im Dribbling stehen ließ und den Ball im langen Eck zum 7:0-Endstand unterbrachte (81.). „Vor allem in der zweiten Halbzeit war es ein sehr gutes Spiel von uns“, sagte Jens Kiefer: Insgesamt war es ein Sieg, der auch in der Höhe verdient war.“

Für unsere U19 geht es nun an diesem Samstag, 23. März, direkt mit dem nächsten Heimspiel weiter. Um 16.30 Uhr empfangen unsere Junioren den SV Eintracht Trier auf dem Kunstrasen in Spiesen. Trier liegt aktuell auf Tabellenplatz sieben der Regionalliga, hat nach oben keine Chancen mehr und nach unten nichts zu befürchten. Und gerade das scheint die Trierer zurzeit auch stark zu machen. Nach einem verpatzten Saisonstart funktioniert das Team immer besser. Am vergangenen Wochenende musste der SVE zwar eine 0:3-Auswärtsniederlage in Speyer einstecken, konnte davor aber das Spitzenspiel zuhause gegen den Tabellenführer 1. FC Saarbrücken mit 3:2 für sich entscheiden. Der Siegtreffer gelang den kämpferischen Trierern dabei in der Nachspielzeit. Es wird also am Samstag keine einfache Aufgabe, die unser Team erwartet, das Ziel ist es dennoch, auch in diesem Heimspiel die drei Punkte einzufahren und im Kampf um die Meisterschaft dranzubleiben.

Verbandsliga: U14 zu Gast in Homburg

Bei unseren jüngeren Jahrgängen hat auch unsere U16 ein spielfreies Wochenende, die U14 ist in der Verbandsliga allerdings im Einsatz. Nach dem fulminanten 8:0-Sieg gegen die JFG Obere Saar wollen unsere C2-Junioren von Trainer Daniel Demmerle nun am kommenden Samstag, 23. März, nachlegen, wenn das Team um 16.30 Uhr auswärts auf den FC Homburg trifft. Gegen die Homburger, die aktuell auf Tabellenplatz zehn liegen, sind unsere C2-Junioren leicht favorisiert. Der Gastgeber konnte in der laufenden Saison erst drei Siege einfahren, alle anderen Liga-Spiele haben die Homburger verloren. Nichtsdestotrotz gilt es auch, in dieser Partie wieder konzentriert zur Sache zu gehen. Das Hinspiel gegen den FCH war, was das Ergebnis angeht, schon eine enge Sache, damals konnte unsere Jugend mit 2:1 gewinnen.

 

Die Spiele unserer Nachwuchs-Teams im Leistungsbereich im Überblick

Saarlandliga: VfL Primstal – SVE U21 (Sonntag, 24. März, 15.00 Uhr, Allerswaldstadion in Primstal)
Regionalliga Südwest: SVE U19 – SV Eintracht Trier (Samstag, 23. März, 16.30 Uhr, Kunstrasen in Spiesen)
Regionalliga Südwest: SVE U17 spielfrei
Verbandsliga: SVE U16 spielfrei
Regionalliga Südwest: SVE U15 spielfrei
Verbandsliga: FC Homburg II – SVE U14 (Samstag, 23. März, 16.30 Uhr, Jahnplatz in Homburg)