FrauenElv: Klare Niederlage nach Führung


Die FrauenElv hat am 22. Spieltag der 2. Bundesliga ihre bislang höchste Saisonniederlage kassiert. Beim Bundesliga-Absteiger und Tabellenzweiten MSV Duisburg setzte es eine 1:6 (1:2)-Pleite.

Dabei erwischte das Team von Trainer Kai Klankert einen guten Start und ging mit der ersten Chance direkt in Führung. Winter-Neuzugang Gurbet Akcay traf nach einem Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte zur Führung. Ein individueller Fehler in der SVE-Abwehr brachte den MSV zurück ins Spiel. Bis zur Pause verlor die SVE ihre Linie und kassierte nach einem Eckball den Rückstand. In der zweiten Halbzeit konnte die Mannschaft an die ordentliche Leistung nicht mehr anknüpfen. Durch die Niederlage rutschte die FrauenElv auf einen Abstiegsplatz.

Am kommenden Sonntag, 08. Mai, um 11 Uhr in der URSAPHARM-Arena steht nun das wichtige direkte Duell mit dem VfL Wolfsburg II, der den ersten Nichtabstiegsplatz belegt, auf dem Programm.

SVE: Winckler – Martin, Selensky, Akcay, Reiter, Hager (88. Pilger), Reifenberg, Volpert, Haßler, Blumenthal, Andres.

Tore: 0:1 Akcay (9.), 1:1 Vobian (29.), 2:1 O’Riordan (45.), 3:1 Fürst (50.), 4:1 O’Riordan (68.), 5:1 Uveges (75.), 6:1 Angerer (90.).