SVE startet zuhause gegen Bahlingen in den Mai


A48H0670

Zum Start in den Mai und in die nächste Englische Woche darf die SV Elversberg in der Regionalliga Südwest an diesem Wochenende in der heimischen URSAPHARM-Arena antreten. Am Samstag, 01. Mai, empfängt die Elv von Trainer Horst Steffen den Bahlinger SC, der Anstoß an der Kaiserlinde erfolgt wie gewohnt um 14.00 Uhr.

Nach dem zuletzt strammen Programm hatte das Team unter der Woche etwas Luft, um zu regenerieren – mittlerweile sind alle zuvor Angeschlagenen und Verletzten wieder an Bord und ins Training zurückgekehrt, auch Maurice Neubauer und Patryk Dragon. „Die Jungs haben heute eine lebendige Trainingseinheit hinter sich. Ich hoffe, dass das bis Samstag anhält, wir dann wieder lebendig auf dem Platz stehen und guten Fußball spielen“, sagt Horst Steffen, der mit Blick auf den Gegner ergänzt: „Bahlingen ist spielerisch gut, sie haben eine vernünftige Laufleistung und -bereitschaft und lassen wenige Lücken. Wir müssen gut und schnell spielen, um erfolgreich zu sein.“

In der Regionalliga-Tabelle liegt der Bahlinger SC derzeit auf Platz neun, damit wird der Club in dieser Saison wahrscheinlich nichts mehr mit dem Abstiegskampf zu tun haben. Dass der BSC ein unangenehmer und kämpferischer Gegner ist, der auch Topteams ärgern kann, hat er dabei bereits häufiger bewiesen. Unter anderem war Bahlingen im März gegen den Tabellenführer SC Freiburg II erfolgreich (3:2), auch die SVE musste sich im Hinspiel in Bahlingen nach einer 2:0-Führung am Ende mit einem Punkt (2:2) begnügen. „Das 2:2 ist noch ein bisschen im Kopf. Das soll uns nicht noch mal passieren“, sagt der SVE-Trainer: „Dementsprechend hoffe ich, dass wir sehr engagiert in das Spiel gehen und es früh in eine ähnliche Richtung wie am vergangenen Wochenende in Mainz lenken.“